Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



02.12.2023, 6716 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: HeidelbergCement 3,77% vor Saint Gobain 2,75%, Porr 2,37%, Wienerberger 1,62%, Hochtief 0,15%, Strabag -0,52% und Bilfinger -0,73%.

In der Monatssicht ist vorne: Saint Gobain 16,4% vor Wienerberger 15% , HeidelbergCement 8,78% , Porr 7,08% , Hochtief 3,17% , Bilfinger 2,97% und Strabag 2,41% . Weitere Highlights: HeidelbergCement ist nun 5 Tage im Plus (3,77% Zuwachs von 72,08 auf 74,8), ebenso Saint Gobain 4 Tage im Plus (3,12% Zuwachs von 58,02 auf 59,83), Porr 3 Tage im Plus (3,24% Zuwachs von 11,72 auf 12,1), Bilfinger 3 Tage im Plus (0,8% Zuwachs von 35,12 auf 35,4).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Hochtief 88,21% (Vorjahr: -25,8 Prozent) im Plus. Dahinter HeidelbergCement 40,39% (Vorjahr: -10,48 Prozent) und Saint Gobain 31,06% (Vorjahr: -26,29 Prozent). Strabag -2,17% (Vorjahr: 6,68 Prozent) im Minus. Dahinter Porr 2,89% (Vorjahr: -14,41 Prozent) und Wienerberger 16,93% (Vorjahr: -30,24 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Hochtief 16,58%, Saint Gobain 8,29% und HeidelbergCement 6,17%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Porr -5,13%, Wienerberger -0,29% und Strabag -0,09%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:31 Uhr die Hochtief-Aktie am besten: 3,73% Plus. Dahinter HeidelbergCement mit +1,31% , Bilfinger mit +1,21% , Porr mit +0,5% , Wienerberger mit +0,34% , Saint Gobain mit +0,05% und Strabag mit -0,07% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Bau & Baustoffe ist 29,72% und reiht sich damit auf Platz 2 ein:

1. Computer, Software & Internet : 34,14% Show latest Report (25.11.2023)
2. Bau & Baustoffe: 29,72% Show latest Report (25.11.2023)
3. Big Greeks: 28,68% Show latest Report (25.11.2023)
4. Versicherer: 17,98% Show latest Report (25.11.2023)
5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 14,08% Show latest Report (25.11.2023)
6. Börseneulinge 2019: 13,23% Show latest Report (25.11.2023)
7. Luftfahrt & Reise: 10,23% Show latest Report (25.11.2023)
8. MSCI World Biggest 10: 9,22% Show latest Report (25.11.2023)
9. Deutsche Nebenwerte: 9,14% Show latest Report (25.11.2023)
10. IT, Elektronik, 3D: 8,52% Show latest Report (25.11.2023)
11. Runplugged Running Stocks: 7,73%
12. Post: 7,35% Show latest Report (25.11.2023)
13. Crane: 6,65% Show latest Report (25.11.2023)
14. Stahl: 5,98% Show latest Report (25.11.2023)
15. Immobilien: 4,04% Show latest Report (25.11.2023)
16. Telekom: 4,04% Show latest Report (25.11.2023)
17. Konsumgüter: 3% Show latest Report (25.11.2023)
18. Global Innovation 1000: 2,39% Show latest Report (25.11.2023)
19. Banken: 1,27% Show latest Report (02.12.2023)
20. Energie: 0,95% Show latest Report (25.11.2023)
21. Auto, Motor und Zulieferer: -0,77% Show latest Report (02.12.2023)
22. Sport: -1,67% Show latest Report (25.11.2023)
23. Media: -2,07% Show latest Report (25.11.2023)
24. Zykliker Österreich: -3,99% Show latest Report (25.11.2023)
25. Ölindustrie: -4,1% Show latest Report (25.11.2023)
26. Aluminium: -11,39%
27. Rohstoffaktien: -11,49% Show latest Report (25.11.2023)
28. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -12,05% Show latest Report (25.11.2023)
29. OÖ10 Members: -13,03% Show latest Report (25.11.2023)
30. Gaming: -13,57% Show latest Report (25.11.2023)
31. Solar: -15,5% Show latest Report (25.11.2023)
32. Licht und Beleuchtung: -18% Show latest Report (25.11.2023)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

MateG
zu SGO (30.11.)

Aufnahme von Saint-Gobain in das Wikifolio.  Nach Aulösung der Position bei Semler, steht die nächste interessante und spannende Aktie auch schon für das Wikifolio bereit, Saint Gobain. Fundamental ist Saint-Gobain mit einem KGV von 10 und einem KBV von 1,3 sehr günstig bewertet. Aktuell ist auch der Lederman-Score mit 4 gut. Das Unternehmen hat ein stabiles Management mit CEO und CFO seit ca. 25 Jahren im Unternehmen und in aktuellen Positionen seit ca. 5 Jahren. Schon seit einigen Jahren läuft ein Aktienrückkaufprogramm mit ca. 10 Mio. zurückgekauften Aktien pro Jahr. Das Ganze mit steigendem EBIT wirkt sich im Sinne der Aktionäre gut aus und die EPS steigen dementsprechend überproportional. Die Marktkapitalisierung ist aus meiner Sicht mit ca. 30 Milliarden Euro deutlich unter dem inneren Wert des Unternehmens. Außerdem ist natürlich das Unternehmen in Summe sehr solide aufgestellt. Charttechnisch hat die Aktie von Saint Gobain in einem Kanal zwischen 50 und 60 Euro konsolidiert und ist in der letzten Aufwärtsbewegung dynamisch von den 50 € nach oben wieder zur oberen Begrenzung gesprungen. Damit sind sowohl im Wochen- als auch im Tageschart die 200- und 50-Wochen/Tages-Linien wieder etabliert. Diese wurden dynamisch durchbrochen mit steigendem DMI. Obwohl ich mir einen Rücklauf an die 55 Euro gut vorstellen kann, nehme ich die Aktie jetzt schon im Wikifolio auf, da ein Ausbruch über die 60 Euro auch direkt möglich sein könnte. Falls noch ein Rücklauf stattfindet, würde ich bei 55 Euro noch weitere Anteile ins Wikifolio aufnehmen.  




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #596: MSCI-News Semperit, ATX-Vorstände drücke Buy-Button, Gregor Rosinger stockt in einem Nachbarland auf




 

Bildnachweis

1. BSN Group Bau & Baustoffe Performancevergleich YTD, Stand: 02.12.2023

2. Baustelle Gerling Hochhaus, bauen, (C) Immofinanz   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Porr, UBM, Austriacard Holdings AG, Warimpex, Amag, Uniqa, Mayr-Melnhof, Rosenbauer, Wienerberger, Österreichische Post, Polytec Group, RBI, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, VIG, adidas, Münchener Rück, Beiersdorf, Airbus Group, BMW, Continental, Merck KGaA.


Random Partner

Erste Group
Gegründet 1819 als die „Erste österreichische Spar-Casse“, ging die Erste Group 1997 mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in die Wachstumsmärkte Zentral- und Osteuropas (CEE) auszuweiten, an die Wiener Börse. Durch zahlreiche Übernahmen und organisches Wachstum hat sich die Erste Group zu einem der größten Finanzdienstleister im östlichen Teil der EU entwickelt.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2APC0
AT0000A2VYD6
AT0000A2TLL0
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Kontron(1)
    Star der Stunde: RBI 0.7%, Rutsch der Stunde: EuroTeleSites AG -1.96%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Verbund(2)
    Star der Stunde: Verbund 1.28%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -1.35%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Erste Group(2), AT&S(1), Andritz(1)
    BSN MA-Event Porsche Automobil Holding
    Smeilinho zu Semperit
    Star der Stunde: Pierer Mobility 1.48%, Rutsch der Stunde: Frequentis -0.78%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Kontron(1), Lenzing(1)

    Featured Partner Video

    Börsepeople im Podcast S11/07: Bettina Pfluger

    Bettina Pfluger ist Wirtschaftsredakteurin beim Standard und auf Social Media nicht zu finden. Warum das so ist, darüber reden wir in diesem Podcast. Wir reden aber auch über das Wirtscha...

    Books josefchladek.com

    Elena Helfrecht
    Plexus
    2023
    Void

    Tommaso Protti
    Terra Vermelha
    2023
    Void

    Cristina de Middel
    Gentlemen's Club
    2023
    This Book is True

    Vladyslav Krasnoshchok
    Bolnichka (Владислава Краснощока
    2023
    Moksop

    Horst Pannwitz
    Berlin. Symphonie einer Weltstadt
    1959
    Ernst Staneck Verlag

    HeidelbergCement und Saint Gobain vs. Bilfinger und Strabag – kommentierter KW 48 Peer Group Watch Bau & Baustoffe


    02.12.2023, 6716 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: HeidelbergCement 3,77% vor Saint Gobain 2,75%, Porr 2,37%, Wienerberger 1,62%, Hochtief 0,15%, Strabag -0,52% und Bilfinger -0,73%.

