Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



13.01.2024, 10849 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: Ibiden Co.Ltd 6,96% vor Compeq Manufacturing 3,75%, Apple 2,62%, Qualcomm Incorporated 2,54%, TTM Technologies, Inc. 0,82%, Intel 0,49%, Unimicron Technology Corp -0,86%, Shinko Electric Industries -1,19%, AT&S -2,51% und Semtech Corporation -6,89%.

In der Monatssicht ist vorne: Ibiden Co.Ltd 14,95% vor Intel 6,99% , Compeq Manufacturing 6,33% , Qualcomm Incorporated 2,58% , TTM Technologies, Inc. -0,67% , Unimicron Technology Corp -2,81% , AT&S -4,44% , Apple -4,51% , Semtech Corporation -6,93% und Shinko Electric Industries -10,75% . Weitere Highlights: Semtech Corporation ist nun 4 Tage im Minus (9,37% Verlust von 21,03 auf 19,06), ebenso Unimicron Technology Corp 3 Tage im Minus (4,95% Verlust von 18,2 auf 17,3), Shinko Electric Industries 3 Tage im Minus (2,35% Verlust von 34 auf 33,2).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Ibiden Co.Ltd 1,23% (Vorjahr: 47,27 Prozent) im Plus. Dahinter Compeq Manufacturing 0% (Vorjahr: 0 Prozent) und Unimicron Technology Corp 0% (Vorjahr: 0 Prozent). Semtech Corporation -13,01% (Vorjahr: -23,63 Prozent) im Minus. Dahinter AT&S -8,37% (Vorjahr: -17,81 Prozent) und Intel -6,23% (Vorjahr: 90,12 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Intel 30,97%, Qualcomm Incorporated 17,59% und TTM Technologies, Inc. 8,9%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Unimicron Technology Corp -100%, Compeq Manufacturing -100% und AT&S -15,27%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 9:37 Uhr die Ibiden Co.Ltd-Aktie am besten: 3,66% Plus. Dahinter Shinko Electric Industries mit +3,61% , TTM Technologies, Inc. mit +2,65% , Apple mit +0,12% , AT&S mit +0,12% und Qualcomm Incorporated mit +0,04% Intel mit -0,05% und Semtech Corporation mit -4,12% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients) ist -4,14% und reiht sich damit auf Platz 25 ein:

1. Gaming: 5,75% Show latest Report (13.01.2024)
2. Aluminium: 4,5%
3. Bau & Baustoffe: 3,79% Show latest Report (13.01.2024)
4. Immobilien: 3,51% Show latest Report (13.01.2024)
5. OÖ10 Members: 2,88% Show latest Report (13.01.2024)
6. Big Greeks: 1,7% Show latest Report (13.01.2024)
7. Versicherer: 1,26% Show latest Report (06.01.2024)
8. Telekom: 1,24% Show latest Report (06.01.2024)
9. Computer, Software & Internet : 1,24% Show latest Report (13.01.2024)
10. Konsumgüter: 1,14% Show latest Report (13.01.2024)
11. MSCI World Biggest 10: 1,01% Show latest Report (13.01.2024)
12. Media: 0,91% Show latest Report (13.01.2024)
13. Sport: 0,83% Show latest Report (06.01.2024)
14. IT, Elektronik, 3D: 0,32% Show latest Report (13.01.2024)
15. Crane: 0,24% Show latest Report (13.01.2024)
16. Global Innovation 1000: -0,09% Show latest Report (13.01.2024)
17. Deutsche Nebenwerte: -0,43% Show latest Report (13.01.2024)
18. Ölindustrie: -0,78% Show latest Report (13.01.2024)
19. Zykliker Österreich: -0,78% Show latest Report (06.01.2024)
20. Post: -0,91% Show latest Report (06.01.2024)
21. Börseneulinge 2019: -1,39% Show latest Report (13.01.2024)
22. Licht und Beleuchtung: -2,15% Show latest Report (13.01.2024)
23. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -3,36% Show latest Report (06.01.2024)
24. Runplugged Running Stocks: -3,38%
25. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -4,14% Show latest Report (06.01.2024)
26. Stahl: -4,56% Show latest Report (06.01.2024)
27. Energie: -4,98% Show latest Report (13.01.2024)
28. Solar: -5,66% Show latest Report (13.01.2024)
29. Auto, Motor und Zulieferer: -5,83% Show latest Report (13.01.2024)
30. Luftfahrt & Reise: -7,44% Show latest Report (13.01.2024)
31. Banken: -8,28% Show latest Report (13.01.2024)
32. Rohstoffaktien: -8,48% Show latest Report (06.01.2024)

