Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Shibuya setzt auf ADVA zur Bereitstellung verschlüsselter Datenübertragung für nordische Banken

Nachrichtenquelle Business Wire



>> Weitere Nachrichten

Magazine aktuell


#gabb aktuell



16.02.2023, 5327 Zeichen

ADVA (FWB: ADV) gab heute bekannt, dass Shibuya seine offene, optische Übertragungstechnik einsetzt, um sichere Bandbreitendienste für führende Banken in den nordischen und baltischen Ländern bereitzustellen. Das neue Netz schützt kritische Daten mit der zuverlässigen optischen Verschlüsselungstechnik von Adva Network Security. Shibuya, ein führender schwedischer IT-Dienstleister und langjähriger Select-Partner von ADVA, nutzt die Lösung, um hochverfügbare Bandbreitendienste mit durchgängiger Verschlüsselung anzubieten.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20230215005612/de/

Die Technologie von ADVA hilft Banken, geschäftskritische Daten sicher im gesamten nordischen und baltischen Raum zu transportieren. (Photo: Business Wire)

Die Technologie von ADVA hilft Banken, geschäftskritische Daten sicher im gesamten nordischen und baltischen Raum zu transportieren. (Photo: Business Wire)

„Für unsere Finanzkunden ist die Sicherheit ihrer Daten von größter Bedeutung. Deshalb stellen wir sicher, dass unsere Bandbreitendienste die Daten während der Übertragung mit der zuverlässigsten Verschlüsselungstechnik schützen. Wir bei Shibuya sind darauf spezialisiert, sichere und nachhaltige IT-Umgebungen bereitzustellen, und die Lösungen von ADVA passen perfekt dazu“, sagte Jessica Liljefors, Business Area Manager bei ShibuyaCare, Shibuya. „Die Verschlüsselungstechnologie von Adva Network Security und die einzigartige Erfahrung des Teams helfen uns, den bestmöglichen Sicherheitsstandard zu bieten und unsere Bankkunden sowie deren Klientel zu schützen. In Kombination mit unseren umfassenden Cybersicherheitsmaßnahmen, lokalen Rechenzentren in Kundennähe sowie einem 24/7-IT-Support können wir die vom Finanzsektor geforderten, anspruchsvollen Dienstleistungen anbieten.“

Die neue Lösung schützt den geschäftskritischen Datenverkehr der Finanzbranche mit der optischen Verschlüsselungstechnologie ConnectGuard von Adva Network Security. Die Technologie sichert die Daten während der Übertragung gemäß den strengsten gesetzlichen Anforderungen bei nur minimaler Beeinträchtigung des Durchsatzes. In der neuen Infrastruktur kommt auch die ADVA FSP 3000 TeraFlex™-Plattform zum Einsatz. Mittels ultra-flexibler Modulationsschemata erzeugen die optischen Terminals Datenströme mit Übertragungsraten von bis zu 600Gbit/s und gewährleisten in unterschiedlichen Anwendungsszenarien die geringstmöglichen Kosten pro Bit. Die Technologie von ADVA unterstützt auch die jüngste Generation des Fibre-Channel-Protokolls, das sich durch eine niedrige Signallaufzeit auszeichnet. Damit können Netzbetreiber im Finanzbereich mit den Anforderungen neuer Server- und Speichertechnologien Schritt halten – ein wichtiger Aspekt für Shibuya und einige seiner Unternehmenskunden.

„Der gute Ruf eines modernen Finanzdienstleisters beruht auf Vertrauen und Zuverlässigkeit. Indem Shibuya seinen Bankkunden Datenübertragung basierend auf unseren TeraFlex™-Terminals sowie unserer für den Einsatz in kritischer Infrastruktur optimierten Übertragungstechnik bereitstellt, garantiert das Unternehmen den nordischen Finanzunternehmen die Integrität ihrer hochsensiblen Daten im gesamten Netz. Darüber hinaus bietet unsere Technologie ein Höchstmaß an Leistungsfähigkeit bei gleichzeitiger Senkung der Kosten pro Bit“, kommentierte Hartmut Müller-Leitloff, SVP Sales EMEA bei ADVA. „Und für Großbanken ist die Möglichkeit, die neuesten Datenprotokolle für ihre Storage Area Networks zu nutzen, von großer Bedeutung, um stringente Anforderungen bezüglich Business Continuity und der Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs im Falle von Störungen erfüllen zu können.“

