Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Deutsche Nebenwerte

powered by




Magazine aktuell


#gabb aktuell



29.11.2023, 8406 Zeichen

Wie geht es heute dem Deutsche Nebenwerte-Sektor?

Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 9:50 Uhr die Deutsche Wohnen-Aktie am besten: 2,07% Plus. Dahinter Aixtron mit +1,95% , SMA Solar mit +1,64% , Salzgitter mit +1,33% , Fraport mit +1,14% , Suess Microtec mit +1,14% , BB Biotech mit +1,01% , Lufthansa mit +1,01% , Stratec Biomedical mit +1% , Bechtle mit +0,99% , Fielmann mit +0,97% , Wacker Chemie mit +0,87% , Aurubis mit +0,64% , Evonik mit +0,54% , Carl Zeiss Meditec mit +0,38% , Pfeiffer Vacuum mit +0,33% , Aareal Bank mit +0,23% , Klöckner mit +0,17% und DMG Mori Seiki mit +0,12% ProSiebenSat1 mit -0,02% , Rheinmetall mit -0,11% , MorphoSys mit -0,17% , BayWa mit -0,17% , Bilfinger mit -0,28% , Hochtief mit -0,4% , Rhoen-Klinikum mit -0,45% und Drägerwerk mit -0,58% .

Interessiert an folgenden Aktien und dazugehörigen strukturierten Produkten? Hier informieren!
Deutsche Wohnen Aixtron
SMA Solar Salzgitter
Fraport Suess Microtec
BB Biotech Lufthansa
Stratec Biomedical Bechtle
Fielmann Wacker Chemie
Aurubis Evonik
Carl Zeiss Meditec Pfeiffer Vacuum
Aareal Bank Klöckner
DMG Mori Seiki Dialog Semiconductor
Fuchs Petrolub  
ProSiebenSat1 Rheinmetall
MorphoSys Bilfinger
Hochtief Rhoen-Klinikum
Drägerwerk

Weitere Highlights: MorphoSys ist nun 4 Tage im Plus (19,68% Zuwachs von 16,09 auf 19,25), ebenso Hochtief 3 Tage im Plus (1,92% Zuwachs von 99 auf 100,9), Suess Microtec 3 Tage im Plus (3,34% Zuwachs von 25,45 auf 26,3), Wacker Chemie 3 Tage im Plus (4,86% Zuwachs von 144,95 auf 152), ProSiebenSat1 4 Tage im Minus (4,56% Verlust von 5,96 auf 5,69), Carl Zeiss Meditec 3 Tage im Minus (2,48% Verlust von 87,08 auf 84,92), Stratec Biomedical 3 Tage im Minus (5,44% Verlust von 42,3 auf 40), BB Biotech 3 Tage im Minus (1,91% Verlust von 39,2 auf 38,45), Pfeiffer Vacuum 3 Tage im Minus (8,42% Verlust von 154,4 auf 141,4).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Hochtief 91,53% (Vorjahr: -25,8 Prozent) im Plus. Dahinter Suess Microtec 73,71% (Vorjahr: -27,9 Prozent) und Dialog Semiconductor 50,73% (Vorjahr: -0,93 Prozent). Stratec Biomedical -50,68% (Vorjahr: -41,15 Prozent) im Minus. Dahinter Klöckner -37,3% (Vorjahr: -13,85 Prozent) und BayWa -32,29% (Vorjahr: 12,06 Prozent).

In der Monatssicht ist vorne: Suess Microtec 58,05% vor Fielmann 17,14% , Salzgitter 16,52% , Lufthansa 16,1% , Aixtron 14,3% , Fraport 14,26% , ProSiebenSat1 13,85% , Carl Zeiss Meditec 12,75% , Deutsche Wohnen 11,98% , Drägerwerk 8,99% , Bechtle 7,28% , Fuchs Petrolub 7,24% , Hochtief 6,38% , BB Biotech 6,36% , Evonik 5,69% , Dialog Semiconductor 3,63% , Stratec Biomedical 3,49% , Pfeiffer Vacuum 3,42% , Bilfinger 3,41% , Rheinmetall 3,01% , Aareal Bank 0,3% , Klöckner 0,09% , DMG Mori Seiki 0% , Wacker Chemie -0,04% , Aurubis -0,31% , Rhoen-Klinikum -1,77% , SMA Solar -5,65% , BayWa -7,44% , MorphoSys -35,1% und

