Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







25.01.2020
Wie geht es heute dem Runplugged Running Stocks-Sektor*?

Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:07 Uhr die Garmin-Aktie am besten: 28,96% Plus. Dahinter Fitbit mit +4,24% , GoPro mit +2,49% , Apple mit +0,03% , Puma mit -0,35% , Technogym mit -0,54% , Nike mit -0,55% , adidas mit -0,56% und Under Armour mit -0,76% .

Weitere Highlights: GoPro ist nun 3 Tage im Plus (3,03% Zuwachs von 4,29 auf 4,42), ebenso Nike 3 Tage im Minus (2,44% Verlust von 104,58 auf 102,03).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Puma 14,26% (Vorjahr: 60,07 Prozent) im Plus. Dahinter Apple 8,71% (Vorjahr: 86,6 Prozent) und adidas 8,01% (Vorjahr: 58,88 Prozent). Under Armour -2,82% (Vorjahr: 21,46 Prozent) im Minus. Dahinter Garmin 0% (Vorjahr: 0 Prozent) und Nike 0,71% (Vorjahr: 37,44 Prozent).

In der Monatssicht ist vorne: Puma 13,85% vor Apple 12,4% , adidas 7,52% , Fitbit 3,4% , Technogym 2,92% , Nike 1,89% , Garmin 1,45% , GoPro 0,45% und Under Armour -3% .

In der Wochensicht ist vorne: Under Armour 2,94% vor Puma 2,63%, GoPro 2,55%, Apple 1,27%, Technogym 1,01%, adidas 0,43%, Fitbit 0,15%, Garmin -2,1% und Nike -2,39%.

Am weitesten über dem MA200: Apple 40,08%, Fitbit 34,27% und Puma 22,59%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Garmin -100%, GoPro -11,01% und Under Armour -2,66%.

* ABOUT: Hier das Universum rund um das wikifolio "Runplugged Running Stocks" ,das weltweit in Unternehmen investieren soll, die - unserer Ansicht nach - langfristig vom Megatrend "Laufsport" profitieren. Die Investition kann in Form von Aktien und Anlagezertifikaten geschehen. Neben den Bereichen Ausrüstung, Tracking und Timing ist es geplant, auch den einen oder anderen Aspekt, der Unternehmen der Gesundheits- und Nahrungsmittelindustrie betrifft, zu integrieren. Es ist eine eher sehr langfristige Haltedauer der Wertpapiere vorgesehen, vereinzelt können jedoch auch (Stichwort: event-driven) kurzfristige Trades durchgeführt werden. Der Name Runplugged steht für die gleichnamige Sport/Wirtschaftsplattform von Christian Drastil Comm. mit Financial Literacy Laufapp, Website, Blog und vielen Tools. Ein wikifolio aus Unternehmen des Laufsportumfelds ist, unserer Meinung nach, eine perfekte Ergänzung des Runplugged-Sport/Wirtschafts-Spektrums.

>> Zum Runplugged Running Stocks Portfolio bei wikifolio.

Social Trading Kommentare

PfeffersackHH
zu AAPL (24.01.)

(Teil-)Verkauf am 24.1.2020, da + 25% Gewinnschwelle erreicht wurde

aktienkosmos
zu AAPL (22.01.)

Würde gerne Apple noch Kaufen aber ist im Augenblick recht hochgelaufen

finelabels
zu AAPL (22.01.)

Apple hat den Chiphersteller Taiwan Semiconductor gebeten, die  Produktionsleistung seiner Prozessoren der A-Serie in diesem Quartal zu steigern, um die unerwartet hohe Nachfrage nach IPhones zu befriedigen. Apple notiert weiter auf Allzeithoch und der Trend ist intakt. In meinem Depot liegt die Aktie jetzt mit einem Kursplus von 32 Prozent im Gewinn. Neben der guten Entwicklung bei den IPhone-Verkäufen sind es die Services-Einnahmen des Unternehmens, die den Apple-Aktienkurs langfristig nach oben treiben. Im vierten Quartal 2019 belief sich die Anzahl der kostenpflichtigen Abonnements von Diensten, die auf der Apple-Plattform angeboten werden, auf 450 Millionen. CFO Luca Maestri geht davon aus, dass dieses Jahr 500 Millionen erreicht werden. Optimistische Marktteilnehmer halten aufgrund des erfolgreichen Dientsleitungs/Service-Umsatzes eine Marktbewertung für Apple in Höhe von $ 2 Mrd.US für durchaus möglich innerhalb einer Zeitspanne von 2 bis 3 Jahren. Zur Zeit beträgt der Marktwert knapp $ 1,4 Mrd. US. Das Kurspotential  betrüge damit weitere 43 Prozent. Ich bleibe am Ball und investiert.

Tradrenner
zu NKE (22.01.)

Nike, der Sportausrüster, ist auf der Erfolgsspur und wir verdienen mit.

finelabels
zu ADS (23.01.)

Auch bei Adidas scheint sich meine Geduld nunmehr auszuzahlen. Die Aktie notiert bei rd. € 311,75; Kursplus im Depot damit gut 13 Prozent. Mit Überschreiten der € 290er Marke hatte sich ein Kaufsignal mit Ziel bei € 323 ausgelöst. Bis dahin wäre es noch ein Kurspotential von zunächst 4 Prozent. Goldman Sachs hat die Einstufung für Adidas auf "Buy" mit einem Kursziel von € 350 belassen. Diverse Analysten der US-Investmentbank seien sich einig, dass die Sportartikelbranche global vor robustem mehrjährigem Wachstum stehe, schrieb Goldman. Adidias als auch meine weiter Depotaktie Nike gehören zu den Kaufempfehlungen von Goldman Sachs. Bis zu Kursziel von € 350 beträgt das Kurspotential gute 12 Prozent. Ich bleibe investiert.



 

Bildnachweis

1. BSN Group Runplugged Running Stocks Performancevergleich YTD, Stand: 25.01.2020

2. Hajnalka Soós, Matthias Stelzmüller (Daily Sports)



Aktien auf dem Radar:Mayr-Melnhof, Kapsch TrafficCom, VIG, Amag, Frequentis, Warimpex, Flughafen Wien, Semperit, Rosenbauer, Zumtobel, SBO, S Immo, Palfinger, Polytec, Agrana, Andritz, Porr, LINDE, Volkswagen Vz., Daimler, Continental, Fresenius, Delivery Hero, Deutsche Telekom, MTU Aero Engines, BASF, Münchener Rück, Tesla, HelloFresh, Immofinanz, Lenzing.


Random Partner

Vienna International Airport
Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Hajnalka Soós, Matthias Stelzmüller (Daily Sports)