Über ADVA
Innovation und der Ansporn, unsere Kunden erfolgreich zu machen, bilden das Fundament von ADVA. Unsere Technologie liefert die Grundlage für eine digitale Zukunft und macht Kommunikationsnetze auf der ganzen Welt leistungsfähiger. Wir entwickeln fortschrittliche Hardware- und Software-Lösungen, die richtungsweisend für die Branche sind und neue Geschäftsmöglichkeiten schaffen. Unsere offene Übertragungstechnik ermöglicht unseren Kunden, die für die heutige Gesellschaft lebenswichtigen Cloud- und Mobilfunkdienste bereitzustellen und neue, innovative Dienste zu schaffen. Gemeinsam bauen wir eine vernetzte und nachhaltige Zukunft. Weiterführende Informationen über unsere Produkte und unser Team finden Sie unter www.adva.com.

Über Shibuya
Shibuya schafft sichere und nachhaltige IT-Umgebungen für ein digitales Schweden. Das Unternehmen ist einer der führenden Anbieter von IT-Lösungen für geschäftskritische Anwendungen in Schweden und bietet unter anderem Dienstleistungen in den Bereichen Rechenzentrumsinfrastruktur und IT-Betrieb, hybride Cloud-Infrastrukturen, Cybersicherheit, 24/7-IT-Dienstleistungen, Kommunikationslösungen, Netzbetrieb unter Einbeziehung von Dienstleistungen Dritter. Shibuya verfügt über strategische Partnerschaften mit führenden Herstellern und kann auf Referenzlösungen beim Betrieb einiger der anspruchsvollsten IT-Netze aus dem privaten und auch öffentlichen Sektor in den nordischen Ländern verweisen. Das Unternehmen ist nach den ISO-Normen 14001, 9001 und 27001 zertifiziert und gehört zur Pulsen Group. www.shibuya.se

Veröffentlicht von:
ADVA Optical Networking SE, München, Deutschland
www.adva.com



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsepeople im Podcast S11/20: Intern für Börsepeople




 

Aktien auf dem Radar:Frequentis, Semperit, RHI Magnesita, Amag, Pierer Mobility, Immofinanz, Rosgix, Österreichische Post, RBI, S Immo, Rosenbauer, ams-Osram, Heid AG, Porr, UBM, Wolford, Oberbank AG Stamm, FACC, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Frequentis
Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A36XA1
AT0000A2APC0
AT0000A2H9F5
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Uniqa(2), VIG(2)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Kontron(2)
    Star der Stunde: Polytec Group 0.96%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -1.21%
    Star der Stunde: Frequentis 0.8%, Rutsch der Stunde: Warimpex -7.06%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Erste Group(1), EVN(1), ams-Osram(1)
    Star der Stunde: Bawag 0.7%, Rutsch der Stunde: Warimpex -7.06%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: ams-Osram(1)
    Star der Stunde: Österreichische Post 0.25%, Rutsch der Stunde: Warimpex -7.06%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Strabag(1), Kontron(1)

    Featured Partner Video

    Börsenradio Live-Blick, Di. 20.2.24: DAX müde, Bayer mit Divi-Kürzungs-Rechnung, Shorts-Abbau adidas / Sartorius, Wienerberger Upgrade

    Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankurt und Wien. Es ist der Podcast, der ...

