Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Deutsche Nebenwerte

powered by





Magazine aktuell


#gabb aktuell



16.04.2021

Wie geht es heute dem Deutsche Nebenwerte-Sektor?

Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 9:07 Uhr die Pfeiffer Vacuum-Aktie am besten: 11,58% Plus. Dahinter Deutsche Wohnen mit +2,47% , Carl Zeiss Meditec mit +1,44% , Salzgitter mit +1,27% , BayWa mit +0,81% , Rheinmetall mit +0,67% , Aareal Bank mit +0,63% , Aurubis mit +0,51% , Fuchs Petrolub mit +0,46% , Suess Microtec mit +0,36% , Sartorius mit +0,35% , Hochtief mit +0,21% , Fielmann mit +0,18% , Fraport mit +0,16% , SMA Solar mit +0,16% , ProSiebenSat1 mit +0,14% , Evonik mit +0,1% und Wacker Chemie mit +0,08% Dialog Semiconductor mit -0,08% , Klöckner mit -0,18% , DMG Mori Seiki mit -0,18% , Stratec Biomedical mit -0,18% , Bechtle mit -0,26% , Aixtron mit -0,27% , Rhoen-Klinikum mit -0,39% , BB Biotech mit -0,6% , MorphoSys mit -0,7% , Drägerwerk mit -1,83% und Bilfinger mit -5,59% .

Interessiert an folgenden Aktien und dazugehörigen strukturierten Produkten? Hier informieren!
Pfeiffer Vacuum Deutsche Wohnen
Carl Zeiss Meditec Salzgitter
Rheinmetall Aareal Bank
Aurubis Fuchs Petrolub
Suess Microtec Sartorius
Hochtief Fielmann
Fraport SMA Solar
ProSiebenSat1 Evonik
Wacker Chemie Qiagen
Dialog Semiconductor Klöckner
DMG Mori Seiki Stratec Biomedical
Bechtle Aixtron
Rhoen-Klinikum BB Biotech
MorphoSys Drägerwerk
Bilfinger

Weitere Highlights: ProSiebenSat1 ist nun 5 Tage im Plus (3,55% Zuwachs von 17,45 auf 18,07), ebenso Deutsche Wohnen 4 Tage im Plus (7,47% Zuwachs von 41,5 auf 44,6), Salzgitter 4 Tage im Plus (6,55% Zuwachs von 25,94 auf 27,64), Carl Zeiss Meditec 3 Tage im Plus (4,82% Zuwachs von 138,9 auf 145,6), MorphoSys 3 Tage im Plus (4,06% Zuwachs von 74,42 auf 77,44), SMA Solar 3 Tage im Plus (0,86% Zuwachs von 49,06 auf 49,48), Bechtle 3 Tage im Plus (3,19% Zuwachs von 164,65 auf 169,9), Wacker Chemie 3 Tage im Plus (5,91% Zuwachs von 123,5 auf 130,8), Aurubis 3 Tage im Plus (4,18% Zuwachs von 69,94 auf 72,86), Fraport 6 Tage im Minus (5,71% Verlust von 54,66 auf 51,54).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Suess Microtec 47,62% (Vorjahr: 57,5 Prozent) im Plus. Dahinter Dialog Semiconductor 44,64% (Vorjahr: -0,93 Prozent) und Klöckner 39,29% (Vorjahr: 27,47 Prozent). MorphoSys -17,46% (Vorjahr: -26,01 Prozent) im Minus. Dahinter SMA Solar -11,56% (Vorjahr: 61,89 Prozent) und Stratec Biomedical -7,49% (Vorjahr: 101,31 Prozent).

In der Monatssicht ist vorne: Suess Microtec 20,78% vor BayWa 18,09% , Klöckner 17,43% , Sartorius 15,67% , Carl Zeiss Meditec 15,28% , Deutsche Wohnen 14,51% , Drägerwerk 13,41% , Wacker Chemie 12,37% , Salzgitter 10,83% , Rheinmetall 6,49% , Bechtle 5,99% , Fuchs Petrolub 5,69% , Aurubis 3,35% , Evonik 3,33% , Aareal Bank 2,95% , Fielmann 2,84% , Qiagen 2,58% , Aixtron 2,15% , ProSiebenSat1 1,66% , Bilfinger 1,44% , Dialog Semiconductor 1% , Hochtief 0,97% , DMG Mori Seiki 0,84% , Rhoen-Klinikum -1,15% , Stratec Biomedical -2,24% , Fraport -3,48% , Pfeiffer Vacuum -3,72% , MorphoSys -7,72% , BB Biotech -8,48% und SMA Solar -10,52% .

