Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



17.02.2024, 11728 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: SFC Energy 4,78% vor Verbio 2,16%, Ballard Power Systems 0,31%, EVN -0,21%, E.ON -1,71%, Verbund -1,83%, RWE -2,03% und

In der Monatssicht ist vorne: SFC Energy 3,63% vor Verbio -1,05% , Ballard Power Systems -2,99% , E.ON -6,48% , EVN -14,15% , RWE -17,1% , Verbund -18,42% und Year-to-date lag per letztem Schlusskurs 0% (Vorjahr: 0 Prozent) im Minus. Dahinter E.ON -3,25% (Vorjahr: 30,17 Prozent) und SFC Energy -3,38% (Vorjahr: -22,23 Prozent). Verbio -30,49% (Vorjahr: -50,69 Prozent) im Minus. Dahinter Verbund -23,62% (Vorjahr: 6,87 Prozent) und RWE -22,78% (Vorjahr: -0,99 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: E.ON 1,24%,
Am deutlichsten unter dem MA 200: Verbio -39,41%, Ballard Power Systems -17,58% und Verbund -16,85%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:32 Uhr die Verbio-Aktie am besten: 0,02% Plus. Dahinter EVN mit -0,11% , RWE mit -0,17% , E.ON mit -0,26% , SFC Energy mit -0,32% , Verbund mit -0,47% und Ballard Power Systems mit -0,5% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Energie ist -14,24% und reiht sich damit auf Platz 26 ein:

1. Bau & Baustoffe: 8% Show latest Report (17.02.2024)
2. Deutsche Nebenwerte: 5,27% Show latest Report (17.02.2024)
3. Versicherer: 4,16% Show latest Report (10.02.2024)
4. MSCI World Biggest 10: 3,65% Show latest Report (10.02.2024)
5. Computer, Software & Internet : 3,41% Show latest Report (17.02.2024)
6. Aluminium: 3,37%
7. Global Innovation 1000: 2,31% Show latest Report (10.02.2024)
8. IT, Elektronik, 3D: 2,25% Show latest Report (10.02.2024)
9. Immobilien: 1,94% Show latest Report (10.02.2024)
10. Zykliker Österreich: 1,83% Show latest Report (10.02.2024)
11. Auto, Motor und Zulieferer: 0,73% Show latest Report (17.02.2024)
12. Ölindustrie: 0,43% Show latest Report (10.02.2024)
13. Sport: -1,35% Show latest Report (10.02.2024)
14. Telekom: -1,47% Show latest Report (10.02.2024)
15. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -2,21% Show latest Report (10.02.2024)
16. Konsumgüter: -2,27% Show latest Report (10.02.2024)
17. Gaming: -2,76% Show latest Report (10.02.2024)
18. Post: -4,1% Show latest Report (10.02.2024)
19. Licht und Beleuchtung: -4,61% Show latest Report (10.02.2024)
20. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -5,53% Show latest Report (10.02.2024)
21. Runplugged Running Stocks: -7,25%
22. Rohstoffaktien: -7,58% Show latest Report (10.02.2024)
23. Luftfahrt & Reise: -7,76% Show latest Report (10.02.2024)
24. Banken: -8,51% Show latest Report (17.02.2024)
25. Stahl: -10,85% Show latest Report (10.02.2024)
26. Energie: -16,27% Show latest Report (10.02.2024)

Social Trading Kommentare

OFfProf
zu EOAN (16.02.)

Den aktuellen Kursrückgang nutze ich um den Bestand zu erhöhen. 

Scheid
zu EOAN (12.02.)

