Marktstart, unser Robot zum Dow: Procter & Gamble 5 Tage im Plus (#fintech #bsngine)






14.11.2017

Der Dow Jones gewann am Montag 0,07% auf 23439,7 Punkte. Year-to-date liegt der Dow Jones nun 18,61% im Plus. Es gab bisher 125 Gewinntage und 94 Verlusttage. Auf das Jahreshoch fehlen 0,52%, vom Low ist man 18,79% entfernt. Der statistisch beste Wochentag 2017 ist der Freitag mit 0,13%, der schwächste ist der Donnerstag mit -0,03%.

Das ist der 104. beste Handelstag (prozentuell) dieses Jahr.

Tagesgewinner war am Montag McDonalds mit 1,07% auf 167,37 (85% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -1,59%) vor Procter & Gamble mit 0,95% auf 89,00 (86% Vol.; 1W 3,43%) und Home Depot mit 0,76% auf 165,35 (175% Vol.; 1W 0,69%). Die Tagesverlierer: General Electric mit -7,17% auf 19,02 (435% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -5,51%), Travelers Companies mit -1,64% auf 133,32 (168% Vol.; 1W -0,09%), United Technologies mit -0,88% auf 117,07 (71% Vol.; 1W -2,76%)

Die höchsten Tagesumsätze hatten General Electric (9485,87 Mio.),  Apple (5683,43) und Home Depot (2304,72). Umsatzausreisser nach oben gegenüber dem 2017er-Tagesschnitt gab es bei General Electric (435%),  Home Depot (175%) und  Travelers Companies (168%).

Die beste Aktie in der 1-Monats-Sicht ist Intel mit 15,33%, die beste ytd ist Boeing mit 68,56%. Am schwächsten tendierten General Electric mit -17,23% (Monatssicht) und General Electricmit -39,81% (ytd).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Boeing 68.56% (Vorjahr: 6.33 Prozent) im Plus. Dahinter Apple 50.21% (Vorjahr: 7.92 Prozent), Caterpillar 47.22% (Vorjahr: 35.01 Prozent). 
Am schlechtesten YTD: General Electric -39.81% (Vorjahr: 1.77 Prozent), dann Verizon -16.17% (Vorjahr: 14.13 Prozent), IBM -10.6% (Vorjahr: 19.13 Prozent). 

Weitere Highlights: Procter & Gamble ist nun 5 Tage im Plus (3,43% Zuwachs von 86,05 auf 89), ebenso Wal-Mart 5 Tage im Plus (2,58% Zuwachs von 88,7 auf 90,99), Coca-Cola 5 Tage im Plus (2,75% Zuwachs von 45,47 auf 46,72), United Technologies 4 Tage im Minus (3,05% Verlust von 120,75 auf 117,07), Verizon 4 Tage im Minus (1,8% Verlust von 45,57 auf 44,75), Merck Co. 3 Tage im Minus (2,62% Verlust von 56,58 auf 55,1), VISA 3 Tage im Minus (0,95% Verlust von 112,47 auf 111,4), Cisco 3 Tage im Minus (1,59% Verlust von 34,5 auf 33,95), IBM 3 Tage im Minus (2,09% Verlust von 151,57 auf 148,4), Apple 3 Tage im Minus (1,29% Verlust von 176,24 auf 173,97).

Gestoppte bzw. gedrehte Serien: JP Morgan Chase +0,36% auf 97,86, davor 6 Tage im Minus (-4,02% Verlust von 101,59 auf 97,51),  3M +0,34% auf 228,22, davor 6 Tage im Minus (-2,06% Verlust von 232,23 auf 227,45), American Express +0,41% auf 93,9, davor 5 Tage im Minus (-3,02% Verlust von 96,43 auf 93,52), Boeing +0,6% auf 262,42, davor 3 Tage im Minus (-1,98% Verlust von 266,13 auf 260,85), McDonalds +1,07% auf 167,37, davor 3 Tage im Minus (-3,03% Verlust von 170,77 auf 165,59), 

Index-Performance Dow Jones der letzten 5 Tage

 13.11.: 23439,70 +0,07% 
 10.11.: 23422,21 -0,17% (2-Tagesperformance -0,09%) 
 09.11.: 23461,94 -0,43% (3-Tagesperformance -0,52%) 
 08.11.: 23563,36 +0,03% (4-Tagesperformance -0,50%) 
 07.11.: 23557,23 +0,04% (Wochenperformance -0,46%) 
 06.11.: 23548,42 +0,04% (6-Tagesperformance -0,42%) 

Top Flop

 McDonalds am 13.11. 1,07%, Volumen 74% normaler Tage » Details 
 Procter & Gamble am 13.11. 0,95%, Volumen 92% normaler Tage » Details 
 Home Depot am 13.11. 0,76%, Volumen 163% normaler Tage » Details 
 United Technologies am 13.11. -0,88%, Volumen 70% normaler Tage » Details 
 Travelers Companies am 13.11. -1,64%, Volumen 155% normaler Tage » Details 
 General Electric am 13.11. -7,17%, Volumen 624% normaler Tage » Details 

Folgende Aktien befinden sich auf Periodenhoch- bzw. tief (ytd): Wal-Mart (78,85) mit 31,64% ytd, General Electric (16,18) mit -39,81% ytd.