    Books josefchladek.com

    Kurama
    Koumori
    2023
    in)(between gallery

    Igor Chekachkov
    NA4JOPM8
    2021
    ist publishing

    Victor Staaf
    This city is yours!
    2022
    Self published

    Rudolf J.Boeck
    Städtisches Strandbad "Gänsehäufel"
    1954
    Stadtbauamt der Stadt Wien

    Christian Reister
    Driftwood 15 | New York
    2023
    Self published

    Shibuya setzt auf ADVA zur Bereitstellung verschlüsselter Datenübertragung für nordische Banken


    16.02.2023, 5327 Zeichen

    ADVA (FWB: ADV) gab heute bekannt, dass Shibuya seine offene, optische Übertragungstechnik einsetzt, um sichere Bandbreitendienste für führende Banken in den nordischen und baltischen Ländern bereitzustellen. Das neue Netz schützt kritische Daten mit der zuverlässigen optischen Verschlüsselungstechnik von Adva Network Security. Shibuya, ein führender schwedischer IT-Dienstleister und langjähriger Select-Partner von ADVA, nutzt die Lösung, um hochverfügbare Bandbreitendienste mit durchgängiger Verschlüsselung anzubieten.

    Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20230215005612/de/

    Die Technologie von ADVA hilft Banken, geschäftskritische Daten sicher im gesamten nordischen und baltischen Raum zu transportieren. (Photo: Business Wire)

    Die Technologie von ADVA hilft Banken, geschäftskritische Daten sicher im gesamten nordischen und baltischen Raum zu transportieren. (Photo: Business Wire)

    „Für unsere Finanzkunden ist die Sicherheit ihrer Daten von größter Bedeutung. Deshalb stellen wir sicher, dass unsere Bandbreitendienste die Daten während der Übertragung mit der zuverlässigsten Verschlüsselungstechnik schützen. Wir bei Shibuya sind darauf spezialisiert, sichere und nachhaltige IT-Umgebungen bereitzustellen, und die Lösungen von ADVA passen perfekt dazu“, sagte Jessica Liljefors, Business Area Manager bei ShibuyaCare, Shibuya. „Die Verschlüsselungstechnologie von Adva Network Security und die einzigartige Erfahrung des Teams helfen uns, den bestmöglichen Sicherheitsstandard zu bieten und unsere Bankkunden sowie deren Klientel zu schützen. In Kombination mit unseren umfassenden Cybersicherheitsmaßnahmen, lokalen Rechenzentren in Kundennähe sowie einem 24/7-IT-Support können wir die vom Finanzsektor geforderten, anspruchsvollen Dienstleistungen anbieten.“

    Die neue Lösung schützt den geschäftskritischen Datenverkehr der Finanzbranche mit der optischen Verschlüsselungstechnologie ConnectGuard von Adva Network Security. Die Technologie sichert die Daten während der Übertragung gemäß den strengsten gesetzlichen Anforderungen bei nur minimaler Beeinträchtigung des Durchsatzes. In der neuen Infrastruktur kommt auch die ADVA FSP 3000 TeraFlex™-Plattform zum Einsatz. Mittels ultra-flexibler Modulationsschemata erzeugen die optischen Terminals Datenströme mit Übertragungsraten von bis zu 600Gbit/s und gewährleisten in unterschiedlichen Anwendungsszenarien die geringstmöglichen Kosten pro Bit. Die Technologie von ADVA unterstützt auch die jüngste Generation des Fibre-Channel-Protokolls, das sich durch eine niedrige Signallaufzeit auszeichnet. Damit können Netzbetreiber im Finanzbereich mit den Anforderungen neuer Server- und Speichertechnologien Schritt halten – ein wichtiger Aspekt für Shibuya und einige seiner Unternehmenskunden.

    „Der gute Ruf eines modernen Finanzdienstleisters beruht auf Vertrauen und Zuverlässigkeit. Indem Shibuya seinen Bankkunden Datenübertragung basierend auf unseren TeraFlex™-Terminals sowie unserer für den Einsatz in kritischer Infrastruktur optimierten Übertragungstechnik bereitstellt, garantiert das Unternehmen den nordischen Finanzunternehmen die Integrität ihrer hochsensiblen Daten im gesamten Netz. Darüber hinaus bietet unsere Technologie ein Höchstmaß an Leistungsfähigkeit bei gleichzeitiger Senkung der Kosten pro Bit“, kommentierte Hartmut Müller-Leitloff, SVP Sales EMEA bei ADVA. „Und für Großbanken ist die Möglichkeit, die neuesten Datenprotokolle für ihre Storage Area Networks zu nutzen, von großer Bedeutung, um stringente Anforderungen bezüglich Business Continuity und der Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs im Falle von Störungen erfüllen zu können.“