Der Energieversorger E.ON hat 2023 deutlich mehr verdient als erwartet. Der bereinigte Konzernüberschuss beläuft sich laut vorläufigen Zahlen auf 3,1 Mrd. Euro – nach 2,7 Mrd. Euro im Vorjahr. Analysten hatten im Schnitt gut 2,9 Mrd. Euro erwartet. Im Segment Energienetze landete das Ergebnis im Schlussquartal oberhalb der Erwartungen. „Daneben wirkten sich im vierten Quartal temporäre Effekte in Deutschland, die in den Folgejahren an die Kunden zurückgegeben werden, sowie regulatorische Einmaleffekte in der Slowakei positiv im Ergebnis aus.“ An der Börse tat sich nicht viel. Die Blicke richten sich auf den 13. März – dann will E.ON die Prognose für 2024 sowie die Pläne bis 2028 veröffentlichen. Die Aktie bleibt interessant.

Trendaktien
zu F3C (16.02.)

https://www.wikifolio.com/de/de/blog/wasserstoff-aktien-check-sfc-energy

FGCapital
zu F3C (15.02.)

Positive Nachrichten bei SFC Energy - hier erhält das Unternehmen einen Erstauftrag für das neu entwickelte zur Versorgung kritischer Telekommunikationsinfrastrukturen in Kanada. Auftraggeber ist die Groupe CLR - über den Wert des Auftrages ist hingegen nichts bekannt.    SFC Energy AG erhält Erstauftrag für neu entwickeltes EFOY ProShelter Hybridsystem zur Versorgung kritischer Telekommunikationsinfrastrukturen in Kanada Brunnthal/München, 14. Februar 2024 – Die SFC Energy AG (https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=0db76bcc2aaaf7677b88c7638e819cc9&application_id=1832967&site_id=news_data&application_name=news, ISIN: https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=0db76bcc2aaaf7677b88c7638e819cc9&application_id=1832967&site_id=news_data&application_name=news), ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Methanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen, hat einen Erstauftrag über die Lieferung ihres neu entwickelten, voll integrierten und netzunabhängigen EFOY ProShelter Hybridsystems zur Versorgung kritischer Telekommunikationsinfrastrukturen in Nord-Quebec, Kanada, erhalten. Der robuste, speziell entwickelte EFOY ProShelter – bestehend aus EFOY Pro Brennstoffzellen, Tankpatronen, Batteriespeicher, Solarladeregler und Stromverteilungspanel in einem Container-Gehäuse mit einer Spezialisolierung – gewährleistet eine zuverlässige und autonome Stromversorgung, selbst unter extremen klimatischen Bedingungen mit Temperaturen von bis zu -40° C. „Wir freuen uns sehr über die Beauftragung und sind fest davon überzeugt, dass unser Kunde mit unserem nachhaltigen EFOY ProShelter die richtige Wahl getroffen hat. Der EFOY ProShelter ist nicht nur 10-mal effizienter als ein Dieselaggregat, sondern reduziert auch bis zu 99 % der Emissionen. Durch Einsparungen von 30-50 % der Gesamtbetriebskosten im Vergleich zu alternativen netzfernen Technologien trägt diese Lösung effektiv zur Verbesserung des CO2-Fußabdrucks bei“, sagt Hans Pol, COO der SFC Energy AG. Der EFOY ProShelter stellt eine kontinuierliche Energieversorgung für netzferne Telekommunikationsstandorte sicher. Er ist insbesondere an Standorten mit geringer Sonneneinstrahlung äußerst nachhaltig, da er wartungsarm ist und die Betankungsintervalle variabel sind. So schaltet sich beispielsweise die Brennstoffzelle automatisch ein, wenn die Solaranlage nicht genügend Strom liefert, um die Batterie zu laden. Sobald dieser Vorgang abgeschlossen ist, kehrt die Brennstoffzelle in den Standby-Modus zurück. Die Leistung des EFOY ProShelter wurde in einer Klimakammer getestet und ist für den Einsatz bei Temperaturen bis zu -40° C klassifiziert. Die Energieautonomie ist für ca. 12-18 Monate ausgelegt. Auftraggeber ist Groupe CLR. Das kanadische Unternehmen wurde vor mehr als 40 Jahren gegründet und hat sich zu einem der wichtigsten Akteure im Bereich Rundfunk und Telekommunikation in der Provinz Quebec entwickelt. „Der EFOY ProShelter bietet eine beispiellose Energieversorgungslösung für netzferne Telekommunikationsstandorte an Standorten mit geringer Sonneneinstrahlung, wie z. B. in Nord-Quebec. Die wartungsarmen, variablen Betankungsintervalle, geringen Emissionen und die Selbsterwärmungsfunktion der Lösung machen sie zu einer unumstrittenen Wahl im Markt für autarke Stromquellen für unternehmenskritische Telekommunikationsinfrastrukturen“, sagt Réjean Brousseau, Vertriebsleiter der Groupe CLR. Weitere Informationen zu den Clean Energy und Clean Power Management Lösungen von SFC Energy unter https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=817a9e088ad3650f88eb276c00642ae0&application_id=1832967&site_id=news_data&application_name=news. https://www.eqs-news.com/de/news/corporate/sfc-energy-ag-erhaelt-erstauftrag-fuer-neu-entwickeltes-efoy-proshelter-hybridsystem-zur-versorgung-kritischer-telekommunikationsinfrastrukturen-in-kanada/1995473

