Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







30.04.2016

 

Folgende Unternehmen hatten in den "Hello bank! 100" gestern deutlich höhere Handelsumsätze als sonst. Einige Begründungen finden sich in den Kommentaren, nicht alles weiss man: Gilead Sciences, Baidu, Barrick Gold, Amazon, Deutsche Pfandbriefbank, BASF, Merck KGaA, AMS, Immofinanz, Linde:

Zur Animation

Companies im Artikel

Amazon

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Global Innovation 1000
Show latest Report (23.04.2016)
 
Aktuelle Kommentare
AlbrechCieAG | TOPBRAND : Der weltgrößte Online-Händler Amazon hat mit seinen Zahlen für das das vergangene Quartal die Anleger begeistert. Die Aktie kletterte am Donnerstag nachbörslich um mehr als 11 Prozent. Amazon konnte den Umsatz im Jahresvergleich um 28 Prozent steigern. Der Gewinn betrug 513 Millionen Dollar USD, im Vorjahresquartal hatte Amazon noch Verluste ausgewiesen.
KehlTrading | KTSTPO : Amazon übertrifft die hohen Anlegererwartungen einmal mehr. Ich rechne hier mit Rücksetzern, bei denen wir wieder mit mehr einsteigen.
SSTInvest | SSTIAGAL : Amazon übertrifft sowohl Gewinn- als auch Umsatzerwartung. Ok, an dieser Stelle ist "pulverisiert" wirklich angebracht (auch wenn ich das Wort durchaus häufiger für weniger benutze). Insbesondere die Services-Sparte ist weit über den Erwartungen. Auch der Ausblick für das nächste Quartal liegt über den Analysten-Erwartungen und damit ist die Aktie folgerichtig nachbörslich um 11% hochgeschossen. Das wikifolio hat auch wieder einen Sprung nach oben gemacht und notiert wieder knapp unter Jahreshoch :-)
 

AMS

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Global Innovation 1000
Show latest Report (23.04.2016)
 
Aktuelle Kommentare
toppwachstumCH | CHTIT01 : Heute habe ich 200 Stk. Ams gekauft. Der Taucher, nach den Zahlen von Apple, ist viel zu hoch. Sehr gute Kaufgelegenheit.
 

Baidu

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Software & Internet
Show latest Report (23.04.2016)
 
Aktuelle Kommentare
AlbrechCieAG | TOPBRAND : Der chinesische Internetkonzern Baidu Inc. hat Zahlen für das Auftaktquartal 2016 veröffentlicht. Der Umsatz konnte um über 30% gesteigert werden. Der Gewinn ging zwar auf Grund von Unternehmensinvestitionen zurück, lag aber dennoch über den Schätzungen der Analysten. An der Börse kamen die Zahlen sehr gut an. Aktuell notiert die Aktie 6% im Plus
 

Barrick Gold

Aktuelle Kommentare
MaddinTraderInv | MADDIN : Nachdem der Wert eine Beeindruckende Rally hingelegt hat. Verkauf mit 10% im Plus. Stand schon ein gutes Stück tiefer. Man geht wenn es am schönsten ist. Außerdem steht der Mai vor der Tür..
CashflowInvest | DIVBLZUT : Verkauf 100St. weitere Gewinnmitnahmen für Umschichtung
Thomasius | 52190308 : Barrick Gold befindet sich im Steigen, deshalb gekauft!
 

BASF

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit
Show latest Report (23.04.2016)
 
Aktuelle Kommentare
BNJMNLTSCHRT | 21022015 : Nächste Dividendenzahlung am 02.05.2016!
38TT | 38TGTER : Die Aktie ist zur Zeit sehr stark.Eröffnung einer Pos.
ChartStar | CS00DUSN : SL eingegeben, um die sehr guten Gewinne abzusichern.
 

Deutsche Pfandbriefbank

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
Show latest Report (23.04.2016)
 

Gilead Sciences

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit
Show latest Report (23.04.2016)
 
