Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



10.02.2024, 11305 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: Microsoft 2,27% vor Apple 1,61%, JP Morgan Chase 0,16%, Johnson & Johnson 0,1%, Exxon -0,2%, Procter & Gamble -0,42%, Chevron -0,79%, Wells Fargo -2,24%, Nestlé -3,21% und General Electric -8,67%.

In der Monatssicht ist vorne: Microsoft 11,91% vor Procter & Gamble 5,44% , Chevron 3,67% , JP Morgan Chase 2,55% , Exxon 2,11% , Apple 2% , Wells Fargo -2,5% , Johnson & Johnson -3,01% , Nestlé -3,45% und General Electric -11,68% . Weitere Highlights: Nestlé ist nun 4 Tage im Minus (4,65% Verlust von 100,06 auf 95,41).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Microsoft 11,84% (Vorjahr: 56,8 Prozent) im Plus. Dahinter General Electric 9,26% (Vorjahr: -3,34 Prozent) und Procter & Gamble 7,42% (Vorjahr: -3,31 Prozent). Wells Fargo -2,36% (Vorjahr: 19,21 Prozent) im Minus. Dahinter Nestlé -2,15% (Vorjahr: -8,99 Prozent) und Apple -1,91% (Vorjahr: 48,18 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Microsoft 22,15%, JP Morgan Chase 16,12% und Wells Fargo 11,03%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Nestlé -7,87%, Exxon -4,41% und Chevron -2,87%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:36 Uhr die JP Morgan Chase-Aktie am besten: 0,62% Plus. Dahinter Nestlé mit +0,52% , Wells Fargo mit +0,41% , Procter & Gamble mit +0,15% , Johnson & Johnson mit +0,14% und Microsoft mit +0,03% Apple mit -0,05% , Exxon mit -0,29% und Chevron mit -0,51% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group MSCI World Biggest 10 ist 2,81% und reiht sich damit auf Platz 6 ein:

1. Big Greeks: 5,55% Show latest Report (10.02.2024)
2. Computer, Software & Internet : 5,11% Show latest Report (10.02.2024)
3. Crane: 4,37% Show latest Report (10.02.2024)
4. Bau & Baustoffe: 3,38% Show latest Report (10.02.2024)
5. Versicherer: 2,82% Show latest Report (27.01.2024)
6. MSCI World Biggest 10: 2,81% Show latest Report (27.01.2024)
7. Deutsche Nebenwerte: 2,8% Show latest Report (10.02.2024)
8. Global Innovation 1000: 2,49% Show latest Report (10.02.2024)
9. Aluminium: 2,44%
10. Immobilien: 1,72% Show latest Report (10.02.2024)
11. Media: 1,46% Show latest Report (10.02.2024)
12. IT, Elektronik, 3D: 1,19% Show latest Report (10.02.2024)
13. OÖ10 Members: 0,96% Show latest Report (27.01.2024)
14. Gaming: -0,07% Show latest Report (10.02.2024)
15. Ölindustrie: -0,15% Show latest Report (27.01.2024)
16. Zykliker Österreich: -0,38% Show latest Report (27.01.2024)
17. Börseneulinge 2019: -0,87% Show latest Report (10.02.2024)
18. Sport: -1,17% Show latest Report (27.01.2024)
19. Konsumgüter: -1,74% Show latest Report (10.02.2024)
20. Auto, Motor und Zulieferer: -2,16% Show latest Report (10.02.2024)
21. Telekom: -2,71% Show latest Report (27.01.2024)
22. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -3,12% Show latest Report (27.01.2024)
23. Licht und Beleuchtung: -3,12% Show latest Report (10.02.2024)
24. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -4,07% Show latest Report (27.01.2024)
25. Solar: -4,26% Show latest Report (27.01.2024)
26. Post: -5,22% Show latest Report (27.01.2024)
27. Runplugged Running Stocks: -6,85%
28. Stahl: -7,5% Show latest Report (27.01.2024)
29. Rohstoffaktien: -7,78% Show latest Report (27.01.2024)
30. Luftfahrt & Reise: -7,79% Show latest Report (10.02.2024)
31. Banken: -9,16% Show latest Report (10.02.2024)
32. Energie: -16,45% Show latest Report (10.02.2024)

Social Trading Kommentare

Antizykliker86
zu NESR (04.02.)