StefanBodeFonds
zu F3C (15.02.)

Einer der wenigen profitablen Wasserstoffunternehmen und dazu noch niedrig bewertet. 

SIGAVEST
zu F3C (14.02.)

SFC reagiert heute nicht positiv auf einen Erstauftrag für das neu entwickelte EFOY ProShelter-Hybridsystem zur Versorgung kritischer Telekommunikationsinfrastruktur in Kanada. Dabei wird eine zuverlässige und autonome Stromversorgung auch bei Temperaturen von bis zu -40 Grad gewährleistet. SFC ist weiterhin auf gutem Weg. Der Kurs müsste viel höher stehen.

Scheid
zu F3C (12.02.)

Gute Nachrichten kommen von meinem Dauerfavoriten SFC Energy: Auf der Basis vorläufiger Zahlen geht der Spezialist für Brennstoffzellen davon aus, dass die prognostizierten Finanzkennziffern für 2023 übertroffen worden sind: SFC geht jetzt von einem Umsatz von etwa 118 Mio. Euro aus (Prognose: 115 Mio. bis 117 Mio. Euro). Das bereinigte Ebitda soll bei etwa 15 Mio. Euro (Prognose: 13,0 Mio. bis 14,1 Mio. Euro) landen. „Diese Prognoseüberschreitungen haben ihre Ursache im Wesentlichen in einem verbesserten Produktmix sowie zusätzlichen Erlösen bzw. Einnahmen im vierten Quartal“, teilte die Gesellschaft mit. Die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2023 werden wie angekündigt am 22. Februar 2024 veröffentlicht, ebenso die Prognose für das laufende Geschäftsjahr. Die Aktie bleibt interessant.

Smeilinho
zu VER (14.02.)

#wienerboerseparty #588 im #audiocdpodcast heute: - ATX im Plus - https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:7163426129675063296/# gibt tiefe Einblicke ins Orderbuch und das Real-Time - News zu https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:7163426129675063296/#, https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:7163426129675063296/#, https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:7163426129675063296/#, https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:7163426129675063296/#, https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:7163426129675063296/#, https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:7163426129675063296/# - Vintage Content zu https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:7163426129675063296/# - Research zu https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:7163426129675063296/#, https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:7163426129675063296/#, https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:7163426129675063296/# Weiter gehts im Podcast. https://boerse-social.com/2024/02/14/wiener_borse_party_588_besucht_heute_unbedingt_die_homepage_der_wiener_borse_ihr_bekommt_etwas_geschenkt




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #632: Warum CA Immo, Immofinanz und RBI positiv bzw. voestalpine negativ auffallen, morgen April-Verfall




 

Bildnachweis

1. BSN Group Energie Performancevergleich YTD, Stand: 17.02.2024

2. Kohle, Abbau, Rohstoff, Industrie, Energie, heizen, Industrie, http://www.shutterstock.com/de/pic-132947174/stock-photo-coal-mining.html?   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Amag, Palfinger, SBO, Addiko Bank, Flughafen Wien, Austriacard Holdings AG, EVN, EuroTeleSites AG, Pierer Mobility, Semperit, Bawag, Kostad, Wolford, Oberbank AG Stamm, Polytec Group, ams-Osram, Agrana, CA Immo, Erste Group, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Mayr-Melnhof, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Wiener Börse
Die Wiener Börse wurde im Jahr 1771 als eine der ersten Börsen weltweit gegründet. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen der Handel am Kassamarkt und der Handel mit strukturierten Produkten. Zusätzliche Leistungen umfassen Datenverkauf, Indexentwicklung und -management sowie Seminare und Lehrgänge.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A39UT1
AT0000A2SUY6
AT0000A2C5J0
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: OMV(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: OMV(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Kontron(1)
    BSN MA-Event Covestro
    Star der Stunde: EVN 1.34%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Verbund(1), CA Immo(1), Immofinanz(1), OMV(1)
    Star der Stunde: Amag 1.54%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kontron(1), Verbund(1)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 2.36%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%

    Featured Partner Video

    Zertifikat des Tages #7: Neues Société Generale Produkt, das direkt und schnell von steigenden Zinsen profitiert, aber riskant ist

    Structures are my best Friends. Mein Name ist Christian Drastil und ich bin Host der Zertifikate Podcasts auf audio-cd.at, da gibt es die monatliche "Zertifikate Party" jeweils zum Verfalls...

    Books josefchladek.com

    Sebastián Bruno
    Ta-ra
    2023
    ediciones anómalas

    Kazumi Kurigami
    操上 和美
    2002
    Switch Publishing Co Ltd

    Tommaso Protti
    Terra Vermelha
    2023
    Void

    Stefania Rössl & Massimo Sordi (eds.)
    Index Naturae
    2023
    Skinnerboox

    François Jonquet
    Forage
    2023
    Void

    SFC Energy und Verbio vs. RWE und Verbund – kommentierter KW 7 Peer Group Watch Energie


    17.02.2024, 11728 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: SFC Energy 4,78% vor Verbio 2,16%, Ballard Power Systems 0,31%, EVN -0,21%, E.ON -1,71%, Verbund -1,83%, RWE -2,03% und

    In der Monatssicht ist vorne: SFC Energy 3,63% vor Verbio -1,05% , Ballard Power Systems -2,99% , E.ON -6,48% , EVN -14,15% , RWE -17,1% , Verbund -18,42% und Year-to-date lag per letztem Schlusskurs 0% (Vorjahr: 0 Prozent) im Minus. Dahinter E.ON -3,25% (Vorjahr: 30,17 Prozent) und SFC Energy -3,38% (Vorjahr: -22,23 Prozent). Verbio -30,49% (Vorjahr: -50,69 Prozent) im Minus. Dahinter Verbund -23,62% (Vorjahr: 6,87 Prozent) und RWE -22,78% (Vorjahr: -0,99 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: E.ON 1,24%,
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Verbio -39,41%, Ballard Power Systems -17,58% und Verbund -16,85%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:32 Uhr die Verbio-Aktie am besten: 0,02% Plus. Dahinter EVN mit -0,11% , RWE mit -0,17% , E.ON mit -0,26% , SFC Energy mit -0,32% , Verbund mit -0,47% und Ballard Power Systems mit -0,5% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Energie ist -14,24% und reiht sich damit auf Platz 26 ein:

