Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





ATX-Trends: Semperit, Bawag, Addiko, Flughafen Wien, Warimpex ...

Der heimische Markt konnte sich am Freitag verbessern, der ATX ging mit einem Plus von 0,9% in das Wochenende, auf Wochensicht ergab sich dadurch ein Rückgang von 0,9%. Auch die Wiener Börse konnte sich von den weiterhin vielfältigen Unsicherheiten etwas abkoppeln, diese sind nach wie vor die steigende Zahl an Corona-Neuinfektionen, damit einhergehende neue Restriktionen in einigen Ländern, daraus resultierende Ängste vor einem erneuten Lockdown und einer weiteren Abschwächung der Konjunktur, daneben Unsicherheiten um die US-Präsidentschaftswahlen und die Möglichkeit eines harten Brexits. Meldungen zu den einzelnen Unternehmen waren Mangelware, einige Analystenstimmen sorgten aber für kräftige Bewegung bei Einzelwerten, Credit Suisse hatte die Bewertung für die Bawag mit „Outperform“ aufgenommen und das Kursziel bei 45,0 Euro festgesetzt, das Finanzinstitut konnte dadurch um 3,5% zulegen. Die beiden anderen Großbanken konnten ebenfalls zulegen, die Erste Group verbesserte sich um 1,4%, hier wurde bekannt gegeben, dass Gerda Holzinger-Burgstaller ab 1. Januar 2021 Vorstandsvorsitzende in der Erste Bank Oesterreich wird, zudem wurde am Vorabend mitgeteilt, dass für 2019 doch eine Dividende von 0,75 Euro je Aktie ausgeschüttet wird, die Raiffeisen schaffte einen Zuwachs von 1,1%. Semperit konnte einen stolzen Anstieg von 4,4% verbuchen, nachdem die Erste Group den Titel von „Hold“ auf „Accumulate“ hochstufte, gleichzeitig wurde das Kursziel von 17,7 Euro auf 26,5 Euro erhöht. Zweitstärkster Titel des Handels war Wienerberger, der Ziegelhersteller konnte sich um 3,7% verbessern, auch AT&S war sehr gesucht und schaffte einen Anstieg von 2,9%. Ebenfalls beliebt waren uniqa und die Addiko Bank, die sich beide um 2,4% verbessern konnten. Schlusslicht des Handels war der Flughafen Wien mit einer Abgabe von 2,5%, ebenfalls schwach waren einige Immobilientitel, die Immofinanz musste 2,1% abgeben, UBM Development verzeichnete ein Minus von 1,6% und Warimpex ging 1,3% leichter aus dem Handel. Morgen wird die Telekom Austria ihre Ergebnisse vorlegen.

(19.10.2020)



 

Bildnachweis

1.

Aktien auf dem Radar:Andritz, Semperit, Kapsch TrafficCom, Warimpex, Agrana, Rosenbauer, Athos Immobilien, Addiko Bank, Mayr-Melnhof, Wienerberger, Strabag, OMV, FACC, AT&S, Cleen Energy, DO&CO, Erste Group, Gurktaler AG Stamm, Gurktaler AG VZ, Josef Manner & Comp. AG, RBI, SBO, SW Umwelttechnik, Telekom Austria, Henkel, SAP, Deutsche Boerse, Delivery Hero, Merck KGaA, Volkswagen Vz., Allianz.


Random Partner

Kapsch TrafficCom
Kapsch TrafficCom ist ein Anbieter von Intelligenten Verkehrssystemen in den Bereichen Mauteinhebung, Verkehrsmanagement, Smart Urban Mobility, Verkehrssicherheit sowie vernetzte Fahrzeuge und deckt mit durchgängigen Lösungen die gesamte Wertschöpfungskette der Kunden aus einer Hand ab. Die Mobilitätslösungen von Kapsch TrafficCom helfen dabei, den Straßenverkehr in Städten und auf Autobahnen sicherer und effizienter zu machen.

>> Besuchen Sie 59 weitere Partner auf boerse-social.com/partner




 Latest Blogs

» Markus Fröhlich läutet die Opening Bell für Dienstag #chooseoptimism

» Gähn! Die ETF-Strategie ist extrem langweilig, aber mega überzeugend (Ti...

» ATX-Trends: A1 Telekom Austria, AT&S, Zumtobel, Porr, Rosenbauer, Straba...

» BSN Spitout AUT: Andritz mit höchstem ytd-Umsatz 2020

» Monatsrekord mit Porr-Frage (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» Warren Buffett über Finanzbildung: Diesen Fehler sollten Eltern unbeding...

» VCM-Team erhält pma Project Excellence Award (Vienna City Marathon)

» Lockdown-Tipps fürs Homeoffice - Teil 1 (Stefan Greunz)

» Ort des Tages: Verbund AG Headquarter (Leya Hempel)

» Weitere Aktie im direct market (Christine Petzwinkler)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Agrana
    Star der Stunde: Wienerberger 3.01%, Rutsch der Stunde: FACC -2%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: EVN(1), Fabasoft(1), Mayr-Melnhof(1), Lenzing(1)
    Fincation zu AMS
    Star der Stunde: AT&S 2.88%, Rutsch der Stunde: FACC -1.05%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: Flughafen Wien(1), Mayr-Melnhof(1), Fabasoft(1)
    BSN MA-Event Agrana
    BSN MA-Event Telekom Austria
    #gabb #726

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Einmal alles, ohne...