Am weitesten über dem MA200: Caterpillar 25,65%, Boeing 25,59% und Intel 25,17%. 
Am deutlichsten unter dem MA 200: General Electric -28,67%, Merck Co. -12,68% und Verizon -5,39%.

Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: Coca-Cola (1 Platz gutgemacht, von 17 auf 16) ; dazu, Cisco (-1, von 16 auf 17), Nike (+1, von 19 auf 18), Travelers Companies (-1, von 18 auf 19).
Beim Umsatz ytd-Ranking ergaben sich diese Positionsveränderungen: Aufsteiger des Tages war Pfizer (1 Platz gutgemacht, von 13 auf 12) , weiters Boeing (-1, von 12 auf 13)

Aktuelles zu den Companies (48h)

Hier geht es zum Dow Jones-Universum (Zusammensetzung, Performance, Umsätze, Statistiken).




Random Partner

Immofinanz
Die Immofinanz ist ein börsenotierter gewerblicher Immobilienkonzern, der seine Aktivitäten auf die Segmente Einzelhandel und Büro in sieben Kernmärkten in Europa (Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien und Polen) fokussiert. Zum Kerngeschäft zählen die Bewirtschaftung und die Entwicklung von Immobilien.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3643 0.40% 3648 0.13% 04:54:12
DAX 13434 1.15% 13446 0.08% 05:09:52
Dow 26072 0.21% 26020 -0.20% 05:09:23
Nikkei 23808 0.19% 23765 -0.18% 05:07:18
Gold 1334 0.24% 1331 -0.23% 05:10:16
Bitcoin 12837 2.00% 11627 -10.41% 05:10:03


Magazine aktuell

Geschäftsberichte

Marktstart, unser Robot zum Dow: Procter & Gamble 5 Tage im Plus (#fintech #bsngine)


14.11.2017

Der Dow Jones gewann am Montag 0,07% auf 23439,7 Punkte. Year-to-date liegt der Dow Jones nun 18,61% im Plus. Es gab bisher 125 Gewinntage und 94 Verlusttage. Auf das Jahreshoch fehlen 0,52%, vom Low ist man 18,79% entfernt. Der statistisch beste Wochentag 2017 ist der Freitag mit 0,13%, der schwächste ist der Donnerstag mit -0,03%.

Das ist der 104. beste Handelstag (prozentuell) dieses Jahr.

Tagesgewinner war am Montag McDonalds mit 1,07% auf 167,37 (85% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -1,59%) vor Procter & Gamble mit 0,95% auf 89,00 (86% Vol.; 1W 3,43%) und Home Depot mit 0,76% auf 165,35 (175% Vol.; 1W 0,69%). Die Tagesverlierer: General Electric mit -7,17% auf 19,02 (435% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -5,51%), Travelers Companies mit -1,64% auf 133,32 (168% Vol.; 1W -0,09%), United Technologies mit -0,88% auf 117,07 (71% Vol.; 1W -2,76%)

Die höchsten Tagesumsätze hatten General Electric (9485,87 Mio.),  Apple (5683,43) und Home Depot (2304,72). Umsatzausreisser nach oben gegenüber dem 2017er-Tagesschnitt gab es bei General Electric (435%),  Home Depot (175%) und  Travelers Companies (168%).

Die beste Aktie in der 1-Monats-Sicht ist Intel mit 15,33%, die beste ytd ist Boeing mit 68,56%. Am schwächsten tendierten General Electric mit -17,23% (Monatssicht) und General Electricmit -39,81% (ytd).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Boeing 68.56% (Vorjahr: 6.33 Prozent) im Plus. Dahinter Apple 50.21% (Vorjahr: 7.92 Prozent), Caterpillar 47.22% (Vorjahr: 35.01 Prozent). 
Am schlechtesten YTD: General Electric -39.81% (Vorjahr: 1.77 Prozent), dann Verizon -16.17% (Vorjahr: 14.13 Prozent), IBM -10.6% (Vorjahr: 19.13 Prozent). 

Weitere Highlights: Procter & Gamble ist nun 5 Tage im Plus (3,43% Zuwachs von 86,05 auf 89), ebenso Wal-Mart 5 Tage im Plus (2,58% Zuwachs von 88,7 auf 90,99), Coca-Cola 5 Tage im Plus (2,75% Zuwachs von 45,47 auf 46,72), United Technologies 4 Tage im Minus (3,05% Verlust von 120,75 auf 117,07), Verizon 4 Tage im Minus (1,8% Verlust von 45,57 auf 44,75), Merck Co. 3 Tage im Minus (2,62% Verlust von 56,58 auf 55,1), VISA 3 Tage im Minus (0,95% Verlust von 112,47 auf 111,4), Cisco 3 Tage im Minus (1,59% Verlust von 34,5 auf 33,95), IBM 3 Tage im Minus (2,09% Verlust von 151,57 auf 148,4), Apple 3 Tage im Minus (1,29% Verlust von 176,24 auf 173,97).

Gestoppte bzw. gedrehte Serien: JP Morgan Chase +0,36% auf 97,86, davor 6 Tage im Minus (-4,02% Verlust von 101,59 auf 97,51),  3M +0,34% auf 228,22, davor 6 Tage im Minus (-2,06% Verlust von 232,23 auf 227,45), American Express +0,41% auf 93,9, davor 5 Tage im Minus (-3,02% Verlust von 96,43 auf 93,52), Boeing +0,6% auf 262,42, davor 3 Tage im Minus (-1,98% Verlust von 266,13 auf 260,85), McDonalds +1,07% auf 167,37, davor 3 Tage im Minus (-3,03% Verlust von 170,77 auf 165,59), 

Index-Performance Dow Jones der letzten 5 Tage

 13.11.: 23439,70 +0,07% 
 10.11.: 23422,21 -0,17% (2-Tagesperformance -0,09%) 
 09.11.: 23461,94 -0,43% (3-Tagesperformance -0,52%) 
 08.11.: 23563,36 +0,03% (4-Tagesperformance -0,50%) 
 07.11.: 23557,23 +0,04% (Wochenperformance -0,46%) 
 06.11.: 23548,42 +0,04% (6-Tagesperformance -0,42%) 

Top Flop

 McDonalds am 13.11. 1,07%, Volumen 74% normaler Tage » Details 
 Procter & Gamble am 13.11. 0,95%, Volumen 92% normaler Tage » Details 
 Home Depot am 13.11. 0,76%, Volumen 163% normaler Tage » Details 
 United Technologies am 13.11. -0,88%, Volumen 70% normaler Tage » Details 
 Travelers Companies am 13.11. -1,64%, Volumen 155% normaler Tage » Details 
 General Electric am 13.11. -7,17%, Volumen 624% normaler Tage » Details 

Folgende Aktien befinden sich auf Periodenhoch- bzw. tief (ytd): Wal-Mart (78,85) mit 31,64% ytd, General Electric (16,18) mit -39,81% ytd.

Am weitesten über dem MA200: Caterpillar 25,65%, Boeing 25,59% und Intel 25,17%. 
Am deutlichsten unter dem MA 200: General Electric -28,67%, Merck Co. -12,68% und Verizon -5,39%.

Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: Coca-Cola (1 Platz gutgemacht, von 17 auf 16) ; dazu, Cisco (-1, von 16 auf 17), Nike (+1, von 19 auf 18), Travelers Companies (-1, von 18 auf 19).
Beim Umsatz ytd-Ranking ergaben sich diese Positionsveränderungen: Aufsteiger des Tages war Pfizer (1 Platz gutgemacht, von 13 auf 12) , weiters Boeing (-1, von 12 auf 13)

Aktuelles zu den Companies (48h)

Hier geht es zum Dow Jones-Universum (Zusammensetzung, Performance, Umsätze, Statistiken).




Random Partner

Immofinanz
Die Immofinanz ist ein börsenotierter gewerblicher Immobilienkonzern, der seine Aktivitäten auf die Segmente Einzelhandel und Büro in sieben Kernmärkten in Europa (Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien und Polen) fokussiert. Zum Kerngeschäft zählen die Bewirtschaftung und die Entwicklung von Immobilien.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3643 0.40% 3648 0.13% 04:54:12
DAX 13434 1.15% 13446 0.08% 05:09:52
Dow 26072 0.21% 26020 -0.20% 05:09:23
Nikkei 23808 0.19% 23765 -0.18% 05:07:18
Gold 1334 0.24% 1331 -0.23% 05:10:16
Bitcoin 12837 2.00% 11627 -10.41% 05:10:03


Magazine aktuell

Geschäftsberichte