In der Wochensicht ist vorne: MorphoSys 14,14% vor Suess Microtec 8,01%, Aixtron 4,31%, Deutsche Wohnen 3,03%, Fraport 2,14%, Fielmann 2,1%, Fuchs Petrolub 0,55%, Drägerwerk 0,19%, Dialog Semiconductor 0%, Aareal Bank -0,15%, DMG Mori Seiki -0,23%, Evonik -0,43%, BB Biotech -0,65%, Pfeiffer Vacuum -0,66%, Lufthansa -0,68%, Salzgitter -1,31%, Carl Zeiss Meditec -1,32%, Aurubis -1,72%, ProSiebenSat1 -2,3%, BayWa -2,34%, Rhoen-Klinikum -2,63%, SMA Solar -3%, Wacker Chemie -3,02%, Hochtief -3,54%, Bilfinger -3,73%, Bechtle -4,27%, Rheinmetall -5,19%, Klöckner -6,91%, Stratec Biomedical -7,19% und

Am weitesten über dem MA200: Hochtief 19,21%, Suess Microtec 16,41% und Drägerwerk 13,3%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: SMA Solar -33,58%, Klöckner -30,97% und Stratec Biomedical -28,77%.

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 6,88% und reiht sich damit auf Platz 10 ein:

1. Computer, Software & Internet : 34,08% Show latest Report (25.11.2023)
2. Bau & Baustoffe: 28,67% Show latest Report (25.11.2023)
3. Big Greeks: 27,3% Show latest Report (25.11.2023)
4. Versicherer: 17,56% Show latest Report (25.11.2023)
5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 12,66% Show latest Report (25.11.2023)
6. Börseneulinge 2019: 11,32% Show latest Report (25.11.2023)
7. Luftfahrt & Reise: 9,64% Show latest Report (25.11.2023)
8. MSCI World Biggest 10: 8,93% Show latest Report (25.11.2023)
9. IT, Elektronik, 3D: 7,15% Show latest Report (25.11.2023)
10. Deutsche Nebenwerte: 7,12% Show latest Report (25.11.2023)
11. Post: 6,44% Show latest Report (25.11.2023)
12. Stahl: 5,88% Show latest Report (25.11.2023)
13. Runplugged Running Stocks: 5,11%
14. Crane: 4,9% Show latest Report (25.11.2023)
15. Immobilien: 3,64% Show latest Report (25.11.2023)
16. Telekom: 3,12% Show latest Report (25.11.2023)
17. Konsumgüter: 2,46% Show latest Report (25.11.2023)
18. Global Innovation 1000: 1,32% Show latest Report (25.11.2023)
19. Banken: -0,63% Show latest Report (25.11.2023)
20. Energie: -0,93% Show latest Report (25.11.2023)
21. Auto, Motor und Zulieferer: -1,88% Show latest Report (25.11.2023)
22. Media: -1,93% Show latest Report (25.11.2023)
23. Sport: -2,62% Show latest Report (25.11.2023)
24. Ölindustrie: -3,9% Show latest Report (25.11.2023)
25. Zykliker Österreich: -4,52% Show latest Report (25.11.2023)
26. Aluminium: -10,38%
27. Rohstoffaktien: -11,7% Show latest Report (25.11.2023)
28. OÖ10 Members: -12,86% Show latest Report (25.11.2023)
29. Gaming: -13,41% Show latest Report (25.11.2023)
30. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -14,33% Show latest Report (25.11.2023)
31. Solar: -18,33% Show latest Report (25.11.2023)
32. Licht und Beleuchtung: -19,31% Show latest Report (25.11.2023)

Social Trading Kommentare

Scheid
zu RHM (27.11.)

Gute Nachrichten kommen vom Kapitalmarkttag von Rheinmetall. Der Rüstungskonzern peilt angesichts steigender Verteidigungsbudgets ein noch stärkeres Wachstum an. Bis 2026 soll der Umsatz auf 13 Mrd. bis 14 Mrd. Euro steigen. Das entspricht einem Wachstum von rund 20 Prozent pro Jahr. Zuletzt hatte Rheinmetall in der alten Mittelfristplanung von 2022 bis 2025 ein jährliches Plus von 17 Prozent stehen. Die operative Gewinnmarge will das Management bis 2026 auf mehr als 15 Prozent treiben. Analysten gingen bis dato von knapp 14 Prozent aus. Für Langfristanleger bleibt die Aktie interessant.

