Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Relative Schwäche europäischer Aktienindizes versus der US-Indizes sollte anhalten


S&P 500 Letzter SK:  0.00 ( -0.04%)

08.03.2018

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Marktkommentar März 2018 von Erste Group Research: Die globalen Aktienmärkte tendierten im Februar moderat schwächer (in EUR -2,6%). Der S&P 500 fiel um -3,9% (in USD). Er weist seit Jahresbeginn ein Plus von +1,3% auf. Die Rahmenbedingungen für die Aktienmärkte bleiben grundsätzlich positiv. Die geplante Einführung von Zöllen seitens der USA auf verschiedene Produkte und die zu erwartenden Gegenmaßnahmen betroffener Länder trüben jedoch das Gesamtbild. Die Konsensus-Schätzungen gehen für das Jahr 2018 von einem Zuwachs der globalen Unternehmensgewinne um +16,6% aus. Die Umsätze der börsenotierten Unternehmen sollten um +5,2% steigen. Wir präferieren die Sektoren Technologie, Konsum, Industrie, Finanzen und Gesundheit. Die Sektoren Versorger, Telekom und Immobilien haben unterdurchschnittliche Perspektiven. Die relative Schwäche der europäischen Aktien sollte vor allem aufgrund des starken EUR und wegen des geringeren Gewinnwachstums - im Vergleich zu den USA - vorerst andauern.

USA

Die erwartete Wachstumsrate der Gewinne von US-Unternehmen beträgt für das Jahr 2018 laut Konsensusschätzung +24,1%. Die Umsätze sollten heuer um +7,1% steigen. Die Gewinnrevisionen für US-Unternehmen sind aufwärts gerichtet. Der aktuelle ISM-Einkaufsmanagerindex aus den USA bestätigt, dass die Expansion der US-Wirtschaft im produzierenden Bereich andauert. Die derzeitigen Rahmenbedingungen unterstützen die Prognose für moderat steigende US-Aktienindizes.

Europa
Der Stoxx 600 Index tendierte im abgelaufenen Monat schwächer (-4% in EUR). Für europäische Firmen wird heuer ein Gewinnwachstum um +8,5% erwartet. Die Umsätze sollten um +3,7% steigen. Die Gewinnrevisionen sind für europäische Unternehmen jedoch leicht abwärts gerichtet. Wir erwarten daher vorerst ein Anhalten der relativen Schwäche europäische Aktienindizes versus der US-Indizes.

Company im Artikel

S&P 500

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
Show latest Report (03.03.2018)
 



Woche, Kalender, Wochentage http://www.shutterstock.com/de/pic-330386354/stock-vector-illustration-of-realistic-vector-calendar-icon-made-in-trendy-flat-style-set-of-every-day-of-a.html © www.shutterstock.com



Aktien auf dem Radar:FACC, Rosenbauer, Uniqa, Flughafen Wien, EuroTeleSites AG, Austriacard Holdings AG, Telekom Austria, Immofinanz, CA Immo, AT&S, OMV, Porr, EVN, Bawag, DO&CO, Erste Group, Lenzing, Palfinger, VAS AG, S Immo, RHI Magnesita, Pierer Mobility, Addiko Bank, Agrana, Amag, Mayr-Melnhof, Österreichische Post, VIG, Wienerberger, Continental, Rheinmetall.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

AMAG Austria Metall AG
Die AMAG Austria Metall AG produziert Primäraluminium und Premium-Guss- und Walzprodukte. Im integrierten Werk in Ranshofen, Österreich werden die Kernkompetenzen im Recycling, Gießen, Walzen, Wärmebehandeln und Oberflächenveredeln kombiniert.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2UVV6
AT0000A2U2W8
AT0000A2U5T7
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1623

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Party #669: Was ist bei FACC los? Hat Marinomed den Boden? Warum kein voestalpine-Skandal? (3 Fragen, 1 Antwort)

    Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

    Books josefchladek.com

    Shinkichi Tajiri
    De Muur
    2002
    Fotokabinetten Gemeentemuseum Den Haag

    Martin Parr
    The Last Resort
    1986
    Promenade Press

    Emil Schulthess & Hans Ulrich Meier
    27000 Kilometer im Auto durch die USA
    1953
    Conzett & Huber

    Eron Rauch
    The Eternal Garden
    2023
    Self published

    Igor Chekachkov
    NA4JOPM8
    2021
    ist publishing

    Inbox: Relative Schwäche europäischer Aktienindizes versus der US-Indizes sollte anhalten


    08.03.2018, 2660 Zeichen

    08.03.2018

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Marktkommentar März 2018 von Erste Group Research: Die globalen Aktienmärkte tendierten im Februar moderat schwächer (in EUR -2,6%). Der S&P 500 fiel um -3,9% (in USD). Er weist seit Jahresbeginn ein Plus von +1,3% auf. Die Rahmenbedingungen für die Aktienmärkte bleiben grundsätzlich positiv. Die geplante Einführung von Zöllen seitens der USA auf verschiedene Produkte und die zu erwartenden Gegenmaßnahmen betroffener Länder trüben jedoch das Gesamtbild. Die Konsensus-Schätzungen gehen für das Jahr 2018 von einem Zuwachs der globalen Unternehmensgewinne um +16,6% aus. Die Umsätze der börsenotierten Unternehmen sollten um +5,2% steigen. Wir präferieren die Sektoren Technologie, Konsum, Industrie, Finanzen und Gesundheit. Die Sektoren Versorger, Telekom und Immobilien haben unterdurchschnittliche Perspektiven. Die relative Schwäche der europäischen Aktien sollte vor allem aufgrund des starken EUR und wegen des geringeren Gewinnwachstums - im Vergleich zu den USA - vorerst andauern.

