Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Hacks, Leaks, Viren: Helvetia baut Cyberschutz-Baustein in die Haushaltsversicherung ein


15.04.2019

Zugemailt von / gefunden bei: Helvetia (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Ob Bankgeschäfte, Behördenwege oder der Austausch mit Familie und Bekannten – vieles wird nur noch online organisiert. Die Digitalisierung schafft Effizienz und Transparenz, sie bietet aber auch Möglichkeiten für Angriffe von Identitätsdiebstahl bis hin zu E-Mail-Betrug. Helvetia erweitert daher bei Haushaltsversicherungen die Card Home um den Baustein »Cyber« mit Rund-um-die Uhr-Soforthilfe inkl. Kauf- und Kontoschutz.

Ein falscher Klick – oft genügt schon das, und sensible Daten sind in Gefahr. Cyberkriminalität ist ein weltweit verbreitetes Problem, das weder an Landesgrenzen noch vor verschlossenen Türen Halt macht. Daher ist bei Angriffen im Netz rasche Hilfe gefragt. Um vor potenziellen Hacks, Datenleaks oder auch Virenbefall gerüstet zu sein, erweitert Helvetia ihr Angebot in der Haushaltsversicherung um den Baustein »Cyber« und bietet ihren Kundinnen und Kunden ab sofort Beratung und mit dem Kauf- und Kontoschutz Kostenerstattung bei Cyberangriffen.

»Mit dem neuen Cyberangebot tragen wir aktuellen Trends und dem Wunsch nach Hilfestellung und Sicherheit im virtuellen Raum Rechnung. Wir bieten unseren Kundinnen und Kunden noch mehr Sicherheit und Service rund um die Uhr und leiten alle erforderlichen Sofortmaßnahmen schnell und unbürokratisch ein – ganz nach dem Motto: Gehackt. Gedeckt. Helvetia Card Home Cyber«, so Mag. Thomas Neusiedler, Helvetia Vorstand für Schaden-Unfall. 

Helvetia Card Home Cyber
Als Zusatzbaustein der Ganz Privat Haushaltsversicherung bietet Helvetia eine Vielzahl an nützlichen Informations- und Service-Leistungen und in bestimmten Versicherungsfällen Kostenersatz. Denn ein unabsichtlicher Fehltritt oder böswilliger Angriff kann im Internet schwerwiegende Folgen haben.

Die 24-Stunden-Hotline der Helvetia Card Home bietet rund um die Uhr Beratung zu Schadenfällen im Zusammenhang mit Cyberkriminalität wie beispielweise Virenbefall, Cyber-Erpressung, unerlaubte Veröffentlichung von Fotos, unberechtigte Abmahnung bei »free«-Downloads, Identitätsdiebstahl, E-Mail-Betrug und vieles mehr.

Ein wichtiger Bestandteil des Cyberbausteins bildet der Kauf- und Kontoschutz. Helvetia ersetzt bis zu je 3.000 Euro, wenn Bankkarten-Informationen mit gefälschten Mails oder gefälschten Websites abgefragt und Geld abgebucht wird. Der Kaufschutz beinhaltet eine Kostenübernahme bei Beschädigung bzw. Zerstörung innerhalb von 24 Stunden ab Kauf (über Online-Shops) von beweglichen Sachen, die dem Privatgebrauch dienen (bis je max. 3.000 Euro).

Der Versicherungsschutz gilt weltweit für Versicherungsnehmer und mitversicherte Personen. »Gerade im Bereich Cyberkriminalität darf der Schutz und die Beratung nicht an den Landesgrenzen aufhören«, erklärt Neusiedler zum grenzenlosen Schutz.

