Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Immofinanz-CFO entgegnet: "Vorstand der S Immo soll nicht länger versuchen, das Angebot zu verhindern"

Magazine aktuell


#gabb aktuell



09.06.2021

Die Immofinanz reagiert mit einer Entgegnung auf die Stellungnahme der S Immo-Gremium zum laufenden Angebot. „Die Argumente der S Immo im Rahmen der Stellungnahme zum Übernahmeangebot entsprechen nicht den Fakten. Dem Vorstand der S Immo geht es offenbar um die Abwehr des Übernahmeangebots und dies ist nicht im Interesse der S Immo-Aktionäre. Das Angebot weist für die S Immo-Aktionäre eine sichere Struktur und Abwicklung auf – wie auch von der Übernahmekommission nochmals explizit in einer Aussendung vom 8. Juni bestätigt worden ist. Die Kommission unterstreicht darin, bei der Prüfung vor allem auf den Schutz der Beteiligungspapierinhaber sowie das Gleichbehandlungs- und Transparenzgebot geachtet zu haben. Der Vorstand der S Immo soll daher nicht länger versuchen, das Angebot zu verhindern, indem er den Hauptversammlungsbeschluss zur Abschaffung des Höchststimmrechts ablehnt. Vielmehr müssen die S Immo-Aktionäre die Möglichkeit erhalten, in voller Kenntnis der Sachlage über die Annahme des Angebots selbst zu entscheiden “, sagt Immofinanz CFO Stefan Schönauer.

Weiters meint die Immofinanz: "Der Angebotspreis für die S Immo-Aktien in Höhe von 22,25 Euro je Aktie ist nicht nur angesichts der historischen Kursentwicklung und der Kursziele von Analysten höchst attraktiv. Vielmehr bietet die Immofinanz mit dem aktuellen Angebotspreis auch im Vergleich zum Erwerb ihres S Immo-Aktienpakets im Jahr 2018 zu 20,0 Euro je Aktie mit 40,3% eine höhere Prämie auf den 6-Monats-Durchschnittskurs als damals. Darüber hinaus erscheint ein höherer Aktienkurs in einem Stand-alone-Szenario der S Immo mehr als fraglich. Die S Immo verfügt nicht über die nötige operative Ertragsstärke (FFO 1), um höhere Kursziele zu erhalten, wie durch Analysteneinschätzungen deutlich nachvollziehbar ist. Diesen Rückstand zu Vergleichsunternehmen können auch angekündigte Aufwertungen des Portfolios in Deutschland und Österreich nicht kompensieren. Die vom S Immo-Vorstand in den Raum gestellte mögliche Investition von bis zu einer Milliarde Euro u.a. in den CEE-Raum zur Verbesserung des FFO 1 unterliegt hingegen erheblichen Transaktionsrisiken – etwa hinsichtlich zeitnaher Umsetzung und Verfügbarkeit attraktiver Investitionsmöglichkeiten. Auch würde sich damit das Investment- und das Verschuldungsprofil der S Immo risikoreicher als bisher gestalten. Das könnte das kommunizierte Ziel der S Immo, ein Investment Grade Rating zu erhalten, negativ beeinflussen."

 




 

Bildnachweis

1. Liste, Check, Checklist, Checkliste, Info, Information, Zettel (Bild: Pixabay/TeroVesalainen https://pixabay.com/de/checkliste-überprüfen-liste-marker-2077018/ )   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Strabag, Agrana, Uniqa, Marinomed Biotech, Addiko Bank, Warimpex, Bawag, Österreichische Post, RBI, Porr, AT&S, Wolford, Frequentis, Amag, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Immofinanz, S Immo, Bayer, Vonovia SE, Siemens, E.ON , Siemens Energy, Allianz, Fresenius Medical Care, Aareal Bank, Lufthansa, Hannover Rück, RWE, Hypoport, GameStop.


Random Partner

UBM
Die UBM fokussiert sich auf Immobilienentwicklung und deckt die gesamte Wertschöpfungskette von Umwidmung und Baugenehmigung über Planung, Marketing und Bauabwicklung bis zum Verkauf ab. Der Fokus liegt dabei auf den Märkten Österreich, Deutschland und Polen sowie auf den Asset-Klassen Wohnen, Hotel und Büro.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Liste, Check, Checklist, Checkliste, Info, Information, Zettel (Bild: Pixabay/TeroVesalainen https://pixabay.com/de/checkliste-überprüfen-liste-marker-2077018/ )


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2Q2W4
AT0000A1X937
AT0000A29667
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Österreich-Depots: Kleine Korrektur knapp unter den Highs (Depot Kommentar)
    Star der Stunde: Polytec Group 0.78%, Rutsch der Stunde: S Immo -4.52%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Frequentis(2), Verbund(1), Fabasoft(1), Österreichische Post(1)
    Star der Stunde: Österreichische Post 0.62%, Rutsch der Stunde: FACC -1.95%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: S&T(3)
    Star der Stunde: FACC 1.23%, Rutsch der Stunde: Strabag -0.65%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: Fabasoft(2), S&T(1), Lenzing(1), Andritz(1)
    Strabag und Wallstreetbets Deutsch
    ATX TR zu Mittag fester: AT&S, Warimpex und Erste Group gesucht

    Featured Partner Video

    VeganFood mit Beyond Meat und Oatly im Porträt: Finanztalk am Wall Street Feiertag zu diesen Aktien

    Die Wall Street hat heute geschlossen. Gelegenheit für Christian und Andreas im Finanztalk auf das Thema "Vegane Fleischersatzprodukte" zu blicken. Mit Beyond Meat ist vor fast genau einem Jah...

