Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



27.11.2023, 3232 Zeichen

    SK last day   L&S- Indikation
Sartorius SRT3 285.60   (24.11.)
289.60/ 290.10
 
1.49%
09:32:55
Deutsche Post DPW 41.63   (24.11.)
42.10/ 42.11
 
1.14%
09:33:41
Infineon IFX 33.72   (24.11.)
34.02/ 34.03
 
0.93%
09:31:37
Deutsche Boerse DB1 173.00   (24.11.)
174.20/ 174.30
 
0.72%
09:31:39
DAIMLER TRUCK HLD... DTG 29.68   (24.11.)
29.87/ 29.89
 
0.67%
09:33:01
 
MTU Aero Engines MTX 188.10   (24.11.)
187.15/ 187.30
 
-0.47%
09:31:29
Covestro 1COV 48.71   (24.11.)
48.36/ 48.40
 
-0.68%
09:30:00
Rheinmetall RHM 283.40   (24.11.)
280.30/ 280.50
 
-1.06%
09:13:36
Bayer BAYN 32.65   (24.11.)
32.19/ 32.20
 
-1.38%
09:31:39
BASF BAS 44.58   (24.11.)
43.42/ 43.44
 
-2.59%
09:33:43
 
Infineon
27.11 06:41
Scheid | SPECIAL
Special Situations
Der Chiphersteller Infineon hat das vergangene Geschäftsjahr trotz einer Investitionsoffensive mit Rekordwerten bei Umsatz und Gewinn abgeschlossen. Die Erlöse kletterten um 15 Prozent auf 16,31 Mrd. Euro. Das Segmentergebnis hat sogar doppelt so stark auf 4,4 Mrd. Euro zugelegt. Auch der Ausblick kam an der Börse gut an: Zwar sind Geschäftsaussichten für die kommenden Monate alles andere als rosig. Dennoch traut sich der Chiphersteller weiteres Wachstum zu. Demnach soll der Umsatz im Geschäftsjahr 2023/24 auf 16,5 Mrd. bis 17,5 Mrd. Euro steigen. Wegen der unklaren charttechnischen Lage sehe ich aktuell keinen Handlungsbedarf.
Rheinmetall
27.11 06:41
Scheid | SPECIAL
Special Situations
Gute Nachrichten kommen vom Kapitalmarkttag von Rheinmetall. Der Rüstungskonzern peilt angesichts steigender Verteidigungsbudgets ein noch stärkeres Wachstum an. Bis 2026 soll der Umsatz auf 13 Mrd. bis 14 Mrd. Euro steigen. Das entspricht einem Wachstum von rund 20 Prozent pro Jahr. Zuletzt hatte Rheinmetall in der alten Mittelfristplanung von 2022 bis 2025 ein jährliches Plus von 17 Prozent stehen. Die operative Gewinnmarge will das Management bis 2026 auf mehr als 15 Prozent treiben. Analysten gingen bis dato von knapp 14 Prozent aus. Für Langfristanleger bleibt die Aktie interessant.
Bayer
27.11 06:38
Scheid | SPECIAL2
Special Situations long/short
Die Bayer-Aktie ist heftig eingebrochen. Auslöser waren Hiobsbotschaften aus gleich zwei Sparten des Unternehmens. Der Agarchemie- und Pharmakonzern erhielt einen neuen Tiefschlag im Glyphosatstreit in den USA – Bayer wurde zur Zahlung von mehr als 1,5 Mrd. Dollar verurteilt. Noch schockierender ist der Abbruch der klinischen Studie mit dem Mittel Asundexian. Dieses Mittel galt bis dato als möglicher Nachfolger für das Medikament Xarelto und war mit der Hoffnung auf Milliardenumsätze verbunden. Die Herausforderungen für den neuen CEO Bill Anderson, der im März 2024 die weitere Ausrichtung des Konzerns präsentieren will, werden damit noch größer. Die Aktie hat ihr Tief scheinbar noch nicht gesehen und ist allenfalls für kurzfristige Spekulationen gut.
24.11 17:42
basisfrequenz | DVDNDHGH
MaxIncomeDivi
Nachkauf von 5 Bayer Aktien, auf Grund des aktuell niedrigen Kurses. Hier bieten sich sowohl gute Wachstumschancen des Kurses als auch eine ansprechende Dividendenrendite.

About: boerse-social.com liefert auf Basis der L&S-Indikationen die Gewinner und Verlierer intraday oder ausserhalb der Handelszeiten. Ergänzt durch Trader-Kommentare aus dem wikifolio-Universum und die bekannten Übersichtsgrafiken aus dem Börse Social Network.