Aktuell hat die Nestle-Aktie einen Portfolioanteil von 5,9 % im Koffein-Wikifolio. 

Antizykliker86
zu MSFT (09.02.)

Das Wolken-Wikifolio hat mit dem Kurs von EUR 209,65 ein neues Jahreshoch erreicht. Die Ø-Perf. pro Jahr des Wolken-Wikifolios liegt bei 12,1 %. Seit dem 15.09.2017 (Erstellungsdatum) konnte das Wolken-Wikifolio um insgesamt 109,8 % zulegen. Aktuell hat die Microsoft-Aktie einen Portfolioanteil von 5,5 % im Wolken-Wikifolio. 

BaRaInvest
zu MSFT (07.02.)

https://de.tradingview.com/news/reuters.com,2024:newsml_L8N3ES8SD:0/

BaRaInvest
zu MSFT (07.02.)

https://de.tradingview.com/news/reuters.com,2024:newsml_L8N3ES40A:0/

BaRaInvest
zu MSFT (07.02.)

https://de.tradingview.com/news/reuters.com,2024:newsml_L8N3ES2S9:0/

Dopatka
zu MSFT (06.02.)

Rebalancing durchgeführt, um negativen Cashbestand auszugleichen.

DNSInvest
zu MSFT (05.02.)

"Die vergangene Rendite is keine Garantie für die Zukunft" mag wohl einer der bekanntesten Sprüche unter Aktionären sein. Zumindest sagen dass all diejenigen, die es verpasst haben, bei der entsprechenden Aktie Aufzusteigen! Unternehmen, die über fünf, zehn, oder sogar 15 Jahre eine Rendite von 20% p.a. aufweisen gehören heute oft zu den Marktmächten in ihren jeweiligen Branchen. Wieso also nicht mit dem neuen High Performer Portfolio auf genau diese Unternehmen setzen und den Markt schlagen? Eine Vormerkung könnte sich lohnen! https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf0whpf20x

JoshTh17
zu MSFT (05.02.)

https://www.heise.de/hintergrund/10-Jahre-CEO-Wie-Satya-Nadella-bei-Microsoft-den-Kulturwandel-vollzog-9616154.html

Th96tr
zu MSFT (04.02.)

Es waren vorallem einige Details in den Quartalszahlen von Microsoft die das Unternehmen aus meiner Sicht zum Wochensieger machen. Besonders erfreulich? Die Entwicklung im Bereich der KI Assistenten. So konnte beispielsweise ein Plus von 30% bei den bezahlten Abos für den GitHub-Copilot erzielt werden.  Spannend auch dass Microsoft selbst immer noch von Entwicklungen in den "Kinderschuhen" spricht, dass zeigt - das Potential von KI scheint weiter ungebremst zu sein.

DanielLimper
zu AAPL (09.02.)

08.02.2024: 31% Gewinnabsicherung

ManuelMueller
zu AAPL (05.02.)

Apple hat seine Q1'24 Zahlen veröffentlicht. Alle Zahlen in Mrd. US DOLLAR. Die total net sales sind von 117,154 auf 119,575 gestiegen im Vergleich zum Q1'23. Der operative Gewinn ist von 36,016 auf 40,373 gestiegen. Der Gewinn ist von 29,998 auf 33,916 gestiegen. Die Zahlen sind gut, tzotzdem hat der Aktienkurs nachgelassen. Ein Grund dafür ist das schlechte Geschäft in China. Dort sind die net sales von 23,905 auf 20,819 gefallen.   Quelle: https://www.apple.com/newsroom/2024/02/apple-reports-first-quarter-results/

ZenonM
zu AAPL (05.02.)

Ich gehe davon aus dass, Apple in der nächsten zwölf Monaten das Markt übertreffen wird. Apple ist in meinem Realdepot die größte Position.

DNSInvest
zu AAPL (05.02.)

"Die vergangene Rendite is keine Garantie für die Zukunft" mag wohl einer der bekanntesten Sprüche unter Aktionären sein. Zumindest sagen dass all diejenigen, die es verpasst haben, bei der entsprechenden Aktie Aufzusteigen! Unternehmen, die über fünf, zehn, oder sogar 15 Jahre eine Rendite von 20% p.a. aufweisen gehören heute oft zu den Marktmächten in ihren jeweiligen Branchen. Wieso also nicht mit dem neuen High Performer Portfolio auf genau diese Unternehmen setzen und den Markt schlagen? Eine Vormerkung könnte sich lohnen! https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf0whpf20x

CuS
zu AAPL (04.02.)

