Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







11.02.2019

Aktuelle Kommentare aus dem wikifolio-Universum. Mit Links zu den jeweiligen Depots, damit man sieht, wie erfolgreich die Kommentatoren mit ihren Einschätzungen sind und wie sich die genannten Inputs in die jeweiligen Strategien einordnen. Zu unserem eigenen Wikifolio geht es HIER 

Microsoft 
0.99%

Philipp7285 (KNSLGG10): Entspricht den Kriterien und wandert ins Wikifolio. (11.02. 09:39)

 

VISA 
0.69%

Philipp7285 (KNSLGG10): Entspricht den Kriterien und wandert ins Wikifolio. (11.02. 09:38)

 

Nemetschek 
1.44%

Philipp7285 (KNSLGG10): Entspricht nicht mehr den Kriterien und verlässt daher das Wikifolio. (11.02. 09:30)

>> mehr comments zu Nemetschek: www.boerse-social.com/launch/aktie/nemetschek

 

WireCard 
2.34%

Rondriges (TOPSTOCK): Leider kalt erwischt durch Shortsellerattacke. Da wird wohl viel Geld von klein nach groß verschoben worden sein. Da das Unternehmen allerdings m.M.n. gut aufgestellt ist werde ich das aussitzen.   (11.02. 09:19)

>> mehr comments zu WireCard: www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

 

WireCard 
2.34%

ButterflyEFF (B19AF): schnelle 10% sollte man bei den Schwankungen ruhig auch mal einsacken. Im nächsten Abverkauf steh ich zum einsammeln bereit. (11.02. 09:15)

>> mehr comments zu WireCard: www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

 

WireCard 
2.34%

Finanzsenf (10FSVT): Wirecard steht die letzten Tage und Wochen im Kreuzfeuer von Shortsellern und negativer Berichterstattung. Dem Unternehmen wird vorgeworfen, Konten manipuliert und Dokumente gefälscht zu haben. Die Rede ist von möglicherweise manipulierten Umsätzen in Höhe von EUR 6,9 Mio. Dazu mal ein paar Gedanken: 1.) EUR 6,9 Mio. Umsatz entsprechen bei einem Jahresumsatz von EUR 1,5 Mrd. einem Reiskorn in China ;) Sind also bedeutungslos. Die Frage die sich aber stellt, ist da noch mehr? Kommt da noch mehr negatives? 2.) In einem großen Konzern kann nie ausgeschlossen werden, dass es einzelne schwarze Schafe gibt, die nicht im Sinne des Unternehmens handeln. Für einen systematischen Betrug braucht man aber eine ganze Herde schwarzer Schafe. Der Betrug muss also geplant werden. 3.) Wirecard ist ein Unternehmen der Finanzbranche. Eine Bank, mit Vollbanklizenz in Deutschland. Mit Banklizenzen in vielen Ländern der Welt. Wirecard ist mit über 200 internationalen Zahlungsnetzwerken (Banken, Zahlungslösungen, Kartennetzwerken) verbunden. Darunter Visa, Mastercard, Unionpay usw... Diese Lizenzen bekommt man nicht geschenkt und wenn man sie sich ergaunert, wird es meiner Meinung nach zur Sackgasse... 4.) ... den ein Finanzunternehmen lebt vom Vertrauen. Vertrauen, dass Wirecard das anvertraute Geld sicher und vertraulich von A nach B transferiert. Im Geschäftsbericht 2017 heißt es: "Der überwiegende Anteil des Konzernumsatzes wird aus Geschäftsbeziehungen zu Anbietern von Waren und Dienstleistungen im Internet generiert, die ihre elektronischen Zahlungsprozesse an die Wirecard AG auslagern.“ 5.) Zentrale Frage: Setzt Wirecard dieses Vertrauen leichtfertig und systematisch aufs Spiel? Ich glaube es nicht. Hinweis: Wirecard ist im FS Value Invest Wikifolio als Long-Position enthalten. (11.02. 08:54)

>> mehr comments zu WireCard: www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

 