In der Wochensicht ist vorne: Drägerwerk 9,99% vor Salzgitter 5,74%, Deutsche Wohnen 5,69%, Carl Zeiss Meditec 5,51%, BayWa 5,38%, Wacker Chemie 5,27%, Fuchs Petrolub 4,82%, Suess Microtec 4,49%, Sartorius 3,81%, MorphoSys 3,56%, ProSiebenSat1 3,55%, Bechtle 3,22%, Aurubis 2,59%, Klöckner 1,92%, Evonik 1,78%, Bilfinger 1,44%, Rheinmetall 1,43%, Fielmann 1,4%, BB Biotech 0,99%, Aixtron 0,55%, DMG Mori Seiki 0,48%, Rhoen-Klinikum 0,26%, Dialog Semiconductor 0,12%, Stratec Biomedical 0%, Qiagen 0%, Hochtief -1,2%, Pfeiffer Vacuum -1,65%, SMA Solar -2,21%, Aareal Bank -3,81% und Fraport -4,7%.

Am weitesten über dem MA200: Klöckner 60,61%, Salzgitter 54,31% und Suess Microtec 50,24%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Qiagen -100%, MorphoSys -19,97% und Pfeiffer Vacuum -6,61%.

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 13,15% und reiht sich damit auf Platz 16 ein:

1. Gaming: 34,57% Show latest Report (10.04.2021)
2. Zykliker Österreich: 30,46% Show latest Report (10.04.2021)
3. Crane: 29,99% Show latest Report (10.04.2021)
4. Auto, Motor und Zulieferer: 26,21% Show latest Report (10.04.2021)
5. Ölindustrie: 25,69% Show latest Report (10.04.2021)
6. Licht und Beleuchtung: 25,51% Show latest Report (10.04.2021)
7. Stahl: 24,88% Show latest Report (10.04.2021)
8. IT, Elektronik, 3D: 23,91% Show latest Report (10.04.2021)
9. Bau & Baustoffe: 21,43% Show latest Report (10.04.2021)
10. Post: 19,45% Show latest Report (10.04.2021)
11. OÖ10 Members: 18,7% Show latest Report (10.04.2021)
12. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 18,45% Show latest Report (10.04.2021)
13. Börseneulinge 2019: 17,78% Show latest Report (10.04.2021)
14. MSCI World Biggest 10: 16,43% Show latest Report (10.04.2021)
15. Global Innovation 1000: 14,93% Show latest Report (10.04.2021)
16. Deutsche Nebenwerte: 13,15% Show latest Report (10.04.2021)
17. Rohstoffaktien: 12,19% Show latest Report (10.04.2021)
18. Banken: 12,13% Show latest Report (10.04.2021)
19. Computer, Software & Internet : 11,3% Show latest Report (10.04.2021)
20. Versicherer: 10,77% Show latest Report (10.04.2021)
21. Big Greeks: 9,06% Show latest Report (10.04.2021)
22. Energie: 9,02% Show latest Report (10.04.2021)
23. Runplugged Running Stocks: 8,4%
24. Media: 8,27% Show latest Report (10.04.2021)
25. Aluminium: 8,2%
26. Telekom: 7,62% Show latest Report (10.04.2021)
27. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 7,31% Show latest Report (10.04.2021)
28. Sport: 5,98% Show latest Report (10.04.2021)
29. Immobilien: 4,38% Show latest Report (10.04.2021)
30. Konsumgüter: 2,96% Show latest Report (10.04.2021)
31. Luftfahrt & Reise: -0,82% Show latest Report (10.04.2021)
32. Solar: -9,59% Show latest Report (10.04.2021)

Social Trading Kommentare

THInvestment
zu DWNI (15.04.)

