Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Traum von Gold: Salzburger Duo kämpft in Frankreich um den Weltmeistertitel

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).
Magazine aktuell


#gabb aktuell



18.06.2024, 5256 Zeichen

Salzburg/Wien (OTS) - Mehr als 250.000 Zuschauer, die rund 1.500 Teilnehmende aus über 65 Ländern in 59 Berufen zu Höchstleistungen peitschen werden: Mitte September verwandelt sich das französische Messe- und Kongresszentrum Eurexpo Lyon zur Bühne für die besten Fachkräfte der Welt. Inmitten des Schaulaufs der beruflichen Kompetenzen: zwei junge Salzburger, die in der „Grande Nation“ Großes vollbringen wollen. Hochbauer Jonas Lev aus Strobl (beschäftigt bei BSU Bauservice Unterberger) und CNC-Dreher Dominik Kovarik aus Viehhausen – er ist für die W&H Dentalwerk Bürmoos GmbH tätig – kämpfen als Teil des 47-köpfigen rot-weiß-roten Nationalteams um die Goldmedaille.
Salzburger bleiben cool
Angesichts der gewaltigen Dimensionen des Großevents wäre Nervenflattern nur nachvollziehbar – nicht so bei den (noch) coolen „Young Professionals“: „Nervös bin ich eigentlich nicht, wenn ich an Frankreich denke. Allgemein bin ich ein ziemlich entspannter Mensch“, sagt Lev, der bei einem internationalen Probe-Wettkampf im australischen Melbourne erste Wettkampferfahrungen sammelte. „Es ist eine gute Erfahrung, sich selbst in Stresssituationen kennenzulernen, bevor es wirklich um die Goldmedaille geht“, so der Salzburger WM-Starter.
Teamkollege Kovarik zog es zur Vorbereitung in die Vereinigten Arabischen Emirate: „Im April reiste ich gemeinsam mit Teilnehmenden verschiedener Nationen für eine Woche zum Training nach Abu Dhabi. Es wurden Wettbewerbe simuliert, wir konnten Prüfungs­situationen üben – da merkten wir schnell, in welchen individuellen Bereichen wir uns in der nächsten Zeit selbst noch steigern müssen.“ Wenige Wochen bleiben nun noch, um das Potenzial vollends auszuschöpfen.
Buchmüller: „Botschafter unseres Landes“
Für Peter Buchmüller, Präsident der Wirtschaftskammer Salzburg, ist bei der offiziellen Vorstellung der Salzburger Medaillenhoffnungen schon klar: „Diese jungen Fachkräfte sind die Botschafter unseres Landes, die Vertreter unserer Zukunft. Sie fliegen zu den Berufsweltmeisterschaften, um zu zeigen, dass Salzburg nicht nur ein Land der Traditionen ist, sondern auch ein Land des Fortschritts, der Innovation – und einer weltweit einzigartigen Berufsausbildung. Sie sind damit wichtige Vorbilder für andere junge Menschen, die eine berufliche Ausbildung anstreben. Unsere jungen Spitzenfachkräfte führen bei den Berufsweltmeisterschaften regelmäßig vor, wie es mit Leidenschaft und Engagement gelingt, erfolgreich zu sein.“
Jürgen Kraft, Geschäftsführer von SkillsAustria, erklärt: „Unsere Teilnehmer haben bereits bewiesen, dass sie wahre Meister ihres Fachs sind. Durch das Überstehen anspruchsvoller nationaler Wettbewerbe und Staatsmeisterschaften haben sie sich für die Weltbühne qualifiziert. Wir sehen in ihnen echte Helden des beruflichen Könnens. Diese Hingabe und Professionalität sind das, was SkillsAustria auf der Weltbühne repräsentiert. Wir sind fest davon überzeugt, dass unsere Vorbereitungen und das außerordentliche Talent unserer Teilnehmer uns große Freude bei der Berufs-WM bereiten werden.“
Starke Salzburger Medaillenbilanz
Die WM-Starter Kovarik und Lev könnten die Salzburger Medaillenbilanz weiter aufpolieren: Salzburg hat bis dato sechs Gold-, vier Silber- und sieben Bronzemedaillen bei WorldSkills erobert. Damit ist das Bundesland im österreichinternen Vergleich im Mittelfeld. An der Spitze ist Oberösterreich vor der Steiermark.
In der jüngeren Vergangenheit überzeugte Salzburg schon einmal bei den Hochbauern: 2017 krönte sich Robert Gradl in Abu Dhabi zum Weltmeister. 2019 holte Stefan Planitzer mit Gold bei den Malern sogar den „Best of Nation“-Award, der für die beste Performance pro Land vergeben wird. 2021 überzeugte die Mozartstadt als Ausrichter von einzelnen Bewerben im Zuge der WorldSkills „Special Edition“, die aufgrund der Pandemie über die ganze Welt verteilt stattfand. (PWK236/HSP)
[Hier] (https://urldefense.com/v3/__https:/www.flickr.com/pho... ia/albums/72177720318013407/__;!!PGotIvYIPIYeuQ!XEplnq5-ipYKeAuds5YKv RgfaEgBwxQbuRoVFd4ILHt3vu7m3cxo1TeT0m7miyheyVa4xoUz7caWyG0dJPn2ixGueJ bicDmzH9wekw16ENH4bw$) findest du die Bilder.
[Foto 1] (https://www.flickr.com/photos/skillsaustria/537999169... 77720318013407/) (© WK Salzburg/Franz Neumayr) Pressegespräch der Salzburger Teilnehmer zu den WorldSkills 2024 in Frankreich: Im Bild v.l. Jonas Lev und Dominik Kovarik
[Foto 2] (https://www.flickr.com/photos/skillsaustria/537994941... 77720318013407/) (© WK Salzburg/Franz Neumayr) Peter Buchmüller (Präsident WK Salzburg), WorldSkills-Teilnehmer Jonas Lev und Dominik Kovarik, Jürgen Kraft (Geschäftsführer SkillsAustria)
[Hier] (https://urldefense.com/v3/__https:/drive.google.com/d... UbObVN-XE-wSdFzFlH1gvZmlVLFGq9f__;!!PGotIvYIPIYeuQ!XEplnq5-ipYKeAuds5 YKvRgfaEgBwxQbuRoVFd4ILHt3vu7m3cxo1TeT0m7miyheyVa4xoUz7caWyG0dJPn2ixG ueJbicDmzH9wekw1VPVtyKQ$) die Porträts der Salzburger Teilnehmer.
Weitere Fotos: [SkillsAustria-FlickR] (https://www.flickr.com/photos/skillsaustria/albums/)
Videos: [SkillsAustria - YouTube] (https://www.youtube.com/@skillsaustriatv)
Webseite: [www.skillsaustria.at] (http://www.skillsaustria.at/)
Facebook: [SkillsAustria | Facebook] (https://www.facebook.com/skillsaustria)
Instagram: [SkillsAustria (@skillsaustria)] (https://www.instagram.com/skillsaustria/)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsepeople im Podcast S13/23: Wolfgang Gerhardt