WireCard 
2.34%

BoerseGlobal (BGL01): Wirecard bleibt eine Hopp- oder Top-Spekulation. Nachdem in der vergangenen Woche die Financial Times bei ihren Vorwürfen gegen den Zahlungsdienstleister nachgelegt hatte, erreichte die Aktie bei 86,0 Euro ein neues 12-Monats-Tief. Wir haben uns neben der bisherigen Berichterstattung noch einmal über das Wochenende die fundamentale Ausgangslage bei Wirecard genauer angeschaut und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass in dem Fall, dass sich wie auch bei allen früheren Attacken die Vorwürfe nicht beweisen lassen, die Aktie über erhebliches Erholungspotenzial verfügt. Natürlich beinhaltet dies auch die Möglichkeit, dass bei entsprechenden Beweisen (die wie gesagt noch nicht vorliegen) der Kurs auch noch weiter zusammenbrechen könnte. Doch wir spekulieren hier auf einen positiven Ausgang für Wirecard und sehen es unter natürlich sehr spekulativen Gesichtspunkten für vertretbar an, hier mit einer überschaubaren Position einen ersten Fuß in die Tür zu stellen. (11.02. 08:50)

>> mehr comments zu WireCard: www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

 

Samsung Electronics 
0.57%

InvestmentKunst (PP008): Samsung ist eine solide Aktie, ich empfinde jedoch nicht, dass sie den Anforderungen dieses Portfolios gerecht wird, heißt eine Vervielfachung möglich ist.  Deshalb wird die Position nach und nach auf 1% abgebaut. (11.02. 08:10)

>> mehr comments zu Samsung Electronics: www.boerse-social.com/launch/aktie/samsung_electronics

 

WireCard 
2.34%

austriainvest (AUTINV14): Heute erwarte ich eine starke Gegenbewegung bei Wirecard! Bin LONG positioniert! (11.02. 07:56)

>> mehr comments zu WireCard: www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

 

WireCard 
2.34%

TradingAnalyst (TLAB0001): Der Aufstieg in den DAX scheint der Wirecard AG kein Glück zu bringen. Der massive Kurseinbruch wirft eine Menge Fragen auf, die zurzeit nicht engültig beantwortet werden können und bieten damit ein perfektes Umfeld für ein Nachrichten- und Kursfeuerwerk in beide Richtungen. Wirecard nimmt damit leider eine beunruhigende Entwicklung auf, die für DAX-Aufsteiger nicht neu ist. Schaut man zurück in die deutsche Börsengeschichte, so fallen Unternehmen wie MLP (2001) und K+S (2008) auf, die vor der DAX-Aufnahme mit einer guten Wachstumsstory über einen langen Zeitraum nach oben gepusht wurden. Kaum waren sie im DAX gelistet wurden sie aus diversen Gründen wieder radikal auf den Boden der Tatsachen zurück geholt und kamen seit dem auch nicht mehr in die Nähe der Höchststände. Bei Wirecard lässt sich leider eine ähnliche Entwicklung beobachten. Bei dieser heftigen Dynamik nach unten muss man von weiteren Tiefstkursen Richtung 50 EUR ausgehen. Unabhängig davon, ob die Vorwürfe sich bewahrheiten oder nicht, die Aktie ist zurzeit höchstens für Zocker und Spekulanten interessant.     (10.02. 23:16)

>> mehr comments zu WireCard: www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard




Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Bildnachweis

1. wikifolio whispers: Stefan Greunz, Christina Oehler   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: Mayr-Melnhof , SBO , Flughafen Wien , Amag , Marinomed Biotech , Frequentis , Kapsch TrafficCom , DO&CO , OMV , RBI , Uniqa , VIG , Zumtobel , AMS , startup300 , Andritz , adidas , Fresenius , Vonovia SE , Evotec , Commerzbank , Verbund .


Random Partner

Erste Asset Management
Die Erste Asset Management versteht sich als internationaler Vermögensverwalter und Asset Manager mit einer starken Position in Zentral- und Osteuropa. Hinter der Erste Asset Management steht die Finanzkraft der Erste Group Bank AG. Den Kunden wird ein breit gefächertes Spektrum an Investmentfonds und Vermögensverwaltungslösungen geboten.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten




Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    Frag Richy: Wie lege ich ein Depot an? | Börse Stuttgart | Frag Richy

    Wie lege ich eigentlich ein Depot an? Ein Depot ist der Grundstein für jedes Investment und gleichzeitig ist es jedoch eine Frage, die kaum ein Anleger zu stellen wagt. Doch was genau sollte i...

    wikifolio whispers a.m. Microsoft, VISA, Nemetschek, WireCard und Samsung Electronics


