Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wie IBM, Microsoft, Nike, Apple, Verizon und Merck Co. für Gesprächsstoff im Dow Jones sorgten

Magazine aktuell


#gabb aktuell



27.10.2023, 4126 Zeichen

Dow Jones: -0,76%

Aktie Symbol SK
Perf.
IBM IBM 143.76 4.87%
Verizon BAC 34.47 2.32%
Merck Co. 6MK 105.55 1.85%
Apple AAPL 166.89 -2.46%
Nike NKE 100.02 -3.40%
Microsoft MSFT 327.89 -3.75%


Social Comments zu den Gewinnern/Verlierern

Microsoft
25.10 13:47
Rehmet | MYDIV
AnlegerPlus MyDividends
Microsoft veröffentlichte am Dienstag nachbörslich an der Wall Street die Zahlen zum ersten Quartal (30. September) des Fiskaljahres 2024. Umsatz und Gewinn wurden gesteigert und die Erwartungen der Analysten übertroffen. Sehr gut lief die Nachfrage nach Cloud-Diensten des Konzerns.
25.10 09:39
techguru | HACK42
Cybersecurity Innovators
Microsofts Bericht zum 1. Quartal 2024 zeigt einen starken Start ins Geschäftsjahr, geprägt durch bemerkenswertes Wachstum im Cloud-Segment und AI-Integration.   📈 Der Umsatz von Microsoft Cloud überstieg $31,8 Milliarden, ein Anstieg um 24%. 🤖 Rasche AI-Integration über Technologie-Stacks hinweg, steigert die Produktivität. ☁ Azure erweitert seinen umfassenden Cloud-Fußabdruck mit über 60 Datenzentren weltweit. 🧠 Azure AI wird nun von über 18.000 Organisationen genutzt, mit bemerkenswerten Partnerschaften wie OpenAI. 🔄 Azure Arc erleichtert Cloud-Migrationen, mit einem Kundenwachstum von 140% im Vergleich zum Vorjahr auf 21.000. 🗂 Microsofts Datenlösungen werden von über 73% der Fortune-1000-Unternehmen übernommen. 💼 Namhafte Kunden wie PepsiCo und Vodafone nutzen Oracle-Datenbankdienste auf Azure. 👎 Im diskutierten Text wurden keine negativen Aspekte hervorgehoben.
24.10 21:11
BaRaInvest | ZUHE2020
Zukunftsinvestment
MICROSOFT übertrifft die Erwartungen deutlich   Der weltgrößte Softwarekonzern Microsoft hat im ersten Quartal seines Geschäftsjahres 2024 bei Umsatz und Gewinn deutlich besser abgeschnitten als erwartet.   Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahresquartal um 13 % auf 56,5 Mrd. USD, wie Microsoft am Dienstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Analysten hatten mit 54,5 Mrd. USD deutlich weniger erwartet. Der operative Gewinn legte um 25 % auf 26,9 Mrd. USD. zu, während sich der Nettogewinn um 27 % auf 22,3 Mrd. USD verbesserte. Der Gewinn je Aktie erhöhte sich von 2,35 USD auf 2,99 USD, während die Analysten nur mit 2,65 USD gerechnet hatten. „Wir machen das Zeitalter der KI für Menschen und Unternehmen auf der ganzen Welt real“, sagte Microsoft-Chef Satya Nadella laut Pressemitteilung. „Wir implementieren KI schnell auf allen Ebenen des Tech-Stacks und für jede Rolle und jeden Geschäftsprozess, um die Produktivität für unsere Kunden zu steigern.“ Das Cloud-Geschäft blieb für Microsoft der Wachstumstreiber. Im Bereich Intelligent Cloud verbesserte sich der Umsatz um 19 % auf 24,3 Mrd. USD. Erwartet wurden nur 23,6 Mrd. USD. Im enger gefassten Segment Azure und andere Cloud-Services kletterte der Umsatz um 29 %, womit sich das Wachstum wieder beschleunigt hat. Im Bereich Produktivität und Geschäftsprozesse stieg der Umsatz um 13 % auf 18,6 Mrd. USD, im Bereich Personal Computing um 3 % auf 13,7 Mrd. USD. Auch in diesen beiden Geschäftsbereichen lagen die Zahlen über den Schätzungen.   Quelle: stock3 News https://stock3.com