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 11. November 2020

    ATX-Trends: Semperit, Bawag, Addiko, Flughafen Wien, Warimpex ...


    Der heimische Markt konnte sich am Freitag verbessern, der ATX ging mit einem Plus von 0,9% in das Wochenende, auf Wochensicht ergab sich dadurch ein Rückgang von 0,9%. Auch die Wiener Börse konnte sich von den weiterhin vielfältigen Unsicherheiten etwas abkoppeln, diese sind nach wie vor die steigende Zahl an Corona-Neuinfektionen, damit einhergehende neue Restriktionen in einigen Ländern, daraus resultierende Ängste vor einem erneuten Lockdown und einer weiteren Abschwächung der Konjunktur, daneben Unsicherheiten um die US-Präsidentschaftswahlen und die Möglichkeit eines harten Brexits. Meldungen zu den einzelnen Unternehmen waren Mangelware, einige Analystenstimmen sorgten aber für kräftige Bewegung bei Einzelwerten, Credit Suisse hatte die Bewertung für die Bawag mit „Outperform“ aufgenommen und das Kursziel bei 45,0 Euro festgesetzt, das Finanzinstitut konnte dadurch um 3,5% zulegen. Die beiden anderen Großbanken konnten ebenfalls zulegen, die Erste Group verbesserte sich um 1,4%, hier wurde bekannt gegeben, dass Gerda Holzinger-Burgstaller ab 1. Januar 2021 Vorstandsvorsitzende in der Erste Bank Oesterreich wird, zudem wurde am Vorabend mitgeteilt, dass für 2019 doch eine Dividende von 0,75 Euro je Aktie ausgeschüttet wird, die Raiffeisen schaffte einen Zuwachs von 1,1%. Semperit konnte einen stolzen Anstieg von 4,4% verbuchen, nachdem die Erste Group den Titel von „Hold“ auf „Accumulate“ hochstufte, gleichzeitig wurde das Kursziel von 17,7 Euro auf 26,5 Euro erhöht. Zweitstärkster Titel des Handels war Wienerberger, der Ziegelhersteller konnte sich um 3,7% verbessern, auch AT&S war sehr gesucht und schaffte einen Anstieg von 2,9%. Ebenfalls beliebt waren uniqa und die Addiko Bank, die sich beide um 2,4% verbessern konnten. Schlusslicht des Handels war der Flughafen Wien mit einer Abgabe von 2,5%, ebenfalls schwach waren einige Immobilientitel, die Immofinanz musste 2,1% abgeben, UBM Development verzeichnete ein Minus von 1,6% und Warimpex ging 1,3% leichter aus dem Handel. Morgen wird die Telekom Austria ihre Ergebnisse vorlegen.

    (19.10.2020)



     

    Bildnachweis

    1.

    Aktien auf dem Radar:Andritz, Semperit, Kapsch TrafficCom, Warimpex, Agrana, Rosenbauer, Athos Immobilien, Addiko Bank, Mayr-Melnhof, Wienerberger, Strabag, OMV, FACC, AT&S, Cleen Energy, DO&CO, Erste Group, Gurktaler AG Stamm, Gurktaler AG VZ, Josef Manner & Comp. AG, RBI, SBO, SW Umwelttechnik, Telekom Austria, Henkel, SAP, Deutsche Boerse, Delivery Hero, Merck KGaA, Volkswagen Vz., Allianz.


    Random Partner

    Kapsch TrafficCom
    Kapsch TrafficCom ist ein Anbieter von Intelligenten Verkehrssystemen in den Bereichen Mauteinhebung, Verkehrsmanagement, Smart Urban Mobility, Verkehrssicherheit sowie vernetzte Fahrzeuge und deckt mit durchgängigen Lösungen die gesamte Wertschöpfungskette der Kunden aus einer Hand ab. Die Mobilitätslösungen von Kapsch TrafficCom helfen dabei, den Straßenverkehr in Städten und auf Autobahnen sicherer und effizienter zu machen.

    >> Besuchen Sie 59 weitere Partner auf boerse-social.com/partner




     Latest Blogs

    » Markus Fröhlich läutet die Opening Bell für Dienstag #chooseoptimism

    » Gähn! Die ETF-Strategie ist extrem langweilig, aber mega überzeugend (Ti...

    » ATX-Trends: A1 Telekom Austria, AT&S, Zumtobel, Porr, Rosenbauer, Straba...

    » BSN Spitout AUT: Andritz mit höchstem ytd-Umsatz 2020

    » Monatsrekord mit Porr-Frage (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

    » Warren Buffett über Finanzbildung: Diesen Fehler sollten Eltern unbeding...

    » VCM-Team erhält pma Project Excellence Award (Vienna City Marathon)

    » Lockdown-Tipps fürs Homeoffice - Teil 1 (Stefan Greunz)

    » Ort des Tages: Verbund AG Headquarter (Leya Hempel)

    » Weitere Aktie im direct market (Christine Petzwinkler)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Agrana
      Star der Stunde: Wienerberger 3.01%, Rutsch der Stunde: FACC -2%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: EVN(1), Fabasoft(1), Mayr-Melnhof(1), Lenzing(1)
      Fincation zu AMS
      Star der Stunde: AT&S 2.88%, Rutsch der Stunde: FACC -1.05%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: Flughafen Wien(1), Mayr-Melnhof(1), Fabasoft(1)
      BSN MA-Event Agrana
      BSN MA-Event Telekom Austria
      #gabb #726

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Einmal alles, ohne...

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 11. November 2020