 

Aktien auf dem Radar:Zumtobel, FACC, Bawag, Austriacard Holdings AG, Lenzing, AT&S, Telekom Austria, EVN, Strabag, CA Immo, Immofinanz, Agrana, Hutter & Schrantz Stahlbau, Marinomed Biotech, Warimpex, RHI Magnesita, Oberbank AG Stamm, Athos Immobilien, Amag, Erste Group, Flughafen Wien, Österreichische Post, S Immo, Uniqa, VIG, Wienerberger, Commerzbank, Deutsche Telekom, BASF, Fresenius, Sartorius.


Random Partner

Andritz
Andritz ist ein österreichischer Konzern für Maschinen- und Anlagenbau mit Hauptsitz in Graz. Benannt ist das Unternehmen nach dem Grazer Stadtbezirk Andritz. Das Unternehmen notiert an der Wiener Börse und unterhält weltweit mehr als 250 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A31267
AT0000A2YNV5
AT0000A3C5D2
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Pierer Mobility 3.07%, Rutsch der Stunde: Warimpex -7.18%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: OMV(2), Verbund(1), Erste Group(1)
    BSN MA-Event CA Immo
    #gabb #1647

    Featured Partner Video

    Alles außer Fussball

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 23. Juni 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 23. ...

    Books josefchladek.com

    Stefania Rössl & Massimo Sordi (eds.)
    Index Naturae
    2023
    Skinnerboox

    Gregor Radonjič
    Misplacements
    2023
    Self published

    Eron Rauch
    Heartland
    2023
    Self published

    Ed van der Elsken
    Liebe in Saint Germain des Pres
    1956
    Rowohlt

    Martin Parr
    The Last Resort
    1986
    Promenade Press

    Traum von Gold: Salzburger Duo kämpft in Frankreich um den Weltmeistertitel


    18.06.2024, 5256 Zeichen

    Salzburg/Wien (OTS) - Mehr als 250.000 Zuschauer, die rund 1.500 Teilnehmende aus über 65 Ländern in 59 Berufen zu Höchstleistungen peitschen werden: Mitte September verwandelt sich das französische Messe- und Kongresszentrum Eurexpo Lyon zur Bühne für die besten Fachkräfte der Welt. Inmitten des Schaulaufs der beruflichen Kompetenzen: zwei junge Salzburger, die in der „Grande Nation“ Großes vollbringen wollen. Hochbauer Jonas Lev aus Strobl (beschäftigt bei BSU Bauservice Unterberger) und CNC-Dreher Dominik Kovarik aus Viehhausen – er ist für die W&H Dentalwerk Bürmoos GmbH tätig – kämpfen als Teil des 47-köpfigen rot-weiß-roten Nationalteams um die Goldmedaille.
    Salzburger bleiben cool
    Angesichts der gewaltigen Dimensionen des Großevents wäre Nervenflattern nur nachvollziehbar – nicht so bei den (noch) coolen „Young Professionals“: „Nervös bin ich eigentlich nicht, wenn ich an Frankreich denke. Allgemein bin ich ein ziemlich entspannter Mensch“, sagt Lev, der bei einem internationalen Probe-Wettkampf im australischen Melbourne erste Wettkampferfahrungen sammelte. „Es ist eine gute Erfahrung, sich selbst in Stresssituationen kennenzulernen, bevor es wirklich um die Goldmedaille geht“, so der Salzburger WM-Starter.
    Teamkollege Kovarik zog es zur Vorbereitung in die Vereinigten Arabischen Emirate: „Im April reiste ich gemeinsam mit Teilnehmenden verschiedener Nationen für eine Woche zum Training nach Abu Dhabi. Es wurden Wettbewerbe simuliert, wir konnten Prüfungs­situationen üben – da merkten wir schnell, in welchen individuellen Bereichen wir uns in der nächsten Zeit selbst noch steigern müssen.“ Wenige Wochen bleiben nun noch, um das Potenzial vollends auszuschöpfen.
    Buchmüller: „Botschafter unseres Landes“
    Für Peter Buchmüller, Präsident der Wirtschaftskammer Salzburg, ist bei der offiziellen Vorstellung der Salzburger Medaillenhoffnungen schon klar: „Diese jungen Fachkräfte sind die Botschafter unseres Landes, die Vertreter unserer Zukunft. Sie fliegen zu den Berufsweltmeisterschaften, um zu zeigen, dass Salzburg nicht nur ein Land der Traditionen ist, sondern auch ein Land des Fortschritts, der Innovation – und einer weltweit einzigartigen Berufsausbildung. Sie sind damit wichtige Vorbilder für andere junge Menschen, die eine berufliche Ausbildung anstreben. Unsere jungen Spitzenfachkräfte führen bei den Berufsweltmeisterschaften regelmäßig vor, wie es mit Leidenschaft und Engagement gelingt, erfolgreich zu sein.“
    Jürgen Kraft, Geschäftsführer von SkillsAustria, erklärt: „Unsere Teilnehmer haben bereits bewiesen, dass sie wahre Meister ihres Fachs sind. Durch das Überstehen anspruchsvoller nationaler Wettbewerbe und Staatsmeisterschaften haben sie sich für die Weltbühne qualifiziert. Wir sehen in ihnen echte Helden des beruflichen Könnens. Diese Hingabe und Professionalität sind das, was SkillsAustria auf der Weltbühne repräsentiert. Wir sind fest davon überzeugt, dass unsere Vorbereitungen und das außerordentliche Talent unserer Teilnehmer uns große Freude bei der Berufs-WM bereiten werden.“
    Starke Salzburger Medaillenbilanz
    Die WM-Starter Kovarik und Lev könnten die Salzburger Medaillenbilanz weiter aufpolieren: Salzburg hat bis dato sechs Gold-, vier Silber- und sieben Bronzemedaillen bei WorldSkills erobert. Damit ist das Bundesland im österreichinternen Vergleich im Mittelfeld. An der Spitze ist Oberösterreich vor der Steiermark.
    In der jüngeren Vergangenheit überzeugte Salzburg schon einmal bei den Hochbauern: 2017 krönte sich Robert Gradl in Abu Dhabi zum Weltmeister. 2019 holte Stefan Planitzer mit Gold bei den Malern sogar den „Best of Nation“-Award, der für die beste Performance pro Land vergeben wird. 2021 überzeugte die Mozartstadt als Ausrichter von einzelnen Bewerben im Zuge der WorldSkills „Special Edition“, die aufgrund der Pandemie über die ganze Welt verteilt stattfand. (PWK236/HSP)
    [Hier] (https://urldefense.com/v3/__https:/www.flickr.com/pho... ia/albums/72177720318013407/__;!!PGotIvYIPIYeuQ!XEplnq5-ipYKeAuds5YKv RgfaEgBwxQbuRoVFd4ILHt3vu7m3cxo1TeT0m7miyheyVa4xoUz7caWyG0dJPn2ixGueJ bicDmzH9wekw16ENH4bw$) findest du die Bilder.
    [Foto 1] (https://www.flickr.com/photos/skillsaustria/537999169... 77720318013407/) (© WK Salzburg/Franz Neumayr) Pressegespräch der Salzburger Teilnehmer zu den WorldSkills 2024 in Frankreich: Im Bild v.l. Jonas Lev und Dominik Kovarik
    [Foto 2] (https://www.flickr.com/photos/skillsaustria/537994941... 77720318013407/) (© WK Salzburg/Franz Neumayr) Peter Buchmüller (Präsident WK Salzburg), WorldSkills-Teilnehmer Jonas Lev und Dominik Kovarik, Jürgen Kraft (Geschäftsführer SkillsAustria)
    [Hier] (https://urldefense.com/v3/__https:/drive.google.com/d... UbObVN-XE-wSdFzFlH1gvZmlVLFGq9f__;!!PGotIvYIPIYeuQ!XEplnq5-ipYKeAuds5 YKvRgfaEgBwxQbuRoVFd4ILHt3vu7m3cxo1TeT0m7miyheyVa4xoUz7caWyG0dJPn2ixG ueJbicDmzH9wekw1VPVtyKQ$) die Porträts der Salzburger Teilnehmer.
    Weitere Fotos: [SkillsAustria-FlickR] (https://www.flickr.com/photos/skillsaustria/albums/)
    Videos: [SkillsAustria - YouTube] (https://www.youtube.com/@skillsaustriatv)
    Webseite: [www.skillsaustria.at] (http://www.skillsaustria.at/)
    Facebook: [SkillsAustria | Facebook] (https://www.facebook.com/skillsaustria)
    Instagram: [SkillsAustria (@skillsaustria)] (https://www.instagram.com/skillsaustria/)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Börsepeople im Podcast S13/23: Wolfgang Gerhardt