IBM

IBM am 26.10. 4,87%, Volumen 246% normaler Tage
» Details dazu hier

BAC

Verizon am 26.10. 2,32%, Volumen 154% normaler Tage
» Details dazu hier

6MK

Merck Co. am 26.10. 1,85%, Volumen 150% normaler Tage
» Details dazu hier

AAPL

Apple am 26.10. -2,46%, Volumen 116% normaler Tage
» Details dazu hier

NKE

Nike am 26.10. -3,40%, Volumen 152% normaler Tage
» Details dazu hier

MSFT

Microsoft am 26.10. -3,75%, Volumen 135% normaler Tage
» Details dazu hier

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsenradio Live-Blick, Do.22.2.24: Mächtiger DAX-Start, nur MTU stört, Baader Bank mit Tons of DAX-News, Porr in Wien Aktie der Stunde




 

Bildnachweis

1. IBM am 26.10. 4,87%, Volumen 246% normaler Tage

2. Verizon am 26.10. 2,32%, Volumen 154% normaler Tage

3. Merck Co. am 26.10. 1,85%, Volumen 150% normaler Tage

4. Apple am 26.10. -2,46%, Volumen 116% normaler Tage

5. Nike am 26.10. -3,40%, Volumen 152% normaler Tage

6. Microsoft am 26.10. -3,75%, Volumen 135% normaler Tage

Aktien auf dem Radar:DO&CO, Rosenbauer, Flughafen Wien, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Amag, VIG, Porr, Uniqa, AT&S, Frequentis, Lenzing, Mayr-Melnhof, SBO, voestalpine, Athos Immobilien, Stadlauer Malzfabrik AG, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Zumtobel, UBM, Polytec Group, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Wienerberger.


Random Partner

AVENTA AG
Die AVENTA AG ist ein Immobilienunternehmen mit Sitz in Graz, das von den Hauptaktionären Christoph Lerner und Bernhard Schuller geführt wird. Geschäftsschwerpunkt ist die Entwicklung von Wohnimmobilien von der Projektentwicklung über die technische Projektierung bis hin zu den fertigen Objekten.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


IBM am 26.10. 4,87%, Volumen 246% normaler Tage


Verizon am 26.10. 2,32%, Volumen 154% normaler Tage


Merck Co. am 26.10. 1,85%, Volumen 150% normaler Tage


Apple am 26.10. -2,46%, Volumen 116% normaler Tage


Nike am 26.10. -3,40%, Volumen 152% normaler Tage


Microsoft am 26.10. -3,75%, Volumen 135% normaler Tage


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A38ME2
AT0000A32406
AT0000A2B667
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: AT&S(4), OMV(2), Verbund(2), Andritz(1), Zumtobel(1), RBI(1), S Immo(1), Kapsch TrafficCom(1)
    Smeilinho zu Porr
    Star der Stunde: FACC 2.22%, Rutsch der Stunde: Austriacard Holdings AG -1.85%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: OMV(1)
    BSN Vola-Event Mercedes-Benz Group
    Star der Stunde: FACC 1.73%, Rutsch der Stunde: Austriacard Holdings AG -1.94%
    #gabb #1544

    Featured Partner Video

    Börsenradio Live-Blick, Di. 30.01.24 - Porsche-Versuch knapp gescheitert, Zalando Stats, Austrian Top-Picks Palfinger, Polytec und Porr

    Christian Drastil mit dem schnellen Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankurt und Wien. Also dem Podca...