Einen Kurssprung vollzieht heute die Aktie der  Deutsche Wohnen und damit unser gesamtes Wikifolio. Das Bundesverfassungsgericht hat den Berliner Mietendeckel als verfassungswidrig erklärt. Damit dürfte das Unternehmen mit seinen vielen Wohnungen in der Hauptstadt  am Beginn einer dauerhaften Neubewertung stehen. 

tradsam
zu DWNI (15.04.)

Die Deutsche Wohnen-Aktien haben ihr Ziel erreicht, laufen jetzt mit den Turbo-Long-Scheinen mit Stopp-Loss weiter.

AlphaKollektor
zu DWNI (15.04.)

Das Bundesverfassungsgericht kippt erwartungsgemäß die Mietpreisbrmse in Berlin. Die Aktie steigt auf ein neues Rekordhoch. Ich habe heute morgen noch mit einem Disocunt Zertifikat aufgestockt http://www.deutsche-wohnen.com

ChitaSchimpanse
zu DWNI (15.04.)

https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2021/bvg21-028.html

SEHEN
zu SZG (15.04.)

Weitere Sektoraufhellung: https://www.wallstreet-online.de/nachricht/13777031-analyse-flash-jpmorgan-hebt-salzgitter-overweight-ziel-28-50-eurohttps://www.wallstreet-online.de/nachricht/13777031-analyse-flash-jpmorgan-hebt-salzgitter-overweight-ziel-28-50-euro

BoerseHandler
zu ARL (14.04.)

13.4.21  https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/grossaktionaer-hedgefonds-petrus-advisers-bringt-neue-aufsichtsraete-fuer-aareal-bank-ins-spiel-10012666

SystematiCK
zu SMHN (15.04.)

Ich habe heute nochmal leicht die Position bei SÜSS MICROTEC aufgestockt als Pullback-EInstieg, nachdem die Aktie heute das Intraday-Hoch von gestern übersteigen konnte. Die Aktie hatte in den letzten Tage einen sortierten Pullback in den Bereich des vorherigen Ausbruchlevels bei ca. 26€ vollzogen, ehe sie sich dann heute wieder deutlich von diesem Level abdrücken konnte.   Den Stop Loss für den Zukauf habe ich bei 25,85€ mit einem Abstand von 5,8% platziert.

jtkrd
zu S92 (15.04.)

SMA Solar wurde mit einer Gesamtperformance von +25,5% verkauft, um den Schwerpunkt erneuerbare Energien etwas zu reduzieren.

SEHEN
zu PSM (15.04.)

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/13767974-goldman-sachs-belaesst-prosiebensat-1-buy

TJB
zu EVK (14.04.)

JPMORGAN belässt Evonik auf 'Overweight' NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Evonik vor Zahlen für das erste Quartal von 28,50 auf 32,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Die Gewinnperspektiven für den Spezialchemiekonzern blieben günstig, schrieb Analyst Chetan Udeshi in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Das Essener Unternehmen profitiere von der Erholung der Industrie-Endmärkte sowie steigenden Preisen für das Tierfuttereiweiß Methionin./mis/ajx Veröffentlichung der Original-Studie: 13.04.2021 / 23:17 / BST Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 14.04.2021 / 00:15 / BST Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

TJB
zu EVK (14.04.)

BioNTech-Partner und Dividenden-Liebling Evonik: Das ist das Ziel https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/biontech-partner-und-dividenden-liebling-evonik-das-ist-das-ziel-20228807.html?feed=TRtvHrugxEKV2n-qR2P-ag

SystematiCK
zu WCH (13.04.)

Ich habe heute eine Startposition bei WACKER CHEMIE eröffnet in Höhe von 4% Anteil am Gesamtkapital. Die Aktie konnte heute aus einer sehr engen Konsolidierungsphase, in der das Volumen bilderbuchmäßig zurück gegangen ist, unter anziehendem Volumen ausbrechen. Die Relative-Stärke-Linie der letzten Woche ist auch deutlich steigend. Im Tageschart ist zudem ein "Cup-with-Handle"-Muster erkennbar. Der Einstieg heute hat ein gutes Risk-Reward-Verhältnis dargestellt, da ich den Stop Loss mit einem Abstand von nur 4,3% unterhalb des gestriegen Tiefs platzieren konnte, was einem sehr kleinen Risiko vom Gesamtkapital von nur 0,21% entspricht.