    1. Bau & Baustoffe: 8% Show latest Report (17.02.2024)
    2. Deutsche Nebenwerte: 5,27% Show latest Report (17.02.2024)
    3. Versicherer: 4,16% Show latest Report (10.02.2024)
    4. MSCI World Biggest 10: 3,65% Show latest Report (10.02.2024)
    5. Computer, Software & Internet : 3,41% Show latest Report (17.02.2024)
    6. Aluminium: 3,37%
    7. Global Innovation 1000: 2,31% Show latest Report (10.02.2024)
    8. IT, Elektronik, 3D: 2,25% Show latest Report (10.02.2024)
    9. Immobilien: 1,94% Show latest Report (10.02.2024)
    10. Zykliker Österreich: 1,83% Show latest Report (10.02.2024)
    11. Auto, Motor und Zulieferer: 0,73% Show latest Report (17.02.2024)
    12. Ölindustrie: 0,43% Show latest Report (10.02.2024)
    13. Sport: -1,35% Show latest Report (10.02.2024)
    14. Telekom: -1,47% Show latest Report (10.02.2024)
    15. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -2,21% Show latest Report (10.02.2024)
    16. Konsumgüter: -2,27% Show latest Report (10.02.2024)
    17. Gaming: -2,76% Show latest Report (10.02.2024)
    18. Post: -4,1% Show latest Report (10.02.2024)
    19. Licht und Beleuchtung: -4,61% Show latest Report (10.02.2024)
    20. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -5,53% Show latest Report (10.02.2024)
    21. Runplugged Running Stocks: -7,25%
    22. Rohstoffaktien: -7,58% Show latest Report (10.02.2024)
    23. Luftfahrt & Reise: -7,76% Show latest Report (10.02.2024)
    24. Banken: -8,51% Show latest Report (17.02.2024)
    25. Stahl: -10,85% Show latest Report (10.02.2024)
    26. Energie: -16,27% Show latest Report (10.02.2024)

    Social Trading Kommentare

    OFfProf
    zu EOAN (16.02.)

    Den aktuellen Kursrückgang nutze ich um den Bestand zu erhöhen. 

    Scheid
    zu EOAN (12.02.)

    Der Energieversorger E.ON hat 2023 deutlich mehr verdient als erwartet. Der bereinigte Konzernüberschuss beläuft sich laut vorläufigen Zahlen auf 3,1 Mrd. Euro – nach 2,7 Mrd. Euro im Vorjahr. Analysten hatten im Schnitt gut 2,9 Mrd. Euro erwartet. Im Segment Energienetze landete das Ergebnis im Schlussquartal oberhalb der Erwartungen. „Daneben wirkten sich im vierten Quartal temporäre Effekte in Deutschland, die in den Folgejahren an die Kunden zurückgegeben werden, sowie regulatorische Einmaleffekte in der Slowakei positiv im Ergebnis aus.“ An der Börse tat sich nicht viel. Die Blicke richten sich auf den 13. März – dann will E.ON die Prognose für 2024 sowie die Pläne bis 2028 veröffentlichen. Die Aktie bleibt interessant.

    Trendaktien
    zu F3C (16.02.)

    https://www.wikifolio.com/de/de/blog/wasserstoff-aktien-check-sfc-energy

    FGCapital
    zu F3C (15.02.)