Apple veröffentlicht Q1-Zahlen Apple verzeichnet im ersten Quartal 2024 einen Umsatz von 119,6 Milliarden US-Dollar, ein Plus von 2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Quartalsgewinne pro verwässerter Aktie erreichen mit 2,18 US-Dollar einen Rekordwert, ein Anstieg von 16 Prozent im Jahresvergleich. Der CEO Tim Cook betont das Wachstum durch iPhone-Verkäufe und den Servicebereich, während der CFO Luca Maestri auf einen operativen Cashflow von fast 40 Milliarden US-Dollar und Dividenden wie Aktienrückkäufen von fast 27 Milliarden US-Dollar an die Aktionäre hinweist. Mit einer installierten Basis von über 2,2 Milliarden aktiven Geräten bekräftigt Apple sein Engagement für innovative Entwicklungen und langfristiges Wachstum. Wir als CuS sind der Meinung, dass dies dem Shareholder Value/Aktionärswert mittel- bis langfristig dient. Die Aktie stieg seit Bekanntwerden der Zahlen um 1,2 %, unsere Position steht ohne Dividende bei 10,1 %.

SK1977
zu XONA (05.02.)

Exxon Mobil wegen gesunkener Energiepreise mit Gewinneinbruch Nach den hohen Erträgen des Vorjahres hat der US-Ölkonzern infolge sinkender Energiepreise weniger verdient. Der Gewinn brach im abgelaufenen Jahr auf 36 Milliarden Dollar ein, nach einem Rekordergebnis von 59 Milliarden Dollar ein Jahr zuvor, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte.  Mit seinem Zahlenwerk lag Exxon aber über den Erwartungen der Analysten, die ein niedrigeres Ergebnis erwartet hatten. Höhere Handelsgewinne mit Kraftstoffen und eine angezogene Öl- und Gasproduktion in den USA und Guyana hätten die Bilanz gestützt, sagte Finanzchefin Kathryn Mikells zu Reuters. Energiekonzerne hatten 2022 wegen gestiegener Preise infolge des Ukraine-Krieges Riesengewinne eingefahren. Quelle: Website Handelsblatt vom 02.02.2024




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden




 

Bildnachweis

1. BSN Group MSCI World Biggest 10 Performancevergleich YTD, Stand: 10.02.2024

2. Hulk, stark, Muskel, Superheld, groß, gross, Größe, Grösse, Kraft, Power, Energie, tavizta / Shutterstock.com, tavizta / Shutterstock.com , (© www.shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa.


Random Partner

Österreichische Post
Die Österreichische Post ist der landesweit führende Logistik- und Postdienstleister. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen die Beförderung von Briefen, Werbesendungen, Printmedien und Paketen. Das Unternehmen hat Tochtergesellschaften in zwölf europäischen Ländern.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2UVV6
AT0000A36G37
AT0000A347X9
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Bawag(2), Mayr-Melnhof(1)
    BSN MA-Event CA Immo
    BSN MA-Event Covestro
    Star der Stunde: DO&CO 0.83%, Rutsch der Stunde: Mayr-Melnhof -0.68%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Kontron(5)
    Star der Stunde: OMV 1.82%, Rutsch der Stunde: Lenzing -2.61%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kontron(1)
    BSN MA-Event Flughafen Wien
    Star der Stunde: EuroTeleSites AG 0.95%, Rutsch der Stunde: Andritz -1.62%

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Party #620: ATX stark in den April, Addiko Bank mit ICF Bank nun Xetra Frankfurt, Gregor Rosinger schichtet um

    Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

    Books josefchladek.com

    Helen Levitt
    A Way of Seeing
    1965
    The Viking Press

    Vladyslav Krasnoshchok
    Bolnichka (Владислава Краснощока
    2023
    Moksop

    Futures
    On the Verge
    2023
    Void

    Carlos Alba
    I’ll Bet the Devil My Head
    2023
    Void

    Jerker Andersson
    Found Diary
    2024
    Self published

    Microsoft und Apple vs. General Electric und Nestlé – kommentierter KW 6 Peer Group Watch MSCI World Biggest 10


    10.02.2024, 11305 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: Microsoft 2,27% vor Apple 1,61%, JP Morgan Chase 0,16%, Johnson & Johnson 0,1%, Exxon -0,2%, Procter & Gamble -0,42%, Chevron -0,79%, Wells Fargo -2,24%, Nestlé -3,21% und General Electric -8,67%.