SEC
zu MOR (27.11.)

Vorsicht ist besser als Nachsicht   Ich bleibe dabei: Die fundamentalen Daten geben noch kein allgemeines Kaufsignal. Daher empfehle ich generell Zurückhaltung.   Wer aber die Chance auf eine mögliche Jahresendrally nutzen will, kann bei tief bewerteten Werten mit positivem Trend einsteigen und Aktien kaufen. Dabei sollte man aber nicht zu viel riskieren.   Werte, die aktuell günstig bewertet und im Aufwärtstrend sind: Adecco Lenovo SAF Holland Drägerwerk Vz. Synlab Goodyear   Aktuell hohe Cashquote aufgrund konservativer Ausrichtung   Aktuell halte ich aufgrund der vielen Fragezeichen die Cashquote relativ hoch und werde nur langsam in neue Werte investieren. Mein wikifolio verfolgt eine konservative Strategie und konnte seit 2014 eine durchschnittliche Performance von > 9% p.a. erzielen. Es gehört zu den besten 200 wikifolios und zu den aktuell besten 10 wikifolios mit konservativer Ausrichtung.   Mehr Börsenwissen, Tips, Tricks und Angebote   Für mehr Börsenwissen einfach mir auf https://www.instagram.com/socialtradersec/ folgen. Weitere Empfehlungen (z.B. aktuell beste Kreditzinsen), wie ihr euer freigewordenes Geld anlegt (z.B. aktuell bestes Tagesgeld) und weiteres Börsenwissen (z.B. hörenswerte Manager-Magazin Podcasts), findet ihr in meiner https://linktr.ee/socialtradersec.

Scheid
zu MOR (27.11.)

Mit großer Spannung waren die Studiendaten von Morphosys zum Hoffnungsträger Pelabresib bei Myelofibrose, eine schwer zu behandelnde Blutkrebsform, erwartet worden. Zuerst die gute Nachricht: Das Mittel hat zwar den primären Endpunkt erreicht, also eine starke Verringerung des Milzvolumens. Bei einem wichtigen sekundären Endpunkt zur Beurteilung der Symptomreduzierung hat das Mittel jedoch statistische Signifikanz vermissen lassen. Daher quittierten Anleger die Nachricht mit rigorosen Verkäufen. Die Aktie ist nun unter den Cashbestand gefallen, den ich auf aktuell 17 Euro je Aktie schätze. Anleger sollten die ausführliche Präsentation der Daten auf der ASH-Jahrestagung abwarten, die für den 10. Dezember geplant sind. Kurzfristig bieten sich sogar Long-Spekulationen an.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Song #49: Freedom Or Party Time Forever (Stop War CD feat. Klemens Eiter and Ruzanna Ananyan)




 

Bildnachweis

1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 29.11.2023

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Porr, UBM, Austriacard Holdings AG, Warimpex, Amag, Uniqa, Mayr-Melnhof, Rosenbauer, Wienerberger, Österreichische Post, Polytec Group, RBI, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, VIG, adidas, Münchener Rück, Beiersdorf, Airbus Group, BMW, Continental, Merck KGaA.


Random Partner

VIG
Die Vienna Insurance Group (VIG) ist mit rund 50 Konzerngesellschaften und mehr als 25.000 Mitarbeitern in 30 Ländern aktiv. Bereits seit 1994 notiert die VIG an der Wiener Börse und zählt heute zu den Top-Unternehmen im Segment “prime market“ und weist eine attraktive Dividendenpolitik auf.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A347X9
AT0000A2TLL0
AT0000A2B667
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Warimpex
    BSN MA-Event Warimpex
    #gabb #1546

    Featured Partner Video

    Handball und Fussball-Europacup

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 20. Februar 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 2...

    Books josefchladek.com

    Adrianna Ault
    Levee
    2023
    Void

    Shomei Tomatsu
    I am king
    1972
    Shashin Hyoronsha

    Robert Frank
    The Americans (fifth American edition)
    1978
    Aperture

    Jürgen Bürgin & Jörg Rubbert
    Livin' in the Hood
    2023
    Verlag Kettler

    Elena Helfrecht
    Plexus
    2023
    Void

    Deutsche Wohnen, Aixtron, SMA Solar am besten (Peer Group Watch Deutsche Nebenwerte powered by Erste Group)


    29.11.2023, 8406 Zeichen

    Wie geht es heute dem Deutsche Nebenwerte-Sektor?