Social Trading Kommentare

JoshTh17
zu AAPL (12.01.)

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/microsoft-apple-boerse-ki-unternehmenswert-1.6331742

Fraita
zu AAPL (12.01.)

Heute Apple wieder in Depot mit 0,3% Gewichtung

BaRaInvest
zu AAPL (11.01.)

Apples teure Datenbrille kommt im Februar auf den US-Markt   CUPERTINO (dpa-AFX) - Apple wird seine rund 3500 Dollar teure Datenbrille in den USA Anfang Februar auf den Markt bringen. Die Vorbestellungen sollen am 19. Januar beginnen und der Verkauf am 2. Februar, wie der iPhone-Konzern am Montag mitteilte. Wann das Gerät in Europa erhältlich sein wird und wie viel es hier kosten soll, ist bisher unbekant. Der US-Preis ist umgerechnet rund 3195 Dollar - in Amerika ist darin aber die von Bundesstaat zu Bundesstaat unterschiedliche Mehrwertsteuer nicht enthalten. Die Apple Vision Pro soll besser als bisherige Brillen zur Anzeige Virtueller Realität (VR) digitale Inhalte in die reale Umgebung einbetten können. Der Konzern sieht darin auch einen Weg, zum Beispiel seine Facetime-Videotelefonie oder TV-Inhalte ohne einen Bildschirm nutzen zu können. Ungewöhnlich ist auch ein Display auf dem Gehäuse, der es transparent wirken lassen kann, indem er die verdeckte Augenpartie anzeigt. Aktuell ist auf dem Markt für VR-Brillen der Facebook-Konzern Meta besonders stark. Sein neuestes Modell Quest 3 blendet ebenfalls digitale Inhalte in reale Umgebungen ein, ist aber mit einem Preis von 500 Dollar in den USA deutlich günstiger als das Apple-Headset. Apple platzierte die Ankündigung in den Medientag der Technik-Messe CES, auf der der Konzern traditionell nicht vertreten ist.   Quelle: https://de.tradingview.com/news/dpa_afx:4fdd8870fcb4b:0/

SEC
zu AAPL (08.01.)

Aktienengagement beibehalten, vorerst keine Zukäufe Ich bleibe am Aktienmarkt engagiert, plane aber in nächster Zeit keine weiteren Zukäufe. Nach meiner Analyse sind die Signale für Aktien mittel- und kurzfristig immer noch positiv. Der überraschende Einbruch zu Jahresbeginn ist für mich daher kein Grund, in Panik zu verfallen oder Gewinne mitzunehmen. Aber ich werde in den nächsten zwei Wochen genau beobachten, wie die institutionellen Anleger reagieren. Ich denke, dass eine Aktienquote von 50% - 70% für mich vorerst angemessen bleibt.   Werte, die aktuell günstig bewertet und im Aufwärtstrend sind:   DocMorris Solvay (B) 1&1 (Drillisch) Petroleo Brasileiro Kühne & Nagel Usiminas United Internet Teva ADR Norwegian Air Shuttle Tokmanni Int.Distributions (Royal Mail) Ericsson Prysmian Saipem Telecom Italia   Aktuell hohe Cashquote aufgrund konservativer Ausrichtung   Aktuell halte ich aufgrund der vielen Fragezeichen die Cashquote relativ hoch und werde nur langsam in neue Werte investieren. Mein wikifolio verfolgt eine konservative Strategie und konnte seit 2014 eine durchschnittliche Performance von > 9% p.a. erzielen. Es gehört zu den besten 200 wikifolios und zu den aktuell besten 10 wikifolios mit konservativer Ausrichtung.   Mehr Börsenwissen, Tips, Tricks und Angebote   Für mehr Börsenwissen einfach mir auf https://www.instagram.com/socialtradersec/ folgen. Weitere Empfehlungen (z.B. aktuell beste Kreditzinsen), wie ihr euer freigewordenes Geld anlegt (z.B. aktuell bestes Tagesgeld) und weiteres Börsenwissen (z.B. hörenswerte Manager-Magazin Podcasts), findet ihr in meiner https://linktr.ee/socialtradersec.