    In der Monatssicht ist vorne: Microsoft 11,91% vor Procter & Gamble 5,44% , Chevron 3,67% , JP Morgan Chase 2,55% , Exxon 2,11% , Apple 2% , Wells Fargo -2,5% , Johnson & Johnson -3,01% , Nestlé -3,45% und General Electric -11,68% . Weitere Highlights: Nestlé ist nun 4 Tage im Minus (4,65% Verlust von 100,06 auf 95,41).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Microsoft 11,84% (Vorjahr: 56,8 Prozent) im Plus. Dahinter General Electric 9,26% (Vorjahr: -3,34 Prozent) und Procter & Gamble 7,42% (Vorjahr: -3,31 Prozent). Wells Fargo -2,36% (Vorjahr: 19,21 Prozent) im Minus. Dahinter Nestlé -2,15% (Vorjahr: -8,99 Prozent) und Apple -1,91% (Vorjahr: 48,18 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Microsoft 22,15%, JP Morgan Chase 16,12% und Wells Fargo 11,03%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Nestlé -7,87%, Exxon -4,41% und Chevron -2,87%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:36 Uhr die JP Morgan Chase-Aktie am besten: 0,62% Plus. Dahinter Nestlé mit +0,52% , Wells Fargo mit +0,41% , Procter & Gamble mit +0,15% , Johnson & Johnson mit +0,14% und Microsoft mit +0,03% Apple mit -0,05% , Exxon mit -0,29% und Chevron mit -0,51% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group MSCI World Biggest 10 ist 2,81% und reiht sich damit auf Platz 6 ein:

    1. Big Greeks: 5,55% Show latest Report (10.02.2024)
    2. Computer, Software & Internet : 5,11% Show latest Report (10.02.2024)
    3. Crane: 4,37% Show latest Report (10.02.2024)
    4. Bau & Baustoffe: 3,38% Show latest Report (10.02.2024)
    5. Versicherer: 2,82% Show latest Report (27.01.2024)
    6. MSCI World Biggest 10: 2,81% Show latest Report (27.01.2024)
    7. Deutsche Nebenwerte: 2,8% Show latest Report (10.02.2024)
    8. Global Innovation 1000: 2,49% Show latest Report (10.02.2024)
    9. Aluminium: 2,44%
    10. Immobilien: 1,72% Show latest Report (10.02.2024)
    11. Media: 1,46% Show latest Report (10.02.2024)
    12. IT, Elektronik, 3D: 1,19% Show latest Report (10.02.2024)
    13. OÖ10 Members: 0,96% Show latest Report (27.01.2024)
    14. Gaming: -0,07% Show latest Report (10.02.2024)
    15. Ölindustrie: -0,15% Show latest Report (27.01.2024)
    16. Zykliker Österreich: -0,38% Show latest Report (27.01.2024)
    17. Börseneulinge 2019: -0,87% Show latest Report (10.02.2024)
    18. Sport: -1,17% Show latest Report (27.01.2024)
    19. Konsumgüter: -1,74% Show latest Report (10.02.2024)
    20. Auto, Motor und Zulieferer: -2,16% Show latest Report (10.02.2024)
    21. Telekom: -2,71% Show latest Report (27.01.2024)
    22. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -3,12% Show latest Report (27.01.2024)
    23. Licht und Beleuchtung: -3,12% Show latest Report (10.02.2024)
    24. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -4,07% Show latest Report (27.01.2024)
    25. Solar: -4,26% Show latest Report (27.01.2024)
    26. Post: -5,22% Show latest Report (27.01.2024)
    27. Runplugged Running Stocks: -6,85%
    28. Stahl: -7,5% Show latest Report (27.01.2024)
    29. Rohstoffaktien: -7,78% Show latest Report (27.01.2024)
    30. Luftfahrt & Reise: -7,79% Show latest Report (10.02.2024)
    31. Banken: -9,16% Show latest Report (10.02.2024)
    32. Energie: -16,45% Show latest Report (10.02.2024)

    Social Trading Kommentare

    Antizykliker86
    zu NESR (04.02.)