    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 9:50 Uhr die Deutsche Wohnen-Aktie am besten: 2,07% Plus. Dahinter Aixtron mit +1,95% , SMA Solar mit +1,64% , Salzgitter mit +1,33% , Fraport mit +1,14% , Suess Microtec mit +1,14% , BB Biotech mit +1,01% , Lufthansa mit +1,01% , Stratec Biomedical mit +1% , Bechtle mit +0,99% , Fielmann mit +0,97% , Wacker Chemie mit +0,87% , Aurubis mit +0,64% , Evonik mit +0,54% , Carl Zeiss Meditec mit +0,38% , Pfeiffer Vacuum mit +0,33% , Aareal Bank mit +0,23% , Klöckner mit +0,17% und DMG Mori Seiki mit +0,12% ProSiebenSat1 mit -0,02% , Rheinmetall mit -0,11% , MorphoSys mit -0,17% , BayWa mit -0,17% , Bilfinger mit -0,28% , Hochtief mit -0,4% , Rhoen-Klinikum mit -0,45% und Drägerwerk mit -0,58% .

    Interessiert an folgenden Aktien und dazugehörigen strukturierten Produkten? Hier informieren!
    Deutsche Wohnen Aixtron
    SMA Solar Salzgitter
    Fraport Suess Microtec
    BB Biotech Lufthansa
    Stratec Biomedical Bechtle
    Fielmann Wacker Chemie
    Aurubis Evonik
    Carl Zeiss Meditec Pfeiffer Vacuum
    Aareal Bank Klöckner
    DMG Mori Seiki Dialog Semiconductor
    Fuchs Petrolub  
    ProSiebenSat1 Rheinmetall
    MorphoSys Bilfinger
    Hochtief Rhoen-Klinikum
    Drägerwerk

    Weitere Highlights: MorphoSys ist nun 4 Tage im Plus (19,68% Zuwachs von 16,09 auf 19,25), ebenso Hochtief 3 Tage im Plus (1,92% Zuwachs von 99 auf 100,9), Suess Microtec 3 Tage im Plus (3,34% Zuwachs von 25,45 auf 26,3), Wacker Chemie 3 Tage im Plus (4,86% Zuwachs von 144,95 auf 152), ProSiebenSat1 4 Tage im Minus (4,56% Verlust von 5,96 auf 5,69), Carl Zeiss Meditec 3 Tage im Minus (2,48% Verlust von 87,08 auf 84,92), Stratec Biomedical 3 Tage im Minus (5,44% Verlust von 42,3 auf 40), BB Biotech 3 Tage im Minus (1,91% Verlust von 39,2 auf 38,45), Pfeiffer Vacuum 3 Tage im Minus (8,42% Verlust von 154,4 auf 141,4).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Hochtief 91,53% (Vorjahr: -25,8 Prozent) im Plus. Dahinter Suess Microtec 73,71% (Vorjahr: -27,9 Prozent) und Dialog Semiconductor 50,73% (Vorjahr: -0,93 Prozent). Stratec Biomedical -50,68% (Vorjahr: -41,15 Prozent) im Minus. Dahinter Klöckner -37,3% (Vorjahr: -13,85 Prozent) und BayWa -32,29% (Vorjahr: 12,06 Prozent).

    In der Monatssicht ist vorne: Suess Microtec 58,05% vor Fielmann 17,14% , Salzgitter 16,52% , Lufthansa 16,1% , Aixtron 14,3% , Fraport 14,26% , ProSiebenSat1 13,85% , Carl Zeiss Meditec 12,75% , Deutsche Wohnen 11,98% , Drägerwerk 8,99% , Bechtle 7,28% , Fuchs Petrolub 7,24% , Hochtief 6,38% , BB Biotech 6,36% , Evonik 5,69% , Dialog Semiconductor 3,63% , Stratec Biomedical 3,49% , Pfeiffer Vacuum 3,42% , Bilfinger 3,41% , Rheinmetall 3,01% , Aareal Bank 0,3% , Klöckner 0,09% , DMG Mori Seiki 0% , Wacker Chemie -0,04% , Aurubis -0,31% , Rhoen-Klinikum -1,77% , SMA Solar -5,65% , BayWa -7,44% , MorphoSys -35,1% und

