Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





ATX-Trends: Mayr-Melnhof, Rosenbauer, RBI, voestalpine, Zumtobel ...

27.06.2022, 2299 Zeichen

Aus den Morning News der Wiener Privatbank: Klare Zuwächse gab es zum Wochenausklang auch für den heimischen Markt, der ATX konnte mit einem Plus von 1,8% aus dem Handel gehen, was das Minus für die gesamte Woche auf 0,9% reduzierte. Auch in Wien war es eine Erholung nach den zuletzt deutlichen Rückgängen, auch kam teilweise Hoffnung auf, dass die US-Notenbank auf ihrem schnellen Zinserhöhungskurs etwas den Fuß vom Gas nehmen könnte, sollte die Wirtschaft in eine Rezession rutschen und die Inflation sich abkühlen. Von der makroökonomischen Seite kamen eher negative Nachrichten, der deutsche ifo-Geschäftsklimaindex wurde mit 92,3 Punkten leicht schwächer als erwartet gemeldet. Raiffeisen Research senkte die Gewinnprognosen für Rosenbauer, das Kursziel wurde von 42,5 Euro auf 39,0 Euro zurückgenommen, die Einstufung als „Hold“ wurde aber bestätigt, der Feuerwehrausrüster konnte den Tag mit einem stolzen Plus von 4,8% beenden. Ein Plus von 3,7% gab es für Mayr-Melnhof, der Kartonhersteller kauft die britische ESSENTRA Packaging samt Tochterunternehmen auch in den USA um 312 Millionen Pfund und will so in den als krisensicher geltenden Markt für Pharma-Sekundärverpackungen investieren und dort wachsen, für die Aktie ging es am Freitag um 3,7% nach oben. Zulegen konnten auch die Ölwerte, Schoeller-Bleckmann erzielte einen Anstieg von 1,9%, für OMV ging es sogar um 3,3% nach oben, das Unternehmen meldete nach dem Unfall in der Raffinerie Schwechat signifikante Fortschritte bei der Installation eines alternativen Versorgungssystems und erwartet die vollständige Wiederinbetriebnahme und volle Auslastung der Raffinerie in der zweiten Hälfte Q3/2022.

Auch die großen heimischen Banken hatten zum großen Teil einen guten Tag, für die Bawag gab es eine Verbesserung von 3,2%, die Erste Group konnte um 2,3% vorrücken, lediglich die Raiffeisen Bank International musste prozentuell unverändert aus dem Handel gehen. Gewinner des Tages war Porr, für den Baukonzern ging es gleich um 6,2% nach oben, auch Polytec war gut nachgefragt, für den Autozulieferer gab es einen Anstieg von 6,1%. Erholt präsentierte sich voestalpine nach den Abgaben im Verlauf der Woche, der Stahlkonzern konnte um 5,9% vorrücken. Am Freitag wird Zumtobel die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2021/22 vorlegen.


(27.06.2022)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Austrian Stocks in English: ATX TR in week 32 with muscles, Wienerberger on top




 

Bildnachweis

1.

Aktien auf dem Radar:DO&CO, Wienerberger, Mayr-Melnhof, Immofinanz, FACC, Kapsch TrafficCom, UBM, VIG, Andritz, Semperit, Bawag, CA Immo, Lenzing, RBI, Athos Immobilien, Palfinger, Rosenbauer, Stadlauer Malzfabrik AG, UIAG, Frequentis, Oberbank AG Stamm, Flughafen Wien, S Immo, Verbund, Münchener Rück, Airbus Group, Fresenius Medical Care, Siemens, Deutsche Bank, Volkswagen Vz., Infineon.


Random Partner

BNP Paribas
BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit internationaler Reichweite. Sie ist mit mehr als 190.000 Mitarbeitern in 74 Ländern vertreten, davon über 146.000 in Europa. BNP Paribas ist in vielen Bereichen Marktführer oder besetzt Schlüsselpositionen am Markt und gehört weltweit zu den kapitalstärksten Banken.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Austrian Stocks in English: ATX TR in week 32 with muscles, Wienerberger...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Rosenbauer, starker DAX

» BSN Spitout Wiener Börse: Lenzing, Uniqa, Mayr-Melnhof haben Moving Aver...

» Österreich-Depots: Do&Co-Zusatztrade mit Gewinn geschlossen (Depot Komme...

» Börsegeschichte 12.8: George Soros

» Reingehört bei Österreichische Post (boersen radio.at)

» Reingehört bei Polytec (boersen radio.at)

» PIR-News: Rosenbauer, Frequentis, DO & CO, Valneva, Polytec ... (Christi...

» Nachlese: Wienerberger und Jürgen Wahl (Christian Drastil)

» Wiener Börse Plausch S2/91: Hörer:innen wählen Addiko Bank in knappem Re...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2YAQ2
AT0000A2QDR0
AT0000A2VLN2


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event VIG
    BSN MA-Event VIG
    #gabb #1157

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Plausch S2/81: Andritz und Palfinger überzeugen, TV kommt und ich schreibe keine bestellten Stories

    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...


    27.06.2022, 2299 Zeichen

    Aus den Morning News der Wiener Privatbank: Klare Zuwächse gab es zum Wochenausklang auch für den heimischen Markt, der ATX konnte mit einem Plus von 1,8% aus dem Handel gehen, was das Minus für die gesamte Woche auf 0,9% reduzierte. Auch in Wien war es eine Erholung nach den zuletzt deutlichen Rückgängen, auch kam teilweise Hoffnung auf, dass die US-Notenbank auf ihrem schnellen Zinserhöhungskurs etwas den Fuß vom Gas nehmen könnte, sollte die Wirtschaft in eine Rezession rutschen und die Inflation sich abkühlen. Von der makroökonomischen Seite kamen eher negative Nachrichten, der deutsche ifo-Geschäftsklimaindex wurde mit 92,3 Punkten leicht schwächer als erwartet gemeldet. Raiffeisen Research senkte die Gewinnprognosen für Rosenbauer, das Kursziel wurde von 42,5 Euro auf 39,0 Euro zurückgenommen, die Einstufung als „Hold“ wurde aber bestätigt, der Feuerwehrausrüster konnte den Tag mit einem stolzen Plus von 4,8% beenden. Ein Plus von 3,7% gab es für Mayr-Melnhof, der Kartonhersteller kauft die britische ESSENTRA Packaging samt Tochterunternehmen auch in den USA um 312 Millionen Pfund und will so in den als krisensicher geltenden Markt für Pharma-Sekundärverpackungen investieren und dort wachsen, für die Aktie ging es am Freitag um 3,7% nach oben. Zulegen konnten auch die Ölwerte, Schoeller-Bleckmann erzielte einen Anstieg von 1,9%, für OMV ging es sogar um 3,3% nach oben, das Unternehmen meldete nach dem Unfall in der Raffinerie Schwechat signifikante Fortschritte bei der Installation eines alternativen Versorgungssystems und erwartet die vollständige Wiederinbetriebnahme und volle Auslastung der Raffinerie in der zweiten Hälfte Q3/2022.

    Auch die großen heimischen Banken hatten zum großen Teil einen guten Tag, für die Bawag gab es eine Verbesserung von 3,2%, die Erste Group konnte um 2,3% vorrücken, lediglich die Raiffeisen Bank International musste prozentuell unverändert aus dem Handel gehen. Gewinner des Tages war Porr, für den Baukonzern ging es gleich um 6,2% nach oben, auch Polytec war gut nachgefragt, für den Autozulieferer gab es einen Anstieg von 6,1%. Erholt präsentierte sich voestalpine nach den Abgaben im Verlauf der Woche, der Stahlkonzern konnte um 5,9% vorrücken. Am Freitag wird Zumtobel die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2021/22 vorlegen.


    (27.06.2022)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Austrian Stocks in English: ATX TR in week 32 with muscles, Wienerberger on top




     

    Bildnachweis

    1.

    Aktien auf dem Radar:DO&CO, Wienerberger, Mayr-Melnhof, Immofinanz, FACC, Kapsch TrafficCom, UBM, VIG, Andritz, Semperit, Bawag, CA Immo, Lenzing, RBI, Athos Immobilien, Palfinger, Rosenbauer, Stadlauer Malzfabrik AG, UIAG, Frequentis, Oberbank AG Stamm, Flughafen Wien, S Immo, Verbund, Münchener Rück, Airbus Group, Fresenius Medical Care, Siemens, Deutsche Bank, Volkswagen Vz., Infineon.


    Random Partner

    BNP Paribas
    BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit internationaler Reichweite. Sie ist mit mehr als 190.000 Mitarbeitern in 74 Ländern vertreten, davon über 146.000 in Europa. BNP Paribas ist in vielen Bereichen Marktführer oder besetzt Schlüsselpositionen am Markt und gehört weltweit zu den kapitalstärksten Banken.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Austrian Stocks in English: ATX TR in week 32 with muscles, Wienerberger...

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Rosenbauer, starker DAX

    » BSN Spitout Wiener Börse: Lenzing, Uniqa, Mayr-Melnhof haben Moving Aver...

    » Österreich-Depots: Do&Co-Zusatztrade mit Gewinn geschlossen (Depot Komme...

    » Börsegeschichte 12.8: George Soros

    » Reingehört bei Österreichische Post (boersen radio.at)

    » Reingehört bei Polytec (boersen radio.at)

    » PIR-News: Rosenbauer, Frequentis, DO & CO, Valneva, Polytec ... (Christi...

    » Nachlese: Wienerberger und Jürgen Wahl (Christian Drastil)

    » Wiener Börse Plausch S2/91: Hörer:innen wählen Addiko Bank in knappem Re...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2YAQ2
    AT0000A2QDR0
    AT0000A2VLN2


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event VIG
      BSN MA-Event VIG
      #gabb #1157

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Plausch S2/81: Andritz und Palfinger überzeugen, TV kommt und ich schreibe keine bestellten Stories

      Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...