    Aktuell hat die Nestle-Aktie einen Portfolioanteil von 5,9 % im Koffein-Wikifolio. 

    Antizykliker86
    zu MSFT (09.02.)

    Das Wolken-Wikifolio hat mit dem Kurs von EUR 209,65 ein neues Jahreshoch erreicht. Die Ø-Perf. pro Jahr des Wolken-Wikifolios liegt bei 12,1 %. Seit dem 15.09.2017 (Erstellungsdatum) konnte das Wolken-Wikifolio um insgesamt 109,8 % zulegen. Aktuell hat die Microsoft-Aktie einen Portfolioanteil von 5,5 % im Wolken-Wikifolio. 

    BaRaInvest
    zu MSFT (07.02.)

    https://de.tradingview.com/news/reuters.com,2024:newsml_L8N3ES8SD:0/

    BaRaInvest
    zu MSFT (07.02.)

    https://de.tradingview.com/news/reuters.com,2024:newsml_L8N3ES40A:0/

    BaRaInvest
    zu MSFT (07.02.)

    https://de.tradingview.com/news/reuters.com,2024:newsml_L8N3ES2S9:0/

    Dopatka
    zu MSFT (06.02.)

    Rebalancing durchgeführt, um negativen Cashbestand auszugleichen.

    DNSInvest
    zu MSFT (05.02.)

    "Die vergangene Rendite is keine Garantie für die Zukunft" mag wohl einer der bekanntesten Sprüche unter Aktionären sein. Zumindest sagen dass all diejenigen, die es verpasst haben, bei der entsprechenden Aktie Aufzusteigen! Unternehmen, die über fünf, zehn, oder sogar 15 Jahre eine Rendite von 20% p.a. aufweisen gehören heute oft zu den Marktmächten in ihren jeweiligen Branchen. Wieso also nicht mit dem neuen High Performer Portfolio auf genau diese Unternehmen setzen und den Markt schlagen? Eine Vormerkung könnte sich lohnen! https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf0whpf20x

    JoshTh17
    zu MSFT (05.02.)

    https://www.heise.de/hintergrund/10-Jahre-CEO-Wie-Satya-Nadella-bei-Microsoft-den-Kulturwandel-vollzog-9616154.html

    Th96tr
    zu MSFT (04.02.)

    Es waren vorallem einige Details in den Quartalszahlen von Microsoft die das Unternehmen aus meiner Sicht zum Wochensieger machen. Besonders erfreulich? Die Entwicklung im Bereich der KI Assistenten. So konnte beispielsweise ein Plus von 30% bei den bezahlten Abos für den GitHub-Copilot erzielt werden.  Spannend auch dass Microsoft selbst immer noch von Entwicklungen in den "Kinderschuhen" spricht, dass zeigt - das Potential von KI scheint weiter ungebremst zu sein.

    DanielLimper
    zu AAPL (09.02.)

    08.02.2024: 31% Gewinnabsicherung

    ManuelMueller
    zu AAPL (05.02.)

    Apple hat seine Q1'24 Zahlen veröffentlicht. Alle Zahlen in Mrd. US DOLLAR. Die total net sales sind von 117,154 auf 119,575 gestiegen im Vergleich zum Q1'23. Der operative Gewinn ist von 36,016 auf 40,373 gestiegen. Der Gewinn ist von 29,998 auf 33,916 gestiegen. Die Zahlen sind gut, tzotzdem hat der Aktienkurs nachgelassen. Ein Grund dafür ist das schlechte Geschäft in China. Dort sind die net sales von 23,905 auf 20,819 gefallen.   Quelle: https://www.apple.com/newsroom/2024/02/apple-reports-first-quarter-results/

    ZenonM
    zu AAPL (05.02.)

    Ich gehe davon aus dass, Apple in der nächsten zwölf Monaten das Markt übertreffen wird. Apple ist in meinem Realdepot die größte Position.

    DNSInvest
    zu AAPL (05.02.)

