Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Agrana - Q3-Ergebnisse waren solide


16.01.2021

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group: Agrana präsentierte den finalen Bericht zum 3. Quartal 2020/21, der die im Dezember veröffentlichten vorläufigen Kerndaten bestätigte und keine wesentlichen Neuigkeiten brachte. In Summe stieg der Umsatz über die ersten drei Quartale um 4,6% auf EUR 1,97 Mrd. und das Betriebsergebnis legte um 20,8% auf EUR 84,3 Mio. größtenteils dank einer Verringerung des Verlusts in der Zuckerdivision. Eine niedrigere Steuerquote ließ den Nettogewinn nach Minderheiten um etwas mehr als ein Drittel auf EUR 54 Mio. anwachsen. Der Ausblick auf das volle Wirtschaftsjahr 2020/21 bleibt unverändert aufrecht (leichter Umsatzanstieg, EBIT zumindest auf Vorjahresniveau).

Ausblick. Trotz der Corona-Pandemie waren die Q3-Ergebnisse von Agrana solide. Vor allem der Zuckerbereich profitierte von im Jahresvergleich höheren Verkaufspreisen und –mengen (vor allem im Bereich Retail) und konnte seinen operativen Verlust mehr als halbieren. Nichtdestotrotz blieb die Profitabilität im Fruchtsegment durch die Verschlechterung im Ge- schäftsbereich Fruchtsaftkonzentrate unter den Erwartungen. Das Segment Stärke ist weiterhin durch die hohe Volatilität der Ethanolpreise geprägt. Durch die zweite Pandemiewelle ist die Unsicherheit über die Corona- Auswirkungen (vor allem auf das Ergebnis im Segment Stärke) in den kommenden Monaten gestiegen. Damit kommt es wenig überraschend, dass das konservative Management den Ausblick bestätigte und „nur“ mit einem zumindest j/j stabilen Betriebsergebnis 2020/21 rechnet. Wir denken, dass diese Unsicherheit über den weiteren Pandemieverlauf auch die Kurs- entwicklung in nächster Zeit dämpfen wird. Wir bleiben bei unserer Halten- Empfehlung.


Agrana startet Produktion von kristallinem Betain in 40-Mio.-EUR-Anlage in Tulln, Credit: Agrana © Aussender


Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Lenzing, Zumtobel, Addiko Bank, Warimpex, UBM, OMV, VIG, Wolford, AMS, Rosgix, Flughafen Wien, Verbund, Mayr-Melnhof, FACC, Josef Manner & Comp. AG, SBO, Cleen Energy, Frequentis, Agrana, Frauenthal, Oberbank AG Stamm, Erste Group, voestalpine, Daimler, Volkswagen Vz., Allianz, BMW, Münchener Rück, HeidelbergCement, Infineon.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

CMC markets
CMC Markets ist einer der weltweit führenden Anbieter von Online-Trading. Das Angebot von CMC Markets in Deutschland umfasst CFDs auf über 10.000 verschiedene Werte aus über 20 Märkten. Gehandelt werden können CFDs auf Indizes, Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Exchange Traded Funds (ETFs) sowie auf über 340 Währungspaare.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A23GJ5
AT0000A282M1
AT0000A2CN61
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: RBI 3.33%, Rutsch der Stunde: Lenzing -7.29%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Rosenbauer(1), voestalpine(1), Andritz(1)
    BSN Vola-Event Continental
    Star der Stunde: Zumtobel 4.58%, Rutsch der Stunde: CA Immo -0.68%
    #gabb #788

    Featured Partner Video

    Wienerberger AG - AUSTRIAN STOCK TALK (2021)

    CEO der Wienerberger AG Heimo Scheuch über aktuelle Zahlen und Fakten zum Unternehmen. Die Wienerberger AG ist führender Produzent von Ziegeln, Rohrsystemen und Flächenbefestigungen....

    Inbox: Agrana - Q3-Ergebnisse waren solide


    16.01.2021

    16.01.2021

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group: Agrana präsentierte den finalen Bericht zum 3. Quartal 2020/21, der die im Dezember veröffentlichten vorläufigen Kerndaten bestätigte und keine wesentlichen Neuigkeiten brachte. In Summe stieg der Umsatz über die ersten drei Quartale um 4,6% auf EUR 1,97 Mrd. und das Betriebsergebnis legte um 20,8% auf EUR 84,3 Mio. größtenteils dank einer Verringerung des Verlusts in der Zuckerdivision. Eine niedrigere Steuerquote ließ den Nettogewinn nach Minderheiten um etwas mehr als ein Drittel auf EUR 54 Mio. anwachsen. Der Ausblick auf das volle Wirtschaftsjahr 2020/21 bleibt unverändert aufrecht (leichter Umsatzanstieg, EBIT zumindest auf Vorjahresniveau).

    Ausblick. Trotz der Corona-Pandemie waren die Q3-Ergebnisse von Agrana solide. Vor allem der Zuckerbereich profitierte von im Jahresvergleich höheren Verkaufspreisen und –mengen (vor allem im Bereich Retail) und konnte seinen operativen Verlust mehr als halbieren. Nichtdestotrotz blieb die Profitabilität im Fruchtsegment durch die Verschlechterung im Ge- schäftsbereich Fruchtsaftkonzentrate unter den Erwartungen. Das Segment Stärke ist weiterhin durch die hohe Volatilität der Ethanolpreise geprägt. Durch die zweite Pandemiewelle ist die Unsicherheit über die Corona- Auswirkungen (vor allem auf das Ergebnis im Segment Stärke) in den kommenden Monaten gestiegen. Damit kommt es wenig überraschend, dass das konservative Management den Ausblick bestätigte und „nur“ mit einem zumindest j/j stabilen Betriebsergebnis 2020/21 rechnet. Wir denken, dass diese Unsicherheit über den weiteren Pandemieverlauf auch die Kurs- entwicklung in nächster Zeit dämpfen wird. Wir bleiben bei unserer Halten- Empfehlung.


    Agrana startet Produktion von kristallinem Betain in 40-Mio.-EUR-Anlage in Tulln, Credit: Agrana © Aussender






     

    Bildnachweis

    1. Agrana startet Produktion von kristallinem Betain in 40-Mio.-EUR-Anlage in Tulln, Credit: Agrana , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Lenzing, Zumtobel, Addiko Bank, Warimpex, UBM, OMV, VIG, Wolford, AMS, Rosgix, Flughafen Wien, Verbund, Mayr-Melnhof, FACC, Josef Manner & Comp. AG, SBO, Cleen Energy, Frequentis, Agrana, Frauenthal, Oberbank AG Stamm, Erste Group, voestalpine, Daimler, Volkswagen Vz., Allianz, BMW, Münchener Rück, HeidelbergCement, Infineon.


    Random Partner

    CMC markets
    CMC Markets ist einer der weltweit führenden Anbieter von Online-Trading. Das Angebot von CMC Markets in Deutschland umfasst CFDs auf über 10.000 verschiedene Werte aus über 20 Märkten. Gehandelt werden können CFDs auf Indizes, Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Exchange Traded Funds (ETFs) sowie auf über 340 Währungspaare.

    >> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Agrana startet Produktion von kristallinem Betain in 40-Mio.-EUR-Anlage in Tulln, Credit: Agrana, (© Aussender)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A23GJ5
    AT0000A282M1
    AT0000A2CN61
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: RBI 3.33%, Rutsch der Stunde: Lenzing -7.29%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Rosenbauer(1), voestalpine(1), Andritz(1)
      BSN Vola-Event Continental
      Star der Stunde: Zumtobel 4.58%, Rutsch der Stunde: CA Immo -0.68%
      #gabb #788

      Featured Partner Video

      Wienerberger AG - AUSTRIAN STOCK TALK (2021)

      CEO der Wienerberger AG Heimo Scheuch über aktuelle Zahlen und Fakten zum Unternehmen. Die Wienerberger AG ist führender Produzent von Ziegeln, Rohrsystemen und Flächenbefestigungen....