Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Suche "Stephan Büttner" - 110 Treffer (Nur im Titel suchen: 1 Treffer)

10.05.2019

New Management Board appointment at AGRANA Beteiligungs-AG

[pic1]Disclosed inside information pursuant to article 17 Market Abuse Regulation (MAR) transmitted by euro adhoc with the aim of a Europe-wide distribution. The issuer is responsible for the content of this announcement. Personnel 10.05.2019 Vienna - At its meeting on 10 May 2019, the Supervisory Board of AGRANA Beteiligungs-AG has resolved to appoint Norbert Harringer as a new member of the Management Board with effect from 1 September 2019. The current Management Board, comprising CEO Johann Marihart, Stephan Büttner, Fritz Gattermayer and Thomas Kölbl, will be extended to include this 45-year-old technical chemist from Upper Austria. Harringer has been employed at the AGRANA Group since 2005 and will, until further notice, retain his current function as Managing Director of AGRANA Stärke GmbH after his move to the Management Board. As a member of the Management Board of AGRANA Beteiligungs-AG, he will take certain responsibilities currently held by Johann Marihart and will specifically be responsible for ...


29.03.2019

Zumtobel stellt Projekt vor und Junge Wirtschaft Eferding bei Agrana zu Gast (Social Fe...

[pic1] Zumtobel stellt Projekt vor >> Bildauswahl durch die BSNgine, zum Originalzusammenhang » BSN Spitouts: Cisco und RWE ytd in Dow... » BSN Spitout AUT: Mayr-Melnhof fällt... Zumtobel Check out this project by our brand #Thorn. The comprehensive solution covers a wide variety of areas and solves nu… https://twitter.com/i/web/status/11112594644711178... >> Mehr dazu und ev. original Bilder hier Agrana begrüßte Junge Wirtschaft Eferding >> Bildauswahl durch die BSNgine, zum Originalzusammenhang » BSN Spitouts: Cisco und RWE ytd in Dow... » BSN Spitout AUT: Mayr-Melnhof fällt... Agrana Yesterday, AGRANA Stärke welcomed 45 interested visitors from the “Junge Wirtschaft Eferding” in the plant in Aschach with Dr. Angelika Winzig, Member of the National Council, and Friedrich Knierzinger, Mayor of Aschach. In addition, Walter Rablbauer, the Deputy Plant Manager and DI Vera Fuchs provided a tour through the plant. Agrana In ATX Prime auf Pos. 14 (bezogen auf YTD %). Platz 1 im Umsatzranking YTD in ATX Prime. ...


19.03.2019

Messen, Events 2019

Eröffnungsfeier des neuen Agrana Fruchtzubereitungswerkes in Changzhou|China im Beisein von Bürgermeister Chun Ding und Agrana CFO Stephan Büttner; Fotocredit: Agrana



19.03.2019

AGRANA opens new fruit preparations plant in Changzhou (China) - IMAGE

[pic1]Corporate news transmitted by euro adhoc with the aim of a Europe-wide distribution. The issuer is responsible for the content of this announcement. AGRANA now with three facilities in China Plant Openings Vienna - The fruit, starch and sugar group AGRANA yesterday officially opened its second production site for fruit preparations in China. Around EUR 22 million have been invested in this new facility in Changzhou. Changzhou is located in Jiangsu province, around 150 km north-west of Shanghai. The plan is to initially employ around 70 personnel at this new site, which will manufacture approximately 30,000 tonnes of fruit preparations, particularly strawberries, blueberries or peaches, for the fruit yoghurt, bakery and ice cream sectors, as well as for food services. "We are delighted to be opening this new site after just one year of construction work. China is the world's largest yoghurt market and is growing fast. Their locations mean that our production facilities are in close proximity to major ...


19.03.2019

AGRANA eröffnet neues Fruchtzubereitungswerk in Changzhou (China)

[pic1]Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. AGRANA nun mit drei Standorten in China präsent Betriebseröffnung Wien - Der Frucht-, Stärke- und Zuckerkonzern hat gestern seinen zweiten Produktionsstandort für Fruchtzubereitungen in China offiziell eröffnet. Das Investitionsvolumen der neuen Anlage in Changzhou beträgt rund 22 Mio. Euro. Changzhou liegt in der Provinz Jiangsu rund 150 km nordwestlich von Shanghai. In der neuen Anlage, in der jährlich rund 30.000 Tonnen Fruchtzubereitungen vor allem mit Erdbeeren, Heidelbeeren oder Pfirsichen für die Fruchtjoghurt-, Backwaren- und Eiscremeindustrie sowie für Food Services hergestellt werden sollen, sind zunächst 70 Mitarbeiter beschäftigt. "Die Eröffnung dieses neuen Standorts nach nur einem Jahr Bauzeit ist uns eine große Freude. China ist der größte Joghurt-Markt der Welt und wächst weiter. Mit ihrer Lage befindet sich unsere Produktionsstätte in unmittelbarer Nähe zu bedeutenden Molkerei-Kunden. Die ...


23.02.2019

Inbox: Kommende Woche im Fokus: Flughafen, Amag, Erste Group, Wienerberger

23.02.2019 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Aus dem Equity Weekly der Erste Group : In einem positiven internationalen Börsenumfeld legte der ATX auf Wochensicht um 2,3% zu und markierte zwischenzeitlich den höchsten Stand seit Ende Dezember. Die ATX Five Werte schlossen alle mit Aufschlägen, wobei besonders die voestalpine mit einem Plus von mehr als 6% hervorstach. Die Brexit-Frage, der Haushaltsstreit in den USA sowie der Handelskonflikt zwischen China und den Vereinigten Staaten bleiben die bestimmenden Themen an den Finanzmärkten ohne dass es in einer der Themen wesentlich Fortschritte gegeben hätte. Der ATX Kurszettel wurde diese Woche von der Telekom Austria mit einem Plus von 8,9% angeführt. Die letzte Woche veröffentlichten Q4- Ergebnisse und der Ausblick wurden vom Markt gut aufgenommen. Auch die BAWAG schloss mit Plus 6,9% stark. Die ...


02.02.2019

Inbox: Kommende Woche im Fokus: OMV, ams voestalpine und RBI

02.02.2019 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Der ATX schloss in einem international positiven Umfeld im Wochenabstand um 1,5% höher und übersprang intraday sogar die 3.000-Punkte Marke. Vor allem die Index-Schwergewichte Erste Group und OMV schoben den Wiener Index an. Diese Woche erhielten die internationalen Börsen Rückenwind seitens der unveränderten US-Leitzinsen und der signalisierten längeren Zinserhöhungspause. An die Spitze der Wiener Kurstafel setzte sich die Erste Group mit einem Plus von 4,6% und trotze damit dem internationalen Verkaufstrend im Banksektor. Die gute Geschäftsentwicklung 2018 und Dividendenerhöhung sorgten für Kursauftrieb. Knapp dahinter folgte die S Immo mit Plus 4,3%. Der Immobilienkonzern erwartet ein höheres Ergebnis aus der Immobilienbewertung als 2017 und damit einen ...


15.01.2019

CA Immo sucht Kommunikator/In und Agrana stellt die Kollegen vor (Social Feeds Extended)

[pic1] CA Immo sucht Kommunikator/In >> Bildauswahl durch die BSNgine, zum Originalzusammenhang » Wirecard baut Kooperation mit der... » Der U.S. News & World Report erklärt... CA Immo Zur Verstärkung für den Standort Frankfurt am Main suchen wir ab sofort in Vollzeit eine/n engagierte/n Mitarbeiter/in Corporate Communications. IHRE AUFGABEN - Entwicklung, Budgetierung und Umsetzung von Strategien und Konzepten zur Kommunikation und Positionierung von Projektentwicklungen der CA Immo in Deutschland (online/ offline) - Steuerung von Agenturen - Entwicklung und Betreuung von Projektwebseiten sowie Social- Media-Präsenzen - Entwicklung, Organisation, Betreuung von Veranstaltungen - Kommunikationscontrolling - Kommunikative Betreuung der CA Immo-Bautochter omniCon IHR PROFIL - Abgeschlossenes Studium mit Schwerpunkt Marketing, Public Relations, Kommunikation oder eine vergleichbare Qualifikation - Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Unternehmens- bzw. Marketingkommunikation - Selbständige und ...


12.01.2019

Inbox: Erste Research zu Agrana: "Q3-Zahlen lagen unter unseren bereits niedrigen Anna...

12.01.2019 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Erste Group -Analysten zu Agrana : Während wir unsere Halten-Empfehlung bestätigen, wandert unser Kursziel von 22,4 auf 17,7 Euro. Das 3. Quartal war stark gezeichnet von Tiefst-Preisen bei Zucker und Isoglukose, welche sich in einem starken Ergebnisrückgang niederschlugen. Während der Konzernumsatz im 3. Quartal 2018/19 um 7,2% auf 602 Mio. Euro fiel, rutschte das Nettoergebnis von 30,6 Mio. Euro im Vorjahresquartal auf - 3,5 Mio. Euro ab. Der Umsatz im Segment Zucker kontrahierte dabei um rund ein Viertel auf rund 130 Mio. Euro. Das operative Ergebnis im Zuckersegment kam bei – 31,3 Mio. Euro zu liegen, beinhaltet aber auch einen Aufwand von rund 22 Mio. Euro für Lagerabwertungen und Stillstandskosten. Für das Gesamtjahr erwartet das Management unverändert einen Konzernumsatz leicht unter ...


12.01.2019

Inbox: OMV, FACC und SBO im Fokus

12.01.2019 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Der ATX setzte seinen Aufwärtstrend der ersten Handelswoche mit einem Plus von 5,4% in einem international starken Umfeld fort. Gegen Ende der Woche konsolidierte der ATX mit wiederaufkommender Vorsicht vor einer sich abkühlenden Wirtschaftslage nachdem es in den Verhandlungen zwischen China und USA keine konkreten Ergebnisse gab. Belastend wirkt auch die Unsicherheit um den Brexit-Vertrag, der kommende Woche erneut zur Abstimmung im britischen Parlament steht. Unterstützung kam von Aussagen des US-Notenbankchefs, dass für weitere Zinserhöhungen keine Eile bestehe. Diese Woche schlossen fast alle Werte im ATX mit positivem Vorzeichen bis auf AT&S mit -3,2%. Der Leiterplattenproduzent nahm seine Umsatzprognose aufgrund der Nachfrageschwäche bei Smartphones und im ...



Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr