Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





A1 kauft, RBI zahlt und veranstaltet, Research zu Uniqa, Semperit, VIG, Wienerberger, CA Immo informiert über Aktionär (Christine Petzwinkler)

05.04.2024, 4064 Zeichen

A1 Österreich kauft 100 Prozent der Anteile der NTT Austria GmbH.„Dies ist ein weiterer Schritt, um den steigenden Anforderungen des Marktes an Digitalisierung gerecht zu werden. Wir sind überzeugt, dass diese Transaktion eine Win-win Situation für beide Seiten darstellt. Die Geschäftsfelder von NTT Austria GmbH und A1 ergänzen sich perfekt, gleichzeitig können wir zukünftig Synergien nutzen," kommentiert Marcus Grausam, CEO A1 Österreich. NTT Austria ist Spezialist für Intelligent Workplace mit cloudbasierten Lösungen und Infrastructure- und Security-Services.
Telekom Austria ( Akt. Indikation:  7,71 /7,73, -0,13%)

Die RBI-HV hat unter anderem eine Dividende in Höhe von 1,25 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2023 beschlossen. Die Dividende wird am 11. April 2024 ausgezahlt. RBI-CEO Johann Strobl: „Wir möchten unsere Aktionärinnen und Aktionäre direkt am Geschäftserfolg beteiligen. Gleichzeitig tragen wir mit einer Dividende von 1,25 Euro pro Aktie dem sehr anspruchsvollen geopolitischen Umfeld Rechnung. Das ist ein deutlicher Anstieg zum Vorjahr, aber auch eine starke Kapitalposition ist in einem solchen Umfeld sehr wichtig. Ich glaube, unser Vorschlag wird beiden Zielen gerecht."
RBI ( Akt. Indikation:  18,70 /18,78, -2,04%)

Termin: Die Raiffeisen Bank International veranstaltet vom 8. bis 10. April 2024 die 23. Investorenkonferenz Zürs. An die 70 Unternehmen aus CEE nehmen an der Konferenz teil. Am Montag wird auch Finanzminister Magnus Brunner vor Ort sein und eine Keynote halten. Themen, die in unterschiedlichen Panels diskutiert werden sind u.a. Künstliche Intelligenz sowie die geopolitische Lage und ihre Auswirkungen auf die CEE-Wirtschaft.

Neuer Aktionär: Wie die CA Immo in einer Beteiligungsmeldung mitteilt, verfügt die Susquehanna International Securities Limited über 5,5 Prozent der Stimmrechte (indirekt über Aktien und Finanzinstrumente). Davor war laut Mitteilung keine meldepflichtige Beteiligung bekanntgemacht worden.
CA Immo ( Akt. Indikation:  31,52 /31,60, -1,31%)

Research: Die Analysten von Raiffeisen Research stufen die Uniqa-Aktie weiter mit Halten ein und erhöhen das Kursziel von 8,6 Euro auf 9,0 Euro. "Das Kursziel ergibt sich aus einer Kombination eines Dividend-Discount-Modells, PB/ROE-Regressionen und einer relativen KGV-Bewertung. Die Empfehlung für UNIQA spiegelt das robuste operative Geschäft und die starke Kapitalisierung des Unternehmens wider, die zukünftige attraktive Dividendenausschüttungen unterstützt. Aufgrund des Mangels an Wachstumskatalysatoren und kurzfristiger Prognosen sehen wir jedoch nur ein begrenztes Aufwärtspotenzial. Im Rahmen eines Kapitalmarkttages im Herbst wird das Unternehmen ein Update zu genaueren Strategie ab 2025 geben. Nach Jahren der internen Umstrukturierung denken wir, dass die Märkte nun ambitionierte Wachstumsziele sehen wollen," kommentieren die Analysten.
Uniqa ( Akt. Indikation:  8,07 /8,09, -0,25%)

