Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



17.02.2024, 14268 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: Ibu-Tec 8,14% vor BASF 5,84%, Fresenius 5,17%, Medigene 4,71%, Baxter International 4,22%, Stratec Biomedical 3,61%, Bayer 2,97%, Merck KGaA 2,27%, MorphoSys 2,09%, Merck Co. 1,87%, Roche GS 1,47%, Valneva 0,3%, Pfizer 0,22%, Novartis 0,15%, Linde 0,05%, Sanofi -0,05%, Lanxess -0,08%, BB Biotech -0,2%, Evotec -1,51%, Sartorius -1,8%, Amgen -2,55%, Gilead Sciences -2,84%, Epigenomics -6,99%, Biogen Idec -9,09%, Paion -11,35%, GlaxoSmithKline -19,81%,

In der Monatssicht ist vorne: MorphoSys 72,21% vor Ibu-Tec 14,13% , BB Biotech 11,73% , Sartorius 11,34% , Stratec Biomedical 8,28% , Medigene 7,99% , Merck Co. 7,85% , Merck KGaA 6,21% , Baxter International 5,56% , BASF 5,28% , Linde 1,34% , Fresenius -0,19% , Pfizer -2,47% , Lanxess -3,45% , Novartis -4,7% , Paion -5,2% , Amgen -6,52% , Epigenomics -8,58% , Roche GS -8,76% , Sanofi -9,19% , Evotec -10,51% , Biogen Idec -11,01% , Valneva -13,75% , GlaxoSmithKline -14,1% , Bayer -14,67% , Gilead Sciences -16,76% , Weitere Highlights: BASF ist nun 5 Tage im Plus (5,84% Zuwachs von 44,02 auf 46,59), ebenso Ibu-Tec 5 Tage im Plus (8,14% Zuwachs von 11,8 auf 12,76), Merck Co. 4 Tage im Plus (1,95% Zuwachs von 125,34 auf 127,79), Fresenius 3 Tage im Plus (3,81% Zuwachs von 25,47 auf 26,44), Merck KGaA 3 Tage im Plus (2,87% Zuwachs von 151,35 auf 155,7), Stratec Biomedical 3 Tage im Plus (3,98% Zuwachs von 42,75 auf 44,45), Pfizer 3 Tage im Plus (2,41% Zuwachs von 26,97 auf 27,62), Baxter International 3 Tage im Plus (4,04% Zuwachs von 39,62 auf 41,22), Biogen Idec 3 Tage im Minus (10,48% Verlust von 244,74 auf 219,08), Gilead Sciences 3 Tage im Minus (3,85% Verlust von 74,45 auf 71,58), Amgen 3 Tage im Minus (3,64% Verlust von 294,43 auf 283,7), Epigenomics 3 Tage im Minus (5,33% Verlust von 0,45 auf 0,43).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs MorphoSys 92,47% (Vorjahr: 157,38 Prozent) im Plus. Dahinter Paion 48,75% (Vorjahr: -63,25 Prozent) und Merck Co. 17,22% (Vorjahr: -1,74 Prozent). Epigenomics -68,79% (Vorjahr: -22,71 Prozent) im Minus. Dahinter Evotec -35,78% (Vorjahr: 39,45 Prozent) und Ibu-Tec -29,35% (Vorjahr: -47,35 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: MorphoSys 118,71%, BB Biotech 17,68% und Merck Co. 16,18%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Linde -100%, Epigenomics -71,78% und Ibu-Tec -40,28%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:36 Uhr die Paion-Aktie am besten: 3,96% Plus. Dahinter Epigenomics mit +3,52% , Baxter International mit +1,52% , Medigene mit +1,45% , BB Biotech mit +0,78% , Novartis mit +0,53% , Roche GS mit +0,53% , Valneva mit +0,49% , Evotec mit +0,18% , Biogen Idec mit +0,1% , Bayer mit +0,09% , Merck Co. mit +0,08% und Amgen mit -0% Linde mit -0% , Gilead Sciences mit -0,03% , BASF mit -0,28% , MorphoSys mit -0,29% , Stratec Biomedical mit -0,34% , Lanxess mit -0,34% , Merck KGaA mit -0,39% , Sartorius mit -0,44% , Fresenius mit -0,45% , Sanofi mit -0,49% , Pfizer mit -0,77% und Ibu-Tec mit -2,98% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit ist -2,05% und reiht sich damit auf Platz 15 ein:

1. Bau & Baustoffe: 8% Show latest Report (17.02.2024)
2. Deutsche Nebenwerte: 5,27% Show latest Report (17.02.2024)
3. Versicherer: 4,16% Show latest Report (10.02.2024)
4. MSCI World Biggest 10: 3,65% Show latest Report (17.02.2024)
5. Computer, Software & Internet : 3,41% Show latest Report (17.02.2024)
6. Aluminium: 3,37%
7. Global Innovation 1000: 2,31% Show latest Report (17.02.2024)
8. IT, Elektronik, 3D: 2,25% Show latest Report (17.02.2024)
9. Immobilien: 1,94% Show latest Report (17.02.2024)
10. Zykliker Österreich: 1,83% Show latest Report (10.02.2024)
11. Auto, Motor und Zulieferer: 0,73% Show latest Report (17.02.2024)
12. Ölindustrie: 0,43% Show latest Report (17.02.2024)
13. Sport: -1,35% Show latest Report (10.02.2024)
14. Telekom: -1,47% Show latest Report (10.02.2024)
15. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -2,21% Show latest Report (10.02.2024)
16. Konsumgüter: -2,27% Show latest Report (17.02.2024)
17. Gaming: -2,76% Show latest Report (17.02.2024)
18. Post: -4,1% Show latest Report (10.02.2024)
19. Licht und Beleuchtung: -4,61% Show latest Report (17.02.2024)
20. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -5,53% Show latest Report (17.02.2024)
21. Runplugged Running Stocks: -7,25%
22. Rohstoffaktien: -7,58% Show latest Report (10.02.2024)
23. Luftfahrt & Reise: -7,76% Show latest Report (17.02.2024)
24. Banken: -8,51% Show latest Report (17.02.2024)
25. Stahl: -10,85% Show latest Report (10.02.2024)
26. Energie: -16,27% Show latest Report (17.02.2024)

Social Trading Kommentare

TheseusX
zu BION (15.02.)

EQS-News: BB BIOTECH AG / Schlagwort(e): Dividende Anlegerinteresse kehrt zurück - Unverändert hohe Dividendenrendite im 2024 14.02.2024 / 07:00 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- Mitteilung vom 14. Februar 2024 Anlegerinteresse kehrt zurück - Unverändert hohe Dividendenrendite im 2024 Nach einem schwierigen Börsenjahr 2023, dessen Hauptursache die steigenden Zinsen waren, haben die Kapitalmärkte inzwischen wieder Gefallen an Biotechunternehmen gefunden. Die Aussicht auf sinkende Zinsen hat zu einem Umdenken geführt. Während das Gros der Anleger grosse Biotechunternehmen bevorzugt, umwerben und kaufen Biotechriesen kleinere Biotechs, um ihre Pipeline und ihren Technologiezugang weiter auszubauen. Die jüngste Belebung der Übernahmeaktivitäten in Verbindung mit einem stärkeren Kapitalmarkt, der Unternehmen wieder die Beschaffung von Betriebskapital erleichtert, stützt nicht nur den Sektor, sondern zeigt auch, dass Biotechs sehr attraktiv bewertet sind und eine starke Innovationskraft das Markenzeichen kleinerer und mittlerer Biotechunternehmen bleibt. Diese Erholungstendenz führte dazu, dass die Jahresperformance des Nettoinventarwerts von BB Biotech im Jahr 2023 mit 1.8% in USD positiv ausfiel, die Währungsabwertung jedoch zu einer negativen Performance von -7.4% in CHF und -1.3% in EUR führte. Die Aktie konnte mit einer Gesamtperformance von -18.1% in CHF und -15.2% in EUR nicht mithalten. Folglich wurde die Prämie im Laufe des Jahres abgebaut, sodass die Aktie per Ende Jahr um den Buchwert gehandelt wurde. Dividende bleibt auf hohem Niveau Ungeachtet der Volatilität an den Aktienmärkten setzt BB Biotech seine attraktive Dividendenpolitik fort. So wird an der kommenden Generalversammlung vom 21. März 2024 eine Dividende von CHF 2.00 vorgeschlagen, was einer unverändert hohen Dividendenrendite von 5% auf dem volumengewichteten Durchschnittskurs der Aktie im Dezember 2023 entspricht. In dieser Höhe ist die Dividende nicht nur im Schweizer Aktienmarkt, sondern auch im internationalen Vergleich eine Ausnahme. Zahlreiche Impulsgeber für 2024 Die Vorzeichen für 2024 stehen gut. Während die US-Arzneimittelbehörde FDA im Jahr 2022 noch 37 Medikamente zugelassen hat, waren es 2023 bereits 55. Und auch für 2024 rechnen Experten mit ähnlich hohen Zulassungszahlen. Das Investment Management Team von BB Biotech sieht nicht nur für die Branche, sondern auch für die Portfoliounternehmen zahlreiche positive Impulse wie geplante Produkteinführungen, wichtige Ergebnisse klinischer Studien, Lizenzgeschäfte und M&A-Aktivitäten. Im Portfolio von BB Biotech gab es gleich zu Beginn des Jahres wichtige Meilensteine. Im Januar verkündigte das führende Unternehmen Vertex positive Ergebnisse aus Phase-III-Studien mit VX-548 zur Behandlung von akuten postoperativen und nicht-operativen Schmerzen. VX-548, ein oraler, selektiver NaV1.8-Inhibitor, zeigte eine signifikante Schmerzreduktion ohne das Abhängigkeitsrisiko von Opioiden, was angesichts der Opioid-Krise in den USA eine wichtige Entwicklung darstellt. Das Unternehmen plant, bis Mitte 2024 einen Zulassungsantrag bei der FDA einzureichen. Dieses Programm dürfte sich als einer der nächsten grossen kommerziellen Erfolge neben dem bereits sehr erfolgreichen Mukoviszidose-Medikament von Vertex erweisen. Alnylams Helios-B-Programm zur Behandlung von Patienten mit Transthyretin-vermittelter Amyloidose mit Kardiomyopathie (ATTR) dürfte im 4. Quartal ebenfalls von grosser Bedeutung sein, nicht nur für Alnylam, sondern auch für Ionis, die grösste Beteiligung von BB Biotech. Ein weiterer wichtiger Meilenstein ist die Veröffentlichung der Ergebnisse der Phase-III-Studie von Intra-Cellular Therapies zur Behandlung von schweren Depressionen. Darüber hinaus stehen zahlreiche potenzielle Produktzulassungen bevor. Zum Beispiel bei Moderna. Hier wird im Sommer die Zulassung des Impfstoffs gegen das Respiratorische Synzytial-Virus (RSV) erwartet. Diese vielversprechenden fundamentalen Impulse, gepaart mit konstruktiven Kapitalmärkten, anziehenden M&A-Aktivitäten und historisch niedrigen Bewertungen, sollten Anlegern einen attraktiven Einstiegszeitpunkt bieten. Eckdaten BB Biotech   ISIN CH0038389992 Dividende (beantragt) CHF 2.00 Dividendenrendite 5%* Generalversammlung 21.03.2024 Ex-Dividende 25.03.2024 Record Date 26.03.2024 Auszahlung 27.03.2024 * Berechnet auf dem volumengewichteten Durchschnittskurs der Aktie im Dezember des jeweiligen Geschäftsjahrs schlägt der Verwaltungsrat von BB Biotech eine Dividende vor, welche einer Dividendenrendite von 5% entspricht.

MarcoSchai
zu BION (11.02.)

📊 Ranglisten-Plätze von Refresh, GLOBAL QUALITY STOCKS, NONOLET, Best of NONOLET 🏰 Liebe Anlegerin, lieber Anleger, liebe Börsenbegeisterte   https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfrefresh2 https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfglobalqs https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfnonolet1 https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfnonolet2   🔝🚀🏰 Heute rangiert Refresh unter allen wikifolios mit der Sortierung Top-wikifolio-Rangliste auf Platz 455, GLOBAL QUALITY STOCKS auf 421, NONOLET auf 555 sowie Best of NONOLET auf Rang 1125 aller 31'920 wikifolios. Alle wikifolios gehören zu den besten 4% aller wikifolios. 🚀   Ich wünsche Ihnen gute Investments! 📈 Marco Schai.   https://www.bluequote.ch/faqs/

NewKeen
zu BAYN (11.02.)

Bayer jetzt kaufen? https://youtu.be/mVwXhSYeWuI

Einstein
zu MOR (14.02.)

***MOR bleibt drin***Kein Handlungsbedarf***

Scheid
zu MOR (12.02.)

Der Schweizer Pharmakonzern Novartis will das Biotechunternehmen Morphosys für 68 Euro je Aktie schlucken. Das entspricht einer Prämie von 94 Prozent auf den volumengewichteten Durchschnittskurs des letzten Monats vor dem 25. Januar. Zu diesem Datum kamen die ersten Spekulationen auf. Novartis legt somit insgesamt 2,7 Mrd. Euro auf den Tisch. Die Aktie notiert aktuell noch ein Stück unterhalb. Grund: Zum einen müssen die Kartellbehörden noch zustimmen und andere Bedingungen erfüllt sein, zum anderen machten Gerüchte die Runde, wonach Novartis recht einfache Möglichkeiten habe, von dem Deal zurückzutreten. Das halte ich für unsinnig. Die Aktie ist bei Rücksetzern weiterhin für Trades gut.

brAIneer
zu SRT3 (12.02.)