    11.02.2019

    Aktuelle Kommentare aus dem wikifolio-Universum. Mit Links zu den jeweiligen Depots, damit man sieht, wie erfolgreich die Kommentatoren mit ihren Einschätzungen sind und wie sich die genannten Inputs in die jeweiligen Strategien einordnen. Zu unserem eigenen Wikifolio geht es HIER 

    Microsoft 
    0.99%

    Philipp7285 (KNSLGG10): Entspricht den Kriterien und wandert ins Wikifolio. (11.02. 09:39)

     

    VISA 
    0.69%

    Philipp7285 (KNSLGG10): Entspricht den Kriterien und wandert ins Wikifolio. (11.02. 09:38)

     

    Nemetschek 
    1.44%

    Philipp7285 (KNSLGG10): Entspricht nicht mehr den Kriterien und verlässt daher das Wikifolio. (11.02. 09:30)

    >> mehr comments zu Nemetschek: www.boerse-social.com/launch/aktie/nemetschek

     

    WireCard 
    2.34%

    Rondriges (TOPSTOCK): Leider kalt erwischt durch Shortsellerattacke. Da wird wohl viel Geld von klein nach groß verschoben worden sein. Da das Unternehmen allerdings m.M.n. gut aufgestellt ist werde ich das aussitzen.   (11.02. 09:19)

    >> mehr comments zu WireCard: www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

     

    WireCard 
    2.34%

    ButterflyEFF (B19AF): schnelle 10% sollte man bei den Schwankungen ruhig auch mal einsacken. Im nächsten Abverkauf steh ich zum einsammeln bereit. (11.02. 09:15)

    >> mehr comments zu WireCard: www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

     

    WireCard 
    2.34%

    Finanzsenf (10FSVT): Wirecard steht die letzten Tage und Wochen im Kreuzfeuer von Shortsellern und negativer Berichterstattung. Dem Unternehmen wird vorgeworfen, Konten manipuliert und Dokumente gefälscht zu haben. Die Rede ist von möglicherweise manipulierten Umsätzen in Höhe von EUR 6,9 Mio. Dazu mal ein paar Gedanken: 1.) EUR 6,9 Mio. Umsatz entsprechen bei einem Jahresumsatz von EUR 1,5 Mrd. einem Reiskorn in China ;) Sind also bedeutungslos. Die Frage die sich aber stellt, ist da noch mehr? Kommt da noch mehr negatives? 2.) In einem großen Konzern kann nie ausgeschlossen werden, dass es einzelne schwarze Schafe gibt, die nicht im Sinne des Unternehmens handeln. Für einen systematischen Betrug braucht man aber eine ganze Herde schwarzer Schafe. Der Betrug muss also geplant werden. 3.) Wirecard ist ein Unternehmen der Finanzbranche. Eine Bank, mit Vollbanklizenz in Deutschland. Mit Banklizenzen in vielen Ländern der Welt. Wirecard ist mit über 200 internationalen Zahlungsnetzwerken (Banken, Zahlungslösungen, Kartennetzwerken) verbunden. Darunter Visa, Mastercard, Unionpay usw... Diese Lizenzen bekommt man nicht geschenkt und wenn man sie sich ergaunert, wird es meiner Meinung nach zur Sackgasse... 4.) ... den ein Finanzunternehmen lebt vom Vertrauen. Vertrauen, dass Wirecard das anvertraute Geld sicher und vertraulich von A nach B transferiert. Im Geschäftsbericht 2017 heißt es: "Der überwiegende Anteil des Konzernumsatzes wird aus Geschäftsbeziehungen zu Anbietern von Waren und Dienstleistungen im Internet generiert, die ihre elektronischen Zahlungsprozesse an die Wirecard AG auslagern.“ 5.) Zentrale Frage: Setzt Wirecard dieses Vertrauen leichtfertig und systematisch aufs Spiel? Ich glaube es nicht. Hinweis: Wirecard ist im FS Value Invest Wikifolio als Long-Position enthalten. (11.02. 08:54)

    >> mehr comments zu WireCard: www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

     