Aktuelle Kommentare
AlbrechCieAG | STRATCHA : Gilead Sciences konnte mit seinen Quartalszahlen die Anleger nicht überzeugen. Zwar steigerte das Unternehmen seinen Umsatz um knapp drei Prozent im Vergleich zum Vorjahr, Der Nettogewinn sank aber auf 3,6 Mrd. US-Dollar nach 4,3 Mrd. US-Dollar im Vorjahr. Derzeit verliert die Aktie ca. 6%.
Paulemann | SMARTASP : Neu im Wiki. Einstelliges KGV, satte Barmittel und hoch profitable Medikamente.
Brich | BRICH63 : http://pdf.reuters.com/htmlnews/8knews.asp?i=43059c3bf0e37541&u=urn:newsml:reuters.com:20160428:nBw286734a http://www.businesswire.com/news/home/20160428006734/en - Product Sales of $7.7 billion - - GAAP Diluted EPS of $2.53 per share - - Non-GAAP Diluted EPS of $3.03 per share - - Reiterates Full Year 2016 Guidance - FOSTER CITY, Calif.--(Business Wire)-- Gilead Sciences, Inc. (Nasdaq: GILD) announced today its results of operations for the first quarter ended March 31, 2016. The financial results that follow represent a year-over-year comparison of first quarter 2016 to the first quarter 2015. Total revenues were $7.8 billion in 2016 compared to $7.6 billion in 2015. Net income was $3.6 billion or $2.53 per diluted share in 2016 compared to $4.3 billion or $2.76 per diluted share in 2015. Non-GAAP net income, which excludes acquisition-related, up-front collaboration, stock-based compensation and other expenses, was $4.3 billion or $3.03 per diluted share in 2016 compared to $4.6 billion or $2.94 per diluted share in 2015.
 

Immofinanz

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Immobilien
Show latest Report (23.04.2016)
 

Linde

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit
Show latest Report (23.04.2016)
 
Aktuelle Kommentare
JordanBelford | TRGLI : Der Industriegase-Spezialist Linde bleibt für das laufende Jahr vorsichtig und hält sich weiterhin alle Optionen offen. "Wir sind stabil in das neue Geschäftsjahr gestartet und liegen damit im Rahmen unserer Prognose", sagte Konzernchef Wolfgang Büchele am Freitag in München laut Mitteilung. Er bestätigte die weit gesteckten Prognosen für das laufende Jahr. Wie erwartet belastete ein schwächelnder Anlagenbau den Dax -Konzern auch im Auftaktquartal. Insgesamt schnitten die Münchener aber besser ab als von Analysten befürchtet. Linde-Aktien waren in einem schwachen Dax am Vormittag einer der besseren Werte. In den ersten drei Monaten schrumpfte der Konzernumsatz wegen eines deutlichen Rückgangs im Anlagenbau um 3,1 Prozent auf knapp 4,3 Milliarden Euro. Der kleinsten Linde-Sparte machen der niedrige Ölpreis, Überkapazitäten und die daraus resultierende Zurückhaltung von Kunden zu schaffen. Der Auftragsbestand in dieser Sparte liege aber weiter auf einem soliden Niveau. Auch liege die Profitabilität trotz des Rückgangs nach wie vor über dem Branchendurchschnitt. Insgesamt ging der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) im Startquartal im Jahresvergleich um 1,9 Prozent auf 991 Millionen Euro zurück. Die Währungen sorgten nun für Gegenwind. Bereinigt um Wechselkurs-Effekte legte das Ebitda leicht um 0,6 Prozent zu. Unter dem Strich blieben bei dem auf die Aktionäre entfallenden Gewinn mit 306 Millionen Euro aber zwei Prozent mehr hängen. Mit seinen Kennzahlen übertraf das Unternehmen die Erwartungen der Analysten. Entsprechend war die Reaktion am Finanzmarkt vergleichsweise positiv. Der Aktienkurs ging am Vormittag im schwachen Markt zwar leicht um 0,15 Prozent zurück - hielt sich damit aber dennoch in der Spitzengruppe des schwachen Dax. Händler und Analysten zeigten sich in ersten Reaktionen insbesondere von der Gewinnentwicklung positiv überrascht. Allerdings wies DZ-Bank-Experte Peter Spengler darauf hin, dass sich die staatlichen Kürzungen im US-Gesundheitssystem erst im weiteren Jahresverlauf negativ auswirken dürften. Für das laufende Jahr peilt Linde weiterhin einen währungsbereinigten Zuwachs bei Umsatz und operativem Ergebnis (Ebitda) von bis zu vier Prozent an. Sollte es aber schlecht laufen, dann könnten Umsatz und Ebitda auch um bis zu drei Prozent schrumpfen. 2015 hatte Linde 17,9 Milliarden Euro umgesetzt und operativ 4,1 Milliarden Euro verdient. Ohne die für den Konzern im vergangenen Jahr zum Teil günstigen Wechselkurse - vor allem aufgrund des starken US-Dollar - blieben beim Umsatz 2,3 Prozent und beim operativen Ergebnis 2,4 Prozent weniger übrig. Der Linde-Konzern ist ein Schwergewicht der deutschen Wirtschaft. Die weltweit rund 65 000 Beschäftigten stellen Gase her, die etwa in der Stahlproduktion, bei der Lebensmittelverarbeitung oder beim Schweißen zum Einsatz kommen. Gewachsen ist Linde in den vergangenen Jahren auch mit medizinischen Gasen. Ein weiterer Geschäftsbereich ist der Bau von Industrieanlagen zur Erzeugung von Wasserstoff oder zur Erdgasbehandlung
Zahlenfreund | INTRA25P : Kauf / Verkauf Aktien von Linde. Die Ausnutzung von Kursschwankungen ergab ein Plus.
 

