Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Suche "Stephan Büttner" - 120 Treffer (Nur im Titel suchen: 1 Treffer)

10.09.2017

Inbox: Erste-Analysten:"Sehen den ATX in der nächsten Woche am ehesten im Bereich 3.200...

10.09.2017 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Wiener Börse: Bei der am Donnerstag stattgefundenen Ratssitzung ließ EZB-Präsident Mario Draghi vorerst keine Wende zu einer weniger lockeren Geldpolitik einleiten, der „Großteil der Entscheidungen“ solle im Oktober getroffen werden. Das Kaufprogramm für Staatsanleihen bleibt bei monatlich 60 Milliarden Euro bis Dezember 2017 und der Leitzins bleibt unverändert bei null Prozent. Schon während der laufenden Pressekonferenz kletterte der Euro über die Marke von 1,20 US-Dollar. Für weitere Unsicherheit sorgte der sich wieder verschärfende Konflikt Nordkoreas und der Hurrikan „Irma“. Letztes Wochenende hat Nordkorea eigenen Angaben zufolge eine Wasserstoffbombe getestet, die USA zeigten in Reaktion Bereitschaft Atomwaffen einzusetzen und das Land mit einem Öl-Embargo zu belegen. Die USA legten den Vereinten ...


14.07.2017

Inbox: Agrana – 1. Quartal exzellent wie erwartet

14.07.2017 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Agrana hat am Donnerstag die Zahlen für das erste Quartal 2017/18 veröffentlicht. Der Umsatz konnte um 2,8% j/j auf EUR 684,2 Mio. erhöht werden. Beflügelt von der sehr positiven Ethanolpreisentwicklung im Segment Stärke sowie ebenfalls gestiegenen Zuckerverkaufspreisen im Segment Zucker, verbesserte sich das operative Ergebnis um 48,5% im Vergleich zum Vorjahr auf EUR 69,8 Mio.. Das Nettoergebniss nach Minderheiten betrug EUR 49,4 Mio. und war damit deutlich über dem Ergebnis des ersten Vorjahres-Quartals (EUR 29,5 Mio.). Ausblick. Das Management hat den zuletzt verbesserten Ausblick für das GJ 2017/18 bestätigt. Das Unternehmen rechnet mit einem moderaten (+5- 10% j/j) Anstieg beim Konzernumsatz und einer deutlichen (mehr als10% j/j) Verbesserung des operativen Ergebnisses. Die Aktivitäten im M&A ...


13.07.2017

Inbox: Agrana steigert Ergebnis um fast 50 Prozent

13.07.2017 Zugemailt von / gefunden bei: Agrana (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Das globale Zucker-, Stärke- und Fruchtunternehmen AGRANA startete mit einem starken EBIT-Anstieg in das Geschäftsjahr 2017|18. Im Vergleich zum Vorjahr erhöhte sich der Umsatz der Gruppe im ersten Quartal (1. März bis 31. Mai 2017) leicht um 2,8 % auf 684,2 Mio. €. Das Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT) lag mit 69,8 Mio. € um 48,5 % deutlich über dem Ergebnis des ersten Vorjahres-Quartals. Vor allem die sehr positive Ethanolpreisentwicklung im Segment Stärke, aber auch bessere Ergebnisse im Segment Zucker trugen zur Steigerung des Konzern-EBITs bei. Auch das Ergebnis im Segment Frucht übertraf das Niveau des Vorjahres. „Der gute Start ins neue Geschäftsjahr, der unsere optimistischen Anfangserwartungen für das erste Geschäftsquartal noch übertraf, ermöglichte zuletzt eine Verbesserung unseres Ausblicks für das ...


07.07.2017

Inbox: Kommende Woche berichten Facc, Agrana und OMV

07.07.2017 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Am heutigen Freitag bis Samstagnachmittag hat Hamburg die G20 zu Gast und rückt ins Zentrum der Weltpolitik. Zentrale Punkte des Gipfels betreffen den Freihandel und Klimawandel, gleich zwei Themen, denen US-Präsident Trump kritisch gegenüber steht. Mit seiner Politik steht Trump für Abschottung der US-Wirtschaft und erteilt bestehenden Handelsabkommen eine Absage. Der deutsche Außenminister Sigmar Gabriel warnt bereits vor neuen Handelskriegen. Belastet wurden die europäischen Aktienmärkte diese Woche vom anziehenden Euro-Kurs sowie den steigenden Renditen an den Anleihemärkten. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe war über die psychologisch wichtige 0,5%-Hürde gestiegen und erreichte dabei den höchsten Stand seit Anfang letzten Jahres. Grund für den Anstieg waren weiterhin Spekulationen auf eine ...


07.07.2017

Inbox: Agrana-HV segnet Dividende von 4,00 Euro ab

02.00.0 Zugemailt von / gefunden bei: Agrana (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Die 30. ordentliche Hauptversammlung der AGRANA Beteiligungs-AG beschloss heute die Auszahlung einer Dividende für das Geschäftsjahr 2016|17 in Höhe von 4,00 € je Aktie. Dies entspricht dem Wert des Vorjahres. Die Hauptversammlung hat den Mitgliedern des Vorstandes, DI Johann Marihart (Vorsitzender), Mag. Stephan Büttner, Dr. Mag. DI Fritz Gattermayer und Dkfm. Thomas Kölbl, sowie den Mitgliedern des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2016|17 die Entlastung erteilt. Weiters wurden die Mitglieder des Aufsichtsrats, Mag. Erwin Hameseder, Dr. Wolfgang Heer, Mag. Klaus Buchleitner, Dr. Hans-Jörg Gebhard, DI Ernst Karpfinger, Dr. Thomas Kirchberg und DI Josef Pröll, deren Mandate alle ausgelaufen waren, für eine Periode von 5 Jahren wieder gewählt. Durch das Ausscheiden von Dr. Jochen Fenner wurde DI Helmut Friedl neu in den ...


07.07.2017

EANS-General Meeting: AGRANA Beteiligungs-AG / Resolutions of the General Meeting

[pic1]General meeting information transmitted by euro adhoc with the aim of a Europe-wide distribution. The issuer is responsible for the content of this announcement. 07.07.2017 AGRANA Annual General Meeting votes for unchanged dividend of EUR 4.00 The 30th ordinary Annual General Meeting of AGRANA Beteiligungs-AG today voted to payout a dividend of EUR4.00 per share for the 2016|17 financial year. This is equivalent to that of the prior year. The Annual General Meeting also discharged the members of the Management Board, Johann Marihart (CEO), Stephan Büttner, Fritz Gattermayer and Thomas Kölbl, as well as the members of the Supervisory Board, from their respective responsibilities for the 2016|17 financial year. Furthermore, the members of the Supervisory Board, Erwin Hameseder, Wolfgang Heer, Klaus Buchleitner, Hans-Jörg Gebhard, Ernst Karpfinger, Thomas Kirchberg and Josef Pröll, whose terms had all expired, were re-elected for a further period of five years. Helmut Friedl was elected to join the ...


07.07.2017

EANS-Hauptversammlung: AGRANA Beteiligungs-AG / Ergebnisse zur Hauptversammlung

[pic1]Information zur Hauptversammlung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. 07.07.2017 AGRANA Hauptversammlung beschließt Dividende in Vorjahreshöhe von 4,00 EUR Die 30. ordentliche Hauptversammlung der AGRANA Beteiligungs-AG beschloss heute die Auszahlung einer Dividende für das Geschäftsjahr 2016|17 in Höhe von 4,00 EUR je Aktie. Dies entspricht dem Wert des Vorjahres. Die Hauptversammlung hat den Mitgliedern des Vorstandes, DI Johann Marihart (Vorsitzender), Mag. Stephan Büttner, Dr. Mag. DI Fritz Gattermayer und Dkfm. Thomas Kölbl, sowie den Mitgliedern des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2016|17 die Entlastung erteilt. Weiters wurden die Mitglieder des Aufsichtsrats, Mag. Erwin Hameseder, Dr. Wolfgang Heer, Mag. Klaus Buchleitner, Dr. Hans-Jörg Gebhard, DI Ernst Karpfinger, Dr. Thomas Kirchberg und DI Josef Pröll, deren Mandate alle ausgelaufen waren, für eine Periode von 5 Jahren wieder gewählt. Durch das ...


07.07.2017

Inbox: Agrana baut um 92 Mio. Euro in Pischelsdorf aus

07.07.2017 Zugemailt von / gefunden bei: Agrana (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Der Aufsichtsrat der AGRANA Beteiligungs-AG hat in der heutigen Aufsichtsratssitzung die Verdoppelung der Produktion in der Weizenstärkefabrik in Pischelsdorf bei Tulln genehmigt. Das Gesamtinvestitionsvolumen wird 92 Mio. Euro betragen. Baubeginn nach Einholung der entsprechenden behördlichen Genehmigungen ist im Frühjahr 2018, die Inbetriebnahme ist Anfang 2020 geplant. Mit der Kapazitätserweiterung entstehen 44 neue Arbeitsplätze. "Die Verdoppelung unserer Weizenstärkekapazität in Pischelsdorf bedeutet für AGRANA einen wichtigen Schritt zur nachhaltigen Festigung unserer Marktposition im Bereich Stärke. Die Erweiterung unserer Verarbeitungskapazitäten am Standort Pischelsdorf von jetzt 820.000 Tonnen auf über 1 Mio. Tonnen Getreide jährlich ist ein wesentlicher Wettbewerbsfaktor. Der Ausbau der ...


01.07.2017

Inbox: ATX kommende Woche im Bereich 3.100 bis 3.150 Punkten gesehen

01.07.2017 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Für eine positive Stimmung an den Börsen sorgte diese Woche der Ifo-Geschäftsklimaindex für Deutschland. Das Wirtschaftsbarometer war überraschend auf einen Rekordwert gestiegen, nachdem Ökonomen zuvor einen Rückgang prognostizierten. In Österreich setzten WIFO und IHS ihre Konjunkturprognosen für die heimische Wirtschaft ebenfalls nach oben. Damit liegt die Wirtschaftsdynamik erstmals seit dem Jahr 2013 wieder über jener des Euroraums. Angetrieben wird die Konjunktur in Österreich von der exportorientierten Sachgütererzeugung. Mitte der Woche rückte die Rede von EZB-Chef Draghi in den Fokus der Anleger, seine überraschend hawkischen Kommentare ließen den Euro im Vergleich zum US-Dollar auf ein Jahreshoch steigen. Nachdem die italienische Regierung am Wochenende eine Bankenrettung beschlossen hatte, ...


23.06.2017

Inbox: Erfreuliche Entwicklung bei Agrana

23.06.2017 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Agrana gab in dieser Woche vorläufige Zahlen für das erste Quartal 2017/18 bekannt. Die Umsätze konnten um knapp 3% auf EUR 684,2 Mio. erhöht werden, das Ergebnis der Betriebstätigkeit verbesserte sich jedoch deutlich auf EUR 69,8 Mio. (von EUR 47 Mio. im Vorjahr). Hauptgrund für diese erfreuliche Entwicklung sind die gestiegenen Ethanolpreise im Segment Stärke. Die Segmente Zucker und Frucht trugen ebenfalls zur Ergebnisverbesserung bei. Ausblick. Das starke Q1 Ergebnis veranlasste das Management, den Ausblick für das Gesamtjahr 2017/18 anzuheben. Das Unternehmen rechnet nun mit einer deutlichen Verbesserung des operativen Ergebnisses, d.h. mehr als10%. Bisher ging man von einem moderaten Anstieg zwischen 5 und 10% aus. Die Veröffentlichung des Berichts zum 1. Quartal 2017/18 erfolgt am 13. Juli. ...



Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr