Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





KURIER REDAKTEURSWAHL: MARTIN GEBHART WURDE ALS CHEFREDAKTEUR BESTÄTIGT

24.04.2024, 4223 Zeichen
Wien (OTS) - Veränderte Marktbedingungen und wirtschaftliche Herausforderungen der gesamten Verlagsbranche machten es notwendig, auch das KURIER-Medienhaus neu zu positionieren. Im Rahmen eines mehrstufigen Umstrukturierungsprozesses gab es auch in der Redaktion eine neue Struktur, die den KURIER für die Zukunft rüstet. Nachdem Innenpolitikchef Martin Gebhart per März zum Chefredakteur ernannt und am 24. April mit 89 % der Stimmen in seiner Position bestätigt wurde, stellt dieser nun seine neue Arbeitsstruktur vor.
Aus den eigenen Reihen wurde ein enger Stab für die Chefredaktion installiert. „Das neue Führungsteam zeichnet sich durch seine langjährige Erfahrung sowie klare Vision für die zukünftige Ausrichtung des KURIERs aus“, so Martin Gebhart.
Das Team der neuen Chefredaktion im Überblick Martin Gebhart selbst leitet das Großressort der „Hard News“, das Innenpolitik (Ressortleiterin Johanna Hager), Außenpolitik (Ressortleiterin Ingrid Steiner) sowie Wirtschaft (Ressortleiter Robert Kleedorfer) beinhaltet.
Gert Korentschnig ist sein einziger Stellvertreter. Er ist außerdem weiterhin federführend für die Sonntagsausgabe zuständig.
Marlene Auer, Chefredakteurin der „Freizeit“, leitet zusätzlich das Großressort „Soft News“, wobei sie im Speziellen für die Bereiche Lifestyle, Gesundheit, Wissenschaft und Gesellschaft zuständig ist. Innerhalb des Großressorts führt Agnes Preusser weiterhin den Bereich Chronik, zu dem auch die Regionalberichterstattung in Wien, in Niederösterreich, im Burgenland und den Bundesländern zählt.
Philipp Wilhelmer, Themenchef digital, steht an der Spitzes des Online-Newsdesks und ist für das Portal kurier.at zuständig.
Wolfgang Unterhuber führt den Print-Bereich der Tageszeitung mit einem eigenen Blattmacher-Team. Diese neue Einheit ist für die komplette Printausgabe zuständig.
In den Stab der Chefredaktion wurden noch separat die Ressorts Sport unter der Leitung von Philipp Albrechtsberger, sowie Kultur unter der Leitung von Georg Leyrer als eigenständige Bereiche integriert.
„Diese Umstrukturierung ist ein entscheidender Schritt, um Weichenstellungen für die Zukunft des Journalismus erfolgreich zu gestalten“, so Gebhart über die Neuausrichtung des Medienhauses.
„Ich gratuliere Martin Gebhart zu seiner Wahl. Die Neuausrichtung der Organisation erlaubt nicht nur laufend relevanten und hochwertigen Journalismus zu gewährleisten, sondern diesen in Zukunft auch in neuen und innovativen Formaten unseren Leser:innen und User:innen anzubieten“, so Geschäftsführer Richard Grasl.
Der KURIER bietet täglich in Print und Online faktenbasierten Journalismus mit Hintergrundberichten und wird auch zukünftig durch die Online-First Strategie noch schneller und stärker auf die Bedürfnisse seiner Leserschaft eingehen. Gemeinsam mit der Marketing-Abteilung wurde deshalb ein kreativer Prozess in Gang gesetzt, der dieses Jahr eine Fülle an neuen Formaten hervorbringen wird. Der Startschuss erfolgt bereits im Frühling, gefolgt von weiteren im Laufe des Jahres.
Über den KURIER Seit seiner Gründung im Jahr 1954 hat sich der KURIER als bedeutende Tageszeitung in Österreich etabliert. Seiner demokratischen Blattlinie wird das Medienhaus seit den Anfängen als Nachfolger des „Wiener KURIER“, den der amerikanische Informationsdienst in Österreich seit August 1945 herausgab, bis zur modernen, digitalen Produktion im 21. Jahrhundert gerecht. Vom ersten Chefredakteur Hans Dichand, über Hugo Portisch bis hin zur ersten Chefredakteurin Martina Salomon entwickelte sich der KURIER zu einem vielfältigen Medienhaus. Mit zusätzlichen Printprodukten, wie der KURIER Freizeit, und dem breiten digitalen Portfolio, etwa mit freizeit.at, futurezone.at und KURIER TV, deckt der KURIER die zahlreichen Interessen seiner Leserinnen und Leser ab. Heute wie damals steht der KURIER für qualitativ hochwertigen Journalismus unter der Leitung von Chefredakteur Martin Gebhart und Herausgeberin Martina Salomon. Mit einem klaren Blick für die Zukunft und Veränderungen in der Medienbranche bleibt der KURIER ein wichtiger Akteur in der österreichischen Medienlandschaft. Seit 1988 ist der KURIER über die gemeinsame Produktions- und Vertriebstochter Mediaprint mit der Kronen Zeitung und Kronehit Radio verbunden.

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Zertifikat des Tages #11: Long Bitcoin via Raiffeisen Zertifikate für zB jene, die keine Wallet wollen, aber bullish sind


 

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, SBO, Rosenbauer, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, Warimpex, Bawag, Erste Group, Lenzing, Cleen Energy, Gurktaler AG Stamm, Linz Textil Holding, S Immo, Stadlauer Malzfabrik AG, Verbund, Wolford, Wolftank-Adisa, Wiener Privatbank, Agrana, Amag, CA Immo, EVN, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Semperit, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Frequentis.


Random Partner

Andritz
Andritz ist ein österreichischer Konzern für Maschinen- und Anlagenbau mit Hauptsitz in Graz. Benannt ist das Unternehmen nach dem Grazer Stadtbezirk Andritz. Das Unternehmen notiert an der Wiener Börse und unterhält weltweit mehr als 250 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER