Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).


03.02.2020
Sonstige Kapitalmarktinformationen übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
ANDRITZ beendet plangemäß Aktienrückkauf
GRAZ, 3. FEBRUAR 2020. Der Vorstand der ANDRITZ AG hat am 1. Juli 2019 beschlossen, auf Inhaber lautende Stückaktien der ANDRITZ AG zu erwerben. Grundlage ist die Ermächtigung in der 111. ordentlichen Hauptversammlung der ANDRITZ AG vom 23. März 2018 (gemäß § 65 Abs. 1 Z 8 AktG). Diese wurde am 26. März 2018 über ein elektronisch betriebenes Informationssystem veröffentlicht.
Der Beschluss sieht vor, vom 2. August 2019 bis zum 3. Februar 2020 bis zu 1.000.000 Stück Aktien - das entspricht einem Anteil am stimmberechtigten Grundkapital der ANDRITZ AG von 0,96% - zu erwerben. Niedrigster Gegenwert: anteiliger Betrag pro Aktie am Grundkapital. Höchster Gegenwert: Der höchste Gegenwert je Aktie darf nicht mehr als 10% über dem durchschnittlichen, ungewichteten Börseschlusskurs der vorangegangenen zehn Handelstage liegen.
Der Vorstand der ANDRITZ AG gibt hiermit bekannt, dass das Rückkaufprogramm mit 3. Februar 2020 (=Beginn Sperrfrist/Blackout Period für Veröffentlichung des Jahresfinanzberichts 2019) plangemäß beendet wurde.
Überblick über das Ergebnis des Rückkaufprogramms:
______________________________________________________________________________ |Rückerworbenes_Gesamtvolumen________|_____________________160.000_Stück_Aktien| |Anteil_am_Grundkapital______________|____________________________________0,15%| |Höchster_Gegenwert_je_Aktie_________|________________________________37,00_EUR| |Niedrigster_Gegenwert_je_Aktie______|________________________________31,90_EUR| |Gewichteter Durchschnittswert der | 34,71 EUR| |rückerworbenen_Aktien_______________|_________________________________________| |Gesamtwert_der_rückerworbenen_Aktien|____________________________5.553.759_EUR| |Beendigung_des_Rückkaufprogramms____|__________________________3._Februar_2020|

- Ende -
ANDRITZ-GRUPPE ANDRITZ ist ein internationaler Technologiekonzern und liefert Anlagen, Systeme, Ausrüstungen und Serviceleistungen für unterschiedliche Industrien. Das Unternehmen gehört zu den Technologie- und Marktführern im Bereich Wasserkraft, in der Zellstoff- und Papierindustrie, der metallverarbeitenden Industrie und Stahlindustrie sowie in der kommunalen und industriellen Fest-Flüssig-Trennung. Weitere wesentliche Geschäftsfelder sind die Tierfutter- und Biomassepelletierung sowie die Automatisierung, wo ANDRITZ unter der Marke Metris eine breite Palette an innovativen Produkten und Dienstleistungen im Bereich Industrial Internet of Things (IIoT) anbietet. Darüber hinaus ist das Unternehmen auch im Bereich der Energieerzeugung (Dampfkesselanlagen, Biomassekraftwerke, Rückgewinnungskessel sowie Gasifizierungsanlagen) und Umwelttechnik (Rauchgas- und Abgasreinigungsanlagen) tätig und bietet Anlagen zur Produktion von Vliesstoffen, Viskosezellstoff und Faserplatten sowie Recyclinganlagen an.
Leidenschaft, Partnerschaft, Perspektiven und Vielseitigkeit sind die zentralen Werte denen sich ANDRITZ verpflichtet fühlt und die definieren, wofür das Unternehmen steht. Der Hauptsitz des börsennotierten Konzerns befindet sich in Graz, Österreich. Mit knapp 170 Jahren Erfahrung, rund 29.700 Mitarbeitern und über 280 Standorten in mehr als 40 Ländern weltweit unterstützt ANDRITZ als verlässlicher und kompetenter Partner seine Kunden dabei, ihre Unternehmens- und Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

Emittent: Andritz AG Stattegger Straße 18 A-8045 Graz Telefon: +43 (0)316 6902-0 FAX: +43 (0)316 6902-415 Email: welcome@andritz.com WWW: www.andritz.com ISIN: AT0000730007 Indizes: ATX, WBI Börsen: Wien Sprache: Deutsch


Andritz
Akt. Indikation:  31.20 / 31.62
Uhrzeit:  19:59:59
Veränderung zu letztem SK:  0.29%
Letzter SK:  31.32 ( 2.02%)



 

Bildnachweis

1. Andritz erhielt von Bracell den Auftrag zur Lieferung von energieeffizienten und umweltfreundlichen Zellstofftechnologien sowie Schlüsselausrüstungen für das Projekt „STAR“ von Bracell in Lençóis Paulista im Bundesstaat São Paulo, Brasilien. Quelle: Andritz , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Österreichische Post, Addiko Bank, Warimpex, Porr, Kapsch TrafficCom, DO&CO, Mayr-Melnhof, Polytec, EVN, FACC, Flughafen Wien, Immofinanz, Marinomed Biotech, Palfinger, Semperit, S Immo, Stadlauer Malzfabrik AG.


Random Partner

DGWA
Die Deutsche Gesellschaft für Wertpapier-Analyse DGWA ist eine in Frankfurt ansässige Corporate Boutique für globale Small- und Mid-Caps und bietet ihren Kunden maßgeschneiderte Finanzierungslösungen. Das Managementteam der DGWA war bisher in über 250 IPOs, Finanzierungen, Anleiheemissionen, Dual-Listings und Corporate Finance-Transaktionen involviert.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

Takewaway.com Österreich Headquarter
Mayr-Melnhof/ Tann-Group Werk

Covid 19 lookups





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: EVN(1), S&T(1)
    Star der Stunde: Amag 3.73%, Rutsch der Stunde: EVN -0.7%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: AMS(2), Lenzing(1), FACC(1), voestalpine(1), Österreichische Post(1), Andritz(1), Palfinger(1), RBI(1), Warimpex(1), Flughafen Wien(1)
    Star der Stunde: Semperit 1.07%, Rutsch der Stunde: CA Immo -2.07%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: FACC(2), AT&S(1), Telekom Austria(1)
    Star der Stunde: Verbund 1.12%, Rutsch der Stunde: Addiko Bank -2.08%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: FACC(4), RBI(2), Lenzing(2), Agrana(1), Mayr-Melnhof(1), SBO(1)
    Depot bei bankdirekt.at: Heute sahen wir nur das Plus beim wikifolio (Depot Kommentar)
    BSN MA-Event Deutsche Post

    Featured Partner Video

    Die Dachterrasse

    In dieser Folge plaudern wir über Pflanzen für die Dachterrasse. Worauf muss man achten? Welche Pflanzen sind besonders gut geeignet? Um lange Freude mit seiner Dachterrasse und den Pflanzen haben ...

    Andritz AG / Bekanntgaben zu Rückkaufprogrammen (Artikel 5 MAR)


    03.02.2020
    Sonstige Kapitalmarktinformationen übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
    ANDRITZ beendet plangemäß Aktienrückkauf
    GRAZ, 3. FEBRUAR 2020. Der Vorstand der ANDRITZ AG hat am 1. Juli 2019 beschlossen, auf Inhaber lautende Stückaktien der ANDRITZ AG zu erwerben. Grundlage ist die Ermächtigung in der 111. ordentlichen Hauptversammlung der ANDRITZ AG vom 23. März 2018 (gemäß § 65 Abs. 1 Z 8 AktG). Diese wurde am 26. März 2018 über ein elektronisch betriebenes Informationssystem veröffentlicht.
    Der Beschluss sieht vor, vom 2. August 2019 bis zum 3. Februar 2020 bis zu 1.000.000 Stück Aktien - das entspricht einem Anteil am stimmberechtigten Grundkapital der ANDRITZ AG von 0,96% - zu erwerben. Niedrigster Gegenwert: anteiliger Betrag pro Aktie am Grundkapital. Höchster Gegenwert: Der höchste Gegenwert je Aktie darf nicht mehr als 10% über dem durchschnittlichen, ungewichteten Börseschlusskurs der vorangegangenen zehn Handelstage liegen.
    Der Vorstand der ANDRITZ AG gibt hiermit bekannt, dass das Rückkaufprogramm mit 3. Februar 2020 (=Beginn Sperrfrist/Blackout Period für Veröffentlichung des Jahresfinanzberichts 2019) plangemäß beendet wurde.
    Überblick über das Ergebnis des Rückkaufprogramms:
    ______________________________________________________________________________ |Rückerworbenes_Gesamtvolumen________|_____________________160.000_Stück_Aktien| |Anteil_am_Grundkapital______________|____________________________________0,15%| |Höchster_Gegenwert_je_Aktie_________|________________________________37,00_EUR| |Niedrigster_Gegenwert_je_Aktie______|________________________________31,90_EUR| |Gewichteter Durchschnittswert der | 34,71 EUR| |rückerworbenen_Aktien_______________|_________________________________________| |Gesamtwert_der_rückerworbenen_Aktien|____________________________5.553.759_EUR| |Beendigung_des_Rückkaufprogramms____|__________________________3._Februar_2020|

