Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Mayr-Melnhof: Analysten rechnen mit Umsatzschub aus Tann-Akquisition


Mayr-Melnhof
Akt. Indikation:  132.20 / 132.80
Uhrzeit:  20:42:06
Veränderung zu letztem SK:  -0.08%
Letzter SK:  132.60 ( 1.07%)

23.03.2019

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Nach einer starken Entwicklung in den ersten drei Quartalen spürte Mayr-Melnhof im Schlussquartal markt- und produktionsbedingt einen deutlichen Mengenrückgang in beiden Divisionen. Trotzdem konnte der Konzernumsatz auf Gesamtjahressicht bei EUR 2,34 Mrd. stabil gehalten werden. Das betriebliche Ergebnis legte geringfügig auf EUR 217 Mio. zu (EBIT Marge von 9,3% nach 9,2% im Jahr 2017) angetrieben durch bessere Durchschnittspreise in der Kartondivision während die Packagingdivision unter dem starken Anstieg der Inputkosten litt. Der Jahresüberschuss erhöhte sich um 5,9% auf EUR 164 Mio. Die Dividende soll um 10 cent auf EUR 3,20/Aktie steigen (Dividendenrendite von 2,7%).

Ausblick. Für 2019 plant Mayr-Melnhof mit dem Markt als auch durch Verdrängung weiter zu wachsten und die Ergebnisqualität auf hohem Niveau zu behaupten. Größter Wachstumsträger wird die Akquisition der Tann Gruppe sein, deren Closing Mitte Jänner erfolgte. Der Akquisitionskurs soll beibehalten werden. Generell hat sich die Nachfrage nach dem schwachen Q4 wieder normalisiert. Mayr-Melnhof setzte auch eine Preiserhöhung bei Frischfaserkarton durch, während Recyclingkarton preislich stabil bleibt. Bei MM Packaging bleibt das Augenmerk darauf gerichtet, Erhöhungen bei Inputfaktoren zeitnah weiterzugeben. Wir bleiben trotz des schwächer als erwartet ausgefallenen 4. Quartals bei unserer Kaufempfehlung und erwarten für heuer mit Übernahme der TANN Gruppe einen Umsatzschub, nach der Integration dann auch einen deutlichen Margensprung ab 2020.

Company im Artikel

Mayr-Melnhof

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Zykliker Österreich
Show latest Report (16.03.2019)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Mayr-Melnhof-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, ICF BANK AG und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Mayr-Melnhof kauft Tann Gruppe, Headquarter in Traun/Oberösterreich, Bildquelle: http://www.tanngroup.com/ © Aussender


Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Kapsch TrafficCom, Rosenbauer, FACC, Zumtobel, Wienerberger, voestalpine, UBM, RBI, Uniqa, ATX, ATX Prime, Verbund, VIG, Lenzing, Österreichische Post, OMV, Addiko Bank, Rosgix, DO&CO, Polytec, Stadlauer Malzfabrik AG.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

DGWA
Die Deutsche Gesellschaft für Wertpapier-Analyse DGWA ist eine in Frankfurt ansässige Corporate Boutique für globale Small- und Mid-Caps und bietet ihren Kunden maßgeschneiderte Finanzierungslösungen. Das Managementteam der DGWA war bisher in über 250 IPOs, Finanzierungen, Anleiheemissionen, Dual-Listings und Corporate Finance-Transaktionen involviert.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Österreichische Post(1)
    Star der Stunde: Warimpex 1.61%, Rutsch der Stunde: SBO -1.22%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: voestalpine(1), AMS(1)
    Star der Stunde: Verbund 0.78%, Rutsch der Stunde: RBI -1.57%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Frequentis(1)
    Star der Stunde: Verbund 0.66%, Rutsch der Stunde: Semperit -1.23%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Erste Group(1), AT&S(1), CA Immo(1), Bawag(1), OMV(1)
    Depot bei bankdirekt.at: voestalpine-Call verkauft (Depot Kommentar)
    Star der Stunde: Wienerberger 1.85%, Rutsch der Stunde: Porr -1.16%

    Featured Partner Video

    Dr. Stefan Feuerstein, President von AMP German Can. (WKN A2PRD0)

    Achtung Interessenskonflikt: Ich besitze die Aktie von AMP German Cannabis Group / I own the stock of AMP German Cannabis Group - conflict of interest! - Herr Dr. Feuerstein, Sie verkaufen ja mediz...