    Books josefchladek.com

    Robert Frank
    The Americans (fifth American edition)
    1978
    Aperture

    Peter Bialobrzeski
    Give my Regards to Elizabeth
    2020
    Hartmann Projects

    Christian Reister
    Nacht und Nebel
    2023
    Safelight

    Shomei Tomatsu
    I am king
    1972
    Shashin Hyoronsha

    Frank Rodick
    The Moons of Saturn
    2023
    Self published

    Wie IBM, Microsoft, Nike, Apple, Verizon und Merck Co. für Gesprächsstoff im Dow Jones sorgten


    27.10.2023, 4126 Zeichen

    Dow Jones: -0,76%

    Aktie Symbol SK
    Perf.
    IBM IBM 143.76 4.87%
    Verizon BAC 34.47 2.32%
    Merck Co. 6MK 105.55 1.85%
    Apple AAPL 166.89 -2.46%
    Nike NKE 100.02 -3.40%
    Microsoft MSFT 327.89 -3.75%


    Social Comments zu den Gewinnern/Verlierern

    Microsoft
    25.10 13:47
    Rehmet | MYDIV
    AnlegerPlus MyDividends
    Microsoft veröffentlichte am Dienstag nachbörslich an der Wall Street die Zahlen zum ersten Quartal (30. September) des Fiskaljahres 2024. Umsatz und Gewinn wurden gesteigert und die Erwartungen der Analysten übertroffen. Sehr gut lief die Nachfrage nach Cloud-Diensten des Konzerns.
    25.10 09:39
    techguru | HACK42
    Cybersecurity Innovators
    Microsofts Bericht zum 1. Quartal 2024 zeigt einen starken Start ins Geschäftsjahr, geprägt durch bemerkenswertes Wachstum im Cloud-Segment und AI-Integration.   📈 Der Umsatz von Microsoft Cloud überstieg $31,8 Milliarden, ein Anstieg um 24%. 🤖 Rasche AI-Integration über Technologie-Stacks hinweg, steigert die Produktivität. ☁ Azure erweitert seinen umfassenden Cloud-Fußabdruck mit über 60 Datenzentren weltweit. 🧠 Azure AI wird nun von über 18.000 Organisationen genutzt, mit bemerkenswerten Partnerschaften wie OpenAI. 🔄 Azure Arc erleichtert Cloud-Migrationen, mit einem Kundenwachstum von 140% im Vergleich zum Vorjahr auf 21.000. 🗂 Microsofts Datenlösungen werden von über 73% der Fortune-1000-Unternehmen übernommen. 💼 Namhafte Kunden wie PepsiCo und Vodafone nutzen Oracle-Datenbankdienste auf Azure. 👎 Im diskutierten Text wurden keine negativen Aspekte hervorgehoben.
    24.10 21:11
    BaRaInvest | ZUHE2020
    Zukunftsinvestment
    MICROSOFT übertrifft die Erwartungen deutlich   Der weltgrößte Softwarekonzern Microsoft hat im ersten Quartal seines Geschäftsjahres 2024 bei Umsatz und Gewinn deutlich besser abgeschnitten als erwartet.   Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahresquartal um 13 % auf 56,5 Mrd. USD, wie Microsoft am Dienstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Analysten hatten mit 54,5 Mrd. USD deutlich weniger erwartet. Der operative Gewinn legte um 25 % auf 26,9 Mrd. USD. zu, während sich der Nettogewinn um 27 % auf 22,3 Mrd. USD verbesserte. Der Gewinn je Aktie erhöhte sich von 2,35 USD auf 2,99 USD, während die Analysten nur mit 2,65 USD gerechnet hatten. „Wir machen das Zeitalter der KI für Menschen und Unternehmen auf der ganzen Welt real“, sagte Microsoft-Chef Satya Nadella laut Pressemitteilung. „Wir implementieren KI schnell auf allen Ebenen des Tech-Stacks und für jede Rolle und jeden Geschäftsprozess, um die Produktivität für unsere Kunden zu steigern.“ Das Cloud-Geschäft blieb für Microsoft der Wachstumstreiber. Im Bereich Intelligent Cloud verbesserte sich der Umsatz um 19 % auf 24,3 Mrd. USD. Erwartet wurden nur 23,6 Mrd. USD. Im enger gefassten Segment Azure und andere Cloud-Services kletterte der Umsatz um 29 %, womit sich das Wachstum wieder beschleunigt hat. Im Bereich Produktivität und Geschäftsprozesse stieg der Umsatz um 13 % auf 18,6 Mrd. USD, im Bereich Personal Computing um 3 % auf 13,7 Mrd. USD. Auch in diesen beiden Geschäftsbereichen lagen die Zahlen über den Schätzungen.   Quelle: stock3 News https://stock3.com


