Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







05.11.2019

Neue Aufträge für Andritz: Das Unternehmen erhielt einen Auftrag von Berneck S.A. zur Lieferung einer Druckzerfaserungs- und Eindampfanlage für die dritte MDF-Linie am Standort in Lages, Brasilien. Die Inbetriebnahme der neuen Ausrüstungen ist für Ende 2020 geplant. Herzstück der Linie ist die Druckzerfaserungsanlage mit einem S2064M-Refiner, die für eine Kapazität von 1.150 t/d ausgelegt ist und 100% Weichholz (Pinus elliottii & Pinus taeda) als Rohstoff verarbeiten wird. Des weiteren erhielt der internationale Technologiekonzern von Steel Dynamics Inc. den Auftrag zur Lieferung wichtiger Prozessausrüstungen für die bestehende kontinuierliche Verzinkungsanlage (CGL 1) im Werk Columbus, MS, USA. Der Lieferumfang umfasst das Engineering sowie die Lieferung eines neuen Direct Fired Furnace (DFF), einer neuen Differential Rapid Jet Cooling (DRJC), sowie von After Pot Coolern (APC). Das Projekt wird im 4. Quartal 2020 durchgeführt, wie Andritz mitteilt.
Andritz ( Akt. Indikation:  41,20 /41,32, -2,37%)

Die Analysten von Raiffeisen Research stufen die Aktienmärkte auf Sicht 3 bis 6 Monate auf "Kauf" und haben die Aktien-Übergewichtung weiter angehoben. Sie erklären: "Zwar hätten wir unsere Aktienempfehlung lieber auf tieferen Niveaus in einer Korrektur nach oben geschraubt; die Mischung aus starken Chart-Bildern, einer wachsenden Aussicht auf einen Waffenstillstand USA/China und vor allem die Aussicht, dass die Industrie-PMIs bald nach oben drehen, erfüllt aber inzwischen genug unserer bullishen Kriterien".

SW Umwelttechnik erzielte in den ersten neun Monaten einen Umsatz in Höhe von 70,6 Mio. Euro, dies entspricht einer Steigerung von 28 Prozent zur Vorjahresperiode. Das EBIT ist mit 8,5 Mio. Euro ebenfalls stark gestiegen (VJ 5,7 Mio.). Klaus Einfalt, Vorstandsmitglied der SW Umwelttechnik: "Wir haben die außergewöhnliche Marktsituation in Ungarn und Rumänien für uns verwertet und so ein weit zweistelliges Umsatz- und Ertragsplus erwirtschaftet." Er ergänzt: "Wir rechnen mit einem starken Umsatzplus gegenüber dem Vorjahr und aufgrund der extremen Konjunktur in 2019 mit einem außergewöhnlich positiven Ergebnis. Aufgrund der Wirtschaftstrends in Europa wird die konjunkturelle Dynamik im kommenden Geschäftsjahr 2020 nachlassen. Es bleibt also abzuwarten, wie sich die damit verbundene Auftragslage entwickeln wird".
SW Umwelttechnik ( Akt. Indikation:  0,00 /0,00, -100,00%)

Konjunktur: Die Weltwirtschaft schwächt sich seit der ersten Jahreshälfte 2018 zunehmend ab, und dürfte für die kommenden Jahre in einer Situation schwächeren Wachstums verharren, so das Wifo. Für die österreichische Wirtschaft wird im Durchschnitt der Prognose­periode 2020/2024 ein Wirtschaftswachstum von 1,4 Prozent pro Jahr erwartet.

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 05.11.)




Andritz
Akt. Indikation:  38.32 / 38.38
Uhrzeit:  10:12:22
Veränderung zu letztem SK:  -1.41%
Letzter SK:  38.90 ( -1.67%)

SW Umwelttechnik Letzter SK:  38.90 ( -3.08%)


 

Bildnachweis

1. #gabb goboersewien

Aktien auf dem Radar: Warimpex , Polytec , Mayr-Melnhof , Uniqa , Telekom Austria , S Immo , AT&S , Immofinanz , Porr , Fabasoft , Semperit , voestalpine , Addiko Bank , Andritz , SBO , Zumtobel , SW Umwelttechnik , BKS Bank Stamm , Wiener Privatbank , Valneva , Deutsche Boerse , adidas , Fresenius Medical Care , Merck KGaA , Fresenius , Daimler , Deutsche Post , K+S , Aumann , RBI .


Random Partner

BNP Paribas
BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit internationaler Reichweite. Sie ist mit mehr als 190.000 Mitarbeitern in 74 Ländern vertreten, davon über 146.000 in Europa. BNP Paribas ist in vielen Bereichen Marktführer oder besetzt Schlüsselpositionen am Markt und gehört weltweit zu den kapitalstärksten Banken.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    David Tafel, CEO von Centurion Minerals (WKN: A2PLG4)

    ACHTUNG: Interessenkonflikt - Ich besitze die Aktie. Conflict of Interest - I´m a Shareholder! - Wie schaut derzeit das Business aus? - Was macht ihr mit eurem bestehenden Agrar-Business? - C...

