Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Reingehört bei Polytec (boersen radio.at)

09.05.2022, 2327 Zeichen

Im Interview mit boersenradio.at meint Polytec-CEO Markus Huemer: "Die Branche ist seit Jahren mit Verwerfungen konfrontiert. Beginnend mit dem Dieselskandal, der WLTB-Prüfungen, dann Corona, Chipmangel, Materialkrise und jetzt der Ukraine-Krieg. In der Zwickmühle, in der sich die Automobilzulieferindustrie befindet, zwischen Rohmaterial-Lieferanten und großen OEMs, sehen wir es doch als Erfolg, ein positives Ergebnis ausweisen zu können". Agiert wurde mit einem hohen Maß an Flexibilität. "Wir haben seit 2019 sechs Werke geschlossen, um dem WLTB-Thema gerecht zu werden und wir haben den Konzern von links auf rechts umgestrickt, um unseren USP der massiven Technologie-Breite besser nutzen zu können sowie auch in schwierigen Zeiten und in einer Veränderung des Marktes profitieren zu können und neue Produkte an den Mann zu bringen", erklärt der CEO.
Die teils bis zu 100 Prozent markant gestiegenen Rohmaterialpreise würden massiv belasten. "Es ist eine Sache der Verhandlung, sowohl in Richtung Lieferanten als auch in Richtung Kunden, um diese Belastungen zumindest teilweise weiterzugeben. Das ist uns zu einem gewissen Grad gelungen", so Huemer. Die Visibilität ist aber schwerig, daher kann auch kein Ausblick gegeben werden. "Wir erfahren von den Kunden sehr kurzfristig, dass einzelne Werke geschlossen werden", führt Huemer vor Augen. Für Polytec gibt es aktuell kein Versorgungsproblem. Huemer macht aber darauf aufmerksam, dass bei dem Verhalten der OEMs gegenüber den Zulieferern es durchaus sein kann, dass es demnächst die Zulieferer sind, die Probleme in der Versorgungskette machen könnten.
Die Dividendenzahlung ist dem CEO wichtig. "Wie sind in einer Industrie, die von Investoren nicht gerade bevorzugt ist und eher kritisch betrachtet wird. Eine stabile Dividendenpolitik auszuweisen ist mir deshalb ein ganz wichtiges und großes Anliegen, um das Vertrauen auch weiter zu behalten. Unsere Politik war immer, ca. 30 Prozent des Nettogewinns auszuschütten. Daran halten wir uns. Verlässilichkeit gegenüber Investoren, Lieferanten, Kunden und Mitarbeitern ist ein wichtiges Gut, speziell in schwierigen Zeiten", so Huemer.
https://boersenradio.at/page/brn/40444
Polytec Group ( Akt. Indikation:  5,93 /6,00, -0,58%)

(Der Input von boersen radio.at für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 09.05.)


(09.05.2022)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S2/60: Happy AT&S, Happy Do&Co, Happy Max Deml, Sohn Tobias punktet mit GameStop




Polytec Group
Akt. Indikation:  5.73 / 5.81
Uhrzeit:  12:48:42
Veränderung zu letztem SK:  -0.52%
Letzter SK:  5.80 ( -3.33%)



 

Bildnachweis

1. Radio, hören, Audio, Lautsprecher - https://pixabay.com/de/photos/radio-alt-jahrgang-retro-2974649/ , (© https://depositphotos.com)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:S Immo, EVN, voestalpine, Warimpex, Amag, Immofinanz, Cleen Energy, AMS, Athos Immobilien, Erste Group, Polytec Group, Rath AG, Rosenbauer, Josef Manner & Comp. AG, Flughafen Wien, Oberbank AG Stamm, Semperit, Addiko Bank, DO&CO, Fresenius Medical Care, Fresenius, Deutsche Bank, Puma, SAP, Covestro, BASF, Bayer, MTU Aero Engines, Porsche Automobil Holding, Volkswagen Vz., SMA Solar.