    Positive Nachrichten bei SFC Energy - hier erhält das Unternehmen einen Erstauftrag für das neu entwickelte zur Versorgung kritischer Telekommunikationsinfrastrukturen in Kanada. Auftraggeber ist die Groupe CLR - über den Wert des Auftrages ist hingegen nichts bekannt.    SFC Energy AG erhält Erstauftrag für neu entwickeltes EFOY ProShelter Hybridsystem zur Versorgung kritischer Telekommunikationsinfrastrukturen in Kanada Brunnthal/München, 14. Februar 2024 – Die SFC Energy AG (https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=0db76bcc2aaaf7677b88c7638e819cc9&application_id=1832967&site_id=news_data&application_name=news, ISIN: https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=0db76bcc2aaaf7677b88c7638e819cc9&application_id=1832967&site_id=news_data&application_name=news), ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Methanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen, hat einen Erstauftrag über die Lieferung ihres neu entwickelten, voll integrierten und netzunabhängigen EFOY ProShelter Hybridsystems zur Versorgung kritischer Telekommunikationsinfrastrukturen in Nord-Quebec, Kanada, erhalten. Der robuste, speziell entwickelte EFOY ProShelter – bestehend aus EFOY Pro Brennstoffzellen, Tankpatronen, Batteriespeicher, Solarladeregler und Stromverteilungspanel in einem Container-Gehäuse mit einer Spezialisolierung – gewährleistet eine zuverlässige und autonome Stromversorgung, selbst unter extremen klimatischen Bedingungen mit Temperaturen von bis zu -40° C. „Wir freuen uns sehr über die Beauftragung und sind fest davon überzeugt, dass unser Kunde mit unserem nachhaltigen EFOY ProShelter die richtige Wahl getroffen hat. Der EFOY ProShelter ist nicht nur 10-mal effizienter als ein Dieselaggregat, sondern reduziert auch bis zu 99 % der Emissionen. Durch Einsparungen von 30-50 % der Gesamtbetriebskosten im Vergleich zu alternativen netzfernen Technologien trägt diese Lösung effektiv zur Verbesserung des CO2-Fußabdrucks bei“, sagt Hans Pol, COO der SFC Energy AG. Der EFOY ProShelter stellt eine kontinuierliche Energieversorgung für netzferne Telekommunikationsstandorte sicher. Er ist insbesondere an Standorten mit geringer Sonneneinstrahlung äußerst nachhaltig, da er wartungsarm ist und die Betankungsintervalle variabel sind. So schaltet sich beispielsweise die Brennstoffzelle automatisch ein, wenn die Solaranlage nicht genügend Strom liefert, um die Batterie zu laden. Sobald dieser Vorgang abgeschlossen ist, kehrt die Brennstoffzelle in den Standby-Modus zurück. Die Leistung des EFOY ProShelter wurde in einer Klimakammer getestet und ist für den Einsatz bei Temperaturen bis zu -40° C klassifiziert. Die Energieautonomie ist für ca. 12-18 Monate ausgelegt. Auftraggeber ist Groupe CLR. Das kanadische Unternehmen wurde vor mehr als 40 Jahren gegründet und hat sich zu einem der wichtigsten Akteure im Bereich Rundfunk und Telekommunikation in der Provinz Quebec entwickelt. „Der EFOY ProShelter bietet eine beispiellose Energieversorgungslösung für netzferne Telekommunikationsstandorte an Standorten mit geringer Sonneneinstrahlung, wie z. B. in Nord-Quebec. Die wartungsarmen, variablen Betankungsintervalle, geringen Emissionen und die Selbsterwärmungsfunktion der Lösung machen sie zu einer unumstrittenen Wahl im Markt für autarke Stromquellen für unternehmenskritische Telekommunikationsinfrastrukturen“, sagt Réjean Brousseau, Vertriebsleiter der Groupe CLR. Weitere Informationen zu den Clean Energy und Clean Power Management Lösungen von SFC Energy unter https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=817a9e088ad3650f88eb276c00642ae0&application_id=1832967&site_id=news_data&application_name=news. https://www.eqs-news.com/de/news/corporate/sfc-energy-ag-erhaelt-erstauftrag-fuer-neu-entwickeltes-efoy-proshelter-hybridsystem-zur-versorgung-kritischer-telekommunikationsinfrastrukturen-in-kanada/1995473

    StefanBodeFonds
    zu F3C (15.02.)

    Einer der wenigen profitablen Wasserstoffunternehmen und dazu noch niedrig bewertet. 

    SIGAVEST
    zu F3C (14.02.)

    SFC reagiert heute nicht positiv auf einen Erstauftrag für das neu entwickelte EFOY ProShelter-Hybridsystem zur Versorgung kritischer Telekommunikationsinfrastruktur in Kanada. Dabei wird eine zuverlässige und autonome Stromversorgung auch bei Temperaturen von bis zu -40 Grad gewährleistet. SFC ist weiterhin auf gutem Weg. Der Kurs müsste viel höher stehen.

    Scheid
    zu F3C (12.02.)