Sartorius : 1.49%
Deutsche Post : 1.14%
Infineon : 0.93%
Deutsche Boerse : 0.72%
DAIMLER TRUCK HLD... : 0.67%
MTU Aero Engines : -0.47%
Covestro : -0.68%
Rheinmetall : -1.06%
Bayer : -1.38%
BASF : -2.59%

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #595: Gunter Deuber und Marc Tüngler über eine Börseparty, bei der nicht alle zu Gast sind, Do&Co-Bild immer besser




 

Bildnachweis

1. Sartorius : 1.49%

2. Deutsche Post : 1.14%

3. Infineon : 0.93%

4. Deutsche Boerse : 0.72%

5. DAIMLER TRUCK HLD... : 0.67%

6. MTU Aero Engines : -0.47%

7. Covestro : -0.68%

8. Rheinmetall : -1.06%

9. Bayer : -1.38%

10. BASF : -2.59%

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Porr, UBM, Austriacard Holdings AG, Warimpex, Amag, Uniqa, Mayr-Melnhof, Rosenbauer, Wienerberger, Österreichische Post, Polytec Group, RBI, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, VIG.


Random Partner

Addiko Group
Die Addiko Gruppe besteht aus der Addiko Bank AG, der österreichischen Mutterbank mit Sitz in Wien (Österreich), die an der Wiener Börse notiert und sechs Tochterbanken, die in fünf CSEE-Ländern registriert, konzessioniert und tätig sind: Kroatien, Slowenien, Bosnien & Herzegowina (wo die Addiko Gruppe zwei Banken betreibt), Serbien und Montenegro.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2VYE4
AT0000A2B667
AT0000A2TLL0
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Andritz(1), RBI(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: voestalpine(2), Andritz(1)
    Star der Stunde: Verbund 1.95%, Rutsch der Stunde: Semperit -0.98%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Bawag(1), RBI(1)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 1.32%, Rutsch der Stunde: Wienerberger -1.46%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kontron(1), RBI(1)
    Star der Stunde: DO&CO 1.42%, Rutsch der Stunde: RBI -0.89%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: RBI(1)
    Star der Stunde: Wienerberger 1.16%, Rutsch der Stunde: DO&CO -0.64%

    Featured Partner Video

    Verschiedene Rechnungen

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 19. Februar 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 1...

    Books josefchladek.com

    Igor Chekachkov
    NA4JOPM8
    2021
    ist publishing

    Cristina de Middel
    Gentlemen's Club
    2023
    This Book is True

    Shomei Tomatsu
    I am king
    1972
    Shashin Hyoronsha

    Giulia Šlapková & Miroslav Šlapka
    Seeing Vyšehrad
    2023
    Self published

    Victor Staaf
    This city is yours!
    2022
    Self published

    DAX-Frühmover: BASF, Sartorius, Bayer, Deutsche Post, Rheinmetall, Infineon, Deutsche Boerse, Covestro, DAIMLER TRUCK HLD... und MTU Aero Engines


    27.11.2023, 3232 Zeichen

        SK last day   L&S- Indikation
    Sartorius SRT3 285.60   (24.11.)
    289.60/ 290.10
     
