Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Ausblick: Konstruktive Einschätzung für die Aktienmarktentwicklung bestätigt


29.10.2017

Zugemailt von / gefunden bei: Raiffeisen Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Die zuletzt veröffentlichten Schnellschätzungen für die Einkaufsmanagerindizes bestätigten das Bild einer vielerorts fast boomenden Konjunkturlage. Gleichzeitig machte die EZB in ihrer Sitzung einmal mehr klar, das geldpolitische Umfeld sehr behutsam weniger expansiv zu gestalten. Im Hinblick auf den weiteren Zinspfad der Fed besteht zwar das Risiko, dass im Zuge eines nachhaltigen Anstiegs der Inflations- raten 2018 die Zinserwartungen des Marktes eine spürbare Anpassung nach oben erfahren – und der Aktienmarkt zwischenzeitlich ins Grübeln kommt – der von uns er- wartete Zinsschritt von 25 BP im Dezember dürfte aber kaum einen Marktteilnehmer erschrecken. Weiterhin Unterstützung erwarten wir aus der Q3-Berichtssaison. Hier konnten in den USA die Unternehmen bislang mehrheitlich klar die in sie gestellten Gewinnschätzungen übertreffen. Einen Wermutstropfen stellen aber die Ergebnisse in der US-Versicherungsbranche dar, welche von negativen Einmaleffekten aufgrund der Unwetterserie geprägt sind. Dementsprechend ist hier mit einem markanten Gewinnrückgang (> 60 %) zu rechnen.

Die Berichtssaison in Europa kann bislang als gemischt bezeichnet werden. So hat fast ein Drittel der im STOXX Europe 600 vertretenen Unternehmen ihr Zahlenwerk vorgelegt. Dabei verfehlten rund 57 % die Umsatzerwartungen, wohingegen die Gewinn-Konsensschätzungen zu 52 % übertroffen werden konnten. Dies zeigt, dass der im Jahresvergleich um rund 7 % festere EURUSD durchaus seine Spuren hinterlässt, die Unternehmen aber mittels Hedging-Aktivitäten und Kostenbewusstsein einigermaßen gegensteuern konnten.

Rückenwind erwarten wir aus der mittlerweile immer wahrscheinlicher werdenden US-Steuerreform. Die Investoren werden hier in den nächsten Monaten die positiven Effekte auf die Nettogewinne aus einer Senkung des Steuersatzes und dem zu erwartenden Anspringen von Aktienrückkaufprogrammen (finanziert durch die Repatriierung von Kapital) einpreisen. Wir bestätigen daher unsere grundsätzlich konstruktive Einschätzung für die Aktienmarktentwicklung im saisonal ohnehin oft starken Winterhalbjahr. Kleinere zwischenzeitliche Störfeuer dürfen aber ob der zuletzt sehr gut gelaufenen Märkte und dem einen oder anderen Belastungsfaktor (Katalonien, möglicher US-Government Shutdown...) nicht überraschen.

Ampel, grün, go, los, freie Fahrt, http://www.shutterstock.com/de/pic-116908762/stock-photo-green-traffic-light-with-colorful-unfocused-lights-on-a-background.html © (www.shutterstock.com)



Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Immofinanz, Marinomed Biotech, Flughafen Wien, Warimpex, EuroTeleSites AG, ATX Prime, ams-Osram, AT&S, Palfinger, RBI, Strabag, Pierer Mobility, UBM, CA Immo, Frequentis, Lenzing, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Wolford, Agrana, Amag, Erste Group, EVN, Kapsch TrafficCom, OMV, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Vienna International Airport
Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2VYD6
AT0000A347X9
AT0000A39UT1
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Fabasoft(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Bawag(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Andritz(1), Uniqa(1), AT&S(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Semperit(1), ams-Osram(1)
    Star der Stunde: EVN 1.18%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
    Star der Stunde: Pierer Mobility 1.58%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kontron(1)
    Star der Stunde: Strabag 2%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(3), Bawag(1), ams-Osram(1)

    Featured Partner Video

    Börsepeople im Podcast S12/07: Heiko Thieme

    Heiko Thieme ist der vielleicht bekannteste Börsianer in Europa, ja wohl sogar einer der Bekanntesten weltweit. Es war eine nie beendete Doktorarbeit über Börsezulassungsregeln, die Heiko seinerzei...

    Books josefchladek.com

    Robert Frank
    The Americans (fifth American edition)
    1978
    Aperture

    Adrianna Ault
    Levee
    2023
    Void

    Kazumi Kurigami
    操上 和美
    2002
    Switch Publishing Co Ltd

    Naotaka Hirota
    La Scène de la Locomotive à Vapeur
    1975
    Yomiuri Shimbun

    Andreas H. Bitesnich
    India
    2019
    teNeues Verlag GmbH

    Inbox: Ausblick: Konstruktive Einschätzung für die Aktienmarktentwicklung bestätigt