SCtrade
zu AAPL (08.01.)

Die schwachen Verkaufszahlen von Apple iPhones in China setzten sich offenbar fort. Das Unternehmen wird in diesem Jahr wahrscheinlich einen weiteren Absatzrückgang verzeichnen, so die Analysten von Jefferies. Die neueste Generation des iPhone-Herstellers hatte im vergangenen Jahr einen untypisch schleppenden Start in China, der sich zuletzt auf einen Rückgang von 30 % gegenüber dem Vorjahr ausweitete, so die Analysten in einer Notiz vom Sonntag, in der sie sich auf Branchenuntersuchungen berufen. Der übrige Mobilfunkmarkt Chinas wuchs im Dezember, wobei Huawei Technologies Co. dank seiner neuen Mate-60-Gerätepalette am schnellsten wuchs.

Scheid
zu AAPL (08.01.)

Die britische Investmentbank Barclays hat Apple von „Equal Weight“ auf „Underweight“ herabgestuft und das Kursziel von 161 auf 160 Dollar gesenkt. Die Markteinführung des iPhone 15 sei schleppend gewesen und er rechne auch beim iPhone 16 nicht mit einer Besserung, so der zuständige Analyst. Angesichts eines Jahres, in dem Apple die meisten Quartale verfehlt habe und die Aktie sich dennoch überdurchschnittlich entwickelt habe, rechnet der zuständige Analyst daher nun mit einer Wende. Wegen der ambitionierten Bewertung sehe ich weiterhin keinen Handlungsbedarf.

peteschne
zu AAPL (07.01.)

https://www.onvista.de/news/2024/01-05-aktie-im-fokus-apple-nach-zeitungsbericht-weiter-unter-druck-0-10-26222919

Scheid
zu INL (08.01.)

Die Intel-Aktie hat 2023 um 90 Prozent zugelegt – die zweitstärkste Performance im Dow Jones nach Salesforce. Nachdem zuletzt mehrere Chiphersteller und Branchenausrüster die Anleger enttäuscht hatten, überraschte ausgerechnet der in den vergangenen Jahren im Schatten vieler Wettbewerber stehende Halbleiterkonzern mit einer unerwartet positiven Geschäftsentwicklung. Dank einer anziehenden Nachfrage, Fortschritten beim Umbau der Produktion und des Booms rund um Angebote mit KI scheint Intel Analysten zufolge das Schlimmste hinter sich zu haben.




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #655: Skin in the game statt belächelter Finanzbildungsstrategie, warum kämpft Österreich solo gegen Aktien?




 

Bildnachweis

1. BSN Group PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients) Performancevergleich YTD, Stand: 13.01.2024

2. Notebook, Computer, Power, On, Off, USB, Speicher, IT, Elektronik, Technik, http://www.shutterstock.com/de/pic-181275194/stock-photo-notebook-power-button-close-view.html   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Österreichische Post, Zumtobel, Flughafen Wien, Austriacard Holdings AG, Frequentis, VIG, Verbund, Semperit, Cleen Energy, Gurktaler AG Stamm, Oberbank AG Stamm, OMV, Pierer Mobility, SW Umwelttechnik, Wolford, S Immo, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Telekom Austria, Uniqa, Wienerberger, Warimpex, RHI Magnesita.


