Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: BASF-Tochter testet für OMV in Schwechat


BASF
Akt. Indikation:  60.49 / 60.51
Uhrzeit:  15:14:49
Veränderung zu letztem SK:  1.37%
Letzter SK:  59.68 ( 1.36%)

OMV
Akt. Indikation:  41.55 / 41.61
Uhrzeit:  15:48:29
Veränderung zu letztem SK:  -0.91%
Letzter SK:  41.96 ( 0.21%)

13.01.2018

Zugemailt von / gefunden bei: the high throughput experimentation company (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Die in Heidelberg/Deutschland ansässige the high throughput experimentation company, eine Tochterfirma der BASF ,  hat die Leistungsfähigkeit von kommerziellen Katalysatoren für die Isomerisierung von Leichtbenzin in Gegenwart von Wasserstoff für die OMV Raffinerie in Schwechat, Österreich getestet. Das Projekt wurde unter wirtschaftlich relevanten Bedingungen in einer Bench Scale-Anlage durchgeführt. Mit den Ergebnissen ist OMV nun in der Lage zu entscheiden, welcher Katalysator in seiner Raffinerie zum Einsatz kommen wird.

OMV hat hte mit einem Qualifizierungsprojekt beauftragt, um kommerzielle Katalysatoren für die Isomerisierung von Leichtbenzin zu testen und deren Leistungsfähigkeit zu vergleichen. Das übergeordnete Ziel dieses Projektes war es, Aktivität und Stabilität der Katalysatoren unter verschiedenen Prozessbedingungen zu messen. Mit den Ergebnissen ist OMV nun in der Lage zu entscheiden, welcher Katalysator in seiner Raffinerie für die Isomerisierung von Leichtbenzin zum Einsatz kommen wird. Dieser Prozess erhöht die Oktanzahl von Produkten und ist deshalb wichtig für die Erzeugung von Hochleistungskraftstoffen.

hte setzte hierfür eine Einstrang-Anlage im Labormaßstab ein, die eine variable Rückführung von Kreislaufgas ermöglicht und bis zu 200 ml Katalysatoren in Form von Extrudaten testen kann. Mit Hilfe seiner integrierten Flüssigprobenentnahme und Online-Flüssiganalyse kann das Reaktorsystem automatisch Veränderungen in der Produktzusammensetzung verfolgen. Dies erlaubt eine detaillierte Analyse der Reaktion der Katalysatoren auf Veränderungen der Prozessbedingungen.

„Wir sind sehr erfreut darüber, dass wir von OMV als Partner für eine unabhängige Katalysatorbewertung ausgewählt wurden“, kommentiert Dr. Wolfram Stichert, Geschäftsführer von hte. „Dieses zusätzliche Projekt belegt, dass wir unsere Position auf dem Markt für unabhängiges Testen von Katalysatoren gefestigt haben und einen wertvollen Beitrag zur Unterstützung von Raffinerien und Katalysatorherstellern leisten können. Wir freuen uns darauf, unsere verlässliche und langjährige Partnerschaft mit OMV fortzuführen.“ 

hte wurde 1999 mit Sitz in Heidelberg gegründet und ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der BASF SE. Die Finanzkraft des BASF Konzerns hat die Position von hte im Markt der Hochdurchsatztechnologie signifikant gestärkt.

Companies im Artikel

BASF

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit
Show latest Report (06.01.2018)
 



OMV

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Ölindustrie
Show latest Report (06.01.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der OMV-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



OMV wirbt a la TV Spot: https://www.youtube.com/watch?v=WWp8vcxPw9A


Aktien auf dem Radar: SBO , Rosenbauer , Österreichische Post , Valneva , Zumtobel , Polytec , Frauenthal , Petro Welt Technologies , Semperit , Amag , FACC , Kapsch TrafficCom , Palfinger , RBI , Verbund , SW Umwelttechnik , Oberbank AG Stamm , Deutsche Post , Deutsche Bank , Fresenius , RWE , Aumann , WireCard , voestalpine , Fabasoft .

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Strabag
Strabag SE ist ein europäischer Technologiekonzern für Baudienstleistungen. Das Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Bauindustrie und deckt die gesamte Bauwertschöpfungskette ab. Durch das Engagement der knapp 72.000 MitarbeiterInnen erwirtschaftet das Unternehmen jährlich eine Leistung von rund 14 Mrd. Euro (Stand 06/17).

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr

Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

Featured Partner Video

AUSTRIAN STOCK TALK: AT&S (2018) Deutsch

Austrian Stock Talk by Wiener Börse: Kompakte Informationen für Investoren und die, die es noch werden wollen. Jetzt unseren Youtube-Kanal abonnieren! CEO der AT&S Andreas Gerstenmaye...