Merck KGaA

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit
Show latest Report (23.04.2016)
 
Aktuelle Kommentare
38TT | 38TGTER : Merck zeigt sich im sehr schwachen Gesamtmarkt robost. Die 38 TL ist z.zt nicht in Gefahr
Jamsek | JBS85 : Merck hat heute die wichtige EMA 200 hinter sich gelassen. Ich erwarte jetzt Anschlusskäufe.
 

 




Amazon
Akt. Indikation:  2235.00 / 2248.00
Uhrzeit:  07:06:01
Veränderung zu letztem SK:  -0.18%
Letzter SK:  2245.50 ( -0.40%)

AMS
Akt. Indikation:  12.62 / 12.80
Uhrzeit:  18:41:16
Veränderung zu letztem SK:  -0.47%
Letzter SK:  12.77 ( -3.98%)

Baidu
Akt. Indikation:  94.90 / 95.40
Uhrzeit:  07:06:01
Veränderung zu letztem SK:  -1.50%
Letzter SK:  96.60 ( -6.10%)

Barrick Gold
Akt. Indikation:  24.19 / 24.33
Uhrzeit:  07:06:01
Veränderung zu letztem SK:  0.28%
Letzter SK:  24.19 ( 0.23%)

BASF
Akt. Indikation:  45.76 / 46.18
Uhrzeit:  07:08:04
Veränderung zu letztem SK:  1.33%
Letzter SK:  45.36 ( -0.43%)

Deutsche Pfandbriefbank
Akt. Indikation:  5.52 / 5.58
Uhrzeit:  18:46:16
Veränderung zu letztem SK:  0.50%
Letzter SK:  5.52 ( 1.94%)

Gilead Sciences
Akt. Indikation:  67.68 / 68.09
Uhrzeit:  07:06:01
Veränderung zu letztem SK:  1.32%
Letzter SK:  67.00 ( -0.22%)

Immofinanz
Akt. Indikation:  15.70 / 15.95
Uhrzeit:  07:08:11
Veränderung zu letztem SK:  0.09%
Letzter SK:  15.81 ( 1.54%)

Linde
Akt. Indikation:  189.46 / 189.46
Uhrzeit:  22:31:28
Veränderung zu letztem SK:  0.00%
Letzter SK:  189.46 ( 0.00%)

Merck KGaA
Akt. Indikation:  103.90 / 105.00
Uhrzeit:  07:17:32
Veränderung zu letztem SK:  0.63%
Letzter SK:  103.80 ( -0.76%)



 

Bildnachweis

1. Alert, Blaulicht http://www.shutterstock.com/de/pic-148751969/stock-photo-police-car-with-blue-light.html (Bild: shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Österreichische Post, DO&CO, Warimpex, Amag, Kapsch TrafficCom, AMS, FACC, Frequentis, Lenzing, Telekom Austria, Siemens, E.ON .


Random Partner

Österreichische Post
Die Österreichische Post ist der landesweit führende Logistik- und Postdienstleister. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen die Beförderung von Briefen, Werbesendungen, Printmedien und Paketen. Das Unternehmen hat Tochtergesellschaften in zwölf europäischen Ländern.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event E.ON
    BSN MA-Event Siemens
    BSN MA-Event E.ON
    BSN MA-Event Siemens
    BSN MA-Event E.ON
    BSN MA-Event Siemens
    #gabb #592

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Linz darf nicht Ibiza werden

    Das Corona-Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 14. Mai 2020

    Alerts bei Gilead Sciences, Baidu, Barrick Gold, Amazon, Deutsche Pfandbriefbank, BASF, - kommentierte Umsatzausreisser unter den Hello bank!100! (BSNgine Selected)


    30.04.2016

     