Explizite Verkaufsempfehlung meiner KI für Sartorius. Position wird mit +12% geschlossen.

Scheid
zu FRE (12.02.)

Mehrere positive Analystenkommentare gab es in den vergangenen Tagen zur Fresenius-Aktie. Vor allem die Anhebung des Kursziels von 35 auf 40 Euro durch das Analysehaus Warburg Research sticht positiv hervor. Ihre Einstufung haben die Experten auf „Buy“ belassen. Die Zahlen des Medizinkonzerns für 2023, die am 21. Februar zur Veröffentlichung anstehen, dürften nicht überraschen, erklärte Analyst Christian Ehmann. Doch die Konsensschätzung für das operative Ergebnis (Ebit) 2024 erscheine zu hoch. Allerdings dürfte Fresenius die Dividendenzahlung wieder aufnehmen. Noch einen Euro mehr Kurspotenzial sieht Jefferies: Das Analysehaus hat die Einstufung auf „Buy“ mit einem Kursziel von 41 Euro belassen. Der Gesundheitskonzern ebenso wie der inzwischen abgespaltene Dialyseanbieter Fresenius Medical Care dürften angesichts der Gewinnwarnungen der vergangenen Jahre zunächst einen eher konservativen Ausblick geben, schrieb Analyst James Vane-Tempest in einer Studie. Bei Fresenius dürfte der Fokus auf dem Umbau liegen, sowie auf dem Fortschritt bei der Tochter Kabi, die für die Wertsteigerung von großer Bedeutung sei. Der Experte wies zudem auf einen möglichen Kapitalmarkttag des Krankenhausbetreibers Helios hin.

KlawinKapital
zu PFE (12.02.)

Stop Loss




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #676: ATX rauf, auch die KESt braucht dringend eine Renaturierungs-Aktion, nicht anzuhören, was Politik redet




 

Bildnachweis

1. BSN Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit Performancevergleich YTD, Stand: 17.02.2024

2. Formel, Chemie, DNA, Wissenschaft, Biotech, Pharma, Forschung, Erbgut, http://www.shutterstock.com/de/pic-189666014/stock-photo-scientist-sketching-dna-structure.html   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Pierer Mobility, Immofinanz, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Amag, RHI Magnesita, DO&CO, ATX, ATX Prime, ATX TR, Erste Group, Uniqa, RBI, UBM, Rosgix, EVN, voestalpine, Porr, Andritz, Frauenthal, Rosenbauer, Oberbank AG Stamm, Wolford, FACC, Agrana, CA Immo, Flughafen Wien, Österreichische Post, Telekom Austria, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Zumtobel
Die Zumtobel Gruppe ist ein international führender Anbieter ganzheitlicher Lichtlösungen. Seit über 50 Jahren entwickelt Zumtobel innovative und individuelle Lichtlösungen und bietet ein umfassendes Spektrum an hochwertigen Leuchten und Lichtsteuerungssystemen für unterschiedliche Anwendungsbereiche der Gebäudebeleuchtung

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2SST0
AT0000A2WCB4
AT0000A347T7
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: RBI(1), OMV(1)
    BSN Vola-Event Sartorius
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: OMV(1), Kontron(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: OMV(1)
    Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 1.02%, Rutsch der Stunde: Verbund -0.98%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Agrana(2), Telekom Austria(1), Kontron(1)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 1.37%, Rutsch der Stunde: Warimpex -0.94%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: RBI(2), ams-Osram(1), Porr(1)
    Star der Stunde: Immofinanz 0.95%, Rutsch der Stunde: FACC -0.44%

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Party #667: Addiko Bank, die FMA, Speedinvest, spannendes S Immo Kursziel und Wienerberger Rugby

    Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

    Books josefchladek.com

    Adolf Čejchan
    Ústí nad Labem
    1965
    Severočeské krajské nakladatelství

    Mikael Siirilä
    Here, In Absence
    2024
    IIKKI

    Jerker Andersson
    Found Diary
    2024
    Self published

    Kurama
    erotiCANA
    2023
    in)(between gallery

    Shōji Ueda
    Brilliant Scenes: Shoji Ueda Photo Album
    1981
    Nippon Camera

    Ibu-Tec und BASF vs. GlaxoSmithKline und Paion – kommentierter KW 7 Peer Group Watch Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit


    17.02.2024, 14268 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: Ibu-Tec 8,14% vor BASF 5,84%, Fresenius 5,17%, Medigene 4,71%, Baxter International 4,22%, Stratec Biomedical 3,61%, Bayer 2,97%, Merck KGaA 2,27%, MorphoSys 2,09%, Merck Co. 1,87%, Roche GS 1,47%, Valneva 0,3%, Pfizer 0,22%, Novartis 0,15%, Linde 0,05%, Sanofi -0,05%, Lanxess -0,08%, BB Biotech -0,2%, Evotec -1,51%, Sartorius -1,8%, Amgen -2,55%, Gilead Sciences -2,84%, Epigenomics -6,99%, Biogen Idec -9,09%, Paion -11,35%, GlaxoSmithKline -19,81%,

    In der Monatssicht ist vorne: MorphoSys 72,21% vor Ibu-Tec 14,13% , BB Biotech 11,73% , Sartorius 11,34% , Stratec Biomedical 8,28% , Medigene 7,99% , Merck Co. 7,85% , Merck KGaA 6,21% , Baxter International 5,56% , BASF 5,28% , Linde 1,34% , Fresenius -0,19% , Pfizer -2,47% , Lanxess -3,45% , Novartis -4,7% , Paion -5,2% , Amgen -6,52% , Epigenomics -8,58% , Roche GS -8,76% , Sanofi -9,19% , Evotec -10,51% , Biogen Idec -11,01% , Valneva -13,75% , GlaxoSmithKline -14,1% , Bayer -14,67% , Gilead Sciences -16,76% , Weitere Highlights: BASF ist nun 5 Tage im Plus (5,84% Zuwachs von 44,02 auf 46,59), ebenso Ibu-Tec 5 Tage im Plus (8,14% Zuwachs von 11,8 auf 12,76), Merck Co. 4 Tage im Plus (1,95% Zuwachs von 125,34 auf 127,79), Fresenius 3 Tage im Plus (3,81% Zuwachs von 25,47 auf 26,44), Merck KGaA 3 Tage im Plus (2,87% Zuwachs von 151,35 auf 155,7), Stratec Biomedical 3 Tage im Plus (3,98% Zuwachs von 42,75 auf 44,45), Pfizer 3 Tage im Plus (2,41% Zuwachs von 26,97 auf 27,62), Baxter International 3 Tage im Plus (4,04% Zuwachs von 39,62 auf 41,22), Biogen Idec 3 Tage im Minus (10,48% Verlust von 244,74 auf 219,08), Gilead Sciences 3 Tage im Minus (3,85% Verlust von 74,45 auf 71,58), Amgen 3 Tage im Minus (3,64% Verlust von 294,43 auf 283,7), Epigenomics 3 Tage im Minus (5,33% Verlust von 0,45 auf 0,43).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs MorphoSys 92,47% (Vorjahr: 157,38 Prozent) im Plus. Dahinter Paion 48,75% (Vorjahr: -63,25 Prozent) und Merck Co. 17,22% (Vorjahr: -1,74 Prozent). Epigenomics -68,79% (Vorjahr: -22,71 Prozent) im Minus. Dahinter Evotec -35,78% (Vorjahr: 39,45 Prozent) und Ibu-Tec -29,35% (Vorjahr: -47,35 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: MorphoSys 118,71%, BB Biotech 17,68% und Merck Co. 16,18%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Linde -100%, Epigenomics -71,78% und Ibu-Tec -40,28%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:36 Uhr die Paion-Aktie am besten: 3,96% Plus. Dahinter Epigenomics mit +3,52% , Baxter International mit +1,52% , Medigene mit +1,45% , BB Biotech mit +0,78% , Novartis mit +0,53% , Roche GS mit +0,53% , Valneva mit +0,49% , Evotec mit +0,18% , Biogen Idec mit +0,1% , Bayer mit +0,09% , Merck Co. mit +0,08% und Amgen mit -0% Linde mit -0% , Gilead Sciences mit -0,03% , BASF mit -0,28% , MorphoSys mit -0,29% , Stratec Biomedical mit -0,34% , Lanxess mit -0,34% , Merck KGaA mit -0,39% , Sartorius mit -0,44% , Fresenius mit -0,45% , Sanofi mit -0,49% , Pfizer mit -0,77% und Ibu-Tec mit -2,98% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit ist -2,05% und reiht sich damit auf Platz 15 ein:

    1. Bau & Baustoffe: 8% Show latest Report (17.02.2024)
    2. Deutsche Nebenwerte: 5,27% Show latest Report (17.02.2024)
    3. Versicherer: 4,16% Show latest Report (10.02.2024)
    4. MSCI World Biggest 10: 3,65% Show latest Report (17.02.2024)
    5. Computer, Software & Internet : 3,41% Show latest Report (17.02.2024)
    6. Aluminium: 3,37%
    7. Global Innovation 1000: 2,31% Show latest Report (17.02.2024)
    8. IT, Elektronik, 3D: 2,25% Show latest Report (17.02.2024)
    9. Immobilien: 1,94% Show latest Report (17.02.2024)
    10. Zykliker Österreich: 1,83% Show latest Report (10.02.2024)
    11. Auto, Motor und Zulieferer: 0,73% Show latest Report (17.02.2024)
    12. Ölindustrie: 0,43% Show latest Report (17.02.2024)
    13. Sport: -1,35% Show latest Report (10.02.2024)
    14. Telekom: -1,47% Show latest Report (10.02.2024)
    15. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -2,21% Show latest Report (10.02.2024)
    16. Konsumgüter: -2,27% Show latest Report (17.02.2024)
    17. Gaming: -2,76% Show latest Report (17.02.2024)
    18. Post: -4,1% Show latest Report (10.02.2024)
    19. Licht und Beleuchtung: -4,61% Show latest Report (17.02.2024)
    20. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -5,53% Show latest Report (17.02.2024)
    21. Runplugged Running Stocks: -7,25%
    22. Rohstoffaktien: -7,58% Show latest Report (10.02.2024)
    23. Luftfahrt & Reise: -7,76% Show latest Report (17.02.2024)
    24. Banken: -8,51% Show latest Report (17.02.2024)
    25. Stahl: -10,85% Show latest Report (10.02.2024)
    26. Energie: -16,27% Show latest Report (17.02.2024)

    Social Trading Kommentare

    TheseusX
    zu BION (15.02.)

    EQS-News: BB BIOTECH AG / Schlagwort(e): Dividende Anlegerinteresse kehrt zurück - Unverändert hohe Dividendenrendite im 2024 14.02.2024 / 07:00 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- Mitteilung vom 14. Februar 2024 Anlegerinteresse kehrt zurück - Unverändert hohe Dividendenrendite im 2024 Nach einem schwierigen Börsenjahr 2023, dessen Hauptursache die steigenden Zinsen waren, haben die Kapitalmärkte inzwischen wieder Gefallen an Biotechunternehmen gefunden. Die Aussicht auf sinkende Zinsen hat zu einem Umdenken geführt. Während das Gros der Anleger grosse Biotechunternehmen bevorzugt, umwerben und kaufen Biotechriesen kleinere Biotechs, um ihre Pipeline und ihren Technologiezugang weiter auszubauen. Die jüngste Belebung der Übernahmeaktivitäten in Verbindung mit einem stärkeren Kapitalmarkt, der Unternehmen wieder die Beschaffung von Betriebskapital erleichtert, stützt nicht nur den Sektor, sondern zeigt auch, dass Biotechs sehr attraktiv bewertet sind und eine starke Innovationskraft das Markenzeichen kleinerer und mittlerer Biotechunternehmen bleibt. Diese Erholungstendenz führte dazu, dass die Jahresperformance des Nettoinventarwerts von BB Biotech im Jahr 2023 mit 1.8% in USD positiv ausfiel, die Währungsabwertung jedoch zu einer negativen Performance von -7.4% in CHF und -1.3% in EUR führte. Die Aktie konnte mit einer Gesamtperformance von -18.1% in CHF und -15.2% in EUR nicht mithalten. Folglich wurde die Prämie im Laufe des Jahres abgebaut, sodass die Aktie per Ende Jahr um den Buchwert gehandelt wurde. Dividende bleibt auf hohem Niveau Ungeachtet der Volatilität an den Aktienmärkten setzt BB Biotech seine attraktive Dividendenpolitik fort. So wird an der kommenden Generalversammlung vom 21. März 2024 eine Dividende von CHF 2.00 vorgeschlagen, was einer unverändert hohen Dividendenrendite von 5% auf dem volumengewichteten Durchschnittskurs der Aktie im Dezember 2023 entspricht. In dieser Höhe ist die Dividende nicht nur im Schweizer Aktienmarkt, sondern auch im internationalen Vergleich eine Ausnahme. Zahlreiche Impulsgeber für 2024 Die Vorzeichen für 2024 stehen gut. Während die US-Arzneimittelbehörde FDA im Jahr 2022 noch 37 Medikamente zugelassen hat, waren es 2023 bereits 55. Und auch für 2024 rechnen Experten mit ähnlich hohen Zulassungszahlen. Das Investment Management Team von BB Biotech sieht nicht nur für die Branche, sondern auch für die Portfoliounternehmen zahlreiche positive Impulse wie geplante Produkteinführungen, wichtige Ergebnisse klinischer Studien, Lizenzgeschäfte und M&A-Aktivitäten. Im Portfolio von BB Biotech gab es gleich zu Beginn des Jahres wichtige Meilensteine. Im Januar verkündigte das führende Unternehmen Vertex positive Ergebnisse aus Phase-III-Studien mit VX-548 zur Behandlung von akuten postoperativen und nicht-operativen Schmerzen. VX-548, ein oraler, selektiver NaV1.8-Inhibitor, zeigte eine signifikante Schmerzreduktion ohne das Abhängigkeitsrisiko von Opioiden, was angesichts der Opioid-Krise in den USA eine wichtige Entwicklung darstellt. Das Unternehmen plant, bis Mitte 2024 einen Zulassungsantrag bei der FDA einzureichen. Dieses Programm dürfte sich als einer der nächsten grossen kommerziellen Erfolge neben dem bereits sehr erfolgreichen Mukoviszidose-Medikament von Vertex erweisen. Alnylams Helios-B-Programm zur Behandlung von Patienten mit Transthyretin-vermittelter Amyloidose mit Kardiomyopathie (ATTR) dürfte im 4. Quartal ebenfalls von grosser Bedeutung sein, nicht nur für Alnylam, sondern auch für Ionis, die grösste Beteiligung von BB Biotech. Ein weiterer wichtiger Meilenstein ist die Veröffentlichung der Ergebnisse der Phase-III-Studie von Intra-Cellular Therapies zur Behandlung von schweren Depressionen. Darüber hinaus stehen zahlreiche potenzielle Produktzulassungen bevor. Zum Beispiel bei Moderna. Hier wird im Sommer die Zulassung des Impfstoffs gegen das Respiratorische Synzytial-Virus (RSV) erwartet. Diese vielversprechenden fundamentalen Impulse, gepaart mit konstruktiven Kapitalmärkten, anziehenden M&A-Aktivitäten und historisch niedrigen Bewertungen, sollten Anlegern einen attraktiven Einstiegszeitpunkt bieten. Eckdaten BB Biotech   ISIN CH0038389992 Dividende (beantragt) CHF 2.00 Dividendenrendite 5%* Generalversammlung 21.03.2024 Ex-Dividende 25.03.2024 Record Date 26.03.2024 Auszahlung 27.03.2024 * Berechnet auf dem volumengewichteten Durchschnittskurs der Aktie im Dezember des jeweiligen Geschäftsjahrs schlägt der Verwaltungsrat von BB Biotech eine Dividende vor, welche einer Dividendenrendite von 5% entspricht.

    MarcoSchai
    zu BION (11.02.)

    📊 Ranglisten-Plätze von Refresh, GLOBAL QUALITY STOCKS, NONOLET, Best of NONOLET 🏰 Liebe Anlegerin, lieber Anleger, liebe Börsenbegeisterte   https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfrefresh2 https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfglobalqs https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfnonolet1 https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfnonolet2   🔝🚀🏰 Heute rangiert Refresh unter allen wikifolios mit der Sortierung Top-wikifolio-Rangliste auf Platz 455, GLOBAL QUALITY STOCKS auf 421, NONOLET auf 555 sowie Best of NONOLET auf Rang 1125 aller 31'920 wikifolios. Alle wikifolios gehören zu den besten 4% aller wikifolios. 🚀   Ich wünsche Ihnen gute Investments! 📈 Marco Schai.   https://www.bluequote.ch/faqs/

    NewKeen
    zu BAYN (11.02.)

    Bayer jetzt kaufen? https://youtu.be/mVwXhSYeWuI

    Einstein
    zu MOR (14.02.)

    ***MOR bleibt drin***Kein Handlungsbedarf***

    Scheid
    zu MOR (12.02.)

    Der Schweizer Pharmakonzern Novartis will das Biotechunternehmen Morphosys für 68 Euro je Aktie schlucken. Das entspricht einer Prämie von 94 Prozent auf den volumengewichteten Durchschnittskurs des letzten Monats vor dem 25. Januar. Zu diesem Datum kamen die ersten Spekulationen auf. Novartis legt somit insgesamt 2,7 Mrd. Euro auf den Tisch. Die Aktie notiert aktuell noch ein Stück unterhalb. Grund: Zum einen müssen die Kartellbehörden noch zustimmen und andere Bedingungen erfüllt sein, zum anderen machten Gerüchte die Runde, wonach Novartis recht einfache Möglichkeiten habe, von dem Deal zurückzutreten. Das halte ich für unsinnig. Die Aktie ist bei Rücksetzern weiterhin für Trades gut.

    brAIneer
    zu SRT3 (12.02.)

    Explizite Verkaufsempfehlung meiner KI für Sartorius. Position wird mit +12% geschlossen.

    Scheid
    zu FRE (12.02.)

    Mehrere positive Analystenkommentare gab es in den vergangenen Tagen zur Fresenius-Aktie. Vor allem die Anhebung des Kursziels von 35 auf 40 Euro durch das Analysehaus Warburg Research sticht positiv hervor. Ihre Einstufung haben die Experten auf „Buy“ belassen. Die Zahlen des Medizinkonzerns für 2023, die am 21. Februar zur Veröffentlichung anstehen, dürften nicht überraschen, erklärte Analyst Christian Ehmann. Doch die Konsensschätzung für das operative Ergebnis (Ebit) 2024 erscheine zu hoch. Allerdings dürfte Fresenius die Dividendenzahlung wieder aufnehmen. Noch einen Euro mehr Kurspotenzial sieht Jefferies: Das Analysehaus hat die Einstufung auf „Buy“ mit einem Kursziel von 41 Euro belassen. Der Gesundheitskonzern ebenso wie der inzwischen abgespaltene Dialyseanbieter Fresenius Medical Care dürften angesichts der Gewinnwarnungen der vergangenen Jahre zunächst einen eher konservativen Ausblick geben, schrieb Analyst James Vane-Tempest in einer Studie. Bei Fresenius dürfte der Fokus auf dem Umbau liegen, sowie auf dem Fortschritt bei der Tochter Kabi, die für die Wertsteigerung von großer Bedeutung sei. Der Experte wies zudem auf einen möglichen Kapitalmarkttag des Krankenhausbetreibers Helios hin.

    KlawinKapital
    zu PFE (12.02.)

    Stop Loss




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #676: ATX rauf, auch die KESt braucht dringend eine Renaturierungs-Aktion, nicht anzuhören, was Politik redet




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit Performancevergleich YTD, Stand: 17.02.2024

    2. Formel, Chemie, DNA, Wissenschaft, Biotech, Pharma, Forschung, Erbgut, http://www.shutterstock.com/de/pic-189666014/stock-photo-scientist-sketching-dna-structure.html   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Pierer Mobility, Immofinanz, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Amag, RHI Magnesita, DO&CO, ATX, ATX Prime, ATX TR, Erste Group, Uniqa, RBI, UBM, Rosgix, EVN, voestalpine, Porr, Andritz, Frauenthal, Rosenbauer, Oberbank AG Stamm, Wolford, FACC, Agrana, CA Immo, Flughafen Wien, Österreichische Post, Telekom Austria, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    Zumtobel
    Die Zumtobel Gruppe ist ein international führender Anbieter ganzheitlicher Lichtlösungen. Seit über 50 Jahren entwickelt Zumtobel innovative und individuelle Lichtlösungen und bietet ein umfassendes Spektrum an hochwertigen Leuchten und Lichtsteuerungssystemen für unterschiedliche Anwendungsbereiche der Gebäudebeleuchtung

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2SST0
    AT0000A2WCB4
    AT0000A347T7
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: RBI(1), OMV(1)
      BSN Vola-Event Sartorius
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: OMV(1), Kontron(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: OMV(1)
      Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 1.02%, Rutsch der Stunde: Verbund -0.98%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Agrana(2), Telekom Austria(1), Kontron(1)
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 1.37%, Rutsch der Stunde: Warimpex -0.94%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: RBI(2), ams-Osram(1), Porr(1)
      Star der Stunde: Immofinanz 0.95%, Rutsch der Stunde: FACC -0.44%

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Party #667: Addiko Bank, die FMA, Speedinvest, spannendes S Immo Kursziel und Wienerberger Rugby

      Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

      Books josefchladek.com

      Helen Levitt
      A Way of Seeing
      1965
      The Viking Press

      Andreas H. Bitesnich
      India
      2019
      teNeues Verlag GmbH

      Mikael Siirilä
      Here, In Absence
      2024
      IIKKI

      Ed van der Elsken
      Liebe in Saint Germain des Pres
      1956
      Rowohlt

      Regina Anzenberger
      Imperfections
      2024
      AnzenbergerEdition