Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Ausblick global: Seitwärtsbewegung der wichtigsten Leitindizes wahrscheinlich


Gold Letzter SK:  0.00 ( 2.38%)
JP Morgan Chase
Akt. Indikation:  173.40 / 173.50
Uhrzeit:  16:26:34
Veränderung zu letztem SK:  1.85%
Letzter SK:  170.30 ( 0.75%)

Nikkei Letzter SK:  170.30 ( 0.50%)
S&P 500 Letzter SK:  170.30 ( -0.12%)

21.01.2018

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Die globalen Aktien-Leitindizes setzten ihre Aufwärtstrends in der letzten Woche fort. Der S&P 500 stieg um +1,1% und erzielt eine Performance von 4,7% seit Jahresbeginn. Der Nikkei 225 war im Wochenvergleich wenig verändert (+0,2%) und weist eine Wertentwicklung von +4% seit Jahresbeginn auf. Der Stoxx 600 stieg letzte Woche um +0,4%. Der europäische Leitindex zeigt mit +2% seit Jahresbeginn eine relative Schwäche zu globalen Aktien.

Positiv bleibt auch die Tendenz der Emerging Market Leitindizes. Nach einem Zuwachs um 2,6% im Wochenvergleich beträgt die Performance seit Jahresbeginn +6%.

Die Sektoren Technologie, Finanzen (insbesondere Banken und Versicherungen), sowie Automobil weisen aktuell eine relative Stärke zum Gesamtmarkt auf. Dies trifft sowohl für die Subindizes in den USA als auch in Europa zu. Dieser Trend sollte aufgrund der positiven Gewinnaussichten für 2018 noch mehrere Monate andauern.

Die Preise der Edelmetalle Gold (+0,4%), Platin (+2,2%) und Palladium (+2,7%) zogen ebenfalls an. Auch der Erdölpreis stieg leicht an (+0,2% bzw. +6% seit Jahresbeginn).

Der 8. größte Konzern der Welt erzielte in Q4 einen Gewinn/Aktie von USD 1,76. (erwartet: USD 1,69), Die Gesamterträge erreichten USD 25,45 Mrd. (+3,3% J/J). Der Zinsüberschuss lagen erwartungsgemäß bei USD 13,0 Mrd. (+10,8%). J.P. Morgan musste dabei einen negativen Einmaleffekt aus der US-Steuerreform von USD 2,4 Mrd. bzw. USD -0,69 bei den Gewinnen/Aktie verkraften. Langfristig sieht CEO Jamie Dimon JP Morgan die Steuerreform aber positiv. Die effektive Steuerquote der Bank soll von 32% auf 19% fallen. Wir erwarten, dass der positive Trend der Aktie (+35% in den letzten 12 Monaten) aufgrund des sehr guten globalen wirtschaftlichen Umfelds anhalten wird. Der Gewinn/ Aktie soll laut Konsens 2018 um +39% steigen.

Ausblick Globale Aktien: Nach den starken Anstiegen seit Jahresbeginn erscheint nächste Woche eine Seitwärtsbewegung der wichtigsten Leitindizes wahrscheinlich. Wir erwarten hierbei nur eine geringe Schwankungsbreite. Die relative Stärke der Sektor-Indizes für Technologie, Banken, Versicherungen und Automobil wird voraussichtlich andauern. Die Branchen-Indizes für Telekom und Versorger dürften aufgrund leicht steigender Renditen und wegen unterdurchschnittlicher Wachstumsperspektiven weiterhin eine relative Schwäche zum Gesamtmarkt aufweisen.

Companies im Artikel

Gold

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
Show latest Report (13.01.2018)
 



JP Morgan Chase

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
Show latest Report (13.01.2018)
 



Nikkei

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
Show latest Report (13.01.2018)
 



S&P 500

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
Show latest Report (13.01.2018)
 



