Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Do&Co: Erste Group gefällt Investment Story sehr gut


11.06.2019

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Equity Weekly (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

DO & CO – Kaufempfehlung bestätigt mit Kursziel EUR 102,50 

Wir haben unser Kursziel in unserer neuen Analyse leicht von EUR 98 auf EUR 102,50 angepasst und bestätigen unsere Kaufempfehlung. DO&CO präsentiert am 14. Juni sein Jahresergebnis 2018/19 wobei wir aufgrund der negativen Währungseffekte (vor allem Lira-Schwäche) sowie aufgrund der Beendigung des Zugcateringvertrages mit den Österreichischen Bundesbahnen (mit 31. März 2018) mit einem leichten Umsatzrückgang von 1,9% auf EUR 844,7 Mio. rechnen. Unterstützt von einem besseren Finanzergebnis sollte der Gewinn dennoch um 8,2% auf EUR 26,4 Mio. ansteigen sodass wir auch mit einer stabilen Dividende von EUR 0,85/Aktie rechnen. 

Ausblick. Uns gefällt die Investment Story von DO&CO nach wie vor sehr gut. Die Aktie wurde vom Sog der Lira-Schwäche zu stark mitgerissen, das Wachstumspotential aus neuen Vertragsgewinnen ist gar nicht im Kurs berücksichtigt. Vor kurzem wurde die Verlängerung des Vertrages mit Turkish Airlines um weitere 15 Jahre unterzeichnet, die Liste an möglichen neuen Großaufträgen aus laufenden Ausschreibungen ist vielversprechend (darunter das Catering für die Lounges von British Airways und Iberia, IAG Nord Amerika aber auch die UEFA EURO 2020 und die Champions League Finali). Wir sehen daher die aktuellen Kursniveaus als mit Hinblick auf zu erwartende Kurstrigger in Form von gewonnen Neuaufträgen als gute Einstiegsniveaus für langfristig orientierte Investoren. 

 


Do&Co-HV 12.7.2018


Aktien auf dem Radar: S Immo , Flughafen Wien , Immofinanz , Amag , Marinomed Biotech , Frequentis , EVN , Athos Immobilien , AT&S , Semperit , FACC , Bawag , Fabasoft , startup300 .

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

A1 Telekom Austria
Die an der Wiener Börse notierte A1 Telekom Austria Group ist führender Provider für digitale Services und Kommunikationslösungen im CEE Raum mit mehr als 24 Millionen Kunden in sieben Ländern und bietet Kommunikationslösungen, Payment und Unterhaltungsservices sowie integrierte Business Lösungen an.

>> Besuchen Sie 50 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    Cooles Gas für schwere Fracht

    www.omv.com/gas Kühlt man Erdgas stark ab, schrumpft sein Volumen um den Faktor 600 und man bekommt LNG, Liquified Natural Gas, also verflüssigtes Erdgas. LNG bringt also jede Menge Energ...

    Inbox: Do&Co: Erste Group gefällt Investment Story sehr gut


    11.06.2019

    11.06.2019

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Equity Weekly (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    DO & CO – Kaufempfehlung bestätigt mit Kursziel EUR 102,50 

    Wir haben unser Kursziel in unserer neuen Analyse leicht von EUR 98 auf EUR 102,50 angepasst und bestätigen unsere Kaufempfehlung. DO&CO präsentiert am 14. Juni sein Jahresergebnis 2018/19 wobei wir aufgrund der negativen Währungseffekte (vor allem Lira-Schwäche) sowie aufgrund der Beendigung des Zugcateringvertrages mit den Österreichischen Bundesbahnen (mit 31. März 2018) mit einem leichten Umsatzrückgang von 1,9% auf EUR 844,7 Mio. rechnen. Unterstützt von einem besseren Finanzergebnis sollte der Gewinn dennoch um 8,2% auf EUR 26,4 Mio. ansteigen sodass wir auch mit einer stabilen Dividende von EUR 0,85/Aktie rechnen. 

    Ausblick. Uns gefällt die Investment Story von DO&CO nach wie vor sehr gut. Die Aktie wurde vom Sog der Lira-Schwäche zu stark mitgerissen, das Wachstumspotential aus neuen Vertragsgewinnen ist gar nicht im Kurs berücksichtigt. Vor kurzem wurde die Verlängerung des Vertrages mit Turkish Airlines um weitere 15 Jahre unterzeichnet, die Liste an möglichen neuen Großaufträgen aus laufenden Ausschreibungen ist vielversprechend (darunter das Catering für die Lounges von British Airways und Iberia, IAG Nord Amerika aber auch die UEFA EURO 2020 und die Champions League Finali). Wir sehen daher die aktuellen Kursniveaus als mit Hinblick auf zu erwartende Kurstrigger in Form von gewonnen Neuaufträgen als gute Einstiegsniveaus für langfristig orientierte Investoren. 

     


    Do&Co-HV 12.7.2018




    Live-Kursliste, BSNgine
     
     
     
     


    Bildnachweis

    1. Do&Co-HV 12.7.2018   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: S Immo , Flughafen Wien , Immofinanz , Amag , Marinomed Biotech , Frequentis , EVN , Athos Immobilien , AT&S , Semperit , FACC , Bawag , Fabasoft , startup300 .


    Random Partner

    A1 Telekom Austria
    Die an der Wiener Börse notierte A1 Telekom Austria Group ist führender Provider für digitale Services und Kommunikationslösungen im CEE Raum mit mehr als 24 Millionen Kunden in sieben Ländern und bietet Kommunikationslösungen, Payment und Unterhaltungsservices sowie integrierte Business Lösungen an.

    >> Besuchen Sie 50 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Do&Co-HV 12.7.2018


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      Cooles Gas für schwere Fracht

      www.omv.com/gas Kühlt man Erdgas stark ab, schrumpft sein Volumen um den Faktor 600 und man bekommt LNG, Liquified Natural Gas, also verflüssigtes Erdgas. LNG bringt also jede Menge Energ...