Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Warum erzählt keiner die Story der Österreichischen Post weiter?


Magazine aktuell


#gabb aktuell



31.05.2012
Liebe Leser! Heute vor sechs Jahren ist die Post an die Börse gegangen. Die Emissionsbank sagte damals: "In dieser Qualität haben wir schon lange kein Orderbuch mehr gesehen, sowohl was die Länder-Mischung als auch den Mix aus Long only-Anlegern und Hedge Fonds anbelangt." Die Post-Aktie wurde mit 19 Euro daher auch am obersten Ende des Preisbandes ausgegeben. Das war, anders als bei Facebook vor kurzem, auch gerechtfertigt: Die Aktie startete mit einem Plus von mehr als zehn Prozent in den Handel, am Tagesende waren es 14 Prozent. Am 6. Geburtstag notiert die Aktie um mehr als 40 Prozent über dem Ausgabepreis. Und vor allem: Zusätzlich wurden kumuliert 9,1 Euro an Dividenden ausgeschüttet,fast die Hälfte vom Emissionskurs. Wenn man gewichtet, dass der ATX in den vergangenen sechs Jahren um ca. die Hälfte gefallen ist, ist das alles schon sehr fesch. Aber von Privatisierungen und der Börse will ja heute niemand mehr was wissen. Obwohl der Staat fetteste Dividenden kassiert (wieviel war das vorher?, wie ist das bei der ÖBB?), dazu die KESt von den Inländern, die Aktien besitzen.

(für den Börse Express, 31.5.)




 

Aktien auf dem Radar:Strabag, Porr, Uniqa, S Immo, CA Immo, DO&CO, Agrana, AMS, EVN, Rosgix, Immofinanz, Österreichische Post, Polytec Group, ATX TR, voestalpine, Amag, Bawag, Mayr-Melnhof, Marinomed Biotech, Cleen Energy, Linz Textil Holding, Oberbank AG Stamm, Flughafen Wien, Kapsch TrafficCom, Südzucker.


Random Partner

EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG
Die EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG ist die führende österreichische Energiebörse mit einer breiten heimischen sowie internationalen Kundenbasis und einem länderübergreifenden Produktportfolio. Die Energiebörse versteht sich als Partner für alle Akteure am europäischen Energiemarkt und erschließt kontinuierlich neue Geschäftsfelder, um weiter nachhaltig zu wachsen.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2MMK5
AT0000A2PBA2
AT0000A282M1
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN Vola-Event adidas
    #gabb #835

    Featured Partner Video

    Verbund AG - AUSTRIAN STOCK TALK (2021)

    Austrian Stock Talk by Wiener Börse: Kompakte Informationen für Investoren und die, die es noch werden wollen. Jetzt unseren Youtube-Kanal abonnieren! CFO der Verbund AG Peter F. Kollmann...

    Warum erzählt keiner die Story der Österreichischen Post weiter?


    31.05.2012
    Liebe Leser! Heute vor sechs Jahren ist die Post an die Börse gegangen. Die Emissionsbank sagte damals: "In dieser Qualität haben wir schon lange kein Orderbuch mehr gesehen, sowohl was die Länder-Mischung als auch den Mix aus Long only-Anlegern und Hedge Fonds anbelangt." Die Post-Aktie wurde mit 19 Euro daher auch am obersten Ende des Preisbandes ausgegeben. Das war, anders als bei Facebook vor kurzem, auch gerechtfertigt: Die Aktie startete mit einem Plus von mehr als zehn Prozent in den Handel, am Tagesende waren es 14 Prozent. Am 6. Geburtstag notiert die Aktie um mehr als 40 Prozent über dem Ausgabepreis. Und vor allem: Zusätzlich wurden kumuliert 9,1 Euro an Dividenden ausgeschüttet,fast die Hälfte vom Emissionskurs. Wenn man gewichtet, dass der ATX in den vergangenen sechs Jahren um ca. die Hälfte gefallen ist, ist das alles schon sehr fesch. Aber von Privatisierungen und der Börse will ja heute niemand mehr was wissen. Obwohl der Staat fetteste Dividenden kassiert (wieviel war das vorher?, wie ist das bei der ÖBB?), dazu die KESt von den Inländern, die Aktien besitzen.

    (für den Börse Express, 31.5.)




     

    Aktien auf dem Radar:Strabag, Porr, Uniqa, S Immo, CA Immo, DO&CO, Agrana, AMS, EVN, Rosgix, Immofinanz, Österreichische Post, Polytec Group, ATX TR, voestalpine, Amag, Bawag, Mayr-Melnhof, Marinomed Biotech, Cleen Energy, Linz Textil Holding, Oberbank AG Stamm, Flughafen Wien, Kapsch TrafficCom, Südzucker.


    Random Partner

    EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG
    Die EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG ist die führende österreichische Energiebörse mit einer breiten heimischen sowie internationalen Kundenbasis und einem länderübergreifenden Produktportfolio. Die Energiebörse versteht sich als Partner für alle Akteure am europäischen Energiemarkt und erschließt kontinuierlich neue Geschäftsfelder, um weiter nachhaltig zu wachsen.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2MMK5
    AT0000A2PBA2
    AT0000A282M1
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN Vola-Event adidas
      #gabb #835

      Featured Partner Video

      Verbund AG - AUSTRIAN STOCK TALK (2021)

      Austrian Stock Talk by Wiener Börse: Kompakte Informationen für Investoren und die, die es noch werden wollen. Jetzt unseren Youtube-Kanal abonnieren! CFO der Verbund AG Peter F. Kollmann...