     

    Aktien auf dem Radar:Zumtobel, FACC, Bawag, Austriacard Holdings AG, Lenzing, AT&S, Telekom Austria, EVN, Strabag, CA Immo, Immofinanz, Agrana, Hutter & Schrantz Stahlbau, Marinomed Biotech, Warimpex, RHI Magnesita, Oberbank AG Stamm, Athos Immobilien, Amag, Erste Group, Flughafen Wien, Österreichische Post, S Immo, Uniqa, VIG, Wienerberger, Commerzbank, Deutsche Telekom, BASF, Fresenius, Sartorius.


    Random Partner

    Andritz
    Andritz ist ein österreichischer Konzern für Maschinen- und Anlagenbau mit Hauptsitz in Graz. Benannt ist das Unternehmen nach dem Grazer Stadtbezirk Andritz. Das Unternehmen notiert an der Wiener Börse und unterhält weltweit mehr als 250 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A31267
    AT0000A2YNV5
    AT0000A3C5D2
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Pierer Mobility 3.07%, Rutsch der Stunde: Warimpex -7.18%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: OMV(2), Verbund(1), Erste Group(1)
      BSN MA-Event CA Immo
      #gabb #1647

      Featured Partner Video

      Alles außer Fussball

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 23. Juni 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 23. ...

      Books josefchladek.com

      Sergio Castañeira
      Limbo
      2023
      ediciones anómalas

      Shōji Ueda
      Brilliant Scenes: Shoji Ueda Photo Album
      1981
      Nippon Camera

      Eron Rauch
      Heartland
      2023
      Self published

      Mimi Plumb
      Landfall
      2018
      TBW Books

      Mikael Siirilä
      Here, In Absence
      2024
      IIKKI