Zedi
zu DLG (15.04.)

Die Übernahme läuft, hier geht wohl nicht mehr viel.

lagom
zu DLG (13.04.)

Nova Measuring Instruments ersetzt in https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfaaangels, dem wikifolio mit dem Fokus https://klug-investieren.jimdo.com/portfolios/aktienr%C3%BCckk%C3%A4ufe/, 1:1 Dialog Semiconductor, beide aus dem IT-Hardwaretsektor. Nova Measuring kündigte vor kurzem ein Aktienrückkaufprogramm an und ist qualitativ etwas besser aufgestellt als Dialog Semiconductor.

Yusuf6161
zu AIXA (14.04.)

Auch hier in mein Wikifolio musste Aixtron einfach rein.  Trend seit Ende Oktober läuft weiter an und erwarte, dass wir das 10-Jahres-Hoch vom Februar im April toppen werden. Die 19,70 EUR (vom Hoch von vor 3 Jahren) wurden heute wieder berührt. Die Aktie will hoch ;) 

11PS1986
zu BION (15.04.)

DCA

Kompilator
zu BION (13.04.)

Teilverkauf zur Verlustbegrenzung.

BoerseOnline
zu DRW3 (15.04.)

***Drägerwerk auf Hoch seit Oktober - Optimismus für 2021***

Rova
zu DRW3 (15.04.)

Kauf Drägerwerk Drägerwerk meldet heute tolle Zahlen, die Hoffnung darauf machen, dass das Jahr 2021 deutlich rentabler wird, als bisher vom Markt erwartet

Scheuzi
zu DRW3 (15.04.)

Draeger mit sehr starken vorläufigen Zahlen gestern Abend zum Q1 2021.  EBIT für das 1. Quartal 2021 betrage rund 129 Millionen Euro. Hier ein Auszug der Meldung: "Auf Basis von vorläufigen Zahlen lag der Umsatz im ersten Quartal 2021 hingegen deutlich über der Vergleichsperiode des Vorjahres. Der Umsatz stieg währungsbereinigt um rund 28,2 Prozent (nominal: 23,8 Prozent) auf rund 792,1 Mio. Euro (Q1 2020: 640,0 Mio. Euro). Der Umsatz stieg sowohl in der Medizin- als auch in der Sicherheitstechnik deutlich an. Die Bruttomarge lag bei rund 52,1 Prozent (Q1 2020: 44,2 Prozent). Die Funktionskosten lagen währungsbereinigt 2,4 Prozent (nominal: 0,5 Prozent) über dem Vorjahreswert. Das EBIT für das erste Quartal betrug rund 129 Mio. Euro (Q1 2020: -0,6 Mio. Euro), was einer EBITMarge von rund 16,3 Prozent (Q1 2020: -0,1 Prozent) entspricht." Quelle: https://www.draeger.com/Corporate/Content/2021-04-14-Ad-hoc-Mitteilung.pdf




 

Bildnachweis

1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 16.04.2021

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Porr, Strabag, Zumtobel, S Immo, Warimpex, Amag, Verbund, Addiko Bank, Erste Group, Frequentis, Cleen Energy, FACC, Hutter & Schrantz, Polytec Group, UIAG, UBM, Rath AG, Telekom Austria, Linz Textil Holding, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Kapsch TrafficCom, Deutsche Wohnen.


Random Partner

Mayr-Melnhof Gruppe
Die Mayr-Melnhof Gruppe ist Europas größter Karton- und Faltschachtelproduzent. Das Unternehmen konzentriert sich konsequent auf seine Kernkompetenz, die Produktion und Verarbeitung von Karton zu Verpackungen für Konsumgüter des täglichen Bedarfes. Damit wird ein langfristig attraktives und ausgewogenes Geschäft mit überschaubarer Zyklizität verfolgt.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2J4E7
AT0000A2PB78
AT0000A2GFN5
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Deutsche Wohnen
    #gabb #837

    Featured Partner Video

    Fanatiker erlaubt

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 26. April 2021

    Pfeiffer Vacuum, Deutsche Wohnen, Carl Zeiss Meditec am besten (Peer Group Watch Deutsche Nebenwerte powered by Erste Group)


    16.04.2021

    Wie geht es heute dem Deutsche Nebenwerte-Sektor?