Die Analysten von Raiffeisen Research stufen die Semperit-Aktie weiter mit Kaufen ein, senken aber das Kursziel von 26,0 auf 16,5 Euro und sind der Meinung, dass der aktuelle Gegenwind auf den Endmärkten einer kurzfristigen Neubewertung der Aktie entgegensteht. Gleichzeitig halten sie es jedoch für unangemessen, den Investment Case zum jetzigen Zeitpunkt "ad acta" zu legen und meinen: "Wir sehen jedoch Anzeichen für eine mittelfristige Stabilisierung des Marktes. In Verbindung mit der Optimierung der Kostenstruktur und Investitionen in organisches Wachstum sollte Semperit in der Lage sein, den nächsten Zyklusaufschwung entsprechend zu kapitalisieren."
Semperit ( Akt. Indikation:  11,68 /11,80, 0,69%)

Raiffeisen Research stuft die Vienna Insurance Group-Aktie von Halten auf Kaufen und das Kursziel von 28,0 auf 34,0 Euro.
VIG ( Akt. Indikation:  29,00 /29,10, -0,85%)

HSBC bestätigt das Buy-Rating für Wienerberger und erhöht das Kursziel von 37,0 auf 40,0 Euro.
Wienerberger ( Akt. Indikation:  32,76 /32,80, -1,74%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 05.04.)


(05.04.2024)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #699: DAX ändert Eröffnung vs. ATX bleibt wie gehabt, Tausch bei der Addiko Bank, Einbrecher blieben aus




CA Immo
Akt. Indikation:  30.16 / 30.50
Uhrzeit:  22:58:17
Veränderung zu letztem SK:  -0.43%
Letzter SK:  30.46 ( 0.46%)

RBI
Akt. Indikation:  17.44 / 17.61
Uhrzeit:  22:58:17
Veränderung zu letztem SK:  -0.71%
Letzter SK:  17.65 ( 0.46%)

Semperit
Akt. Indikation:  10.54 / 10.68
Uhrzeit:  22:58:17
Veränderung zu letztem SK:  -0.09%
Letzter SK:  10.62 ( -0.75%)

Telekom Austria
Akt. Indikation:  8.78 / 9.01
Uhrzeit:  22:58:17
Veränderung zu letztem SK:  0.74%
Letzter SK:  8.83 ( 0.23%)

Uniqa
Akt. Indikation:  7.94 / 8.06
Uhrzeit:  22:59:59
Veränderung zu letztem SK:  0.50%
Letzter SK:  7.96 ( -0.38%)

VIG
Akt. Indikation:  30.15 / 30.25
Uhrzeit:  22:59:59
Veränderung zu letztem SK:  -0.33%
Letzter SK:  30.30 ( -0.16%)

Wienerberger
Akt. Indikation:  32.96 / 33.16
Uhrzeit:  22:58:17
Veränderung zu letztem SK:  -0.30%
Letzter SK:  33.16 ( 0.85%)



 

Bildnachweis

1. mind the #gabb

Aktien auf dem Radar:Warimpex, CA Immo, FACC, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Polytec Group, Telekom Austria, Erste Group, Immofinanz, Rosenbauer, VIG, Gurktaler AG Stamm, Gurktaler AG VZ, Marinomed Biotech, S Immo, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, EVN, Flughafen Wien, Österreichische Post, Uniqa, Wienerberger.


Random Partner

FACC
Die FACC ist führend in der Entwicklung und Produktion von Komponenten und Systemen aus Composite-Materialien. Die FACC Leichtbaulösungen sorgen in Verkehrs-, Fracht-, Businessflugzeugen und Hubschraubern für Sicherheit und Gewichtsersparnis, aber auch Schallreduktion. Zu den Kunden zählen u.a. wichtige Flugzeug- und Triebwerkshersteller.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Österreich-Depots: Etwas schwächer (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 23.7.: Bitte wieder so wie 1997 (Börse Geschichte) (Börs...

