Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Volksbanken wollen 1 Mrd. Euro an Unternehmen vergeben


16.01.2018

Zugemailt von / gefunden bei: Volksbanken (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Die Finanzierungsoffensive der Volksbanken im Jahr 2017 - die "KMU-Milliarde" - war ein voller Erfolg. In nur 11 Monaten konnten Finanzierungen in Höhe von 1,04 Mrd. Euro abgeschlossen werden. Der beste Grund dafür, das Jahr 2018 gleich mit einer neuen Marktoffensive zu beginnen: Der "Unternehmer-Milliarde".

Im Rahmen der Unternehmer-Milliarde wollen die Volksbanken heuer wieder über 1 Mrd. Euro an Investitions- und Förderkrediten vergeben. Als Kernzielgruppe im Focus stehen dabei die KMU. DI Gerald Fleischmann, Generaldirektor der Volksbank Wien AG: "Die Kleinen und Mittleren Unternehmen sind mit über 330.000 Betrieben, 68% aller Beschäftigten und 64% aller getätigten Umsätze das Rückgrat der österreichischen Wirtschaft. Diese wollen wir weiterhin als verlässlicher Partner unterstützen. Ich bin überzeugt, dass wir unser Ziel von 1 Mrd. Euro mit einer guten Konjunktur im Rücken heuer noch schneller als im Vorjahr erreichen werden. Vor allem auch deshalb, weil sich die Volksbanken - nach den strukturellen Veränderungen der vergangenen Jahre - noch stärker auf die Bedürfnisse der Unternehmerkunden ausgerichtet haben."

Wie im Vorjahr erwarten die Volksbanken wieder eine breite Streuung bei der Kreditvergabe. Im Jahr 2017 verteilte sich das Finanzierungsvolumen von über 1 Mrd. Euro auf über 3.500 Einzelkredite. Fleischmann: "Gerade auch kleinere Unternehmen profitieren von der anziehenden Konjunktur und wollen investieren, was tausende Kundengespräche beweisen. Für diese ist es aber besonders wichtig mit einem vertrauensvollen Partner, der ihre Bedürfnisse, Stärken und Schwächen kennt, zusammenzuarbeiten. Sie benötigen eine Hausbank. Für immer mehr Unternehmer in allen Segmenten, von Gewerbe bis Fremdenverkehr, übernehmen wir diese Funktion. Die Unternehmer-Milliarde ist ein Zeichen für unsere Finanzierungsbereitschaft und unsere Wachstumsziele."

Dass die Volksbanken einen zentralen Platz in der österreichischen Bankenlandschaft einnehmen, beweist auch das generelle Wachstum des Kreditvolumens. Allein bei der Volksbank Wien AG ist das gesamte Kreditvolumen im Vorjahr um 6,6% von rund 4,23 Mrd. Euro auf rund 4,50 Mrd. Euro gestiegen. "Das ist ein tolles Ergebnis für die Volksbank Wien AG, wir freuen uns über den wachsenden Zuspruch", so Fleischmann.

GD DI Gerald Fleischmann - Volksbank Wien AG: 1 Jahr Erfolgsehe Volksbanken und Union Investment (Fotocredit: Volksbank Wien AG) © Aussender


Aktien auf dem Radar:Semperit, Marinomed Biotech, FACC, Mayr-Melnhof, Addiko Bank, Warimpex, Zumtobel, DO&CO, Uniqa, ATX Prime, AMS, Immofinanz, Österreichische Post, Strabag, SBO, Polytec Group, AB Effectenbeteiligungen , Cleen Energy, Kapsch TrafficCom, OMV, Palfinger, voestalpine, CA Immo, Pierer Mobility AG, Signature AG, Infineon, Daimler, Allianz, HeidelbergCement, SAP, adidas.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

UBM
Die UBM fokussiert sich auf Immobilienentwicklung und deckt die gesamte Wertschöpfungskette von Umwidmung und Baugenehmigung über Planung, Marketing und Bauabwicklung bis zum Verkauf ab. Der Fokus liegt dabei auf den Märkten Österreich, Deutschland und Polen sowie auf den Asset-Klassen Wohnen, Hotel und Büro.

>> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Flughafen Wien 2.31%, Rutsch der Stunde: Amag -1.64%
    BSN Vola-Event Continental
    BSN Vola-Event MTU Aero Engines
    #gabb #722

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Radball

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 13. November 2020

    Inbox: Volksbanken wollen 1 Mrd. Euro an Unternehmen vergeben


    16.01.2018

    16.01.2018

    Zugemailt von / gefunden bei: Volksbanken (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Die Finanzierungsoffensive der Volksbanken im Jahr 2017 - die "KMU-Milliarde" - war ein voller Erfolg. In nur 11 Monaten konnten Finanzierungen in Höhe von 1,04 Mrd. Euro abgeschlossen werden. Der beste Grund dafür, das Jahr 2018 gleich mit einer neuen Marktoffensive zu beginnen: Der "Unternehmer-Milliarde".