Random Partner

Montana Aerospace
Montana Aerospace zählt dank ihrer globalen Präsenz in Entwicklung und Fertigung sowie ihrer Multimaterial-Kompetenz zu den weltweit führenden Herstellern von komplexen Leichtbaukomponenten und Strukturen für die Luftfahrtindustrie. Als hochgradig integrierter Komplettanbieter mit State-of-the-Art-Fertigungsstätten in Europa, Amerika und Asien unterstützen wir die Local-to-Local-Strategie unserer Kunden.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Wiener Börse Plausch S2/60: Happy AT&S, Happy Do&Co, Happy Max Deml, Soh...

» Wiener Börse zu Mittag deutlich schwächer: AT&S, UBM und Post gesucht

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Ehter, Siemens, Shopify, SFC, Sunrise

» ATX-Trends: Erste Group, RBI, Rosenbauer, Polytec, UBM ...

» BSN Spitout Wiener Börse: Rath fällt nach einem Jahr unter den MA100 und...

» Technogym funktioniert nicht mehr ganz (Christian Drastil via Runplugged...

» Österreich-Depots: Wieder 15 Prozent Alpha zum ATX TR, 19 Prozent zum AT...

» Börsegeschichte 29.6.: Extremes zu OMV

» Wiener Börse Plausch S2/59: Ärgerliche Zusatzarbeit für Austro-AGs, aus ...

» PIR-News: Andritz, Verbund, Wienerberger, Erste, Pierer Mobility, voesta...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2WV18
AT0000A2T4E5
AT0000A2QP22
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Österreich-Depots: 17 Prozent Alpha um ATX TR, trotzdem mehr als 5 Prozent Minus
    Nachlese: Finanzmarketer of the Year, Sunrise und Flex
    BSN MA-Event DO&CO
    Star der Stunde: UBM 1.92%, Rutsch der Stunde: AT&S -2.24%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: AT&S(2), Kapsch TrafficCom(1)
    Star der Stunde: AT&S 1.88%, Rutsch der Stunde: Andritz -1.49%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: voestalpine(1), Porr(1), Bawag(1), Pierer Mobility(1)
    Wiener Börse zu Mittag deutlich schwächer: AT&S, UBM und Post gesucht
    Unser Robot findet: Fresenius Medical Care, Deutsche Bank und Puma auffällig

    Featured Partner Video

    Finals Show

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 25. Juni 2022 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 25. ...


    09.05.2022, 2327 Zeichen

    Im Interview mit boersenradio.at meint Polytec-CEO Markus Huemer: "Die Branche ist seit Jahren mit Verwerfungen konfrontiert. Beginnend mit dem Dieselskandal, der WLTB-Prüfungen, dann Corona, Chipmangel, Materialkrise und jetzt der Ukraine-Krieg. In der Zwickmühle, in der sich die Automobilzulieferindustrie befindet, zwischen Rohmaterial-Lieferanten und großen OEMs, sehen wir es doch als Erfolg, ein positives Ergebnis ausweisen zu können". Agiert wurde mit einem hohen Maß an Flexibilität. "Wir haben seit 2019 sechs Werke geschlossen, um dem WLTB-Thema gerecht zu werden und wir haben den Konzern von links auf rechts umgestrickt, um unseren USP der massiven Technologie-Breite besser nutzen zu können sowie auch in schwierigen Zeiten und in einer Veränderung des Marktes profitieren zu können und neue Produkte an den Mann zu bringen", erklärt der CEO.
    Die teils bis zu 100 Prozent markant gestiegenen Rohmaterialpreise würden massiv belasten. "Es ist eine Sache der Verhandlung, sowohl in Richtung Lieferanten als auch in Richtung Kunden, um diese Belastungen zumindest teilweise weiterzugeben. Das ist uns zu einem gewissen Grad gelungen", so Huemer. Die Visibilität ist aber schwerig, daher kann auch kein Ausblick gegeben werden. "Wir erfahren von den Kunden sehr kurzfristig, dass einzelne Werke geschlossen werden", führt Huemer vor Augen. Für Polytec gibt es aktuell kein Versorgungsproblem. Huemer macht aber darauf aufmerksam, dass bei dem Verhalten der OEMs gegenüber den Zulieferern es durchaus sein kann, dass es demnächst die Zulieferer sind, die Probleme in der Versorgungskette machen könnten.
    Die Dividendenzahlung ist dem CEO wichtig. "Wie sind in einer Industrie, die von Investoren nicht gerade bevorzugt ist und eher kritisch betrachtet wird. Eine stabile Dividendenpolitik auszuweisen ist mir deshalb ein ganz wichtiges und großes Anliegen, um das Vertrauen auch weiter zu behalten. Unsere Politik war immer, ca. 30 Prozent des Nettogewinns auszuschütten. Daran halten wir uns. Verlässilichkeit gegenüber Investoren, Lieferanten, Kunden und Mitarbeitern ist ein wichtiges Gut, speziell in schwierigen Zeiten", so Huemer.
    https://boersenradio.at/page/brn/40444
    Polytec Group ( Akt. Indikation:  5,93 /6,00, -0,58%)