» PIR-News: News zu Addiko, Research zu RBI (Christine Petzwinkler)

» Nachlese: Die Seer, Josef Obergantschnig (Christian Drastil)

» Wiener Börse Party #699: DAX ändert Eröffnung vs. ATX bleibt wie gehabt,...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: RBI, Bawag und Verbund gesucht, DAX-Blic...

» Börsenradio Live-Blick 23/7: DAX dank sehr starker SAP klar im Plus, auc...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Porsche/Varta, SAP, Thomas Arnoldner, Z...

» ATX-Trends: Bawag, AT&S, DO & CO ...

» ABC Audio Business Chart #114: Prognosen der Wall-Street-Banken (Josef O...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2VYE4
AT0000A3B0N3
AT0000A2U5T7
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Palfinger(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Lenzing(2), Österreichische Post(1), VIG(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Lenzing(1)
    Star der Stunde: DO&CO 1.13%, Rutsch der Stunde: Lenzing -1.35%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: FACC(2)
    Star der Stunde: EuroTeleSites AG 0.26%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -0.92%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: FACC(2), Bawag(1), Lenzing(1)
    Star der Stunde: DO&CO 0.44%, Rutsch der Stunde: RBI -0.75%
    Star der Stunde: EuroTeleSites AG 0.39%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.83%

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Party #693: Rückfall nach knappem Hoch und Trump-Anschlag, dünne News-Lage und ein Song mit der Tochter

    Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

    Books josefchladek.com

    Valie Export
    Körpersplitter
    1980
    Veralg Droschl

    Regina Anzenberger
    Imperfections
    2024
    AnzenbergerEdition

    Kjell-Ake Andersson & Mikael Wiström
    Gruvarbetare i Wales
    1977
    Trydells

    Gregor Radonjič
    Misplacements
    2023
    Self published

    Nikita Teryoshin
    Nothing Personal
    2024
    GOST


    05.04.2024, 4064 Zeichen

    A1 Österreich kauft 100 Prozent der Anteile der NTT Austria GmbH.„Dies ist ein weiterer Schritt, um den steigenden Anforderungen des Marktes an Digitalisierung gerecht zu werden. Wir sind überzeugt, dass diese Transaktion eine Win-win Situation für beide Seiten darstellt. Die Geschäftsfelder von NTT Austria GmbH und A1 ergänzen sich perfekt, gleichzeitig können wir zukünftig Synergien nutzen," kommentiert Marcus Grausam, CEO A1 Österreich. NTT Austria ist Spezialist für Intelligent Workplace mit cloudbasierten Lösungen und Infrastructure- und Security-Services.
    Telekom Austria ( Akt. Indikation:  7,71 /7,73, -0,13%)

    Die RBI-HV hat unter anderem eine Dividende in Höhe von 1,25 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2023 beschlossen. Die Dividende wird am 11. April 2024 ausgezahlt. RBI-CEO Johann Strobl: „Wir möchten unsere Aktionärinnen und Aktionäre direkt am Geschäftserfolg beteiligen. Gleichzeitig tragen wir mit einer Dividende von 1,25 Euro pro Aktie dem sehr anspruchsvollen geopolitischen Umfeld Rechnung. Das ist ein deutlicher Anstieg zum Vorjahr, aber auch eine starke Kapitalposition ist in einem solchen Umfeld sehr wichtig. Ich glaube, unser Vorschlag wird beiden Zielen gerecht."
    RBI ( Akt. Indikation:  18,70 /18,78, -2,04%)

    Termin: Die Raiffeisen Bank International veranstaltet vom 8. bis 10. April 2024 die 23. Investorenkonferenz Zürs. An die 70 Unternehmen aus CEE nehmen an der Konferenz teil. Am Montag wird auch Finanzminister Magnus Brunner vor Ort sein und eine Keynote halten. Themen, die in unterschiedlichen Panels diskutiert werden sind u.a. Künstliche Intelligenz sowie die geopolitische Lage und ihre Auswirkungen auf die CEE-Wirtschaft.