    1.49%
    09:32:55
    Deutsche Post DPW 41.63   (24.11.)
    42.10/ 42.11
     
    1.14%
    09:33:41
    Infineon IFX 33.72   (24.11.)
    34.02/ 34.03
     
    0.93%
    09:31:37
    Deutsche Boerse DB1 173.00   (24.11.)
    174.20/ 174.30
     
    0.72%
    09:31:39
    DAIMLER TRUCK HLD... DTG 29.68   (24.11.)
    29.87/ 29.89
     
    0.67%
    09:33:01
     
    MTU Aero Engines MTX 188.10   (24.11.)
    187.15/ 187.30
     
    -0.47%
    09:31:29
    Covestro 1COV 48.71   (24.11.)
    48.36/ 48.40
     
    -0.68%
    09:30:00
    Rheinmetall RHM 283.40   (24.11.)
    280.30/ 280.50
     
    -1.06%
    09:13:36
    Bayer BAYN 32.65   (24.11.)
    32.19/ 32.20
     
    -1.38%
    09:31:39
    BASF BAS 44.58   (24.11.)
    43.42/ 43.44
     
    -2.59%
    09:33:43
     
    Infineon
    27.11 06:41
    Scheid | SPECIAL
    Special Situations
    Der Chiphersteller Infineon hat das vergangene Geschäftsjahr trotz einer Investitionsoffensive mit Rekordwerten bei Umsatz und Gewinn abgeschlossen. Die Erlöse kletterten um 15 Prozent auf 16,31 Mrd. Euro. Das Segmentergebnis hat sogar doppelt so stark auf 4,4 Mrd. Euro zugelegt. Auch der Ausblick kam an der Börse gut an: Zwar sind Geschäftsaussichten für die kommenden Monate alles andere als rosig. Dennoch traut sich der Chiphersteller weiteres Wachstum zu. Demnach soll der Umsatz im Geschäftsjahr 2023/24 auf 16,5 Mrd. bis 17,5 Mrd. Euro steigen. Wegen der unklaren charttechnischen Lage sehe ich aktuell keinen Handlungsbedarf.
    Rheinmetall
    27.11 06:41
    Scheid | SPECIAL
    Special Situations
    Gute Nachrichten kommen vom Kapitalmarkttag von Rheinmetall. Der Rüstungskonzern peilt angesichts steigender Verteidigungsbudgets ein noch stärkeres Wachstum an. Bis 2026 soll der Umsatz auf 13 Mrd. bis 14 Mrd. Euro steigen. Das entspricht einem Wachstum von rund 20 Prozent pro Jahr. Zuletzt hatte Rheinmetall in der alten Mittelfristplanung von 2022 bis 2025 ein jährliches Plus von 17 Prozent stehen. Die operative Gewinnmarge will das Management bis 2026 auf mehr als 15 Prozent treiben. Analysten gingen bis dato von knapp 14 Prozent aus. Für Langfristanleger bleibt die Aktie interessant.
    Bayer
    27.11 06:38
    Scheid | SPECIAL2
    Special Situations long/short
    Die Bayer-Aktie ist heftig eingebrochen. Auslöser waren Hiobsbotschaften aus gleich zwei Sparten des Unternehmens. Der Agarchemie- und Pharmakonzern erhielt einen neuen Tiefschlag im Glyphosatstreit in den USA – Bayer wurde zur Zahlung von mehr als 1,5 Mrd. Dollar verurteilt. Noch schockierender ist der Abbruch der klinischen Studie mit dem Mittel Asundexian. Dieses Mittel galt bis dato als möglicher Nachfolger für das Medikament Xarelto und war mit der Hoffnung auf Milliardenumsätze verbunden. Die Herausforderungen für den neuen CEO Bill Anderson, der im März 2024 die weitere Ausrichtung des Konzerns präsentieren will, werden damit noch größer. Die Aktie hat ihr Tief scheinbar noch nicht gesehen und ist allenfalls für kurzfristige Spekulationen gut.
    24.11 17:42
    basisfrequenz | DVDNDHGH
    MaxIncomeDivi
    Nachkauf von 5 Bayer Aktien, auf Grund des aktuell niedrigen Kurses. Hier bieten sich sowohl gute Wachstumschancen des Kurses als auch eine ansprechende Dividendenrendite.

    About: boerse-social.com liefert auf Basis der L&S-Indikationen die Gewinner und Verlierer intraday oder ausserhalb der Handelszeiten. Ergänzt durch Trader-Kommentare aus dem wikifolio-Universum und die bekannten Übersichtsgrafiken aus dem Börse Social Network.


    Sartorius : 1.49%
    Deutsche Post : 1.14%
    Infineon : 0.93%
    Deutsche Boerse : 0.72%
    DAIMLER TRUCK HLD... : 0.67%
    MTU Aero Engines : -0.47%
    Covestro : -0.68%
    Rheinmetall : -1.06%
    Bayer : -1.38%
    BASF : -2.59%

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #595: Gunter Deuber und Marc Tüngler über eine Börseparty, bei der nicht alle zu Gast sind, Do&Co-Bild immer besser




     

    Bildnachweis

    1. Sartorius : 1.49%

    2. Deutsche Post : 1.14%

    3. Infineon : 0.93%

    4. Deutsche Boerse : 0.72%

    5. DAIMLER TRUCK HLD... : 0.67%

    6. MTU Aero Engines : -0.47%

    7. Covestro : -0.68%

    8. Rheinmetall : -1.06%

    9. Bayer : -1.38%

    10. BASF : -2.59%

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Porr, UBM, Austriacard Holdings AG, Warimpex, Amag, Uniqa, Mayr-Melnhof, Rosenbauer, Wienerberger, Österreichische Post, Polytec Group, RBI, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, VIG.


    Random Partner

    Addiko Group
    Die Addiko Gruppe besteht aus der Addiko Bank AG, der österreichischen Mutterbank mit Sitz in Wien (Österreich), die an der Wiener Börse notiert und sechs Tochterbanken, die in fünf CSEE-Ländern registriert, konzessioniert und tätig sind: Kroatien, Slowenien, Bosnien & Herzegowina (wo die Addiko Gruppe zwei Banken betreibt), Serbien und Montenegro.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2VYE4
    AT0000A2B667
    AT0000A2TLL0
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Andritz(1), RBI(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: voestalpine(2), Andritz(1)
      Star der Stunde: Verbund 1.95%, Rutsch der Stunde: Semperit -0.98%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Bawag(1), RBI(1)
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 1.32%, Rutsch der Stunde: Wienerberger -1.46%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kontron(1), RBI(1)
      Star der Stunde: DO&CO 1.42%, Rutsch der Stunde: RBI -0.89%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: RBI(1)
      Star der Stunde: Wienerberger 1.16%, Rutsch der Stunde: DO&CO -0.64%

      Featured Partner Video

      Verschiedene Rechnungen

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 19. Februar 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 1...

      Books josefchladek.com

      Cristina de Middel
      Gentlemen's Club
      2023
      This Book is True

      Todd Hido
      House Hunting
      2019
      Nazraeli

      Adrianna Ault
      Levee
      2023
      Void

      Horst Pannwitz
      Berlin. Symphonie einer Weltstadt
      1959
      Ernst Staneck Verlag

      Christian Reister
      Nacht und Nebel
      2023
      Safelight