    Immofinanz-CFO entgegnet: "Vorstand der S Immo soll nicht länger versuchen, das Angebot zu verhindern"


    09.06.2021

    Die Immofinanz reagiert mit einer Entgegnung auf die Stellungnahme der S Immo-Gremium zum laufenden Angebot. „Die Argumente der S Immo im Rahmen der Stellungnahme zum Übernahmeangebot entsprechen nicht den Fakten. Dem Vorstand der S Immo geht es offenbar um die Abwehr des Übernahmeangebots und dies ist nicht im Interesse der S Immo-Aktionäre. Das Angebot weist für die S Immo-Aktionäre eine sichere Struktur und Abwicklung auf – wie auch von der Übernahmekommission nochmals explizit in einer Aussendung vom 8. Juni bestätigt worden ist. Die Kommission unterstreicht darin, bei der Prüfung vor allem auf den Schutz der Beteiligungspapierinhaber sowie das Gleichbehandlungs- und Transparenzgebot geachtet zu haben. Der Vorstand der S Immo soll daher nicht länger versuchen, das Angebot zu verhindern, indem er den Hauptversammlungsbeschluss zur Abschaffung des Höchststimmrechts ablehnt. Vielmehr müssen die S Immo-Aktionäre die Möglichkeit erhalten, in voller Kenntnis der Sachlage über die Annahme des Angebots selbst zu entscheiden “, sagt Immofinanz CFO Stefan Schönauer.

    Weiters meint die Immofinanz: "Der Angebotspreis für die S Immo-Aktien in Höhe von 22,25 Euro je Aktie ist nicht nur angesichts der historischen Kursentwicklung und der Kursziele von Analysten höchst attraktiv. Vielmehr bietet die Immofinanz mit dem aktuellen Angebotspreis auch im Vergleich zum Erwerb ihres S Immo-Aktienpakets im Jahr 2018 zu 20,0 Euro je Aktie mit 40,3% eine höhere Prämie auf den 6-Monats-Durchschnittskurs als damals. Darüber hinaus erscheint ein höherer Aktienkurs in einem Stand-alone-Szenario der S Immo mehr als fraglich. Die S Immo verfügt nicht über die nötige operative Ertragsstärke (FFO 1), um höhere Kursziele zu erhalten, wie durch Analysteneinschätzungen deutlich nachvollziehbar ist. Diesen Rückstand zu Vergleichsunternehmen können auch angekündigte Aufwertungen des Portfolios in Deutschland und Österreich nicht kompensieren. Die vom S Immo-Vorstand in den Raum gestellte mögliche Investition von bis zu einer Milliarde Euro u.a. in den CEE-Raum zur Verbesserung des FFO 1 unterliegt hingegen erheblichen Transaktionsrisiken – etwa hinsichtlich zeitnaher Umsetzung und Verfügbarkeit attraktiver Investitionsmöglichkeiten. Auch würde sich damit das Investment- und das Verschuldungsprofil der S Immo risikoreicher als bisher gestalten. Das könnte das kommunizierte Ziel der S Immo, ein Investment Grade Rating zu erhalten, negativ beeinflussen."

     




     

    Bildnachweis

    1. Liste, Check, Checklist, Checkliste, Info, Information, Zettel (Bild: Pixabay/TeroVesalainen https://pixabay.com/de/checkliste-überprüfen-liste-marker-2077018/ )   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Strabag, Agrana, Uniqa, Marinomed Biotech, Addiko Bank, Warimpex, Bawag, Österreichische Post, RBI, Porr, AT&S, Wolford, Frequentis, Amag, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Immofinanz, S Immo, Bayer, Vonovia SE, Siemens, E.ON , Siemens Energy, Allianz, Fresenius Medical Care, Aareal Bank, Lufthansa, Hannover Rück, RWE, Hypoport, GameStop.


    Random Partner

    UBM
    Die UBM fokussiert sich auf Immobilienentwicklung und deckt die gesamte Wertschöpfungskette von Umwidmung und Baugenehmigung über Planung, Marketing und Bauabwicklung bis zum Verkauf ab. Der Fokus liegt dabei auf den Märkten Österreich, Deutschland und Polen sowie auf den Asset-Klassen Wohnen, Hotel und Büro.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Liste, Check, Checklist, Checkliste, Info, Information, Zettel (Bild: Pixabay/TeroVesalainen https://pixabay.com/de/checkliste-überprüfen-liste-marker-2077018/ )


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2Q2W4
    AT0000A1X937
    AT0000A29667
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Österreich-Depots: Kleine Korrektur knapp unter den Highs (Depot Kommentar)
      Star der Stunde: Polytec Group 0.78%, Rutsch der Stunde: S Immo -4.52%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Frequentis(2), Verbund(1), Fabasoft(1), Österreichische Post(1)
      Star der Stunde: Österreichische Post 0.62%, Rutsch der Stunde: FACC -1.95%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: S&T(3)
      Star der Stunde: FACC 1.23%, Rutsch der Stunde: Strabag -0.65%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: Fabasoft(2), S&T(1), Lenzing(1), Andritz(1)
      Strabag und Wallstreetbets Deutsch
      ATX TR zu Mittag fester: AT&S, Warimpex und Erste Group gesucht

      Featured Partner Video

      VeganFood mit Beyond Meat und Oatly im Porträt: Finanztalk am Wall Street Feiertag zu diesen Aktien

      Die Wall Street hat heute geschlossen. Gelegenheit für Christian und Andreas im Finanztalk auf das Thema "Vegane Fleischersatzprodukte" zu blicken. Mit Beyond Meat ist vor fast genau einem Jah...