    Neuer Aktionär: Wie die CA Immo in einer Beteiligungsmeldung mitteilt, verfügt die Susquehanna International Securities Limited über 5,5 Prozent der Stimmrechte (indirekt über Aktien und Finanzinstrumente). Davor war laut Mitteilung keine meldepflichtige Beteiligung bekanntgemacht worden.
    CA Immo ( Akt. Indikation:  31,52 /31,60, -1,31%)

    Research: Die Analysten von Raiffeisen Research stufen die Uniqa-Aktie weiter mit Halten ein und erhöhen das Kursziel von 8,6 Euro auf 9,0 Euro. "Das Kursziel ergibt sich aus einer Kombination eines Dividend-Discount-Modells, PB/ROE-Regressionen und einer relativen KGV-Bewertung. Die Empfehlung für UNIQA spiegelt das robuste operative Geschäft und die starke Kapitalisierung des Unternehmens wider, die zukünftige attraktive Dividendenausschüttungen unterstützt. Aufgrund des Mangels an Wachstumskatalysatoren und kurzfristiger Prognosen sehen wir jedoch nur ein begrenztes Aufwärtspotenzial. Im Rahmen eines Kapitalmarkttages im Herbst wird das Unternehmen ein Update zu genaueren Strategie ab 2025 geben. Nach Jahren der internen Umstrukturierung denken wir, dass die Märkte nun ambitionierte Wachstumsziele sehen wollen," kommentieren die Analysten.
    Uniqa ( Akt. Indikation:  8,07 /8,09, -0,25%)

    Die Analysten von Raiffeisen Research stufen die Semperit-Aktie weiter mit Kaufen ein, senken aber das Kursziel von 26,0 auf 16,5 Euro und sind der Meinung, dass der aktuelle Gegenwind auf den Endmärkten einer kurzfristigen Neubewertung der Aktie entgegensteht. Gleichzeitig halten sie es jedoch für unangemessen, den Investment Case zum jetzigen Zeitpunkt "ad acta" zu legen und meinen: "Wir sehen jedoch Anzeichen für eine mittelfristige Stabilisierung des Marktes. In Verbindung mit der Optimierung der Kostenstruktur und Investitionen in organisches Wachstum sollte Semperit in der Lage sein, den nächsten Zyklusaufschwung entsprechend zu kapitalisieren."
    Semperit ( Akt. Indikation:  11,68 /11,80, 0,69%)

    Raiffeisen Research stuft die Vienna Insurance Group-Aktie von Halten auf Kaufen und das Kursziel von 28,0 auf 34,0 Euro.
    VIG ( Akt. Indikation:  29,00 /29,10, -0,85%)

    HSBC bestätigt das Buy-Rating für Wienerberger und erhöht das Kursziel von 37,0 auf 40,0 Euro.
    Wienerberger ( Akt. Indikation:  32,76 /32,80, -1,74%)

    (Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 05.04.)


    (05.04.2024)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #699: DAX ändert Eröffnung vs. ATX bleibt wie gehabt, Tausch bei der Addiko Bank, Einbrecher blieben aus




    CA Immo
    Akt. Indikation:  30.16 / 30.50
    Uhrzeit:  22:58:17
    Veränderung zu letztem SK:  -0.43%
    Letzter SK:  30.46 ( 0.46%)

    RBI
    Akt. Indikation:  17.44 / 17.61
    Uhrzeit:  22:58:17
    Veränderung zu letztem SK:  -0.71%
    Letzter SK:  17.65 ( 0.46%)

    Semperit
    Akt. Indikation:  10.54 / 10.68
    Uhrzeit:  22:58:17
    Veränderung zu letztem SK:  -0.09%
    Letzter SK:  10.62 ( -0.75%)

