Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





RBI will Schuldverschreibung zurückkaufen und neue begeben

03.09.2019

Die Raiffeisenbank International AG will eine Anleihe zurückkaufen: Die qualifizierten Inhaber der "EUR 500.000.000 Nachrangige kündbare fest zu fest verzinsliche Schuldverschreibungen fällig Februar 2025", begeben am 21. Februar 2014, ein, werden eingeladen, Angebote zum Verkauf aller Stücke dieser Schuldverschreibungen agzugeben.  Die Rückkaufrendite (jeweils inklusive allfälliger angelaufener Stückzinsen) liegt bei minus 0,15% des Nennbetrags, was einem Rückkaufpreis von 102,054 Prozent entspricht (EUR 102.054 je Schuldverschreibung im Nennbetrag von je EUR 100.000). Die Abwicklung ist am 13. September 2019 geplant.

Weiters beabsichtigt die RBI in Abhängigkeit von den Marktbedingungen die Begebung einer nachrangigen kündbaren fest zu fest verzinslichen Anleihe (die "Schuldverschreibungen"). Die Durchführung des Rückkaufangebots hängt von der, im alleinigen Ermessen der RBI festgestellten, erfolgreichen Durchführung der Emission der Schuldverschreibungen durch die RBI ab.




RBI
Akt. Indikation:  19.02 / 19.12
Uhrzeit:  22:30:36
Veränderung zu letztem SK:  -1.41%
Letzter SK:  19.35 ( -5.17%)



 

Bildnachweis

1. Bulgarien Raiffeisenbank (Bulgaria) E.A.D. , Credit: RBI , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: UBM , Warimpex , Flughafen Wien , Addiko Bank , Semperit , Lenzing , Uniqa , ATX , Immofinanz , RBI , Polytec , Rosenbauer , ATX Prime , Österreichische Post , Pierer Mobility AG , Strabag , FACC , Telekom Austria , voestalpine , Mayr-Melnhof , OMV , DO&CO , Bawag , VIG , Agrana , Amag , AMS , CA Immo , Erste Group , EVN , Fabasoft.


Random Partner

DGWA
Die Deutsche Gesellschaft für Wertpapier-Analyse DGWA ist eine in Frankfurt ansässige Corporate Boutique für globale Small- und Mid-Caps und bietet ihren Kunden maßgeschneiderte Finanzierungslösungen. Das Managementteam der DGWA war bisher in über 250 IPOs, Finanzierungen, Anleiheemissionen, Dual-Listings und Corporate Finance-Transaktionen involviert.

>> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Bulgarien Raiffeisenbank (Bulgaria) E.A.D. , Credit: RBI , (© Aussender)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr



Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: S&T(3), AMS(2), OMV(1), Lenzing(1), Andritz(1)
    BSN MA-Event Merck KGaA
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: CA Immo(1), Verbund(1), S&T(1)
    BSN MA-Event Bayer
    BSN MA-Event Münchener Rück
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: S Immo(1), OMV(1), DO&CO(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: FACC(1), Bawag(1), Fabasoft(1), Zumtobel(1), Verbund(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: AMS(4), Addiko Bank(1), Österreichische Post(1), Lenzing(1), OMV(1), Immofinanz(1), S&T(1), Fabasoft(1), Polytec(1), S Immo(1), Warimpex(1)
    Star der Stunde: Addiko Bank 4.43%, Rutsch der Stunde: Frequentis -2.38%

    Featured Partner Video

    Alex Blodgett, CEO der AMP German Cannabis Group (WKN: A2PRD0)

    Achtung Interessenskonflikt: Ich besitze die Aktie von AMP German Cannabis / I own the stock of AMP German Cannabis - conflict of interest! - Cannabisaktien stehen in den letzten Monaten stark unte...

    RBI will Schuldverschreibung zurückkaufen und neue begeben


    03.09.2019

    Die Raiffeisenbank International AG will eine Anleihe zurückkaufen: Die qualifizierten Inhaber der "EUR 500.000.000 Nachrangige kündbare fest zu fest verzinsliche Schuldverschreibungen fällig Februar 2025", begeben am 21. Februar 2014, ein, werden eingeladen, Angebote zum Verkauf aller Stücke dieser Schuldverschreibungen agzugeben.  Die Rückkaufrendite (jeweils inklusive allfälliger angelaufener Stückzinsen) liegt bei minus 0,15% des Nennbetrags, was einem Rückkaufpreis von 102,054 Prozent entspricht (EUR 102.054 je Schuldverschreibung im Nennbetrag von je EUR 100.000). Die Abwicklung ist am 13. September 2019 geplant.

    Weiters beabsichtigt die RBI in Abhängigkeit von den Marktbedingungen die Begebung einer nachrangigen kündbaren fest zu fest verzinslichen Anleihe (die "Schuldverschreibungen"). Die Durchführung des Rückkaufangebots hängt von der, im alleinigen Ermessen der RBI festgestellten, erfolgreichen Durchführung der Emission der Schuldverschreibungen durch die RBI ab.




    RBI
    Akt. Indikation:  19.02 / 19.12
    Uhrzeit:  22:30:36
    Veränderung zu letztem SK:  -1.41%
    Letzter SK:  19.35 ( -5.17%)



     

    Bildnachweis

    1. Bulgarien Raiffeisenbank (Bulgaria) E.A.D. , Credit: RBI , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: UBM , Warimpex , Flughafen Wien , Addiko Bank , Semperit , Lenzing , Uniqa , ATX , Immofinanz , RBI , Polytec , Rosenbauer , ATX Prime , Österreichische Post , Pierer Mobility AG , Strabag , FACC , Telekom Austria , voestalpine , Mayr-Melnhof , OMV , DO&CO , Bawag , VIG , Agrana , Amag , AMS , CA Immo , Erste Group , EVN , Fabasoft.


    Random Partner

    DGWA
    Die Deutsche Gesellschaft für Wertpapier-Analyse DGWA ist eine in Frankfurt ansässige Corporate Boutique für globale Small- und Mid-Caps und bietet ihren Kunden maßgeschneiderte Finanzierungslösungen. Das Managementteam der DGWA war bisher in über 250 IPOs, Finanzierungen, Anleiheemissionen, Dual-Listings und Corporate Finance-Transaktionen involviert.

    >> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Bulgarien Raiffeisenbank (Bulgaria) E.A.D. , Credit: RBI , (© Aussender)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr



    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: S&T(3), AMS(2), OMV(1), Lenzing(1), Andritz(1)
      BSN MA-Event Merck KGaA
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: CA Immo(1), Verbund(1), S&T(1)
      BSN MA-Event Bayer
      BSN MA-Event Münchener Rück
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: S Immo(1), OMV(1), DO&CO(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: FACC(1), Bawag(1), Fabasoft(1), Zumtobel(1), Verbund(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: AMS(4), Addiko Bank(1), Österreichische Post(1), Lenzing(1), OMV(1), Immofinanz(1), S&T(1), Fabasoft(1), Polytec(1), S Immo(1), Warimpex(1)
      Star der Stunde: Addiko Bank 4.43%, Rutsch der Stunde: Frequentis -2.38%

      Featured Partner Video

      Alex Blodgett, CEO der AMP German Cannabis Group (WKN: A2PRD0)

      Achtung Interessenskonflikt: Ich besitze die Aktie von AMP German Cannabis / I own the stock of AMP German Cannabis - conflict of interest! - Cannabisaktien stehen in den letzten Monaten stark unte...