Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





#althangrund: Initiative Gesunde Luft am Althangrund (Christoph Weißenbäck via Facebook)

Magazine aktuell


#gabb aktuell



24.07.2021

INITIATIVE GESUNDE LUFT AM ALTHANGRUND

Die Baustelle am Franz-Josefs-Bahnhof wird uns noch gut 2,5 Jahre beschäftigen. Nachdem hier einige über Gesundheitsbeeinträchtigungen berichten, die Staubbelastung groß ist und auch immer wieder im Raum steht, dass der Staub gesundheitsgefährlich sein könnte, ist es Zeit etwas zu tun.

Morgen wird es ja einen Runden Tisch (AnrainerInnen-Vertreter, Bezirksvorstehung, Bauträger) zu dem Thema geben, man wird sehen, welche Verbesserungen für die AnrainerInnen erreicht werden können. Aufgrund der bisherigen Berichte müsste man die Befeuchtung der Baustelle deutlich verbessern und die Zerkleinerung der großen Betonteile sollte wegen der Lärm- und Staubentwicklung nicht vorort stattfinden sondern abseits von Wohngebieten. Danke an die engagierten AnrainerInnen, die zu diesem Runden Tisch gedrängt haben!

Folgende weiteren Verbesserungen habe ich angeleiert und darf dann in Folge berichten:

STAUBTEST AUF ASBEST & KMF
Ich lasse Hausstaub auf Asbest und KMF (Künstliche Mineralfasern) testen. Anfang/Mitte August sollte ich einen Befund eines Fachlabors erhalten (wird dann hier veröffentlicht)

TEST RAUMKLIMA
Habe mir auch ein Luftgütemessgerät bestellt. Dieses misst den Feinstaub in der Raumluft (also indoor). Darf dann berichten...

FEINSTAUB MESSNETZWERK
Das wird ein kleines Projekt. Da es keine lokalen Feinstaubdaten gibt, muss man die halt erheben. Da gibt es ein internationales Gemeinschaftsprojekt (sensor.community), bei dem bereits über 14.000 private Messstationen zusammengeschlossen sind und die Feinstaubwerte öffentlich in einer Karte dokumentieren. Mitte August wird der erste Sensor fertig sein, ich hoffe, da schliessen sich noch ein paar in der Gruppe an. Infos folgen...

 




 

Bildnachweis

1. Initiative Gesunde Luft am Althangrund

Aktien auf dem Radar:Borussia Dortmund, GameStop, Polytec Group, EVN, Wienerberger, Bawag, Addiko Bank, Marinomed Biotech, Amag, DO&CO, Semperit, voestalpine, Mayr-Melnhof, SBO, Telekom Austria, Zumtobel, VIG, Pierer Mobility, startup300, Cleen Energy, RHI Magnesita, Kapsch TrafficCom.


Random Partner

Addiko Group
Die Addiko Gruppe besteht aus der Addiko Bank AG, der österreichischen Mutterbank mit Sitz in Wien (Österreich), die an der Wiener Börse notiert und sechs Tochterbanken, die in fünf CSEE-Ländern registriert, konzessioniert und tätig sind: Kroatien, Slowenien, Bosnien & Herzegowina (wo die Addiko Gruppe zwei Banken betreibt), Serbien und Montenegro.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Initiative Gesunde Luft am Althangrund


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Mehr zum Thema

Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A202D8
AT0000A2NXW5
AT0000A2S737
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #931

    Featured Partner Video

    #4 (WEB1) W.E.B Windenergie AG: nachhaltige Bürgerbeteiligung in Windenergie - Kapitalerhöhung jetzt in zwei Phasen

    "Der österreichische Nachhaltigkeitspodcast", heute mit Dr. Michael Trcka, CFO der W.E.B Windenergie AG. Thema: Kapitalerhöhung bei der W.E.B AG für das eigene Wachstum und den Bau weiterer Windräd...

