Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Zumtobel – Verkaufen Empfehlung bestätigt, Kursziel auf 6,6 Euro reduziert


Fagerhult Letzter SK:  0.00 ( -0.13%)
Zumtobel
Akt. Indikation:  6.85 / 6.91
Uhrzeit:  22:51:48
Veränderung zu letztem SK:  0.15%
Letzter SK:  6.87 ( 1.03%)

07.04.2018

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Wir nutzten einen Besuch der weltweit größten Lichtmesse, der Light + Building in Frankfurt, um neue Branchentrends kennenzulernen und uns mit Wettbewerbern der Zumtobel Gruppe auszutauschen.

Wir sehen aktuell drei weitere, potentielle Risiken:

1). Auf dem Beleuchtungsmarkt sind starke lokale Wurzeln und detaillierte Kundenkenntnisse als Voraussetzung für Erfolg anzusehen. Fagerhult , einer der engsten Konkurrenten von Zumtobel , hat sein Geschäftsmodell durch sein sehr dezentrales Vertriebssystem erfolgreich darauf ausgerichtet. Das Unternehmen konnte in den letzten Jahren deutlich wachsen und kann zudem solide operative Margen vorweisen. Das Geschäftsmodel von Zumtobel scheint genau den anderen Weg eingeschlagen zu haben, alle Marken des Unternehmens werden seit 2013 durch eine gemeinsame Vertriebsorganisation vermarktet.

2). Wir gehen davon aus, dass die neue, mit Juni erwartete, Strategie der Zumtobel Gruppe im Wesentlichen aus weiteren Kosteneinsparungsmaßnahmen bestehen wird. Es ist fraglich, ob diese Sparmaßnahmen dem angeschlagenen Unternehmen helfen werden und einen nachhaltigen Turnaround einleiten können.

3). Die Beleuchtungsindustrie steht einem sehr gesättigten Markt gegenüber. Die laufende Akquisitionstätigkeit ist relativ hoch und die Wettbewerber glauben, dass eine Konsolidierung des Marktes notwendig ist. Angesichts der derzeit schwachen Finanzlage der Zumtobel Gruppe und der andauernden internen Restrukturierung sehen wir das Unternehmen im Gegensatz zur Konkurrenz nicht als aktiven Käufer.

Ausblick. Nach dem Besuch der weltweit größten Lichtmesse, der Light + Building in Frankfurt, erhielten wir neue Einblicke in die Branche und sehen derzeit mehr Risiken als Aufwärtspotential und haben daher den Zielkurs von EUR 7,0 auf EUR 6,6 reduziert.

Companies im Artikel

Fagerhult

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Licht und Beleuchtung
Show latest Report (31.03.2018)
 



Zumtobel

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Global Innovation 1000
Show latest Report (31.03.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Zumtobel-Aktien sorgen die Erste Group Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Zumtobel Mexico City © (photaq.com bzw. Zumtobel)


Aktien auf dem Radar:FACC, Österreichische Post, Zumtobel, Frequentis, Agrana, Amag, Rosenbauer, Bawag, Flughafen Wien, voestalpine, DO&CO, EVN, Lenzing, Mayr-Melnhof, AMS, Erste Group, Palfinger, Pierer Mobility AG, UBM, Verbund, BKS Bank Stamm, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Stadlauer Malzfabrik AG.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Österreichische Post
Die Österreichische Post ist der landesweit führende Logistik- und Postdienstleister. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen die Beförderung von Briefen, Werbesendungen, Printmedien und Paketen. Das Unternehmen hat Tochtergesellschaften in zwölf europäischen Ländern.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Österreichische Post(4), Strabag(2), Verbund(1), Immofinanz(1), Telekom Austria(1), OMV(1)
    BSN Vola-Event SAP
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: FACC(1), Telekom Austria(1), Frequentis(1), Österreichische Post(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: AMS(1), FACC(1)
    spieler zu Frequentis
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Porr(1), Palfinger(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: EVN(2), Österreichische Post(2), Palfinger(1), AMS(1), FACC(1), Verbund(1), OMV(1), S&T(1)
    Star der Stunde: Palfinger 1.91%, Rutsch der Stunde: OMV -1.27%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: FACC(3), EVN(1), AMS(1)

    Featured Partner Video

    RCB Jahresauftakt 2021

    Das Video zum Jahresauftakt 2021 der Raiffeisen Centrobank. Die Veranstaltung eröffnet Mag. Heike Arbter, Mitglied des Vorstands der RCB. Prof. Dr. Christoph Badelt, Leiter des Wirtschaftsfors...