    In der Wochensicht ist vorne: MorphoSys 14,14% vor Suess Microtec 8,01%, Aixtron 4,31%, Deutsche Wohnen 3,03%, Fraport 2,14%, Fielmann 2,1%, Fuchs Petrolub 0,55%, Drägerwerk 0,19%, Dialog Semiconductor 0%, Aareal Bank -0,15%, DMG Mori Seiki -0,23%, Evonik -0,43%, BB Biotech -0,65%, Pfeiffer Vacuum -0,66%, Lufthansa -0,68%, Salzgitter -1,31%, Carl Zeiss Meditec -1,32%, Aurubis -1,72%, ProSiebenSat1 -2,3%, BayWa -2,34%, Rhoen-Klinikum -2,63%, SMA Solar -3%, Wacker Chemie -3,02%, Hochtief -3,54%, Bilfinger -3,73%, Bechtle -4,27%, Rheinmetall -5,19%, Klöckner -6,91%, Stratec Biomedical -7,19% und

    Am weitesten über dem MA200: Hochtief 19,21%, Suess Microtec 16,41% und Drägerwerk 13,3%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: SMA Solar -33,58%, Klöckner -30,97% und Stratec Biomedical -28,77%.

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 6,88% und reiht sich damit auf Platz 10 ein:

    1. Computer, Software & Internet : 34,08% Show latest Report (25.11.2023)
    2. Bau & Baustoffe: 28,67% Show latest Report (25.11.2023)
    3. Big Greeks: 27,3% Show latest Report (25.11.2023)
    4. Versicherer: 17,56% Show latest Report (25.11.2023)
    5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 12,66% Show latest Report (25.11.2023)
    6. Börseneulinge 2019: 11,32% Show latest Report (25.11.2023)
    7. Luftfahrt & Reise: 9,64% Show latest Report (25.11.2023)
    8. MSCI World Biggest 10: 8,93% Show latest Report (25.11.2023)
    9. IT, Elektronik, 3D: 7,15% Show latest Report (25.11.2023)
    10. Deutsche Nebenwerte: 7,12% Show latest Report (25.11.2023)
    11. Post: 6,44% Show latest Report (25.11.2023)
    12. Stahl: 5,88% Show latest Report (25.11.2023)
    13. Runplugged Running Stocks: 5,11%
    14. Crane: 4,9% Show latest Report (25.11.2023)
    15. Immobilien: 3,64% Show latest Report (25.11.2023)
    16. Telekom: 3,12% Show latest Report (25.11.2023)
    17. Konsumgüter: 2,46% Show latest Report (25.11.2023)
    18. Global Innovation 1000: 1,32% Show latest Report (25.11.2023)
    19. Banken: -0,63% Show latest Report (25.11.2023)
    20. Energie: -0,93% Show latest Report (25.11.2023)
    21. Auto, Motor und Zulieferer: -1,88% Show latest Report (25.11.2023)
    22. Media: -1,93% Show latest Report (25.11.2023)
    23. Sport: -2,62% Show latest Report (25.11.2023)
    24. Ölindustrie: -3,9% Show latest Report (25.11.2023)
    25. Zykliker Österreich: -4,52% Show latest Report (25.11.2023)
    26. Aluminium: -10,38%
    27. Rohstoffaktien: -11,7% Show latest Report (25.11.2023)
    28. OÖ10 Members: -12,86% Show latest Report (25.11.2023)
    29. Gaming: -13,41% Show latest Report (25.11.2023)
    30. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -14,33% Show latest Report (25.11.2023)
    31. Solar: -18,33% Show latest Report (25.11.2023)
    32. Licht und Beleuchtung: -19,31% Show latest Report (25.11.2023)

    Social Trading Kommentare

    Scheid
    zu RHM (27.11.)

    Gute Nachrichten kommen vom Kapitalmarkttag von Rheinmetall. Der Rüstungskonzern peilt angesichts steigender Verteidigungsbudgets ein noch stärkeres Wachstum an. Bis 2026 soll der Umsatz auf 13 Mrd. bis 14 Mrd. Euro steigen. Das entspricht einem Wachstum von rund 20 Prozent pro Jahr. Zuletzt hatte Rheinmetall in der alten Mittelfristplanung von 2022 bis 2025 ein jährliches Plus von 17 Prozent stehen. Die operative Gewinnmarge will das Management bis 2026 auf mehr als 15 Prozent treiben. Analysten gingen bis dato von knapp 14 Prozent aus. Für Langfristanleger bleibt die Aktie interessant.