    Über ADVA
    Innovation und der Ansporn, unsere Kunden erfolgreich zu machen, bilden das Fundament von ADVA. Unsere Technologie liefert die Grundlage für eine digitale Zukunft und macht Kommunikationsnetze auf der ganzen Welt leistungsfähiger. Wir entwickeln fortschrittliche Hardware- und Software-Lösungen, die richtungsweisend für die Branche sind und neue Geschäftsmöglichkeiten schaffen. Unsere offene Übertragungstechnik ermöglicht unseren Kunden, die für die heutige Gesellschaft lebenswichtigen Cloud- und Mobilfunkdienste bereitzustellen und neue, innovative Dienste zu schaffen. Gemeinsam bauen wir eine vernetzte und nachhaltige Zukunft. Weiterführende Informationen über unsere Produkte und unser Team finden Sie unter www.adva.com.

    Über Shibuya
    Shibuya schafft sichere und nachhaltige IT-Umgebungen für ein digitales Schweden. Das Unternehmen ist einer der führenden Anbieter von IT-Lösungen für geschäftskritische Anwendungen in Schweden und bietet unter anderem Dienstleistungen in den Bereichen Rechenzentrumsinfrastruktur und IT-Betrieb, hybride Cloud-Infrastrukturen, Cybersicherheit, 24/7-IT-Dienstleistungen, Kommunikationslösungen, Netzbetrieb unter Einbeziehung von Dienstleistungen Dritter. Shibuya verfügt über strategische Partnerschaften mit führenden Herstellern und kann auf Referenzlösungen beim Betrieb einiger der anspruchsvollsten IT-Netze aus dem privaten und auch öffentlichen Sektor in den nordischen Ländern verweisen. Das Unternehmen ist nach den ISO-Normen 14001, 9001 und 27001 zertifiziert und gehört zur Pulsen Group. www.shibuya.se

    Veröffentlicht von:
    ADVA Optical Networking SE, München, Deutschland
    www.adva.com



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Börsepeople im Podcast S11/20: Intern für Börsepeople




     

    Aktien auf dem Radar:Frequentis, Semperit, RHI Magnesita, Amag, Pierer Mobility, Immofinanz, Rosgix, Österreichische Post, RBI, S Immo, Rosenbauer, ams-Osram, Heid AG, Porr, UBM, Wolford, Oberbank AG Stamm, FACC, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    Frequentis
    Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A36XA1
    AT0000A2APC0
    AT0000A2H9F5
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Uniqa(2), VIG(2)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Kontron(2)
      Star der Stunde: Polytec Group 0.96%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -1.21%
      Star der Stunde: Frequentis 0.8%, Rutsch der Stunde: Warimpex -7.06%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Erste Group(1), EVN(1), ams-Osram(1)
      Star der Stunde: Bawag 0.7%, Rutsch der Stunde: Warimpex -7.06%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: ams-Osram(1)
      Star der Stunde: Österreichische Post 0.25%, Rutsch der Stunde: Warimpex -7.06%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Strabag(1), Kontron(1)

      Featured Partner Video

      Börsenradio Live-Blick, Di. 20.2.24: DAX müde, Bayer mit Divi-Kürzungs-Rechnung, Shorts-Abbau adidas / Sartorius, Wienerberger Upgrade

      Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankurt und Wien. Es ist der Podcast, der ...

      Books josefchladek.com

      Igor Chekachkov
      NA4JOPM8
      2021
      ist publishing

      Frank Rodick
      The Moons of Saturn
      2023
      Self published

      Kazumi Kurigami
      操上 和美
      2002
      Switch Publishing Co Ltd

      Kristina Syrchikova
      The Burial Dress
      2022
      Self published

      Masahisa Fukase Yohko / 深瀬 昌久 洋子

      1978
      Asahi Sonorama