    - Ende -
    ANDRITZ-GRUPPE ANDRITZ ist ein internationaler Technologiekonzern und liefert Anlagen, Systeme, Ausrüstungen und Serviceleistungen für unterschiedliche Industrien. Das Unternehmen gehört zu den Technologie- und Marktführern im Bereich Wasserkraft, in der Zellstoff- und Papierindustrie, der metallverarbeitenden Industrie und Stahlindustrie sowie in der kommunalen und industriellen Fest-Flüssig-Trennung. Weitere wesentliche Geschäftsfelder sind die Tierfutter- und Biomassepelletierung sowie die Automatisierung, wo ANDRITZ unter der Marke Metris eine breite Palette an innovativen Produkten und Dienstleistungen im Bereich Industrial Internet of Things (IIoT) anbietet. Darüber hinaus ist das Unternehmen auch im Bereich der Energieerzeugung (Dampfkesselanlagen, Biomassekraftwerke, Rückgewinnungskessel sowie Gasifizierungsanlagen) und Umwelttechnik (Rauchgas- und Abgasreinigungsanlagen) tätig und bietet Anlagen zur Produktion von Vliesstoffen, Viskosezellstoff und Faserplatten sowie Recyclinganlagen an.
    Leidenschaft, Partnerschaft, Perspektiven und Vielseitigkeit sind die zentralen Werte denen sich ANDRITZ verpflichtet fühlt und die definieren, wofür das Unternehmen steht. Der Hauptsitz des börsennotierten Konzerns befindet sich in Graz, Österreich. Mit knapp 170 Jahren Erfahrung, rund 29.700 Mitarbeitern und über 280 Standorten in mehr als 40 Ländern weltweit unterstützt ANDRITZ als verlässlicher und kompetenter Partner seine Kunden dabei, ihre Unternehmens- und Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

    Emittent: Andritz AG Stattegger Straße 18 A-8045 Graz Telefon: +43 (0)316 6902-0 FAX: +43 (0)316 6902-415 Email: welcome@andritz.com WWW: www.andritz.com ISIN: AT0000730007 Indizes: ATX, WBI Börsen: Wien Sprache: Deutsch


    Andritz
    Akt. Indikation:  31.20 / 31.62
    Uhrzeit:  19:59:59
    Veränderung zu letztem SK:  0.29%
    Letzter SK:  31.32 ( 2.02%)



     

    Bildnachweis

    1. Andritz erhielt von Bracell den Auftrag zur Lieferung von energieeffizienten und umweltfreundlichen Zellstofftechnologien sowie Schlüsselausrüstungen für das Projekt „STAR“ von Bracell in Lençóis Paulista im Bundesstaat São Paulo, Brasilien. Quelle: Andritz , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Österreichische Post, Addiko Bank, Warimpex, Porr, Kapsch TrafficCom, DO&CO, Mayr-Melnhof, Polytec, EVN, FACC, Flughafen Wien, Immofinanz, Marinomed Biotech, Palfinger, Semperit, S Immo, Stadlauer Malzfabrik AG.


    Random Partner

    DGWA
    Die Deutsche Gesellschaft für Wertpapier-Analyse DGWA ist eine in Frankfurt ansässige Corporate Boutique für globale Small- und Mid-Caps und bietet ihren Kunden maßgeschneiderte Finanzierungslösungen. Das Managementteam der DGWA war bisher in über 250 IPOs, Finanzierungen, Anleiheemissionen, Dual-Listings und Corporate Finance-Transaktionen involviert.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr

    Finanzmap-Suchen

    Takewaway.com Österreich Headquarter
    Mayr-Melnhof/ Tann-Group Werk

    Covid 19 lookups





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: EVN(1), S&T(1)
      Star der Stunde: Amag 3.73%, Rutsch der Stunde: EVN -0.7%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: AMS(2), Lenzing(1), FACC(1), voestalpine(1), Österreichische Post(1), Andritz(1), Palfinger(1), RBI(1), Warimpex(1), Flughafen Wien(1)
      Star der Stunde: Semperit 1.07%, Rutsch der Stunde: CA Immo -2.07%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: FACC(2), AT&S(1), Telekom Austria(1)
      Star der Stunde: Verbund 1.12%, Rutsch der Stunde: Addiko Bank -2.08%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: FACC(4), RBI(2), Lenzing(2), Agrana(1), Mayr-Melnhof(1), SBO(1)
      Depot bei bankdirekt.at: Heute sahen wir nur das Plus beim wikifolio (Depot Kommentar)
      BSN MA-Event Deutsche Post

      Featured Partner Video

      Die Dachterrasse

      In dieser Folge plaudern wir über Pflanzen für die Dachterrasse. Worauf muss man achten? Welche Pflanzen sind besonders gut geeignet? Um lange Freude mit seiner Dachterrasse und den Pflanzen haben ...