    (Der Input von boersen radio.at für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 09.05.)


    (09.05.2022)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S2/60: Happy AT&S, Happy Do&Co, Happy Max Deml, Sohn Tobias punktet mit GameStop




    Polytec Group
    Akt. Indikation:  5.73 / 5.81
    Uhrzeit:  12:48:42
    Veränderung zu letztem SK:  -0.52%
    Letzter SK:  5.80 ( -3.33%)



     

    Bildnachweis

    1. Radio, hören, Audio, Lautsprecher - https://pixabay.com/de/photos/radio-alt-jahrgang-retro-2974649/ , (© https://depositphotos.com)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:S Immo, EVN, voestalpine, Warimpex, Amag, Immofinanz, Cleen Energy, AMS, Athos Immobilien, Erste Group, Polytec Group, Rath AG, Rosenbauer, Josef Manner & Comp. AG, Flughafen Wien, Oberbank AG Stamm, Semperit, Addiko Bank, DO&CO, Fresenius Medical Care, Fresenius, Deutsche Bank, Puma, SAP, Covestro, BASF, Bayer, MTU Aero Engines, Porsche Automobil Holding, Volkswagen Vz., SMA Solar.


    Random Partner

    Montana Aerospace
    Montana Aerospace zählt dank ihrer globalen Präsenz in Entwicklung und Fertigung sowie ihrer Multimaterial-Kompetenz zu den weltweit führenden Herstellern von komplexen Leichtbaukomponenten und Strukturen für die Luftfahrtindustrie. Als hochgradig integrierter Komplettanbieter mit State-of-the-Art-Fertigungsstätten in Europa, Amerika und Asien unterstützen wir die Local-to-Local-Strategie unserer Kunden.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Wiener Börse Plausch S2/60: Happy AT&S, Happy Do&Co, Happy Max Deml, Soh...

    » Wiener Börse zu Mittag deutlich schwächer: AT&S, UBM und Post gesucht

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Ehter, Siemens, Shopify, SFC, Sunrise

    » ATX-Trends: Erste Group, RBI, Rosenbauer, Polytec, UBM ...

    » BSN Spitout Wiener Börse: Rath fällt nach einem Jahr unter den MA100 und...

    » Technogym funktioniert nicht mehr ganz (Christian Drastil via Runplugged...

    » Österreich-Depots: Wieder 15 Prozent Alpha zum ATX TR, 19 Prozent zum AT...

    » Börsegeschichte 29.6.: Extremes zu OMV

    » Wiener Börse Plausch S2/59: Ärgerliche Zusatzarbeit für Austro-AGs, aus ...

    » PIR-News: Andritz, Verbund, Wienerberger, Erste, Pierer Mobility, voesta...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2WV18
    AT0000A2T4E5
    AT0000A2QP22
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Österreich-Depots: 17 Prozent Alpha um ATX TR, trotzdem mehr als 5 Prozent Minus
      Nachlese: Finanzmarketer of the Year, Sunrise und Flex
      BSN MA-Event DO&CO
      Star der Stunde: UBM 1.92%, Rutsch der Stunde: AT&S -2.24%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: AT&S(2), Kapsch TrafficCom(1)
      Star der Stunde: AT&S 1.88%, Rutsch der Stunde: Andritz -1.49%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: voestalpine(1), Porr(1), Bawag(1), Pierer Mobility(1)
      Wiener Börse zu Mittag deutlich schwächer: AT&S, UBM und Post gesucht
      Unser Robot findet: Fresenius Medical Care, Deutsche Bank und Puma auffällig

      Featured Partner Video

      Finals Show

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 25. Juni 2022 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 25. ...