    Im Rahmen der Unternehmer-Milliarde wollen die Volksbanken heuer wieder über 1 Mrd. Euro an Investitions- und Förderkrediten vergeben. Als Kernzielgruppe im Focus stehen dabei die KMU. DI Gerald Fleischmann, Generaldirektor der Volksbank Wien AG: "Die Kleinen und Mittleren Unternehmen sind mit über 330.000 Betrieben, 68% aller Beschäftigten und 64% aller getätigten Umsätze das Rückgrat der österreichischen Wirtschaft. Diese wollen wir weiterhin als verlässlicher Partner unterstützen. Ich bin überzeugt, dass wir unser Ziel von 1 Mrd. Euro mit einer guten Konjunktur im Rücken heuer noch schneller als im Vorjahr erreichen werden. Vor allem auch deshalb, weil sich die Volksbanken - nach den strukturellen Veränderungen der vergangenen Jahre - noch stärker auf die Bedürfnisse der Unternehmerkunden ausgerichtet haben."

    Wie im Vorjahr erwarten die Volksbanken wieder eine breite Streuung bei der Kreditvergabe. Im Jahr 2017 verteilte sich das Finanzierungsvolumen von über 1 Mrd. Euro auf über 3.500 Einzelkredite. Fleischmann: "Gerade auch kleinere Unternehmen profitieren von der anziehenden Konjunktur und wollen investieren, was tausende Kundengespräche beweisen. Für diese ist es aber besonders wichtig mit einem vertrauensvollen Partner, der ihre Bedürfnisse, Stärken und Schwächen kennt, zusammenzuarbeiten. Sie benötigen eine Hausbank. Für immer mehr Unternehmer in allen Segmenten, von Gewerbe bis Fremdenverkehr, übernehmen wir diese Funktion. Die Unternehmer-Milliarde ist ein Zeichen für unsere Finanzierungsbereitschaft und unsere Wachstumsziele."

    Dass die Volksbanken einen zentralen Platz in der österreichischen Bankenlandschaft einnehmen, beweist auch das generelle Wachstum des Kreditvolumens. Allein bei der Volksbank Wien AG ist das gesamte Kreditvolumen im Vorjahr um 6,6% von rund 4,23 Mrd. Euro auf rund 4,50 Mrd. Euro gestiegen. "Das ist ein tolles Ergebnis für die Volksbank Wien AG, wir freuen uns über den wachsenden Zuspruch", so Fleischmann.

    GD DI Gerald Fleischmann - Volksbank Wien AG: 1 Jahr Erfolgsehe Volksbanken und Union Investment (Fotocredit: Volksbank Wien AG) © Aussender






     

    Bildnachweis

    1. GD DI Gerald Fleischmann - Volksbank Wien AG: 1 Jahr Erfolgsehe Volksbanken und Union Investment (Fotocredit: Volksbank Wien AG) , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Semperit, Marinomed Biotech, FACC, Mayr-Melnhof, Addiko Bank, Warimpex, Zumtobel, DO&CO, Uniqa, ATX Prime, AMS, Immofinanz, Österreichische Post, Strabag, SBO, Polytec Group, AB Effectenbeteiligungen , Cleen Energy, Kapsch TrafficCom, OMV, Palfinger, voestalpine, CA Immo, Pierer Mobility AG, Signature AG, Infineon, Daimler, Allianz, HeidelbergCement, SAP, adidas.


    Random Partner

    UBM
    Die UBM fokussiert sich auf Immobilienentwicklung und deckt die gesamte Wertschöpfungskette von Umwidmung und Baugenehmigung über Planung, Marketing und Bauabwicklung bis zum Verkauf ab. Der Fokus liegt dabei auf den Märkten Österreich, Deutschland und Polen sowie auf den Asset-Klassen Wohnen, Hotel und Büro.

    >> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    GD DI Gerald Fleischmann - Volksbank Wien AG: 1 Jahr Erfolgsehe Volksbanken und Union Investment (Fotocredit: Volksbank Wien AG), (© Aussender)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Flughafen Wien 2.31%, Rutsch der Stunde: Amag -1.64%
      BSN Vola-Event Continental
      BSN Vola-Event MTU Aero Engines
      #gabb #722

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Radball

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 13. November 2020