    "Die vergangene Rendite is keine Garantie für die Zukunft" mag wohl einer der bekanntesten Sprüche unter Aktionären sein. Zumindest sagen dass all diejenigen, die es verpasst haben, bei der entsprechenden Aktie Aufzusteigen! Unternehmen, die über fünf, zehn, oder sogar 15 Jahre eine Rendite von 20% p.a. aufweisen gehören heute oft zu den Marktmächten in ihren jeweiligen Branchen. Wieso also nicht mit dem neuen High Performer Portfolio auf genau diese Unternehmen setzen und den Markt schlagen? Eine Vormerkung könnte sich lohnen! https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf0whpf20x

    CuS
    zu AAPL (04.02.)

    Apple veröffentlicht Q1-Zahlen Apple verzeichnet im ersten Quartal 2024 einen Umsatz von 119,6 Milliarden US-Dollar, ein Plus von 2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Quartalsgewinne pro verwässerter Aktie erreichen mit 2,18 US-Dollar einen Rekordwert, ein Anstieg von 16 Prozent im Jahresvergleich. Der CEO Tim Cook betont das Wachstum durch iPhone-Verkäufe und den Servicebereich, während der CFO Luca Maestri auf einen operativen Cashflow von fast 40 Milliarden US-Dollar und Dividenden wie Aktienrückkäufen von fast 27 Milliarden US-Dollar an die Aktionäre hinweist. Mit einer installierten Basis von über 2,2 Milliarden aktiven Geräten bekräftigt Apple sein Engagement für innovative Entwicklungen und langfristiges Wachstum. Wir als CuS sind der Meinung, dass dies dem Shareholder Value/Aktionärswert mittel- bis langfristig dient. Die Aktie stieg seit Bekanntwerden der Zahlen um 1,2 %, unsere Position steht ohne Dividende bei 10,1 %.

    SK1977
    zu XONA (05.02.)

    Exxon Mobil wegen gesunkener Energiepreise mit Gewinneinbruch Nach den hohen Erträgen des Vorjahres hat der US-Ölkonzern infolge sinkender Energiepreise weniger verdient. Der Gewinn brach im abgelaufenen Jahr auf 36 Milliarden Dollar ein, nach einem Rekordergebnis von 59 Milliarden Dollar ein Jahr zuvor, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte.  Mit seinem Zahlenwerk lag Exxon aber über den Erwartungen der Analysten, die ein niedrigeres Ergebnis erwartet hatten. Höhere Handelsgewinne mit Kraftstoffen und eine angezogene Öl- und Gasproduktion in den USA und Guyana hätten die Bilanz gestützt, sagte Finanzchefin Kathryn Mikells zu Reuters. Energiekonzerne hatten 2022 wegen gestiegener Preise infolge des Ukraine-Krieges Riesengewinne eingefahren. Quelle: Website Handelsblatt vom 02.02.2024




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group MSCI World Biggest 10 Performancevergleich YTD, Stand: 10.02.2024

    2. Hulk, stark, Muskel, Superheld, groß, gross, Größe, Grösse, Kraft, Power, Energie, tavizta / Shutterstock.com, tavizta / Shutterstock.com , (© www.shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa.


    Random Partner

    Österreichische Post
    Die Österreichische Post ist der landesweit führende Logistik- und Postdienstleister. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen die Beförderung von Briefen, Werbesendungen, Printmedien und Paketen. Das Unternehmen hat Tochtergesellschaften in zwölf europäischen Ländern.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2UVV6
    AT0000A36G37
    AT0000A347X9
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Bawag(2), Mayr-Melnhof(1)
      BSN MA-Event CA Immo
      BSN MA-Event Covestro
      Star der Stunde: DO&CO 0.83%, Rutsch der Stunde: Mayr-Melnhof -0.68%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Kontron(5)
      Star der Stunde: OMV 1.82%, Rutsch der Stunde: Lenzing -2.61%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kontron(1)
      BSN MA-Event Flughafen Wien
      Star der Stunde: EuroTeleSites AG 0.95%, Rutsch der Stunde: Andritz -1.62%

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Party #620: ATX stark in den April, Addiko Bank mit ICF Bank nun Xetra Frankfurt, Gregor Rosinger schichtet um

      Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

      Books josefchladek.com

      Jerker Andersson
      Found Diary
      2024
      Self published

      Kristina Syrchikova
      The Burial Dress
      2022
      Self published

      Adrianna Ault
      Levee
      2023
      Void

      Dominic Turner
      False friends
      2023
      Self published

      Valie Export
      Körpersplitter
      1980
      Veralg Droschl