    USA

    Die erwartete Wachstumsrate der Gewinne von US-Unternehmen beträgt für das Jahr 2018 laut Konsensusschätzung +24,1%. Die Umsätze sollten heuer um +7,1% steigen. Die Gewinnrevisionen für US-Unternehmen sind aufwärts gerichtet. Der aktuelle ISM-Einkaufsmanagerindex aus den USA bestätigt, dass die Expansion der US-Wirtschaft im produzierenden Bereich andauert. Die derzeitigen Rahmenbedingungen unterstützen die Prognose für moderat steigende US-Aktienindizes.

    Europa
    Der Stoxx 600 Index tendierte im abgelaufenen Monat schwächer (-4% in EUR). Für europäische Firmen wird heuer ein Gewinnwachstum um +8,5% erwartet. Die Umsätze sollten um +3,7% steigen. Die Gewinnrevisionen sind für europäische Unternehmen jedoch leicht abwärts gerichtet. Wir erwarten daher vorerst ein Anhalten der relativen Schwäche europäische Aktienindizes versus der US-Indizes.

    Company im Artikel

    S&P 500

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
    Show latest Report (03.03.2018)
     



    Woche, Kalender, Wochentage http://www.shutterstock.com/de/pic-330386354/stock-vector-illustration-of-realistic-vector-calendar-icon-made-in-trendy-flat-style-set-of-every-day-of-a.html © www.shutterstock.com




    Was noch interessant sein dürfte:


    Inbox: Evotec: 60. Mio. Euro vorab und langfristige finanzielle Unterstützung für neue Sanofi-Kooperation

    Hello bank! 100 detailliert: Amazon-Plus wird immer grösser

    ATX leicht im Minus, Zumtobel und Agrana mit nur kleinen Herausnahme-Effekten

    Nebenwerte-Blick: AT&S, FACC - ATX-Neulinge per März-Verfall machen Party

    OÖ10: FACC-Aktie feiert die ATX-Aufnahme

    Inbox: Nullprozentige Bundesanleihe Österreich wird ausgedehnt

    Inbox: Immofinanz will bis zu 15 Mio. Aktien zurückkaufen

    Inbox: Valneva für First Berlin ein "sehr interessantes Investment"

    Inbox: Palfinger bekommt tieferes Kursziel, Buy-Rating aber bestätigt

    Inbox: Fisch Asset Management: Trumps Aussagen kaum nachhaltige Bedrohung für Wirtschaft und Finanzmärkte

    Inbox: voestalpine sorgt für gesteigerte Effizienz bei Elektromotoren



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    SportWoche Podcast #113: Finanz-Leute kommentieren die Fussball-Euro, Folge 1 mit RBI-Manager Clemens Faustenhammer




    S&P 500 Letzter SK:  0.00 ( -0.04%)


     

    Bildnachweis

    1. Woche, Kalender, Wochentage http://www.shutterstock.com/de/pic-330386354/stock-vector-illustration-of-realistic-vector-calendar-icon-made-in-trendy-flat-style-set-of-every-day-of-a.html , (© www.shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:FACC, Rosenbauer, Uniqa, Flughafen Wien, EuroTeleSites AG, Austriacard Holdings AG, Telekom Austria, Immofinanz, CA Immo, AT&S, OMV, Porr, EVN, Bawag, DO&CO, Erste Group, Lenzing, Palfinger, VAS AG, S Immo, RHI Magnesita, Pierer Mobility, Addiko Bank, Agrana, Amag, Mayr-Melnhof, Österreichische Post, VIG, Wienerberger, Continental, Rheinmetall.


    Random Partner

    AMAG Austria Metall AG
    Die AMAG Austria Metall AG produziert Primäraluminium und Premium-Guss- und Walzprodukte. Im integrierten Werk in Ranshofen, Österreich werden die Kernkompetenzen im Recycling, Gießen, Walzen, Wärmebehandeln und Oberflächenveredeln kombiniert.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Woche, Kalender, Wochentage http://www.shutterstock.com/de/pic-330386354/stock-vector-illustration-of-realistic-vector-calendar-icon-made-in-trendy-flat-style-set-of-every-day-of-a.html, (© www.shutterstock.com)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2UVV6
    AT0000A2U2W8
    AT0000A2U5T7
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #1623

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Party #669: Was ist bei FACC los? Hat Marinomed den Boden? Warum kein voestalpine-Skandal? (3 Fragen, 1 Antwort)

      Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

      Books josefchladek.com

      Shinkichi Tajiri
      De Muur
      2002
      Fotokabinetten Gemeentemuseum Den Haag

      Helen Levitt
      A Way of Seeing
      1965
      The Viking Press

      Regina Anzenberger
      Imperfections
      2024
      AnzenbergerEdition

      Kurama
      erotiCANA
      2023
      in)(between gallery

      Mikael Siirilä
      Here, In Absence
      2024
      IIKKI