    IBM

    IBM am 26.10. 4,87%, Volumen 246% normaler Tage
    » Details dazu hier

    BAC

    Verizon am 26.10. 2,32%, Volumen 154% normaler Tage
    » Details dazu hier

    6MK

    Merck Co. am 26.10. 1,85%, Volumen 150% normaler Tage
    » Details dazu hier

    AAPL

    Apple am 26.10. -2,46%, Volumen 116% normaler Tage
    » Details dazu hier

    NKE

    Nike am 26.10. -3,40%, Volumen 152% normaler Tage
    » Details dazu hier

    MSFT

    Microsoft am 26.10. -3,75%, Volumen 135% normaler Tage
    » Details dazu hier

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Börsenradio Live-Blick, Do.22.2.24: Mächtiger DAX-Start, nur MTU stört, Baader Bank mit Tons of DAX-News, Porr in Wien Aktie der Stunde




     

    Bildnachweis

    1. IBM am 26.10. 4,87%, Volumen 246% normaler Tage

    2. Verizon am 26.10. 2,32%, Volumen 154% normaler Tage

    3. Merck Co. am 26.10. 1,85%, Volumen 150% normaler Tage

    4. Apple am 26.10. -2,46%, Volumen 116% normaler Tage

    5. Nike am 26.10. -3,40%, Volumen 152% normaler Tage

    6. Microsoft am 26.10. -3,75%, Volumen 135% normaler Tage

    Aktien auf dem Radar:DO&CO, Rosenbauer, Flughafen Wien, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Amag, VIG, Porr, Uniqa, AT&S, Frequentis, Lenzing, Mayr-Melnhof, SBO, voestalpine, Athos Immobilien, Stadlauer Malzfabrik AG, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Zumtobel, UBM, Polytec Group, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Wienerberger.


    Random Partner

    AVENTA AG
    Die AVENTA AG ist ein Immobilienunternehmen mit Sitz in Graz, das von den Hauptaktionären Christoph Lerner und Bernhard Schuller geführt wird. Geschäftsschwerpunkt ist die Entwicklung von Wohnimmobilien von der Projektentwicklung über die technische Projektierung bis hin zu den fertigen Objekten.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    IBM am 26.10. 4,87%, Volumen 246% normaler Tage


    Verizon am 26.10. 2,32%, Volumen 154% normaler Tage


    Merck Co. am 26.10. 1,85%, Volumen 150% normaler Tage


    Apple am 26.10. -2,46%, Volumen 116% normaler Tage


    Nike am 26.10. -3,40%, Volumen 152% normaler Tage


    Microsoft am 26.10. -3,75%, Volumen 135% normaler Tage


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A38ME2
    AT0000A32406
    AT0000A2B667
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: AT&S(4), OMV(2), Verbund(2), Andritz(1), Zumtobel(1), RBI(1), S Immo(1), Kapsch TrafficCom(1)
      Smeilinho zu Porr
      Star der Stunde: FACC 2.22%, Rutsch der Stunde: Austriacard Holdings AG -1.85%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: OMV(1)
      BSN Vola-Event Mercedes-Benz Group
      Star der Stunde: FACC 1.73%, Rutsch der Stunde: Austriacard Holdings AG -1.94%
      #gabb #1544

      Featured Partner Video

      Börsenradio Live-Blick, Di. 30.01.24 - Porsche-Versuch knapp gescheitert, Zalando Stats, Austrian Top-Picks Palfinger, Polytec und Porr

      Christian Drastil mit dem schnellen Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankurt und Wien. Also dem Podca...

      Books josefchladek.com

      Carlos Alba
      I’ll Bet the Devil My Head
      2023
      Void

      Sebastián Bruno
      Ta-ra
      2023
      ediciones anómalas

      Peter Bialobrzeski
      Give my Regards to Elizabeth
      2020
      Hartmann Projects

      Igor Chekachkov
      NA4JOPM8
      2021
      ist publishing

      Elena Helfrecht
      Plexus
      2023
      Void