Random Partner

Sportradar
Sportradar ist ein Technologieunternehmen, das Erlebnisse für Sportfans schafft. Das 2001 gegründete Unternehmen ist an der Schnittstelle zwischen Sport-, Medien- und Wettbranche gut positioniert und bietet Sportverbänden, Medien und Sportwettanbietern eine Reihe von Lösungen, die sie unterstützen, ihr Geschäft auszubauen. Sportradar beschäftigt mehr als 2.300 Vollzeitmitarbeiter in 19 Ländern auf der ganzen Welt.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A37NX2
AT0000A2K9L8
AT0000A2UVV6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Kontron(2), VIG(1), Uniqa(1)
    Star der Stunde: Mayr-Melnhof 1.58%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -0.51%
    Star der Stunde: RHI Magnesita 1.67%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -1.33%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Verbund(1), Pierer Mobility(1), OMV(1), Strabag(1)
    BSN Vola-Event RHI Magnesita
    BSN MA-Event SBO
    Star der Stunde: Pierer Mobility 0.67%, Rutsch der Stunde: Kapsch TrafficCom -0.89%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(1)
    Star der Stunde: S Immo 2.83%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -0.83%

    Featured Partner Video

    Börsepeople im Podcast S12/22: Stefan Uher

    Stefan Uher ist Leiter des Bereichs Assurance bei EY Österreich, damit neben der Wirtschaftsprüfung im Bereich Rechnungslegungs- und Nachhaltigkeitsberatung tätig, und 70facher Handb...

    Books josefchladek.com

    Andreas Gehrke
    Flughafen Berlin-Tegel
    2023
    Drittel Books

    Naotaka Hirota
    La Scène de la Locomotive à Vapeur
    1975
    Yomiuri Shimbun

    Horst Pannwitz
    Berlin. Symphonie einer Weltstadt
    1959
    Ernst Staneck Verlag

    Regina Anzenberger
    Imperfections
    2024
    AnzenbergerEdition

    Sergio Castañeira
    Limbo
    2023
    ediciones anómalas

    Ibiden Co.Ltd und Compeq Manufacturing vs. Semtech Corporation und AT&S – kommentierter KW 2 Peer Group Watch PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients)


    13.01.2024, 10849 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: Ibiden Co.Ltd 6,96% vor Compeq Manufacturing 3,75%, Apple 2,62%, Qualcomm Incorporated 2,54%, TTM Technologies, Inc. 0,82%, Intel 0,49%, Unimicron Technology Corp -0,86%, Shinko Electric Industries -1,19%, AT&S -2,51% und Semtech Corporation -6,89%.

    In der Monatssicht ist vorne: Ibiden Co.Ltd 14,95% vor Intel 6,99% , Compeq Manufacturing 6,33% , Qualcomm Incorporated 2,58% , TTM Technologies, Inc. -0,67% , Unimicron Technology Corp -2,81% , AT&S -4,44% , Apple -4,51% , Semtech Corporation -6,93% und Shinko Electric Industries -10,75% . Weitere Highlights: Semtech Corporation ist nun 4 Tage im Minus (9,37% Verlust von 21,03 auf 19,06), ebenso Unimicron Technology Corp 3 Tage im Minus (4,95% Verlust von 18,2 auf 17,3), Shinko Electric Industries 3 Tage im Minus (2,35% Verlust von 34 auf 33,2).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Ibiden Co.Ltd 1,23% (Vorjahr: 47,27 Prozent) im Plus. Dahinter Compeq Manufacturing 0% (Vorjahr: 0 Prozent) und Unimicron Technology Corp 0% (Vorjahr: 0 Prozent). Semtech Corporation -13,01% (Vorjahr: -23,63 Prozent) im Minus. Dahinter AT&S -8,37% (Vorjahr: -17,81 Prozent) und Intel -6,23% (Vorjahr: 90,12 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Intel 30,97%, Qualcomm Incorporated 17,59% und TTM Technologies, Inc. 8,9%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Unimicron Technology Corp -100%, Compeq Manufacturing -100% und AT&S -15,27%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 9:37 Uhr die Ibiden Co.Ltd-Aktie am besten: 3,66% Plus. Dahinter Shinko Electric Industries mit +3,61% , TTM Technologies, Inc. mit +2,65% , Apple mit +0,12% , AT&S mit +0,12% und Qualcomm Incorporated mit +0,04% Intel mit -0,05% und Semtech Corporation mit -4,12% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients) ist -4,14% und reiht sich damit auf Platz 25 ein:

    1. Gaming: 5,75% Show latest Report (13.01.2024)
    2. Aluminium: 4,5%
    3. Bau & Baustoffe: 3,79% Show latest Report (13.01.2024)
    4. Immobilien: 3,51% Show latest Report (13.01.2024)
    5. OÖ10 Members: 2,88% Show latest Report (13.01.2024)
    6. Big Greeks: 1,7% Show latest Report (13.01.2024)
    7. Versicherer: 1,26% Show latest Report (06.01.2024)
    8. Telekom: 1,24% Show latest Report (06.01.2024)
    9. Computer, Software & Internet : 1,24% Show latest Report (13.01.2024)
    10. Konsumgüter: 1,14% Show latest Report (13.01.2024)
    11. MSCI World Biggest 10: 1,01% Show latest Report (13.01.2024)
    12. Media: 0,91% Show latest Report (13.01.2024)
    13. Sport: 0,83% Show latest Report (06.01.2024)
    14. IT, Elektronik, 3D: 0,32% Show latest Report (13.01.2024)
    15. Crane: 0,24% Show latest Report (13.01.2024)
    16. Global Innovation 1000: -0,09% Show latest Report (13.01.2024)
    17. Deutsche Nebenwerte: -0,43% Show latest Report (13.01.2024)
    18. Ölindustrie: -0,78% Show latest Report (13.01.2024)
    19. Zykliker Österreich: -0,78% Show latest Report (06.01.2024)
    20. Post: -0,91% Show latest Report (06.01.2024)
    21. Börseneulinge 2019: -1,39% Show latest Report (13.01.2024)
    22. Licht und Beleuchtung: -2,15% Show latest Report (13.01.2024)
    23. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -3,36% Show latest Report (06.01.2024)
    24. Runplugged Running Stocks: -3,38%
    25. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -4,14% Show latest Report (06.01.2024)
    26. Stahl: -4,56% Show latest Report (06.01.2024)
    27. Energie: -4,98% Show latest Report (13.01.2024)
    28. Solar: -5,66% Show latest Report (13.01.2024)
    29. Auto, Motor und Zulieferer: -5,83% Show latest Report (13.01.2024)
    30. Luftfahrt & Reise: -7,44% Show latest Report (13.01.2024)
    31. Banken: -8,28% Show latest Report (13.01.2024)
    32. Rohstoffaktien: -8,48% Show latest Report (06.01.2024)

    Social Trading Kommentare

    JoshTh17
    zu AAPL (12.01.)

    https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/microsoft-apple-boerse-ki-unternehmenswert-1.6331742

    Fraita
    zu AAPL (12.01.)

    Heute Apple wieder in Depot mit 0,3% Gewichtung

    BaRaInvest
    zu AAPL (11.01.)

    Apples teure Datenbrille kommt im Februar auf den US-Markt   CUPERTINO (dpa-AFX) - Apple wird seine rund 3500 Dollar teure Datenbrille in den USA Anfang Februar auf den Markt bringen. Die Vorbestellungen sollen am 19. Januar beginnen und der Verkauf am 2. Februar, wie der iPhone-Konzern am Montag mitteilte. Wann das Gerät in Europa erhältlich sein wird und wie viel es hier kosten soll, ist bisher unbekant. Der US-Preis ist umgerechnet rund 3195 Dollar - in Amerika ist darin aber die von Bundesstaat zu Bundesstaat unterschiedliche Mehrwertsteuer nicht enthalten. Die Apple Vision Pro soll besser als bisherige Brillen zur Anzeige Virtueller Realität (VR) digitale Inhalte in die reale Umgebung einbetten können. Der Konzern sieht darin auch einen Weg, zum Beispiel seine Facetime-Videotelefonie oder TV-Inhalte ohne einen Bildschirm nutzen zu können. Ungewöhnlich ist auch ein Display auf dem Gehäuse, der es transparent wirken lassen kann, indem er die verdeckte Augenpartie anzeigt. Aktuell ist auf dem Markt für VR-Brillen der Facebook-Konzern Meta besonders stark. Sein neuestes Modell Quest 3 blendet ebenfalls digitale Inhalte in reale Umgebungen ein, ist aber mit einem Preis von 500 Dollar in den USA deutlich günstiger als das Apple-Headset. Apple platzierte die Ankündigung in den Medientag der Technik-Messe CES, auf der der Konzern traditionell nicht vertreten ist.   Quelle: https://de.tradingview.com/news/dpa_afx:4fdd8870fcb4b:0/

    SEC
    zu AAPL (08.01.)

    Aktienengagement beibehalten, vorerst keine Zukäufe Ich bleibe am Aktienmarkt engagiert, plane aber in nächster Zeit keine weiteren Zukäufe. Nach meiner Analyse sind die Signale für Aktien mittel- und kurzfristig immer noch positiv. Der überraschende Einbruch zu Jahresbeginn ist für mich daher kein Grund, in Panik zu verfallen oder Gewinne mitzunehmen. Aber ich werde in den nächsten zwei Wochen genau beobachten, wie die institutionellen Anleger reagieren. Ich denke, dass eine Aktienquote von 50% - 70% für mich vorerst angemessen bleibt.   Werte, die aktuell günstig bewertet und im Aufwärtstrend sind:   DocMorris Solvay (B) 1&1 (Drillisch) Petroleo Brasileiro Kühne & Nagel Usiminas United Internet Teva ADR Norwegian Air Shuttle Tokmanni Int.Distributions (Royal Mail) Ericsson Prysmian Saipem Telecom Italia   Aktuell hohe Cashquote aufgrund konservativer Ausrichtung   Aktuell halte ich aufgrund der vielen Fragezeichen die Cashquote relativ hoch und werde nur langsam in neue Werte investieren. Mein wikifolio verfolgt eine konservative Strategie und konnte seit 2014 eine durchschnittliche Performance von > 9% p.a. erzielen. Es gehört zu den besten 200 wikifolios und zu den aktuell besten 10 wikifolios mit konservativer Ausrichtung.   Mehr Börsenwissen, Tips, Tricks und Angebote   Für mehr Börsenwissen einfach mir auf https://www.instagram.com/socialtradersec/ folgen. Weitere Empfehlungen (z.B. aktuell beste Kreditzinsen), wie ihr euer freigewordenes Geld anlegt (z.B. aktuell bestes Tagesgeld) und weiteres Börsenwissen (z.B. hörenswerte Manager-Magazin Podcasts), findet ihr in meiner https://linktr.ee/socialtradersec.

    SCtrade
    zu AAPL (08.01.)

    Die schwachen Verkaufszahlen von Apple iPhones in China setzten sich offenbar fort. Das Unternehmen wird in diesem Jahr wahrscheinlich einen weiteren Absatzrückgang verzeichnen, so die Analysten von Jefferies. Die neueste Generation des iPhone-Herstellers hatte im vergangenen Jahr einen untypisch schleppenden Start in China, der sich zuletzt auf einen Rückgang von 30 % gegenüber dem Vorjahr ausweitete, so die Analysten in einer Notiz vom Sonntag, in der sie sich auf Branchenuntersuchungen berufen. Der übrige Mobilfunkmarkt Chinas wuchs im Dezember, wobei Huawei Technologies Co. dank seiner neuen Mate-60-Gerätepalette am schnellsten wuchs.

    Scheid
    zu AAPL (08.01.)