    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 9:07 Uhr die Pfeiffer Vacuum-Aktie am besten: 11,58% Plus. Dahinter Deutsche Wohnen mit +2,47% , Carl Zeiss Meditec mit +1,44% , Salzgitter mit +1,27% , BayWa mit +0,81% , Rheinmetall mit +0,67% , Aareal Bank mit +0,63% , Aurubis mit +0,51% , Fuchs Petrolub mit +0,46% , Suess Microtec mit +0,36% , Sartorius mit +0,35% , Hochtief mit +0,21% , Fielmann mit +0,18% , Fraport mit +0,16% , SMA Solar mit +0,16% , ProSiebenSat1 mit +0,14% , Evonik mit +0,1% und Wacker Chemie mit +0,08% Dialog Semiconductor mit -0,08% , Klöckner mit -0,18% , DMG Mori Seiki mit -0,18% , Stratec Biomedical mit -0,18% , Bechtle mit -0,26% , Aixtron mit -0,27% , Rhoen-Klinikum mit -0,39% , BB Biotech mit -0,6% , MorphoSys mit -0,7% , Drägerwerk mit -1,83% und Bilfinger mit -5,59% .

    Interessiert an folgenden Aktien und dazugehörigen strukturierten Produkten? Hier informieren!
    Pfeiffer Vacuum Deutsche Wohnen
    Carl Zeiss Meditec Salzgitter
    Rheinmetall Aareal Bank
    Aurubis Fuchs Petrolub
    Suess Microtec Sartorius
    Hochtief Fielmann
    Fraport SMA Solar
    ProSiebenSat1 Evonik
    Wacker Chemie Qiagen
    Dialog Semiconductor Klöckner
    DMG Mori Seiki Stratec Biomedical
    Bechtle Aixtron
    Rhoen-Klinikum BB Biotech
    MorphoSys Drägerwerk
    Bilfinger

    Weitere Highlights: ProSiebenSat1 ist nun 5 Tage im Plus (3,55% Zuwachs von 17,45 auf 18,07), ebenso Deutsche Wohnen 4 Tage im Plus (7,47% Zuwachs von 41,5 auf 44,6), Salzgitter 4 Tage im Plus (6,55% Zuwachs von 25,94 auf 27,64), Carl Zeiss Meditec 3 Tage im Plus (4,82% Zuwachs von 138,9 auf 145,6), MorphoSys 3 Tage im Plus (4,06% Zuwachs von 74,42 auf 77,44), SMA Solar 3 Tage im Plus (0,86% Zuwachs von 49,06 auf 49,48), Bechtle 3 Tage im Plus (3,19% Zuwachs von 164,65 auf 169,9), Wacker Chemie 3 Tage im Plus (5,91% Zuwachs von 123,5 auf 130,8), Aurubis 3 Tage im Plus (4,18% Zuwachs von 69,94 auf 72,86), Fraport 6 Tage im Minus (5,71% Verlust von 54,66 auf 51,54).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Suess Microtec 47,62% (Vorjahr: 57,5 Prozent) im Plus. Dahinter Dialog Semiconductor 44,64% (Vorjahr: -0,93 Prozent) und Klöckner 39,29% (Vorjahr: 27,47 Prozent). MorphoSys -17,46% (Vorjahr: -26,01 Prozent) im Minus. Dahinter SMA Solar -11,56% (Vorjahr: 61,89 Prozent) und Stratec Biomedical -7,49% (Vorjahr: 101,31 Prozent).

    In der Monatssicht ist vorne: Suess Microtec 20,78% vor BayWa 18,09% , Klöckner 17,43% , Sartorius 15,67% , Carl Zeiss Meditec 15,28% , Deutsche Wohnen 14,51% , Drägerwerk 13,41% , Wacker Chemie 12,37% , Salzgitter 10,83% , Rheinmetall 6,49% , Bechtle 5,99% , Fuchs Petrolub 5,69% , Aurubis 3,35% , Evonik 3,33% , Aareal Bank 2,95% , Fielmann 2,84% , Qiagen 2,58% , Aixtron 2,15% , ProSiebenSat1 1,66% , Bilfinger 1,44% , Dialog Semiconductor 1% , Hochtief 0,97% , DMG Mori Seiki 0,84% , Rhoen-Klinikum -1,15% , Stratec Biomedical -2,24% , Fraport -3,48% , Pfeiffer Vacuum -3,72% , MorphoSys -7,72% , BB Biotech -8,48% und SMA Solar -10,52% .

    In der Wochensicht ist vorne: Drägerwerk 9,99% vor Salzgitter 5,74%, Deutsche Wohnen 5,69%, Carl Zeiss Meditec 5,51%, BayWa 5,38%, Wacker Chemie 5,27%, Fuchs Petrolub 4,82%, Suess Microtec 4,49%, Sartorius 3,81%, MorphoSys 3,56%, ProSiebenSat1 3,55%, Bechtle 3,22%, Aurubis 2,59%, Klöckner 1,92%, Evonik 1,78%, Bilfinger 1,44%, Rheinmetall 1,43%, Fielmann 1,4%, BB Biotech 0,99%, Aixtron 0,55%, DMG Mori Seiki 0,48%, Rhoen-Klinikum 0,26%, Dialog Semiconductor 0,12%, Stratec Biomedical 0%, Qiagen 0%, Hochtief -1,2%, Pfeiffer Vacuum -1,65%, SMA Solar -2,21%, Aareal Bank -3,81% und Fraport -4,7%.

    Am weitesten über dem MA200: Klöckner 60,61%, Salzgitter 54,31% und Suess Microtec 50,24%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Qiagen -100%, MorphoSys -19,97% und Pfeiffer Vacuum -6,61%.

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 13,15% und reiht sich damit auf Platz 16 ein:

    1. Gaming: 34,57% Show latest Report (10.04.2021)
    2. Zykliker Österreich: 30,46% Show latest Report (10.04.2021)
    3. Crane: 29,99% Show latest Report (10.04.2021)
    4. Auto, Motor und Zulieferer: 26,21% Show latest Report (10.04.2021)
    5. Ölindustrie: 25,69% Show latest Report (10.04.2021)
    6. Licht und Beleuchtung: 25,51% Show latest Report (10.04.2021)
    7. Stahl: 24,88% Show latest Report (10.04.2021)
    8. IT, Elektronik, 3D: 23,91% Show latest Report (10.04.2021)
    9. Bau & Baustoffe: 21,43% Show latest Report (10.04.2021)
    10. Post: 19,45% Show latest Report (10.04.2021)
    11. OÖ10 Members: 18,7% Show latest Report (10.04.2021)
    12. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 18,45% Show latest Report (10.04.2021)
    13. Börseneulinge 2019: 17,78% Show latest Report (10.04.2021)
    14. MSCI World Biggest 10: 16,43% Show latest Report (10.04.2021)
    15. Global Innovation 1000: 14,93% Show latest Report (10.04.2021)
    16. Deutsche Nebenwerte: 13,15% Show latest Report (10.04.2021)
    17. Rohstoffaktien: 12,19% Show latest Report (10.04.2021)
    18. Banken: 12,13% Show latest Report (10.04.2021)
    19. Computer, Software & Internet : 11,3% Show latest Report (10.04.2021)
    20. Versicherer: 10,77% Show latest Report (10.04.2021)
    21. Big Greeks: 9,06% Show latest Report (10.04.2021)
    22. Energie: 9,02% Show latest Report (10.04.2021)
    23. Runplugged Running Stocks: 8,4%
    24. Media: 8,27% Show latest Report (10.04.2021)
    25. Aluminium: 8,2%
    26. Telekom: 7,62% Show latest Report (10.04.2021)
    27. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 7,31% Show latest Report (10.04.2021)
    28. Sport: 5,98% Show latest Report (10.04.2021)
    29. Immobilien: 4,38% Show latest Report (10.04.2021)
    30. Konsumgüter: 2,96% Show latest Report (10.04.2021)
    31. Luftfahrt & Reise: -0,82% Show latest Report (10.04.2021)
    32. Solar: -9,59% Show latest Report (10.04.2021)

    Social Trading Kommentare

    THInvestment
    zu DWNI (15.04.)