    29.10.2017, 2908 Zeichen

    29.10.2017

    Zugemailt von / gefunden bei: Raiffeisen Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Die zuletzt veröffentlichten Schnellschätzungen für die Einkaufsmanagerindizes bestätigten das Bild einer vielerorts fast boomenden Konjunkturlage. Gleichzeitig machte die EZB in ihrer Sitzung einmal mehr klar, das geldpolitische Umfeld sehr behutsam weniger expansiv zu gestalten. Im Hinblick auf den weiteren Zinspfad der Fed besteht zwar das Risiko, dass im Zuge eines nachhaltigen Anstiegs der Inflations- raten 2018 die Zinserwartungen des Marktes eine spürbare Anpassung nach oben erfahren – und der Aktienmarkt zwischenzeitlich ins Grübeln kommt – der von uns er- wartete Zinsschritt von 25 BP im Dezember dürfte aber kaum einen Marktteilnehmer erschrecken. Weiterhin Unterstützung erwarten wir aus der Q3-Berichtssaison. Hier konnten in den USA die Unternehmen bislang mehrheitlich klar die in sie gestellten Gewinnschätzungen übertreffen. Einen Wermutstropfen stellen aber die Ergebnisse in der US-Versicherungsbranche dar, welche von negativen Einmaleffekten aufgrund der Unwetterserie geprägt sind. Dementsprechend ist hier mit einem markanten Gewinnrückgang (> 60 %) zu rechnen.

    Die Berichtssaison in Europa kann bislang als gemischt bezeichnet werden. So hat fast ein Drittel der im STOXX Europe 600 vertretenen Unternehmen ihr Zahlenwerk vorgelegt. Dabei verfehlten rund 57 % die Umsatzerwartungen, wohingegen die Gewinn-Konsensschätzungen zu 52 % übertroffen werden konnten. Dies zeigt, dass der im Jahresvergleich um rund 7 % festere EURUSD durchaus seine Spuren hinterlässt, die Unternehmen aber mittels Hedging-Aktivitäten und Kostenbewusstsein einigermaßen gegensteuern konnten.

    Rückenwind erwarten wir aus der mittlerweile immer wahrscheinlicher werdenden US-Steuerreform. Die Investoren werden hier in den nächsten Monaten die positiven Effekte auf die Nettogewinne aus einer Senkung des Steuersatzes und dem zu erwartenden Anspringen von Aktienrückkaufprogrammen (finanziert durch die Repatriierung von Kapital) einpreisen. Wir bestätigen daher unsere grundsätzlich konstruktive Einschätzung für die Aktienmarktentwicklung im saisonal ohnehin oft starken Winterhalbjahr. Kleinere zwischenzeitliche Störfeuer dürfen aber ob der zuletzt sehr gut gelaufenen Märkte und dem einen oder anderen Belastungsfaktor (Katalonien, möglicher US-Government Shutdown...) nicht überraschen.

    Ampel, grün, go, los, freie Fahrt, http://www.shutterstock.com/de/pic-116908762/stock-photo-green-traffic-light-with-colorful-unfocused-lights-on-a-background.html © (www.shutterstock.com)





    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #636: Marcel Hirscher läutet wieder die Opening Bell und ich denke dabei an Palfinger und Raiffeisen




     

    Bildnachweis

    1. Ampel, grün, go, los, freie Fahrt, http://www.shutterstock.com/de/pic-116908762/stock-photo-green-traffic-light-with-colorful-unfocused-lights-on-a-background.html , (© (www.shutterstock.com))   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Immofinanz, Marinomed Biotech, Flughafen Wien, Warimpex, EuroTeleSites AG, ATX Prime, ams-Osram, AT&S, Palfinger, RBI, Strabag, Pierer Mobility, UBM, CA Immo, Frequentis, Lenzing, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Wolford, Agrana, Amag, Erste Group, EVN, Kapsch TrafficCom, OMV, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    Vienna International Airport
    Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Ampel, grün, go, los, freie Fahrt, http://www.shutterstock.com/de/pic-116908762/stock-photo-green-traffic-light-with-colorful-unfocused-lights-on-a-background.html , (© (www.shutterstock.com))


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2VYD6
    AT0000A347X9
    AT0000A39UT1
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Fabasoft(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Bawag(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Andritz(1), Uniqa(1), AT&S(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Semperit(1), ams-Osram(1)
      Star der Stunde: EVN 1.18%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
      Star der Stunde: Pierer Mobility 1.58%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kontron(1)
      Star der Stunde: Strabag 2%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(3), Bawag(1), ams-Osram(1)

      Featured Partner Video

      Börsepeople im Podcast S12/07: Heiko Thieme

      Heiko Thieme ist der vielleicht bekannteste Börsianer in Europa, ja wohl sogar einer der Bekanntesten weltweit. Es war eine nie beendete Doktorarbeit über Börsezulassungsregeln, die Heiko seinerzei...

      Books josefchladek.com

      Ed van der Elsken
      Liebe in Saint Germain des Pres
      1956
      Rowohlt

      Kurama
      erotiCANA
      2023
      in)(between gallery

      Igor Chekachkov
      NA4JOPM8
      2021
      ist publishing

      Christian Reister
      Nacht und Nebel
      2023
      Safelight

      Robert Frank
      The Americans (fifth American edition)
      1978
      Aperture