    Gute Nachrichten kommen von meinem Dauerfavoriten SFC Energy: Auf der Basis vorläufiger Zahlen geht der Spezialist für Brennstoffzellen davon aus, dass die prognostizierten Finanzkennziffern für 2023 übertroffen worden sind: SFC geht jetzt von einem Umsatz von etwa 118 Mio. Euro aus (Prognose: 115 Mio. bis 117 Mio. Euro). Das bereinigte Ebitda soll bei etwa 15 Mio. Euro (Prognose: 13,0 Mio. bis 14,1 Mio. Euro) landen. „Diese Prognoseüberschreitungen haben ihre Ursache im Wesentlichen in einem verbesserten Produktmix sowie zusätzlichen Erlösen bzw. Einnahmen im vierten Quartal“, teilte die Gesellschaft mit. Die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2023 werden wie angekündigt am 22. Februar 2024 veröffentlicht, ebenso die Prognose für das laufende Geschäftsjahr. Die Aktie bleibt interessant.

    Smeilinho
    zu VER (14.02.)

    #wienerboerseparty #588 im #audiocdpodcast heute: - ATX im Plus - https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:7163426129675063296/# gibt tiefe Einblicke ins Orderbuch und das Real-Time - News zu https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:7163426129675063296/#, https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:7163426129675063296/#, https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:7163426129675063296/#, https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:7163426129675063296/#, https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:7163426129675063296/#, https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:7163426129675063296/# - Vintage Content zu https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:7163426129675063296/# - Research zu https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:7163426129675063296/#, https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:7163426129675063296/#, https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:7163426129675063296/# Weiter gehts im Podcast. https://boerse-social.com/2024/02/14/wiener_borse_party_588_besucht_heute_unbedingt_die_homepage_der_wiener_borse_ihr_bekommt_etwas_geschenkt




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #632: Warum CA Immo, Immofinanz und RBI positiv bzw. voestalpine negativ auffallen, morgen April-Verfall




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Energie Performancevergleich YTD, Stand: 17.02.2024

    2. Kohle, Abbau, Rohstoff, Industrie, Energie, heizen, Industrie, http://www.shutterstock.com/de/pic-132947174/stock-photo-coal-mining.html?   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Amag, Palfinger, SBO, Addiko Bank, Flughafen Wien, Austriacard Holdings AG, EVN, EuroTeleSites AG, Pierer Mobility, Semperit, Bawag, Kostad, Wolford, Oberbank AG Stamm, Polytec Group, ams-Osram, Agrana, CA Immo, Erste Group, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Mayr-Melnhof, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    Wiener Börse
    Die Wiener Börse wurde im Jahr 1771 als eine der ersten Börsen weltweit gegründet. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen der Handel am Kassamarkt und der Handel mit strukturierten Produkten. Zusätzliche Leistungen umfassen Datenverkauf, Indexentwicklung und -management sowie Seminare und Lehrgänge.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A39UT1
    AT0000A2SUY6
    AT0000A2C5J0
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: OMV(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: OMV(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Kontron(1)
      BSN MA-Event Covestro
      Star der Stunde: EVN 1.34%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Verbund(1), CA Immo(1), Immofinanz(1), OMV(1)
      Star der Stunde: Amag 1.54%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kontron(1), Verbund(1)
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 2.36%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%

      Featured Partner Video

      Zertifikat des Tages #7: Neues Société Generale Produkt, das direkt und schnell von steigenden Zinsen profitiert, aber riskant ist

      Structures are my best Friends. Mein Name ist Christian Drastil und ich bin Host der Zertifikate Podcasts auf audio-cd.at, da gibt es die monatliche "Zertifikate Party" jeweils zum Verfalls...

      Books josefchladek.com

      Sebastián Bruno
      Duelos y Quebrantos
      2018
      ediciones anómalas

      Christian Reister
      Driftwood 15 | New York
      2023
      Self published

      François Jonquet
      Forage
      2023
      Void

      Futures
      On the Verge
      2023
      Void

      Cristina de Middel
      Gentlemen's Club
      2023
      This Book is True