Globus, quer © Martina Draper



Aktien auf dem Radar:Frequentis, Semperit, RHI Magnesita, Amag, Pierer Mobility, Immofinanz, Rosgix, Österreichische Post, RBI, S Immo, Rosenbauer, ams-Osram, Heid AG, Porr, UBM, Wolford, Oberbank AG Stamm, FACC, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Deutsche Post, BMW.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Wiener Börse
Die Wiener Börse wurde im Jahr 1771 als eine der ersten Börsen weltweit gegründet. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen der Handel am Kassamarkt und der Handel mit strukturierten Produkten. Zusätzliche Leistungen umfassen Datenverkauf, Indexentwicklung und -management sowie Seminare und Lehrgänge.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2U5T7
AT0000A32406
AT0000A2UVV6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Smeilinho zu Verbund
    Star der Stunde: EVN 1.33%, Rutsch der Stunde: S Immo -1.78%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: AT&S(2), Verbund(1), S Immo(1)
    BSN MA-Event Beiersdorf
    Star der Stunde: S Immo 2.84%, Rutsch der Stunde: Wienerberger -0.31%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Fabasoft(2), Bawag(1), Erste Group(1), EVN(1)
    Star der Stunde: Austriacard Holdings AG 1.56%, Rutsch der Stunde: DO&CO -0.76%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Erste Group(1), Wienerberger(1), Andritz(1), Bawag(1)
    Star der Stunde: Verbund 1.21%, Rutsch der Stunde: voestalpine -0.85%

    Featured Partner Video

    Börsenradio Live-Blick, Mo.19.2.24: DAX zunächst wieder unter 17100, MTU vs. Siemens Energy, die Troubles hat, Verbund in Wien gesucht

    Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankurt und Wien. Es ist der Podcast, der ...

    Books josefchladek.com

    Robert Frank
    The Americans (fifth American edition)
    1978
    Aperture

    Frank Rodick
    The Moons of Saturn
    2023
    Self published

    Rudolf J.Boeck
    Städtisches Strandbad "Gänsehäufel"
    1954
    Stadtbauamt der Stadt Wien

    Daido Moriyama
    Hysteric No. 6, 1994 (ヒステリック 森山大道)
    1994
    Hysteric Glamour / Nobuhiko Kitamura

    Ray Mortenson
    Meadowland
    1983
    Lustrum Press

    Inbox: Ausblick global: Seitwärtsbewegung der wichtigsten Leitindizes wahrscheinlich


    21.01.2018, 3497 Zeichen

    21.01.2018

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Die globalen Aktien-Leitindizes setzten ihre Aufwärtstrends in der letzten Woche fort. Der S&P 500 stieg um +1,1% und erzielt eine Performance von 4,7% seit Jahresbeginn. Der Nikkei 225 war im Wochenvergleich wenig verändert (+0,2%) und weist eine Wertentwicklung von +4% seit Jahresbeginn auf. Der Stoxx 600 stieg letzte Woche um +0,4%. Der europäische Leitindex zeigt mit +2% seit Jahresbeginn eine relative Schwäche zu globalen Aktien.

    Positiv bleibt auch die Tendenz der Emerging Market Leitindizes. Nach einem Zuwachs um 2,6% im Wochenvergleich beträgt die Performance seit Jahresbeginn +6%.

    Die Sektoren Technologie, Finanzen (insbesondere Banken und Versicherungen), sowie Automobil weisen aktuell eine relative Stärke zum Gesamtmarkt auf. Dies trifft sowohl für die Subindizes in den USA als auch in Europa zu. Dieser Trend sollte aufgrund der positiven Gewinnaussichten für 2018 noch mehrere Monate andauern.

    Die Preise der Edelmetalle Gold (+0,4%), Platin (+2,2%) und Palladium (+2,7%) zogen ebenfalls an. Auch der Erdölpreis stieg leicht an (+0,2% bzw. +6% seit Jahresbeginn).

    Der 8. größte Konzern der Welt erzielte in Q4 einen Gewinn/Aktie von USD 1,76. (erwartet: USD 1,69), Die Gesamterträge erreichten USD 25,45 Mrd. (+3,3% J/J). Der Zinsüberschuss lagen erwartungsgemäß bei USD 13,0 Mrd. (+10,8%). J.P. Morgan musste dabei einen negativen Einmaleffekt aus der US-Steuerreform von USD 2,4 Mrd. bzw. USD -0,69 bei den Gewinnen/Aktie verkraften. Langfristig sieht CEO Jamie Dimon JP Morgan die Steuerreform aber positiv. Die effektive Steuerquote der Bank soll von 32% auf 19% fallen. Wir erwarten, dass der positive Trend der Aktie (+35% in den letzten 12 Monaten) aufgrund des sehr guten globalen wirtschaftlichen Umfelds anhalten wird. Der Gewinn/ Aktie soll laut Konsens 2018 um +39% steigen.