Inbox: BASF-Tochter testet für OMV in Schwechat


13.01.2018

13.01.2018

Zugemailt von / gefunden bei: the high throughput experimentation company (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Die in Heidelberg/Deutschland ansässige the high throughput experimentation company, eine Tochterfirma der BASF ,  hat die Leistungsfähigkeit von kommerziellen Katalysatoren für die Isomerisierung von Leichtbenzin in Gegenwart von Wasserstoff für die OMV Raffinerie in Schwechat, Österreich getestet. Das Projekt wurde unter wirtschaftlich relevanten Bedingungen in einer Bench Scale-Anlage durchgeführt. Mit den Ergebnissen ist OMV nun in der Lage zu entscheiden, welcher Katalysator in seiner Raffinerie zum Einsatz kommen wird.

OMV hat hte mit einem Qualifizierungsprojekt beauftragt, um kommerzielle Katalysatoren für die Isomerisierung von Leichtbenzin zu testen und deren Leistungsfähigkeit zu vergleichen. Das übergeordnete Ziel dieses Projektes war es, Aktivität und Stabilität der Katalysatoren unter verschiedenen Prozessbedingungen zu messen. Mit den Ergebnissen ist OMV nun in der Lage zu entscheiden, welcher Katalysator in seiner Raffinerie für die Isomerisierung von Leichtbenzin zum Einsatz kommen wird. Dieser Prozess erhöht die Oktanzahl von Produkten und ist deshalb wichtig für die Erzeugung von Hochleistungskraftstoffen.

hte setzte hierfür eine Einstrang-Anlage im Labormaßstab ein, die eine variable Rückführung von Kreislaufgas ermöglicht und bis zu 200 ml Katalysatoren in Form von Extrudaten testen kann. Mit Hilfe seiner integrierten Flüssigprobenentnahme und Online-Flüssiganalyse kann das Reaktorsystem automatisch Veränderungen in der Produktzusammensetzung verfolgen. Dies erlaubt eine detaillierte Analyse der Reaktion der Katalysatoren auf Veränderungen der Prozessbedingungen.

„Wir sind sehr erfreut darüber, dass wir von OMV als Partner für eine unabhängige Katalysatorbewertung ausgewählt wurden“, kommentiert Dr. Wolfram Stichert, Geschäftsführer von hte. „Dieses zusätzliche Projekt belegt, dass wir unsere Position auf dem Markt für unabhängiges Testen von Katalysatoren gefestigt haben und einen wertvollen Beitrag zur Unterstützung von Raffinerien und Katalysatorherstellern leisten können. Wir freuen uns darauf, unsere verlässliche und langjährige Partnerschaft mit OMV fortzuführen.“ 

hte wurde 1999 mit Sitz in Heidelberg gegründet und ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der BASF SE. Die Finanzkraft des BASF Konzerns hat die Position von hte im Markt der Hochdurchsatztechnologie signifikant gestärkt.

Companies im Artikel

BASF

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit
Show latest Report (06.01.2018)
 



OMV

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Ölindustrie
Show latest Report (06.01.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der OMV-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



OMV wirbt a la TV Spot: https://www.youtube.com/watch?v=WWp8vcxPw9A




BASF
Akt. Indikation:  60.49 / 60.51
Uhrzeit:  15:14:49
Veränderung zu letztem SK:  1.37%
Letzter SK:  59.68 ( 1.36%)


OMV
Akt. Indikation:  41.55 / 41.61
Uhrzeit:  15:48:29
Veränderung zu letztem SK:  -0.91%
Letzter SK:  41.96 ( 0.21%)




Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Bildnachweis

1. OMV wirbt a la TV Spot: https://www.youtube.com/watch?v=WWp8vcxPw9A   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: SBO , Rosenbauer , Österreichische Post , Valneva , Zumtobel , Polytec , Frauenthal , Petro Welt Technologies , Semperit , Amag , FACC , Kapsch TrafficCom , Palfinger , RBI , Verbund , SW Umwelttechnik , Oberbank AG Stamm , Deutsche Post , Deutsche Bank , Fresenius , RWE , Aumann , WireCard , voestalpine , Fabasoft .


Random Partner

Strabag
Strabag SE ist ein europäischer Technologiekonzern für Baudienstleistungen. Das Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Bauindustrie und deckt die gesamte Bauwertschöpfungskette ab. Durch das Engagement der knapp 72.000 MitarbeiterInnen erwirtschaftet das Unternehmen jährlich eine Leistung von rund 14 Mrd. Euro (Stand 06/17).

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


OMV wirbt a la TV Spot: https://www.youtube.com/watch?v=WWp8vcxPw9A


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr

Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

Featured Partner Video

AUSTRIAN STOCK TALK: AT&S (2018) Deutsch

Austrian Stock Talk by Wiener Börse: Kompakte Informationen für Investoren und die, die es noch werden wollen. Jetzt unseren Youtube-Kanal abonnieren! CEO der AT&S Andreas Gerstenmaye...