    Einen Kurssprung vollzieht heute die Aktie der  Deutsche Wohnen und damit unser gesamtes Wikifolio. Das Bundesverfassungsgericht hat den Berliner Mietendeckel als verfassungswidrig erklärt. Damit dürfte das Unternehmen mit seinen vielen Wohnungen in der Hauptstadt  am Beginn einer dauerhaften Neubewertung stehen. 

    tradsam
    zu DWNI (15.04.)

    Die Deutsche Wohnen-Aktien haben ihr Ziel erreicht, laufen jetzt mit den Turbo-Long-Scheinen mit Stopp-Loss weiter.

    AlphaKollektor
    zu DWNI (15.04.)

    Das Bundesverfassungsgericht kippt erwartungsgemäß die Mietpreisbrmse in Berlin. Die Aktie steigt auf ein neues Rekordhoch. Ich habe heute morgen noch mit einem Disocunt Zertifikat aufgestockt http://www.deutsche-wohnen.com

    ChitaSchimpanse
    zu DWNI (15.04.)

    https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2021/bvg21-028.html

    SEHEN
    zu SZG (15.04.)

    Weitere Sektoraufhellung: https://www.wallstreet-online.de/nachricht/13777031-analyse-flash-jpmorgan-hebt-salzgitter-overweight-ziel-28-50-eurohttps://www.wallstreet-online.de/nachricht/13777031-analyse-flash-jpmorgan-hebt-salzgitter-overweight-ziel-28-50-euro

    BoerseHandler
    zu ARL (14.04.)

    13.4.21  https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/grossaktionaer-hedgefonds-petrus-advisers-bringt-neue-aufsichtsraete-fuer-aareal-bank-ins-spiel-10012666

    SystematiCK
    zu SMHN (15.04.)

    Ich habe heute nochmal leicht die Position bei SÜSS MICROTEC aufgestockt als Pullback-EInstieg, nachdem die Aktie heute das Intraday-Hoch von gestern übersteigen konnte. Die Aktie hatte in den letzten Tage einen sortierten Pullback in den Bereich des vorherigen Ausbruchlevels bei ca. 26€ vollzogen, ehe sie sich dann heute wieder deutlich von diesem Level abdrücken konnte.   Den Stop Loss für den Zukauf habe ich bei 25,85€ mit einem Abstand von 5,8% platziert.

    jtkrd
    zu S92 (15.04.)

    SMA Solar wurde mit einer Gesamtperformance von +25,5% verkauft, um den Schwerpunkt erneuerbare Energien etwas zu reduzieren.

    SEHEN
    zu PSM (15.04.)

    https://www.wallstreet-online.de/nachricht/13767974-goldman-sachs-belaesst-prosiebensat-1-buy

    TJB
    zu EVK (14.04.)

    JPMORGAN belässt Evonik auf 'Overweight' NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Evonik vor Zahlen für das erste Quartal von 28,50 auf 32,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Die Gewinnperspektiven für den Spezialchemiekonzern blieben günstig, schrieb Analyst Chetan Udeshi in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Das Essener Unternehmen profitiere von der Erholung der Industrie-Endmärkte sowie steigenden Preisen für das Tierfuttereiweiß Methionin./mis/ajx Veröffentlichung der Original-Studie: 13.04.2021 / 23:17 / BST Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 14.04.2021 / 00:15 / BST Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    TJB
    zu EVK (14.04.)

    BioNTech-Partner und Dividenden-Liebling Evonik: Das ist das Ziel https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/biontech-partner-und-dividenden-liebling-evonik-das-ist-das-ziel-20228807.html?feed=TRtvHrugxEKV2n-qR2P-ag

    SystematiCK
    zu WCH (13.04.)

    Ich habe heute eine Startposition bei WACKER CHEMIE eröffnet in Höhe von 4% Anteil am Gesamtkapital. Die Aktie konnte heute aus einer sehr engen Konsolidierungsphase, in der das Volumen bilderbuchmäßig zurück gegangen ist, unter anziehendem Volumen ausbrechen. Die Relative-Stärke-Linie der letzten Woche ist auch deutlich steigend. Im Tageschart ist zudem ein "Cup-with-Handle"-Muster erkennbar. Der Einstieg heute hat ein gutes Risk-Reward-Verhältnis dargestellt, da ich den Stop Loss mit einem Abstand von nur 4,3% unterhalb des gestriegen Tiefs platzieren konnte, was einem sehr kleinen Risiko vom Gesamtkapital von nur 0,21% entspricht.