    In der Monatssicht ist vorne: Saint Gobain 16,4% vor Wienerberger 15% , HeidelbergCement 8,78% , Porr 7,08% , Hochtief 3,17% , Bilfinger 2,97% und Strabag 2,41% . Weitere Highlights: HeidelbergCement ist nun 5 Tage im Plus (3,77% Zuwachs von 72,08 auf 74,8), ebenso Saint Gobain 4 Tage im Plus (3,12% Zuwachs von 58,02 auf 59,83), Porr 3 Tage im Plus (3,24% Zuwachs von 11,72 auf 12,1), Bilfinger 3 Tage im Plus (0,8% Zuwachs von 35,12 auf 35,4).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Hochtief 88,21% (Vorjahr: -25,8 Prozent) im Plus. Dahinter HeidelbergCement 40,39% (Vorjahr: -10,48 Prozent) und Saint Gobain 31,06% (Vorjahr: -26,29 Prozent). Strabag -2,17% (Vorjahr: 6,68 Prozent) im Minus. Dahinter Porr 2,89% (Vorjahr: -14,41 Prozent) und Wienerberger 16,93% (Vorjahr: -30,24 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Hochtief 16,58%, Saint Gobain 8,29% und HeidelbergCement 6,17%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Porr -5,13%, Wienerberger -0,29% und Strabag -0,09%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:31 Uhr die Hochtief-Aktie am besten: 3,73% Plus. Dahinter HeidelbergCement mit +1,31% , Bilfinger mit +1,21% , Porr mit +0,5% , Wienerberger mit +0,34% , Saint Gobain mit +0,05% und Strabag mit -0,07% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Bau & Baustoffe ist 29,72% und reiht sich damit auf Platz 2 ein:

    1. Computer, Software & Internet : 34,14% Show latest Report (25.11.2023)
    2. Bau & Baustoffe: 29,72% Show latest Report (25.11.2023)
    3. Big Greeks: 28,68% Show latest Report (25.11.2023)
    4. Versicherer: 17,98% Show latest Report (25.11.2023)
    5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 14,08% Show latest Report (25.11.2023)
    6. Börseneulinge 2019: 13,23% Show latest Report (25.11.2023)
    7. Luftfahrt & Reise: 10,23% Show latest Report (25.11.2023)
    8. MSCI World Biggest 10: 9,22% Show latest Report (25.11.2023)
    9. Deutsche Nebenwerte: 9,14% Show latest Report (25.11.2023)
    10. IT, Elektronik, 3D: 8,52% Show latest Report (25.11.2023)
    11. Runplugged Running Stocks: 7,73%
    12. Post: 7,35% Show latest Report (25.11.2023)
    13. Crane: 6,65% Show latest Report (25.11.2023)
    14. Stahl: 5,98% Show latest Report (25.11.2023)
    15. Immobilien: 4,04% Show latest Report (25.11.2023)
    16. Telekom: 4,04% Show latest Report (25.11.2023)
    17. Konsumgüter: 3% Show latest Report (25.11.2023)
    18. Global Innovation 1000: 2,39% Show latest Report (25.11.2023)
    19. Banken: 1,27% Show latest Report (02.12.2023)
    20. Energie: 0,95% Show latest Report (25.11.2023)
    21. Auto, Motor und Zulieferer: -0,77% Show latest Report (02.12.2023)
    22. Sport: -1,67% Show latest Report (25.11.2023)
    23. Media: -2,07% Show latest Report (25.11.2023)
    24. Zykliker Österreich: -3,99% Show latest Report (25.11.2023)
    25. Ölindustrie: -4,1% Show latest Report (25.11.2023)
    26. Aluminium: -11,39%
    27. Rohstoffaktien: -11,49% Show latest Report (25.11.2023)
    28. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -12,05% Show latest Report (25.11.2023)
    29. OÖ10 Members: -13,03% Show latest Report (25.11.2023)
    30. Gaming: -13,57% Show latest Report (25.11.2023)
    31. Solar: -15,5% Show latest Report (25.11.2023)
    32. Licht und Beleuchtung: -18% Show latest Report (25.11.2023)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    MateG
    zu SGO (30.11.)

    Aufnahme von Saint-Gobain in das Wikifolio.  Nach Aulösung der Position bei Semler, steht die nächste interessante und spannende Aktie auch schon für das Wikifolio bereit, Saint Gobain. Fundamental ist Saint-Gobain mit einem KGV von 10 und einem KBV von 1,3 sehr günstig bewertet. Aktuell ist auch der Lederman-Score mit 4 gut. Das Unternehmen hat ein stabiles Management mit CEO und CFO seit ca. 25 Jahren im Unternehmen und in aktuellen Positionen seit ca. 5 Jahren. Schon seit einigen Jahren läuft ein Aktienrückkaufprogramm mit ca. 10 Mio. zurückgekauften Aktien pro Jahr. Das Ganze mit steigendem EBIT wirkt sich im Sinne der Aktionäre gut aus und die EPS steigen dementsprechend überproportional. Die Marktkapitalisierung ist aus meiner Sicht mit ca. 30 Milliarden Euro deutlich unter dem inneren Wert des Unternehmens. Außerdem ist natürlich das Unternehmen in Summe sehr solide aufgestellt. Charttechnisch hat die Aktie von Saint Gobain in einem Kanal zwischen 50 und 60 Euro konsolidiert und ist in der letzten Aufwärtsbewegung dynamisch von den 50 € nach oben wieder zur oberen Begrenzung gesprungen. Damit sind sowohl im Wochen- als auch im Tageschart die 200- und 50-Wochen/Tages-Linien wieder etabliert. Diese wurden dynamisch durchbrochen mit steigendem DMI. Obwohl ich mir einen Rücklauf an die 55 Euro gut vorstellen kann, nehme ich die Aktie jetzt schon im Wikifolio auf, da ein Ausbruch über die 60 Euro auch direkt möglich sein könnte. Falls noch ein Rücklauf stattfindet, würde ich bei 55 Euro noch weitere Anteile ins Wikifolio aufnehmen.  




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #596: MSCI-News Semperit, ATX-Vorstände drücke Buy-Button, Gregor Rosinger stockt in einem Nachbarland auf




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Bau & Baustoffe Performancevergleich YTD, Stand: 02.12.2023

    2. Baustelle Gerling Hochhaus, bauen, (C) Immofinanz   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Porr, UBM, Austriacard Holdings AG, Warimpex, Amag, Uniqa, Mayr-Melnhof, Rosenbauer, Wienerberger, Österreichische Post, Polytec Group, RBI, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, VIG, adidas, Münchener Rück, Beiersdorf, Airbus Group, BMW, Continental, Merck KGaA.


    Random Partner

    Erste Group
    Gegründet 1819 als die „Erste österreichische Spar-Casse“, ging die Erste Group 1997 mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in die Wachstumsmärkte Zentral- und Osteuropas (CEE) auszuweiten, an die Wiener Börse. Durch zahlreiche Übernahmen und organisches Wachstum hat sich die Erste Group zu einem der größten Finanzdienstleister im östlichen Teil der EU entwickelt.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2APC0
    AT0000A2VYD6
    AT0000A2TLL0
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Kontron(1)
      Star der Stunde: RBI 0.7%, Rutsch der Stunde: EuroTeleSites AG -1.96%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Verbund(2)
      Star der Stunde: Verbund 1.28%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -1.35%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Erste Group(2), AT&S(1), Andritz(1)
      BSN MA-Event Porsche Automobil Holding
      Smeilinho zu Semperit
      Star der Stunde: Pierer Mobility 1.48%, Rutsch der Stunde: Frequentis -0.78%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Kontron(1), Lenzing(1)

      Featured Partner Video

      Börsepeople im Podcast S11/07: Bettina Pfluger

      Bettina Pfluger ist Wirtschaftsredakteurin beim Standard und auf Social Media nicht zu finden. Warum das so ist, darüber reden wir in diesem Podcast. Wir reden aber auch über das Wirtscha...

      Books josefchladek.com

      Masahisa Fukase Yohko / 深瀬 昌久 洋子

      1978
      Asahi Sonorama

      Henry Schulz
      People Things
      2023
      Buckunst Berlin

      Maria Sturm
      You Don't Look Native to Me
      2023
      Void

      Nobuyoshi Araki
      Sentimental Journey 2016 reprint (Senchimentaru na Tabi, 荒木経惟 センチメンタルな旅)
      2016
      Kawade Shobo Shinsha

      Christian Reister
      Nacht und Nebel
      2023
      Safelight