    Ausblick Globale Aktien: Nach den starken Anstiegen seit Jahresbeginn erscheint nächste Woche eine Seitwärtsbewegung der wichtigsten Leitindizes wahrscheinlich. Wir erwarten hierbei nur eine geringe Schwankungsbreite. Die relative Stärke der Sektor-Indizes für Technologie, Banken, Versicherungen und Automobil wird voraussichtlich andauern. Die Branchen-Indizes für Telekom und Versorger dürften aufgrund leicht steigender Renditen und wegen unterdurchschnittlicher Wachstumsperspektiven weiterhin eine relative Schwäche zum Gesamtmarkt aufweisen.

    Companies im Artikel

    Gold

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
    Show latest Report (13.01.2018)
     



    JP Morgan Chase

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
    Show latest Report (13.01.2018)
     



    Nikkei

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
    Show latest Report (13.01.2018)
     



    S&P 500

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
    Show latest Report (13.01.2018)
     



    Globus, quer © Martina Draper





    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #602: Heute erster richtiger Partytag im Jahr und zwar für Anleihenfans, dank ÖBFA, Börse, Erste, RBI, dad.at




    Gold Letzter SK:  0.00 ( 2.38%)
    JP Morgan Chase
    Akt. Indikation:  173.40 / 173.50
    Uhrzeit:  16:26:34
    Veränderung zu letztem SK:  1.85%
    Letzter SK:  170.30 ( 0.75%)

    Nikkei Letzter SK:  170.30 ( 0.50%)
    S&P 500 Letzter SK:  170.30 ( -0.12%)


     

    Bildnachweis

    1. Globus, quer , (© Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Frequentis, Semperit, RHI Magnesita, Amag, Pierer Mobility, Immofinanz, Rosgix, Österreichische Post, RBI, S Immo, Rosenbauer, ams-Osram, Heid AG, Porr, UBM, Wolford, Oberbank AG Stamm, FACC, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Deutsche Post, BMW.


    Random Partner

    Wiener Börse
    Die Wiener Börse wurde im Jahr 1771 als eine der ersten Börsen weltweit gegründet. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen der Handel am Kassamarkt und der Handel mit strukturierten Produkten. Zusätzliche Leistungen umfassen Datenverkauf, Indexentwicklung und -management sowie Seminare und Lehrgänge.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Globus, quer, (© Martina Draper)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2U5T7
    AT0000A32406
    AT0000A2UVV6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Smeilinho zu Verbund
      Star der Stunde: EVN 1.33%, Rutsch der Stunde: S Immo -1.78%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: AT&S(2), Verbund(1), S Immo(1)
      BSN MA-Event Beiersdorf
      Star der Stunde: S Immo 2.84%, Rutsch der Stunde: Wienerberger -0.31%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Fabasoft(2), Bawag(1), Erste Group(1), EVN(1)
      Star der Stunde: Austriacard Holdings AG 1.56%, Rutsch der Stunde: DO&CO -0.76%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Erste Group(1), Wienerberger(1), Andritz(1), Bawag(1)
      Star der Stunde: Verbund 1.21%, Rutsch der Stunde: voestalpine -0.85%

      Featured Partner Video

      Börsenradio Live-Blick, Mo.19.2.24: DAX zunächst wieder unter 17100, MTU vs. Siemens Energy, die Troubles hat, Verbund in Wien gesucht

      Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankurt und Wien. Es ist der Podcast, der ...

      Books josefchladek.com

      Horst Pannwitz
      Berlin. Symphonie einer Weltstadt
      1959
      Ernst Staneck Verlag

      Ray Mortenson
      Meadowland
      1983
      Lustrum Press

      Frank Rodick
      The Moons of Saturn
      2023
      Self published

      Vladyslav Krasnoshchok
      Bolnichka (Владислава Краснощока
      2023
      Moksop

      Maria Sturm
      You Don't Look Native to Me
      2023
      Void