    Inbox: Mayr-Melnhof: Analysten rechnen mit Umsatzschub aus Tann-Akquisition


    23.03.2019

    23.03.2019

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Nach einer starken Entwicklung in den ersten drei Quartalen spürte Mayr-Melnhof im Schlussquartal markt- und produktionsbedingt einen deutlichen Mengenrückgang in beiden Divisionen. Trotzdem konnte der Konzernumsatz auf Gesamtjahressicht bei EUR 2,34 Mrd. stabil gehalten werden. Das betriebliche Ergebnis legte geringfügig auf EUR 217 Mio. zu (EBIT Marge von 9,3% nach 9,2% im Jahr 2017) angetrieben durch bessere Durchschnittspreise in der Kartondivision während die Packagingdivision unter dem starken Anstieg der Inputkosten litt. Der Jahresüberschuss erhöhte sich um 5,9% auf EUR 164 Mio. Die Dividende soll um 10 cent auf EUR 3,20/Aktie steigen (Dividendenrendite von 2,7%).

    Ausblick. Für 2019 plant Mayr-Melnhof mit dem Markt als auch durch Verdrängung weiter zu wachsten und die Ergebnisqualität auf hohem Niveau zu behaupten. Größter Wachstumsträger wird die Akquisition der Tann Gruppe sein, deren Closing Mitte Jänner erfolgte. Der Akquisitionskurs soll beibehalten werden. Generell hat sich die Nachfrage nach dem schwachen Q4 wieder normalisiert. Mayr-Melnhof setzte auch eine Preiserhöhung bei Frischfaserkarton durch, während Recyclingkarton preislich stabil bleibt. Bei MM Packaging bleibt das Augenmerk darauf gerichtet, Erhöhungen bei Inputfaktoren zeitnah weiterzugeben. Wir bleiben trotz des schwächer als erwartet ausgefallenen 4. Quartals bei unserer Kaufempfehlung und erwarten für heuer mit Übernahme der TANN Gruppe einen Umsatzschub, nach der Integration dann auch einen deutlichen Margensprung ab 2020.

    Company im Artikel

    Mayr-Melnhof

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Zykliker Österreich
    Show latest Report (16.03.2019)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Mayr-Melnhof-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, ICF BANK AG und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Mayr-Melnhof kauft Tann Gruppe, Headquarter in Traun/Oberösterreich, Bildquelle: http://www.tanngroup.com/ © Aussender






    Mayr-Melnhof
    Akt. Indikation:  132.20 / 132.80
    Uhrzeit:  20:42:06
    Veränderung zu letztem SK:  -0.08%
    Letzter SK:  132.60 ( 1.07%)



     

    Bildnachweis

    1. Mayr-Melnhof kauft Tann Gruppe, Headquarter in Traun/Oberösterreich, Bildquelle: http://www.tanngroup.com/ , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Kapsch TrafficCom, Rosenbauer, FACC, Zumtobel, Wienerberger, voestalpine, UBM, RBI, Uniqa, ATX, ATX Prime, Verbund, VIG, Lenzing, Österreichische Post, OMV, Addiko Bank, Rosgix, DO&CO, Polytec, Stadlauer Malzfabrik AG.


    Random Partner

    DGWA
    Die Deutsche Gesellschaft für Wertpapier-Analyse DGWA ist eine in Frankfurt ansässige Corporate Boutique für globale Small- und Mid-Caps und bietet ihren Kunden maßgeschneiderte Finanzierungslösungen. Das Managementteam der DGWA war bisher in über 250 IPOs, Finanzierungen, Anleiheemissionen, Dual-Listings und Corporate Finance-Transaktionen involviert.

    >> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mayr-Melnhof kauft Tann Gruppe, Headquarter in Traun/Oberösterreich, Bildquelle: http://www.tanngroup.com/, (© Aussender)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Österreichische Post(1)
      Star der Stunde: Warimpex 1.61%, Rutsch der Stunde: SBO -1.22%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: voestalpine(1), AMS(1)
      Star der Stunde: Verbund 0.78%, Rutsch der Stunde: RBI -1.57%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Frequentis(1)
      Star der Stunde: Verbund 0.66%, Rutsch der Stunde: Semperit -1.23%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Erste Group(1), AT&S(1), CA Immo(1), Bawag(1), OMV(1)
      Depot bei bankdirekt.at: voestalpine-Call verkauft (Depot Kommentar)
      Star der Stunde: Wienerberger 1.85%, Rutsch der Stunde: Porr -1.16%

      Featured Partner Video

      Dr. Stefan Feuerstein, President von AMP German Can. (WKN A2PRD0)

      Achtung Interessenskonflikt: Ich besitze die Aktie von AMP German Cannabis Group / I own the stock of AMP German Cannabis Group - conflict of interest! - Herr Dr. Feuerstein, Sie verkaufen ja mediz...