    Die britische Investmentbank Barclays hat Apple von „Equal Weight“ auf „Underweight“ herabgestuft und das Kursziel von 161 auf 160 Dollar gesenkt. Die Markteinführung des iPhone 15 sei schleppend gewesen und er rechne auch beim iPhone 16 nicht mit einer Besserung, so der zuständige Analyst. Angesichts eines Jahres, in dem Apple die meisten Quartale verfehlt habe und die Aktie sich dennoch überdurchschnittlich entwickelt habe, rechnet der zuständige Analyst daher nun mit einer Wende. Wegen der ambitionierten Bewertung sehe ich weiterhin keinen Handlungsbedarf.

    peteschne
    zu AAPL (07.01.)

    https://www.onvista.de/news/2024/01-05-aktie-im-fokus-apple-nach-zeitungsbericht-weiter-unter-druck-0-10-26222919

    Scheid
    zu INL (08.01.)

    Die Intel-Aktie hat 2023 um 90 Prozent zugelegt – die zweitstärkste Performance im Dow Jones nach Salesforce. Nachdem zuletzt mehrere Chiphersteller und Branchenausrüster die Anleger enttäuscht hatten, überraschte ausgerechnet der in den vergangenen Jahren im Schatten vieler Wettbewerber stehende Halbleiterkonzern mit einer unerwartet positiven Geschäftsentwicklung. Dank einer anziehenden Nachfrage, Fortschritten beim Umbau der Produktion und des Booms rund um Angebote mit KI scheint Intel Analysten zufolge das Schlimmste hinter sich zu haben.




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #655: Skin in the game statt belächelter Finanzbildungsstrategie, warum kämpft Österreich solo gegen Aktien?




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients) Performancevergleich YTD, Stand: 13.01.2024

    2. Notebook, Computer, Power, On, Off, USB, Speicher, IT, Elektronik, Technik, http://www.shutterstock.com/de/pic-181275194/stock-photo-notebook-power-button-close-view.html   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Österreichische Post, Zumtobel, Flughafen Wien, Austriacard Holdings AG, Frequentis, VIG, Verbund, Semperit, Cleen Energy, Gurktaler AG Stamm, Oberbank AG Stamm, OMV, Pierer Mobility, SW Umwelttechnik, Wolford, S Immo, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Telekom Austria, Uniqa, Wienerberger, Warimpex, RHI Magnesita.


    Random Partner

    Sportradar
    Sportradar ist ein Technologieunternehmen, das Erlebnisse für Sportfans schafft. Das 2001 gegründete Unternehmen ist an der Schnittstelle zwischen Sport-, Medien- und Wettbranche gut positioniert und bietet Sportverbänden, Medien und Sportwettanbietern eine Reihe von Lösungen, die sie unterstützen, ihr Geschäft auszubauen. Sportradar beschäftigt mehr als 2.300 Vollzeitmitarbeiter in 19 Ländern auf der ganzen Welt.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A37NX2
    AT0000A2K9L8
    AT0000A2UVV6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Kontron(2), VIG(1), Uniqa(1)
      Star der Stunde: Mayr-Melnhof 1.58%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -0.51%
      Star der Stunde: RHI Magnesita 1.67%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -1.33%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Verbund(1), Pierer Mobility(1), OMV(1), Strabag(1)
      BSN Vola-Event RHI Magnesita
      BSN MA-Event SBO
      Star der Stunde: Pierer Mobility 0.67%, Rutsch der Stunde: Kapsch TrafficCom -0.89%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(1)
      Star der Stunde: S Immo 2.83%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -0.83%

      Featured Partner Video

      Börsepeople im Podcast S12/22: Stefan Uher

      Stefan Uher ist Leiter des Bereichs Assurance bei EY Österreich, damit neben der Wirtschaftsprüfung im Bereich Rechnungslegungs- und Nachhaltigkeitsberatung tätig, und 70facher Handb...

      Books josefchladek.com

      Kurama
      erotiCANA
      2023
      in)(between gallery

      Naotaka Hirota
      La Scène de la Locomotive à Vapeur
      1975
      Yomiuri Shimbun

      Regina Anzenberger
      Imperfections
      2024
      AnzenbergerEdition

      Sergio Castañeira
      Limbo
      2023
      ediciones anómalas

      Helen Levitt
      A Way of Seeing
      1965
      The Viking Press