    WireCard 
    2.34%

    BoerseGlobal (BGL01): Wirecard bleibt eine Hopp- oder Top-Spekulation. Nachdem in der vergangenen Woche die Financial Times bei ihren Vorwürfen gegen den Zahlungsdienstleister nachgelegt hatte, erreichte die Aktie bei 86,0 Euro ein neues 12-Monats-Tief. Wir haben uns neben der bisherigen Berichterstattung noch einmal über das Wochenende die fundamentale Ausgangslage bei Wirecard genauer angeschaut und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass in dem Fall, dass sich wie auch bei allen früheren Attacken die Vorwürfe nicht beweisen lassen, die Aktie über erhebliches Erholungspotenzial verfügt. Natürlich beinhaltet dies auch die Möglichkeit, dass bei entsprechenden Beweisen (die wie gesagt noch nicht vorliegen) der Kurs auch noch weiter zusammenbrechen könnte. Doch wir spekulieren hier auf einen positiven Ausgang für Wirecard und sehen es unter natürlich sehr spekulativen Gesichtspunkten für vertretbar an, hier mit einer überschaubaren Position einen ersten Fuß in die Tür zu stellen. (11.02. 08:50)

    >> mehr comments zu WireCard: www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

     

    Samsung Electronics 
    0.57%

    InvestmentKunst (PP008): Samsung ist eine solide Aktie, ich empfinde jedoch nicht, dass sie den Anforderungen dieses Portfolios gerecht wird, heißt eine Vervielfachung möglich ist.  Deshalb wird die Position nach und nach auf 1% abgebaut. (11.02. 08:10)

    >> mehr comments zu Samsung Electronics: www.boerse-social.com/launch/aktie/samsung_electronics

     

    WireCard 
    2.34%

    austriainvest (AUTINV14): Heute erwarte ich eine starke Gegenbewegung bei Wirecard! Bin LONG positioniert! (11.02. 07:56)

    >> mehr comments zu WireCard: www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

     

    WireCard 
    2.34%

    TradingAnalyst (TLAB0001): Der Aufstieg in den DAX scheint der Wirecard AG kein Glück zu bringen. Der massive Kurseinbruch wirft eine Menge Fragen auf, die zurzeit nicht engültig beantwortet werden können und bieten damit ein perfektes Umfeld für ein Nachrichten- und Kursfeuerwerk in beide Richtungen. Wirecard nimmt damit leider eine beunruhigende Entwicklung auf, die für DAX-Aufsteiger nicht neu ist. Schaut man zurück in die deutsche Börsengeschichte, so fallen Unternehmen wie MLP (2001) und K+S (2008) auf, die vor der DAX-Aufnahme mit einer guten Wachstumsstory über einen langen Zeitraum nach oben gepusht wurden. Kaum waren sie im DAX gelistet wurden sie aus diversen Gründen wieder radikal auf den Boden der Tatsachen zurück geholt und kamen seit dem auch nicht mehr in die Nähe der Höchststände. Bei Wirecard lässt sich leider eine ähnliche Entwicklung beobachten. Bei dieser heftigen Dynamik nach unten muss man von weiteren Tiefstkursen Richtung 50 EUR ausgehen. Unabhängig davon, ob die Vorwürfe sich bewahrheiten oder nicht, die Aktie ist zurzeit höchstens für Zocker und Spekulanten interessant.     (10.02. 23:16)

    >> mehr comments zu WireCard: www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard




    Live-Kursliste, BSNgine
     
     
     
     


    Bildnachweis

    1. wikifolio whispers: Stefan Greunz, Christina Oehler   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: Mayr-Melnhof , SBO , Flughafen Wien , Amag , Marinomed Biotech , Frequentis , Kapsch TrafficCom , DO&CO , OMV , RBI , Uniqa , VIG , Zumtobel , AMS , startup300 , Andritz , adidas , Fresenius , Vonovia SE , Evotec , Commerzbank , Verbund .


    Random Partner

    Erste Asset Management
    Die Erste Asset Management versteht sich als internationaler Vermögensverwalter und Asset Manager mit einer starken Position in Zentral- und Osteuropa. Hinter der Erste Asset Management steht die Finanzkraft der Erste Group Bank AG. Den Kunden wird ein breit gefächertes Spektrum an Investmentfonds und Vermögensverwaltungslösungen geboten.

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten




    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      Frag Richy: Wie lege ich ein Depot an? | Börse Stuttgart | Frag Richy

      Wie lege ich eigentlich ein Depot an? Ein Depot ist der Grundstein für jedes Investment und gleichzeitig ist es jedoch eine Frage, die kaum ein Anleger zu stellen wagt. Doch was genau sollte i...