    Zedi
    zu DLG (15.04.)

    Die Übernahme läuft, hier geht wohl nicht mehr viel.

    lagom
    zu DLG (13.04.)

    Nova Measuring Instruments ersetzt in https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfaaangels, dem wikifolio mit dem Fokus https://klug-investieren.jimdo.com/portfolios/aktienr%C3%BCckk%C3%A4ufe/, 1:1 Dialog Semiconductor, beide aus dem IT-Hardwaretsektor. Nova Measuring kündigte vor kurzem ein Aktienrückkaufprogramm an und ist qualitativ etwas besser aufgestellt als Dialog Semiconductor.

    Yusuf6161
    zu AIXA (14.04.)

    Auch hier in mein Wikifolio musste Aixtron einfach rein.  Trend seit Ende Oktober läuft weiter an und erwarte, dass wir das 10-Jahres-Hoch vom Februar im April toppen werden. Die 19,70 EUR (vom Hoch von vor 3 Jahren) wurden heute wieder berührt. Die Aktie will hoch ;) 

    11PS1986
    zu BION (15.04.)

    DCA

    Kompilator
    zu BION (13.04.)

    Teilverkauf zur Verlustbegrenzung.

    BoerseOnline
    zu DRW3 (15.04.)

    ***Drägerwerk auf Hoch seit Oktober - Optimismus für 2021***

    Rova
    zu DRW3 (15.04.)

    Kauf Drägerwerk Drägerwerk meldet heute tolle Zahlen, die Hoffnung darauf machen, dass das Jahr 2021 deutlich rentabler wird, als bisher vom Markt erwartet

    Scheuzi
    zu DRW3 (15.04.)

    Draeger mit sehr starken vorläufigen Zahlen gestern Abend zum Q1 2021.  EBIT für das 1. Quartal 2021 betrage rund 129 Millionen Euro. Hier ein Auszug der Meldung: "Auf Basis von vorläufigen Zahlen lag der Umsatz im ersten Quartal 2021 hingegen deutlich über der Vergleichsperiode des Vorjahres. Der Umsatz stieg währungsbereinigt um rund 28,2 Prozent (nominal: 23,8 Prozent) auf rund 792,1 Mio. Euro (Q1 2020: 640,0 Mio. Euro). Der Umsatz stieg sowohl in der Medizin- als auch in der Sicherheitstechnik deutlich an. Die Bruttomarge lag bei rund 52,1 Prozent (Q1 2020: 44,2 Prozent). Die Funktionskosten lagen währungsbereinigt 2,4 Prozent (nominal: 0,5 Prozent) über dem Vorjahreswert. Das EBIT für das erste Quartal betrug rund 129 Mio. Euro (Q1 2020: -0,6 Mio. Euro), was einer EBITMarge von rund 16,3 Prozent (Q1 2020: -0,1 Prozent) entspricht." Quelle: https://www.draeger.com/Corporate/Content/2021-04-14-Ad-hoc-Mitteilung.pdf




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 16.04.2021

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Porr, Strabag, Zumtobel, S Immo, Warimpex, Amag, Verbund, Addiko Bank, Erste Group, Frequentis, Cleen Energy, FACC, Hutter & Schrantz, Polytec Group, UIAG, UBM, Rath AG, Telekom Austria, Linz Textil Holding, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Kapsch TrafficCom, Deutsche Wohnen.


    Random Partner

    Mayr-Melnhof Gruppe
    Die Mayr-Melnhof Gruppe ist Europas größter Karton- und Faltschachtelproduzent. Das Unternehmen konzentriert sich konsequent auf seine Kernkompetenz, die Produktion und Verarbeitung von Karton zu Verpackungen für Konsumgüter des täglichen Bedarfes. Damit wird ein langfristig attraktives und ausgewogenes Geschäft mit überschaubarer Zyklizität verfolgt.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2J4E7
    AT0000A2PB78
    AT0000A2GFN5
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Deutsche Wohnen
      #gabb #837

      Featured Partner Video

      Fanatiker erlaubt

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 26. April 2021