    Neue Aufträge für Andritz, Raiffeisen jetzt auf "Buy" für Aktienmärkte, SW Umwelttechnik verwertet "außergewöhnliche Marktsituation" in Ungarn und Rumänien dazu eine Wifo-Konjunkturprognose für Österr (Christine Petzwinkler)


    05.11.2019

    Neue Aufträge für Andritz: Das Unternehmen erhielt einen Auftrag von Berneck S.A. zur Lieferung einer Druckzerfaserungs- und Eindampfanlage für die dritte MDF-Linie am Standort in Lages, Brasilien. Die Inbetriebnahme der neuen Ausrüstungen ist für Ende 2020 geplant. Herzstück der Linie ist die Druckzerfaserungsanlage mit einem S2064M-Refiner, die für eine Kapazität von 1.150 t/d ausgelegt ist und 100% Weichholz (Pinus elliottii & Pinus taeda) als Rohstoff verarbeiten wird. Des weiteren erhielt der internationale Technologiekonzern von Steel Dynamics Inc. den Auftrag zur Lieferung wichtiger Prozessausrüstungen für die bestehende kontinuierliche Verzinkungsanlage (CGL 1) im Werk Columbus, MS, USA. Der Lieferumfang umfasst das Engineering sowie die Lieferung eines neuen Direct Fired Furnace (DFF), einer neuen Differential Rapid Jet Cooling (DRJC), sowie von After Pot Coolern (APC). Das Projekt wird im 4. Quartal 2020 durchgeführt, wie Andritz mitteilt.
    Andritz ( Akt. Indikation:  41,20 /41,32, -2,37%)

    Die Analysten von Raiffeisen Research stufen die Aktienmärkte auf Sicht 3 bis 6 Monate auf "Kauf" und haben die Aktien-Übergewichtung weiter angehoben. Sie erklären: "Zwar hätten wir unsere Aktienempfehlung lieber auf tieferen Niveaus in einer Korrektur nach oben geschraubt; die Mischung aus starken Chart-Bildern, einer wachsenden Aussicht auf einen Waffenstillstand USA/China und vor allem die Aussicht, dass die Industrie-PMIs bald nach oben drehen, erfüllt aber inzwischen genug unserer bullishen Kriterien".

    SW Umwelttechnik erzielte in den ersten neun Monaten einen Umsatz in Höhe von 70,6 Mio. Euro, dies entspricht einer Steigerung von 28 Prozent zur Vorjahresperiode. Das EBIT ist mit 8,5 Mio. Euro ebenfalls stark gestiegen (VJ 5,7 Mio.). Klaus Einfalt, Vorstandsmitglied der SW Umwelttechnik: "Wir haben die außergewöhnliche Marktsituation in Ungarn und Rumänien für uns verwertet und so ein weit zweistelliges Umsatz- und Ertragsplus erwirtschaftet." Er ergänzt: "Wir rechnen mit einem starken Umsatzplus gegenüber dem Vorjahr und aufgrund der extremen Konjunktur in 2019 mit einem außergewöhnlich positiven Ergebnis. Aufgrund der Wirtschaftstrends in Europa wird die konjunkturelle Dynamik im kommenden Geschäftsjahr 2020 nachlassen. Es bleibt also abzuwarten, wie sich die damit verbundene Auftragslage entwickeln wird".
    SW Umwelttechnik ( Akt. Indikation:  0,00 /0,00, -100,00%)

    Konjunktur: Die Weltwirtschaft schwächt sich seit der ersten Jahreshälfte 2018 zunehmend ab, und dürfte für die kommenden Jahre in einer Situation schwächeren Wachstums verharren, so das Wifo. Für die österreichische Wirtschaft wird im Durchschnitt der Prognose­periode 2020/2024 ein Wirtschaftswachstum von 1,4 Prozent pro Jahr erwartet.

    (Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 05.11.)




    Andritz
    Akt. Indikation:  38.32 / 38.38
    Uhrzeit:  10:12:22
    Veränderung zu letztem SK:  -1.41%
    Letzter SK:  38.90 ( -1.67%)

    SW Umwelttechnik Letzter SK:  38.90 ( -3.08%)


     

    Bildnachweis

    1. #gabb goboersewien

    Aktien auf dem Radar: Warimpex , Polytec , Mayr-Melnhof , Uniqa , Telekom Austria , S Immo , AT&S , Immofinanz , Porr , Fabasoft , Semperit , voestalpine , Addiko Bank , Andritz , SBO , Zumtobel , SW Umwelttechnik , BKS Bank Stamm , Wiener Privatbank , Valneva , Deutsche Boerse , adidas , Fresenius Medical Care , Merck KGaA , Fresenius , Daimler , Deutsche Post , K+S , Aumann , RBI .


    Random Partner

    BNP Paribas
    BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit internationaler Reichweite. Sie ist mit mehr als 190.000 Mitarbeitern in 74 Ländern vertreten, davon über 146.000 in Europa. BNP Paribas ist in vielen Bereichen Marktführer oder besetzt Schlüsselpositionen am Markt und gehört weltweit zu den kapitalstärksten Banken.

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      David Tafel, CEO von Centurion Minerals (WKN: A2PLG4)

      ACHTUNG: Interessenkonflikt - Ich besitze die Aktie. Conflict of Interest - I´m a Shareholder! - Wie schaut derzeit das Business aus? - Was macht ihr mit eurem bestehenden Agrar-Business? - C...