    #althangrund: Initiative Gesunde Luft am Althangrund (Christoph Weißenbäck via Facebook)


    24.07.2021

    INITIATIVE GESUNDE LUFT AM ALTHANGRUND

    Die Baustelle am Franz-Josefs-Bahnhof wird uns noch gut 2,5 Jahre beschäftigen. Nachdem hier einige über Gesundheitsbeeinträchtigungen berichten, die Staubbelastung groß ist und auch immer wieder im Raum steht, dass der Staub gesundheitsgefährlich sein könnte, ist es Zeit etwas zu tun.

    Morgen wird es ja einen Runden Tisch (AnrainerInnen-Vertreter, Bezirksvorstehung, Bauträger) zu dem Thema geben, man wird sehen, welche Verbesserungen für die AnrainerInnen erreicht werden können. Aufgrund der bisherigen Berichte müsste man die Befeuchtung der Baustelle deutlich verbessern und die Zerkleinerung der großen Betonteile sollte wegen der Lärm- und Staubentwicklung nicht vorort stattfinden sondern abseits von Wohngebieten. Danke an die engagierten AnrainerInnen, die zu diesem Runden Tisch gedrängt haben!

    Folgende weiteren Verbesserungen habe ich angeleiert und darf dann in Folge berichten:

    STAUBTEST AUF ASBEST & KMF
    Ich lasse Hausstaub auf Asbest und KMF (Künstliche Mineralfasern) testen. Anfang/Mitte August sollte ich einen Befund eines Fachlabors erhalten (wird dann hier veröffentlicht)

    TEST RAUMKLIMA
    Habe mir auch ein Luftgütemessgerät bestellt. Dieses misst den Feinstaub in der Raumluft (also indoor). Darf dann berichten...

    FEINSTAUB MESSNETZWERK
    Das wird ein kleines Projekt. Da es keine lokalen Feinstaubdaten gibt, muss man die halt erheben. Da gibt es ein internationales Gemeinschaftsprojekt (sensor.community), bei dem bereits über 14.000 private Messstationen zusammengeschlossen sind und die Feinstaubwerte öffentlich in einer Karte dokumentieren. Mitte August wird der erste Sensor fertig sein, ich hoffe, da schliessen sich noch ein paar in der Gruppe an. Infos folgen...

     




     

    Bildnachweis

    1. Initiative Gesunde Luft am Althangrund

    Aktien auf dem Radar:Borussia Dortmund, GameStop, Polytec Group, EVN, Wienerberger, Bawag, Addiko Bank, Marinomed Biotech, Amag, DO&CO, Semperit, voestalpine, Mayr-Melnhof, SBO, Telekom Austria, Zumtobel, VIG, Pierer Mobility, startup300, Cleen Energy, RHI Magnesita, Kapsch TrafficCom.


    Random Partner

    Addiko Group
    Die Addiko Gruppe besteht aus der Addiko Bank AG, der österreichischen Mutterbank mit Sitz in Wien (Österreich), die an der Wiener Börse notiert und sechs Tochterbanken, die in fünf CSEE-Ländern registriert, konzessioniert und tätig sind: Kroatien, Slowenien, Bosnien & Herzegowina (wo die Addiko Gruppe zwei Banken betreibt), Serbien und Montenegro.

    >> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Initiative Gesunde Luft am Althangrund


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Mehr zum Thema

    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A202D8
    AT0000A2NXW5
    AT0000A2S737
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #931

      Featured Partner Video

      #4 (WEB1) W.E.B Windenergie AG: nachhaltige Bürgerbeteiligung in Windenergie - Kapitalerhöhung jetzt in zwei Phasen

      "Der österreichische Nachhaltigkeitspodcast", heute mit Dr. Michael Trcka, CFO der W.E.B Windenergie AG. Thema: Kapitalerhöhung bei der W.E.B AG für das eigene Wachstum und den Bau weiterer Windräd...