Leistungsübersicht Cyber-Soforthilfe inkl. Kauf und Kontoschutz


Über Helvetia Österreich
Helvetia betreibt in Österreich alle Sparten des Lebens- und des Schaden-Unfallgeschäftes. Das Unternehmen betreut mit rund 850 Mitarbeitenden etwa 500.000 Kundinnen und Kunden. Im Geschäftsjahr 2018 betrugen die Prämieneinnahmen von Helvetia in Österreich EUR 494,3 Mio. (Leben-, Schaden-Unfall- und Transportversicherung). Durch die Konzentration auf die Individualität ihrer Kunden und die darauf abgestimmte Beratung übernimmt das Unternehmen hier eine Vorreiterrolle in Österreich.
Corporate Responsibility: Helvetia nimmt ihre unternehmerische Verantwortung gegenüber der Umwelt, der Gesellschaft, den Mitarbeitenden und dem wirtschaftlichen Umfeld wahr. Als verantwortungsvoller Versicherer engagiert sich Helvetia für den Klima- und Umweltschutz und setzt als Teil der Klimastrategie auf die Einführung nachhaltiger Versicherungslösungen. Seit 2018 ist Helvetia CO2-neutral. Mit ausgewählten Engagements in Umwelt, Bildung, Kunst und Sport unterstützt Helvetia die Gesellschaft. Dazu zählen die Schutzwald-Initiative in Zusammenarbeit mit den Österreichischen Bundesforsten mit 50.000 aufgeforsteten Bäumen österreichweit, die Stiftung Helvetia Patria Jeunesse und die auf individuelle Schülerförderung ausgerichtete Sir Karl Popper Schule.
www.helvetia.at

Ein Immo-Stock-Pic aus den Börse Stock Pics von Martina Draper, Häuser, DKT, Immobilien, siehe http://finanzmarktfoto.at/page/index/146


Aktien auf dem Radar: Semperit , Rosenbauer , Frequentis , Warimpex , FACC , Zumtobel , Amag , Pierer Mobility AG , voestalpine , Flughafen Wien , Addiko Bank , AT&S , Österreichische Post , S Immo , SBO , Verbund , Rosgix , AMS , Bawag , CA Immo , Erste Group , Linz Textil Holding , Josef Manner & Comp. AG , Palfinger , Porr , Polytec , RBI , Stadlauer Malzfabrik AG , Strabag , Telekom Austria , UBM.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

bankdirekt.at
Die bankdirekt.at ist die Direktbank der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, verfügt über ein breites Wertpapier-Angebot und ermöglicht den Handel von Wertpapieren an 65 internationalen Börsen und den außerbörslichen Direkthandel mit den wichtigsten Emittenten. Kunden können sekundenschnell mitunter Aktien, Fonds, Optionsscheine, ETF's und Zertifikate handeln.

>> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

Accenture Österreich Headquarter
AT&T Österreich Headquarter
bankdirekt.at der Raiffeisenlandesbank OÖ

Covid 19 lookups




Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Depot bei bankdirekt.at: Das ytd-Minus reduziert sich auf 13,2 Prozent (Depot Kommentar)
    Star der Stunde: OMV 1.37%, Rutsch der Stunde: Strabag -3.6%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: DO&CO(2), Erste Group(1), OMV(1), AMS(1), Mayr-Melnhof(1), S&T(1)
    BSN Vola-Event Verbund
    Star der Stunde: Mayr-Melnhof 1.79%, Rutsch der Stunde: Palfinger -1.64%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: AMS(8), FACC(1), S&T(1), DO&CO(1), Andritz(1), voestalpine(1), Polytec(1), Verbund(1), Erste Group(1)
    Bärenmarkt-Rally oder wars das schon? Bauen sich ESG-Prämien ab? ZFA lobt Online-Medien
    Eine Radarauswahl aus unserem neuen Börsenbrief
    Star der Stunde: Flughafen Wien 2.23%, Rutsch der Stunde: FACC -2.12%

    Featured Partner Video

    Poroton Planungstool als App von Wienerberger

    Dieser digitale Helfer unterstützt bei der energieeffizienten Planung von Poroton-Mauerwerk nach den Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV) 2016. Das Tool liefert – je nach Objekt ...

    Inbox: Hacks, Leaks, Viren: Helvetia baut Cyberschutz-Baustein in die Haushaltsversicherung ein


    15.04.2019

    15.04.2019

    Zugemailt von / gefunden bei: Helvetia (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Ob Bankgeschäfte, Behördenwege oder der Austausch mit Familie und Bekannten – vieles wird nur noch online organisiert. Die Digitalisierung schafft Effizienz und Transparenz, sie bietet aber auch Möglichkeiten für Angriffe von Identitätsdiebstahl bis hin zu E-Mail-Betrug. Helvetia erweitert daher bei Haushaltsversicherungen die Card Home um den Baustein »Cyber« mit Rund-um-die Uhr-Soforthilfe inkl. Kauf- und Kontoschutz.

    Ein falscher Klick – oft genügt schon das, und sensible Daten sind in Gefahr. Cyberkriminalität ist ein weltweit verbreitetes Problem, das weder an Landesgrenzen noch vor verschlossenen Türen Halt macht. Daher ist bei Angriffen im Netz rasche Hilfe gefragt. Um vor potenziellen Hacks, Datenleaks oder auch Virenbefall gerüstet zu sein, erweitert Helvetia ihr Angebot in der Haushaltsversicherung um den Baustein »Cyber« und bietet ihren Kundinnen und Kunden ab sofort Beratung und mit dem Kauf- und Kontoschutz Kostenerstattung bei Cyberangriffen.

    »Mit dem neuen Cyberangebot tragen wir aktuellen Trends und dem Wunsch nach Hilfestellung und Sicherheit im virtuellen Raum Rechnung. Wir bieten unseren Kundinnen und Kunden noch mehr Sicherheit und Service rund um die Uhr und leiten alle erforderlichen Sofortmaßnahmen schnell und unbürokratisch ein – ganz nach dem Motto: Gehackt. Gedeckt. Helvetia Card Home Cyber«, so Mag. Thomas Neusiedler, Helvetia Vorstand für Schaden-Unfall. 

    Helvetia Card Home Cyber
    Als Zusatzbaustein der Ganz Privat Haushaltsversicherung bietet Helvetia eine Vielzahl an nützlichen Informations- und Service-Leistungen und in bestimmten Versicherungsfällen Kostenersatz. Denn ein unabsichtlicher Fehltritt oder böswilliger Angriff kann im Internet schwerwiegende Folgen haben.

    Die 24-Stunden-Hotline der Helvetia Card Home bietet rund um die Uhr Beratung zu Schadenfällen im Zusammenhang mit Cyberkriminalität wie beispielweise Virenbefall, Cyber-Erpressung, unerlaubte Veröffentlichung von Fotos, unberechtigte Abmahnung bei »free«-Downloads, Identitätsdiebstahl, E-Mail-Betrug und vieles mehr.

    Ein wichtiger Bestandteil des Cyberbausteins bildet der Kauf- und Kontoschutz. Helvetia ersetzt bis zu je 3.000 Euro, wenn Bankkarten-Informationen mit gefälschten Mails oder gefälschten Websites abgefragt und Geld abgebucht wird. Der Kaufschutz beinhaltet eine Kostenübernahme bei Beschädigung bzw. Zerstörung innerhalb von 24 Stunden ab Kauf (über Online-Shops) von beweglichen Sachen, die dem Privatgebrauch dienen (bis je max. 3.000 Euro).

    Der Versicherungsschutz gilt weltweit für Versicherungsnehmer und mitversicherte Personen. »Gerade im Bereich Cyberkriminalität darf der Schutz und die Beratung nicht an den Landesgrenzen aufhören«, erklärt Neusiedler zum grenzenlosen Schutz.

    Leistungsübersicht Cyber-Soforthilfe inkl. Kauf und Kontoschutz


    Über Helvetia Österreich
    Helvetia betreibt in Österreich alle Sparten des Lebens- und des Schaden-Unfallgeschäftes. Das Unternehmen betreut mit rund 850 Mitarbeitenden etwa 500.000 Kundinnen und Kunden. Im Geschäftsjahr 2018 betrugen die Prämieneinnahmen von Helvetia in Österreich EUR 494,3 Mio. (Leben-, Schaden-Unfall- und Transportversicherung). Durch die Konzentration auf die Individualität ihrer Kunden und die darauf abgestimmte Beratung übernimmt das Unternehmen hier eine Vorreiterrolle in Österreich.
    Corporate Responsibility: Helvetia nimmt ihre unternehmerische Verantwortung gegenüber der Umwelt, der Gesellschaft, den Mitarbeitenden und dem wirtschaftlichen Umfeld wahr. Als verantwortungsvoller Versicherer engagiert sich Helvetia für den Klima- und Umweltschutz und setzt als Teil der Klimastrategie auf die Einführung nachhaltiger Versicherungslösungen. Seit 2018 ist Helvetia CO2-neutral. Mit ausgewählten Engagements in Umwelt, Bildung, Kunst und Sport unterstützt Helvetia die Gesellschaft. Dazu zählen die Schutzwald-Initiative in Zusammenarbeit mit den Österreichischen Bundesforsten mit 50.000 aufgeforsteten Bäumen österreichweit, die Stiftung Helvetia Patria Jeunesse und die auf individuelle Schülerförderung ausgerichtete Sir Karl Popper Schule.
    www.helvetia.at

    Ein Immo-Stock-Pic aus den Börse Stock Pics von Martina Draper, Häuser, DKT, Immobilien, siehe http://finanzmarktfoto.at/page/index/146






     

    Bildnachweis

    1. Ein Immo-Stock-Pic aus den Börse Stock Pics von Martina Draper, Häuser, DKT, Immobilien, siehe http://finanzmarktfoto.at/page/index/146   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: Semperit , Rosenbauer , Frequentis , Warimpex , FACC , Zumtobel , Amag , Pierer Mobility AG , voestalpine , Flughafen Wien , Addiko Bank , AT&S , Österreichische Post , S Immo , SBO , Verbund , Rosgix , AMS , Bawag , CA Immo , Erste Group , Linz Textil Holding , Josef Manner & Comp. AG , Palfinger , Porr , Polytec , RBI , Stadlauer Malzfabrik AG , Strabag , Telekom Austria , UBM.


    Random Partner

    bankdirekt.at
    Die bankdirekt.at ist die Direktbank der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, verfügt über ein breites Wertpapier-Angebot und ermöglicht den Handel von Wertpapieren an 65 internationalen Börsen und den außerbörslichen Direkthandel mit den wichtigsten Emittenten. Kunden können sekundenschnell mitunter Aktien, Fonds, Optionsscheine, ETF's und Zertifikate handeln.

    >> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Ein Immo-Stock-Pic aus den Börse Stock Pics von Martina Draper, Häuser, DKT, Immobilien, siehe http://finanzmarktfoto.at/page/index/146


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr

    Finanzmap-Suchen

    Accenture Österreich Headquarter
    AT&T Österreich Headquarter
    bankdirekt.at der Raiffeisenlandesbank OÖ

    Covid 19 lookups




    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Depot bei bankdirekt.at: Das ytd-Minus reduziert sich auf 13,2 Prozent (Depot Kommentar)
      Star der Stunde: OMV 1.37%, Rutsch der Stunde: Strabag -3.6%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: DO&CO(2), Erste Group(1), OMV(1), AMS(1), Mayr-Melnhof(1), S&T(1)
      BSN Vola-Event Verbund
      Star der Stunde: Mayr-Melnhof 1.79%, Rutsch der Stunde: Palfinger -1.64%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: AMS(8), FACC(1), S&T(1), DO&CO(1), Andritz(1), voestalpine(1), Polytec(1), Verbund(1), Erste Group(1)
      Bärenmarkt-Rally oder wars das schon? Bauen sich ESG-Prämien ab? ZFA lobt Online-Medien
      Eine Radarauswahl aus unserem neuen Börsenbrief
      Star der Stunde: Flughafen Wien 2.23%, Rutsch der Stunde: FACC -2.12%

      Featured Partner Video

      Poroton Planungstool als App von Wienerberger

      Dieser digitale Helfer unterstützt bei der energieeffizienten Planung von Poroton-Mauerwerk nach den Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV) 2016. Das Tool liefert – je nach Objekt ...