    Telekom Austria
    Akt. Indikation:  8.78 / 9.01
    Uhrzeit:  22:58:17
    Veränderung zu letztem SK:  0.74%
    Letzter SK:  8.83 ( 0.23%)

    Uniqa
    Akt. Indikation:  7.94 / 8.06
    Uhrzeit:  22:59:59
    Veränderung zu letztem SK:  0.50%
    Letzter SK:  7.96 ( -0.38%)

    VIG
    Akt. Indikation:  30.15 / 30.25
    Uhrzeit:  22:59:59
    Veränderung zu letztem SK:  -0.33%
    Letzter SK:  30.30 ( -0.16%)

    Wienerberger
    Akt. Indikation:  32.96 / 33.16
    Uhrzeit:  22:58:17
    Veränderung zu letztem SK:  -0.30%
    Letzter SK:  33.16 ( 0.85%)



     

    Bildnachweis

    1. mind the #gabb

    Aktien auf dem Radar:Warimpex, CA Immo, FACC, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Polytec Group, Telekom Austria, Erste Group, Immofinanz, Rosenbauer, VIG, Gurktaler AG Stamm, Gurktaler AG VZ, Marinomed Biotech, S Immo, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, EVN, Flughafen Wien, Österreichische Post, Uniqa, Wienerberger.


    Random Partner

    FACC
    Die FACC ist führend in der Entwicklung und Produktion von Komponenten und Systemen aus Composite-Materialien. Die FACC Leichtbaulösungen sorgen in Verkehrs-, Fracht-, Businessflugzeugen und Hubschraubern für Sicherheit und Gewichtsersparnis, aber auch Schallreduktion. Zu den Kunden zählen u.a. wichtige Flugzeug- und Triebwerkshersteller.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Österreich-Depots: Etwas schwächer (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 23.7.: Bitte wieder so wie 1997 (Börse Geschichte) (Börs...

    » PIR-News: News zu Addiko, Research zu RBI (Christine Petzwinkler)

    » Nachlese: Die Seer, Josef Obergantschnig (Christian Drastil)

    » Wiener Börse Party #699: DAX ändert Eröffnung vs. ATX bleibt wie gehabt,...

    » Wiener Börse zu Mittag stärker: RBI, Bawag und Verbund gesucht, DAX-Blic...

    » Börsenradio Live-Blick 23/7: DAX dank sehr starker SAP klar im Plus, auc...

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Porsche/Varta, SAP, Thomas Arnoldner, Z...

    » ATX-Trends: Bawag, AT&S, DO & CO ...

    » ABC Audio Business Chart #114: Prognosen der Wall-Street-Banken (Josef O...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2VYE4
    AT0000A3B0N3
    AT0000A2U5T7
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Palfinger(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Lenzing(2), Österreichische Post(1), VIG(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Lenzing(1)
      Star der Stunde: DO&CO 1.13%, Rutsch der Stunde: Lenzing -1.35%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: FACC(2)
      Star der Stunde: EuroTeleSites AG 0.26%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -0.92%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: FACC(2), Bawag(1), Lenzing(1)
      Star der Stunde: DO&CO 0.44%, Rutsch der Stunde: RBI -0.75%
      Star der Stunde: EuroTeleSites AG 0.39%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.83%

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Party #693: Rückfall nach knappem Hoch und Trump-Anschlag, dünne News-Lage und ein Song mit der Tochter

      Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

      Books josefchladek.com

      Kazumi Kurigami
      操上 和美
      2002
      Switch Publishing Co Ltd

      Futures
      On the Verge
      2023
      Void

      Andreas Gehrke
      Flughafen Berlin-Tegel
      2023
      Drittel Books

      Mimi Plumb
      Landfall
      2018
      TBW Books

      Adolf Čejchan
      Ústí nad Labem
      1965
      Severočeské krajské nakladatelství