    Folgende Unternehmen hatten in den "Hello bank! 100" gestern deutlich höhere Handelsumsätze als sonst. Einige Begründungen finden sich in den Kommentaren, nicht alles weiss man: Gilead Sciences, Baidu, Barrick Gold, Amazon, Deutsche Pfandbriefbank, BASF, Merck KGaA, AMS, Immofinanz, Linde:

    Zur Animation

    Companies im Artikel

    Amazon

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Global Innovation 1000
    Show latest Report (23.04.2016)
     
    Aktuelle Kommentare
    AlbrechCieAG | TOPBRAND : Der weltgrößte Online-Händler Amazon hat mit seinen Zahlen für das das vergangene Quartal die Anleger begeistert. Die Aktie kletterte am Donnerstag nachbörslich um mehr als 11 Prozent. Amazon konnte den Umsatz im Jahresvergleich um 28 Prozent steigern. Der Gewinn betrug 513 Millionen Dollar USD, im Vorjahresquartal hatte Amazon noch Verluste ausgewiesen.
    KehlTrading | KTSTPO : Amazon übertrifft die hohen Anlegererwartungen einmal mehr. Ich rechne hier mit Rücksetzern, bei denen wir wieder mit mehr einsteigen.
    SSTInvest | SSTIAGAL : Amazon übertrifft sowohl Gewinn- als auch Umsatzerwartung. Ok, an dieser Stelle ist "pulverisiert" wirklich angebracht (auch wenn ich das Wort durchaus häufiger für weniger benutze). Insbesondere die Services-Sparte ist weit über den Erwartungen. Auch der Ausblick für das nächste Quartal liegt über den Analysten-Erwartungen und damit ist die Aktie folgerichtig nachbörslich um 11% hochgeschossen. Das wikifolio hat auch wieder einen Sprung nach oben gemacht und notiert wieder knapp unter Jahreshoch :-)
     

    AMS

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Global Innovation 1000
    Show latest Report (23.04.2016)
     
    Aktuelle Kommentare
    toppwachstumCH | CHTIT01 : Heute habe ich 200 Stk. Ams gekauft. Der Taucher, nach den Zahlen von Apple, ist viel zu hoch. Sehr gute Kaufgelegenheit.
     

    Baidu

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Software & Internet
    Show latest Report (23.04.2016)
     
    Aktuelle Kommentare
    AlbrechCieAG | TOPBRAND : Der chinesische Internetkonzern Baidu Inc. hat Zahlen für das Auftaktquartal 2016 veröffentlicht. Der Umsatz konnte um über 30% gesteigert werden. Der Gewinn ging zwar auf Grund von Unternehmensinvestitionen zurück, lag aber dennoch über den Schätzungen der Analysten. An der Börse kamen die Zahlen sehr gut an. Aktuell notiert die Aktie 6% im Plus
     

    Barrick Gold

    Aktuelle Kommentare
    MaddinTraderInv | MADDIN : Nachdem der Wert eine Beeindruckende Rally hingelegt hat. Verkauf mit 10% im Plus. Stand schon ein gutes Stück tiefer. Man geht wenn es am schönsten ist. Außerdem steht der Mai vor der Tür..
    CashflowInvest | DIVBLZUT : Verkauf 100St. weitere Gewinnmitnahmen für Umschichtung
    Thomasius | 52190308 : Barrick Gold befindet sich im Steigen, deshalb gekauft!
     

    BASF

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit
    Show latest Report (23.04.2016)
     
    Aktuelle Kommentare
    BNJMNLTSCHRT | 21022015 : Nächste Dividendenzahlung am 02.05.2016!
    38TT | 38TGTER : Die Aktie ist zur Zeit sehr stark.Eröffnung einer Pos.
    ChartStar | CS00DUSN : SL eingegeben, um die sehr guten Gewinne abzusichern.
     

    Deutsche Pfandbriefbank

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
    Show latest Report (23.04.2016)
     

    Gilead Sciences

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit
    Show latest Report (23.04.2016)
     
    Aktuelle Kommentare
    AlbrechCieAG | STRATCHA : Gilead Sciences konnte mit seinen Quartalszahlen die Anleger nicht überzeugen. Zwar steigerte das Unternehmen seinen Umsatz um knapp drei Prozent im Vergleich zum Vorjahr, Der Nettogewinn sank aber auf 3,6 Mrd. US-Dollar nach 4,3 Mrd. US-Dollar im Vorjahr. Derzeit verliert die Aktie ca. 6%.
    Paulemann | SMARTASP : Neu im Wiki. Einstelliges KGV, satte Barmittel und hoch profitable Medikamente.
    Brich | BRICH63 : http://pdf.reuters.com/htmlnews/8knews.asp?i=43059c3bf0e37541&u=urn:newsml:reuters.com:20160428:nBw286734a http://www.businesswire.com/news/home/20160428006734/en - Product Sales of $7.7 billion - - GAAP Diluted EPS of $2.53 per share - - Non-GAAP Diluted EPS of $3.03 per share - - Reiterates Full Year 2016 Guidance - FOSTER CITY, Calif.--(Business Wire)-- Gilead Sciences, Inc. (Nasdaq: GILD) announced today its results of operations for the first quarter ended March 31, 2016. The financial results that follow represent a year-over-year comparison of first quarter 2016 to the first quarter 2015. Total revenues were $7.8 billion in 2016 compared to $7.6 billion in 2015. Net income was $3.6 billion or $2.53 per diluted share in 2016 compared to $4.3 billion or $2.76 per diluted share in 2015. Non-GAAP net income, which excludes acquisition-related, up-front collaboration, stock-based compensation and other expenses, was $4.3 billion or $3.03 per diluted share in 2016 compared to $4.6 billion or $2.94 per diluted share in 2015.
     

    Immofinanz

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Immobilien
    Show latest Report (23.04.2016)
     

    Linde

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit
    Show latest Report (23.04.2016)
     
    Aktuelle Kommentare
    JordanBelford | TRGLI : Der Industriegase-Spezialist Linde bleibt für das laufende Jahr vorsichtig und hält sich weiterhin alle Optionen offen. "Wir sind stabil in das neue Geschäftsjahr gestartet und liegen damit im Rahmen unserer Prognose", sagte Konzernchef Wolfgang Büchele am Freitag in München laut Mitteilung. Er bestätigte die weit gesteckten Prognosen für das laufende Jahr. Wie erwartet belastete ein schwächelnder Anlagenbau den Dax -Konzern auch im Auftaktquartal. Insgesamt schnitten die Münchener aber besser ab als von Analysten befürchtet. Linde-Aktien waren in einem schwachen Dax am Vormittag einer der besseren Werte. In den ersten drei Monaten schrumpfte der Konzernumsatz wegen eines deutlichen Rückgangs im Anlagenbau um 3,1 Prozent auf knapp 4,3 Milliarden Euro. Der kleinsten Linde-Sparte machen der niedrige Ölpreis, Überkapazitäten und die daraus resultierende Zurückhaltung von Kunden zu schaffen. Der Auftragsbestand in dieser Sparte liege aber weiter auf einem soliden Niveau. Auch liege die Profitabilität trotz des Rückgangs nach wie vor über dem Branchendurchschnitt. Insgesamt ging der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) im Startquartal im Jahresvergleich um 1,9 Prozent auf 991 Millionen Euro zurück. Die Währungen sorgten nun für Gegenwind. Bereinigt um Wechselkurs-Effekte legte das Ebitda leicht um 0,6 Prozent zu. Unter dem Strich blieben bei dem auf die Aktionäre entfallenden Gewinn mit 306 Millionen Euro aber zwei Prozent mehr hängen. Mit seinen Kennzahlen übertraf das Unternehmen die Erwartungen der Analysten. Entsprechend war die Reaktion am Finanzmarkt vergleichsweise positiv. Der Aktienkurs ging am Vormittag im schwachen Markt zwar leicht um 0,15 Prozent zurück - hielt sich damit aber dennoch in der Spitzengruppe des schwachen Dax. Händler und Analysten zeigten sich in ersten Reaktionen insbesondere von der Gewinnentwicklung positiv überrascht. Allerdings wies DZ-Bank-Experte Peter Spengler darauf hin, dass sich die staatlichen Kürzungen im US-Gesundheitssystem erst im weiteren Jahresverlauf negativ auswirken dürften. Für das laufende Jahr peilt Linde weiterhin einen währungsbereinigten Zuwachs bei Umsatz und operativem Ergebnis (Ebitda) von bis zu vier Prozent an. Sollte es aber schlecht laufen, dann könnten Umsatz und Ebitda auch um bis zu drei Prozent schrumpfen. 2015 hatte Linde 17,9 Milliarden Euro umgesetzt und operativ 4,1 Milliarden Euro verdient. Ohne die für den Konzern im vergangenen Jahr zum Teil günstigen Wechselkurse - vor allem aufgrund des starken US-Dollar - blieben beim Umsatz 2,3 Prozent und beim operativen Ergebnis 2,4 Prozent weniger übrig. Der Linde-Konzern ist ein Schwergewicht der deutschen Wirtschaft. Die weltweit rund 65 000 Beschäftigten stellen Gase her, die etwa in der Stahlproduktion, bei der Lebensmittelverarbeitung oder beim Schweißen zum Einsatz kommen. Gewachsen ist Linde in den vergangenen Jahren auch mit medizinischen Gasen. Ein weiterer Geschäftsbereich ist der Bau von Industrieanlagen zur Erzeugung von Wasserstoff oder zur Erdgasbehandlung
    Zahlenfreund | INTRA25P : Kauf / Verkauf Aktien von Linde. Die Ausnutzung von Kursschwankungen ergab ein Plus.
     

    Merck KGaA

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit
    Show latest Report (23.04.2016)
     
    Aktuelle Kommentare
    38TT | 38TGTER : Merck zeigt sich im sehr schwachen Gesamtmarkt robost. Die 38 TL ist z.zt nicht in Gefahr
    Jamsek | JBS85 : Merck hat heute die wichtige EMA 200 hinter sich gelassen. Ich erwarte jetzt Anschlusskäufe.
     

     




    Amazon
    Akt. Indikation:  2235.00 / 2248.00
    Uhrzeit:  07:06:01
    Veränderung zu letztem SK:  -0.18%
    Letzter SK:  2245.50 ( -0.40%)

    AMS
    Akt. Indikation:  12.62 / 12.80
    Uhrzeit:  18:41:16
    Veränderung zu letztem SK:  -0.47%
    Letzter SK:  12.77 ( -3.98%)

    Baidu
    Akt. Indikation:  94.90 / 95.40
    Uhrzeit:  07:06:01
    Veränderung zu letztem SK:  -1.50%
    Letzter SK:  96.60 ( -6.10%)

    Barrick Gold
    Akt. Indikation:  24.19 / 24.33
    Uhrzeit:  07:06:01
    Veränderung zu letztem SK:  0.28%
    Letzter SK:  24.19 ( 0.23%)

    BASF
    Akt. Indikation:  45.76 / 46.18
    Uhrzeit:  07:08:04
    Veränderung zu letztem SK:  1.33%
    Letzter SK:  45.36 ( -0.43%)

    Deutsche Pfandbriefbank
    Akt. Indikation:  5.52 / 5.58
    Uhrzeit:  18:46:16
    Veränderung zu letztem SK:  0.50%
    Letzter SK:  5.52 ( 1.94%)

    Gilead Sciences
    Akt. Indikation:  67.68 / 68.09
    Uhrzeit:  07:06:01
    Veränderung zu letztem SK:  1.32%
    Letzter SK:  67.00 ( -0.22%)

    Immofinanz
    Akt. Indikation:  15.70 / 15.95
    Uhrzeit:  07:08:11
    Veränderung zu letztem SK:  0.09%
    Letzter SK:  15.81 ( 1.54%)

    Linde
    Akt. Indikation:  189.46 / 189.46
    Uhrzeit:  22:31:28
    Veränderung zu letztem SK:  0.00%
    Letzter SK:  189.46 ( 0.00%)

    Merck KGaA
    Akt. Indikation:  103.90 / 105.00
    Uhrzeit:  07:17:32
    Veränderung zu letztem SK:  0.63%
    Letzter SK:  103.80 ( -0.76%)



     

    Bildnachweis

    1. Alert, Blaulicht http://www.shutterstock.com/de/pic-148751969/stock-photo-police-car-with-blue-light.html (Bild: shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Österreichische Post, DO&CO, Warimpex, Amag, Kapsch TrafficCom, AMS, FACC, Frequentis, Lenzing, Telekom Austria, Siemens, E.ON .


    Random Partner

    Österreichische Post
    Die Österreichische Post ist der landesweit führende Logistik- und Postdienstleister. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen die Beförderung von Briefen, Werbesendungen, Printmedien und Paketen. Das Unternehmen hat Tochtergesellschaften in zwölf europäischen Ländern.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event E.ON
      BSN MA-Event Siemens
      BSN MA-Event E.ON
      BSN MA-Event Siemens
      BSN MA-Event E.ON
      BSN MA-Event Siemens
      #gabb #592

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Linz darf nicht Ibiza werden

      Das Corona-Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 14. Mai 2020