    SEC
    zu MOR (27.11.)

    Vorsicht ist besser als Nachsicht   Ich bleibe dabei: Die fundamentalen Daten geben noch kein allgemeines Kaufsignal. Daher empfehle ich generell Zurückhaltung.   Wer aber die Chance auf eine mögliche Jahresendrally nutzen will, kann bei tief bewerteten Werten mit positivem Trend einsteigen und Aktien kaufen. Dabei sollte man aber nicht zu viel riskieren.   Werte, die aktuell günstig bewertet und im Aufwärtstrend sind: Adecco Lenovo SAF Holland Drägerwerk Vz. Synlab Goodyear   Aktuell hohe Cashquote aufgrund konservativer Ausrichtung   Aktuell halte ich aufgrund der vielen Fragezeichen die Cashquote relativ hoch und werde nur langsam in neue Werte investieren. Mein wikifolio verfolgt eine konservative Strategie und konnte seit 2014 eine durchschnittliche Performance von > 9% p.a. erzielen. Es gehört zu den besten 200 wikifolios und zu den aktuell besten 10 wikifolios mit konservativer Ausrichtung.   Mehr Börsenwissen, Tips, Tricks und Angebote   Für mehr Börsenwissen einfach mir auf https://www.instagram.com/socialtradersec/ folgen. Weitere Empfehlungen (z.B. aktuell beste Kreditzinsen), wie ihr euer freigewordenes Geld anlegt (z.B. aktuell bestes Tagesgeld) und weiteres Börsenwissen (z.B. hörenswerte Manager-Magazin Podcasts), findet ihr in meiner https://linktr.ee/socialtradersec.

    Scheid
    zu MOR (27.11.)

    Mit großer Spannung waren die Studiendaten von Morphosys zum Hoffnungsträger Pelabresib bei Myelofibrose, eine schwer zu behandelnde Blutkrebsform, erwartet worden. Zuerst die gute Nachricht: Das Mittel hat zwar den primären Endpunkt erreicht, also eine starke Verringerung des Milzvolumens. Bei einem wichtigen sekundären Endpunkt zur Beurteilung der Symptomreduzierung hat das Mittel jedoch statistische Signifikanz vermissen lassen. Daher quittierten Anleger die Nachricht mit rigorosen Verkäufen. Die Aktie ist nun unter den Cashbestand gefallen, den ich auf aktuell 17 Euro je Aktie schätze. Anleger sollten die ausführliche Präsentation der Daten auf der ASH-Jahrestagung abwarten, die für den 10. Dezember geplant sind. Kurzfristig bieten sich sogar Long-Spekulationen an.



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Song #49: Freedom Or Party Time Forever (Stop War CD feat. Klemens Eiter and Ruzanna Ananyan)




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 29.11.2023

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Porr, UBM, Austriacard Holdings AG, Warimpex, Amag, Uniqa, Mayr-Melnhof, Rosenbauer, Wienerberger, Österreichische Post, Polytec Group, RBI, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, VIG, adidas, Münchener Rück, Beiersdorf, Airbus Group, BMW, Continental, Merck KGaA.


    Random Partner

    VIG
    Die Vienna Insurance Group (VIG) ist mit rund 50 Konzerngesellschaften und mehr als 25.000 Mitarbeitern in 30 Ländern aktiv. Bereits seit 1994 notiert die VIG an der Wiener Börse und zählt heute zu den Top-Unternehmen im Segment “prime market“ und weist eine attraktive Dividendenpolitik auf.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A347X9
    AT0000A2TLL0
    AT0000A2B667
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Warimpex
      BSN MA-Event Warimpex
      #gabb #1546

      Featured Partner Video

      Handball und Fussball-Europacup

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 20. Februar 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 2...

      Books josefchladek.com

      Elena Helfrecht
      Plexus
      2023
      Void

      Andreas H. Bitesnich
      dots on paper
      2023
      teNeues Verlag GmbH

      Cristina de Middel
      Gentlemen's Club
      2023
      This Book is True

      Vladyslav Krasnoshchok
      Bolnichka (Владислава Краснощока
      2023
      Moksop

      Peter Bialobrzeski
      Give my Regards to Elizabeth
      2020
      Hartmann Projects