    Inbox: Zumtobel – Verkaufen Empfehlung bestätigt, Kursziel auf 6,6 Euro reduziert


    07.04.2018

    07.04.2018

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Wir nutzten einen Besuch der weltweit größten Lichtmesse, der Light + Building in Frankfurt, um neue Branchentrends kennenzulernen und uns mit Wettbewerbern der Zumtobel Gruppe auszutauschen.

    Wir sehen aktuell drei weitere, potentielle Risiken:

    1). Auf dem Beleuchtungsmarkt sind starke lokale Wurzeln und detaillierte Kundenkenntnisse als Voraussetzung für Erfolg anzusehen. Fagerhult , einer der engsten Konkurrenten von Zumtobel , hat sein Geschäftsmodell durch sein sehr dezentrales Vertriebssystem erfolgreich darauf ausgerichtet. Das Unternehmen konnte in den letzten Jahren deutlich wachsen und kann zudem solide operative Margen vorweisen. Das Geschäftsmodel von Zumtobel scheint genau den anderen Weg eingeschlagen zu haben, alle Marken des Unternehmens werden seit 2013 durch eine gemeinsame Vertriebsorganisation vermarktet.

    2). Wir gehen davon aus, dass die neue, mit Juni erwartete, Strategie der Zumtobel Gruppe im Wesentlichen aus weiteren Kosteneinsparungsmaßnahmen bestehen wird. Es ist fraglich, ob diese Sparmaßnahmen dem angeschlagenen Unternehmen helfen werden und einen nachhaltigen Turnaround einleiten können.

    3). Die Beleuchtungsindustrie steht einem sehr gesättigten Markt gegenüber. Die laufende Akquisitionstätigkeit ist relativ hoch und die Wettbewerber glauben, dass eine Konsolidierung des Marktes notwendig ist. Angesichts der derzeit schwachen Finanzlage der Zumtobel Gruppe und der andauernden internen Restrukturierung sehen wir das Unternehmen im Gegensatz zur Konkurrenz nicht als aktiven Käufer.

    Ausblick. Nach dem Besuch der weltweit größten Lichtmesse, der Light + Building in Frankfurt, erhielten wir neue Einblicke in die Branche und sehen derzeit mehr Risiken als Aufwärtspotential und haben daher den Zielkurs von EUR 7,0 auf EUR 6,6 reduziert.

    Companies im Artikel

    Fagerhult

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Licht und Beleuchtung
    Show latest Report (31.03.2018)
     



    Zumtobel

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Global Innovation 1000
    Show latest Report (31.03.2018)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Zumtobel-Aktien sorgen die Erste Group Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Zumtobel Mexico City © (photaq.com bzw. Zumtobel)






    Fagerhult Letzter SK:  0.00 ( -0.13%)
    Zumtobel
    Akt. Indikation:  6.85 / 6.91
    Uhrzeit:  22:51:48
    Veränderung zu letztem SK:  0.15%
    Letzter SK:  6.87 ( 1.03%)



     

    Bildnachweis

    1. Zumtobel Mexico City , (© (photaq.com bzw. Zumtobel))   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:FACC, Österreichische Post, Zumtobel, Frequentis, Agrana, Amag, Rosenbauer, Bawag, Flughafen Wien, voestalpine, DO&CO, EVN, Lenzing, Mayr-Melnhof, AMS, Erste Group, Palfinger, Pierer Mobility AG, UBM, Verbund, BKS Bank Stamm, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Stadlauer Malzfabrik AG.


    Random Partner

    Österreichische Post
    Die Österreichische Post ist der landesweit führende Logistik- und Postdienstleister. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen die Beförderung von Briefen, Werbesendungen, Printmedien und Paketen. Das Unternehmen hat Tochtergesellschaften in zwölf europäischen Ländern.

    >> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Zumtobel Mexico City, (© (photaq.com bzw. Zumtobel))


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Österreichische Post(4), Strabag(2), Verbund(1), Immofinanz(1), Telekom Austria(1), OMV(1)
      BSN Vola-Event SAP
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: FACC(1), Telekom Austria(1), Frequentis(1), Österreichische Post(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: AMS(1), FACC(1)
      spieler zu Frequentis
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Porr(1), Palfinger(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: EVN(2), Österreichische Post(2), Palfinger(1), AMS(1), FACC(1), Verbund(1), OMV(1), S&T(1)
      Star der Stunde: Palfinger 1.91%, Rutsch der Stunde: OMV -1.27%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: FACC(3), EVN(1), AMS(1)

      Featured Partner Video

      RCB Jahresauftakt 2021

      Das Video zum Jahresauftakt 2021 der Raiffeisen Centrobank. Die Veranstaltung eröffnet Mag. Heike Arbter, Mitglied des Vorstands der RCB. Prof. Dr. Christoph Badelt, Leiter des Wirtschaftsfors...