Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: voestalpine: Analysten sehen derzeit keine kurstreibenden Faktoren


voestalpine
Akt. Indikation:  26.64 / 26.78
Uhrzeit:  22:58:42
Veränderung zu letztem SK:  0.49%
Letzter SK:  26.58 ( 1.45%)

19.01.2019

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Die voestalpine warnte gestern, dass sie mit einem EBITDA von EUR 1,1 Mrd. und einem EBIT von rund EUR 525 Mio. für die ersten drei Quartale 2018/19 unter den Markterwartungen liegt. Ausschlaggebend dafür sind höhere Kosten aus dem Hochlaufen der Anlage in Cartersville, USA und Rückstellungen für Kartellermittlungen in Deutschland. Das niedrigere 9- Monats-Ergebnis zusammen mit einer erwarteten Konjunktureintrübung im 4. Quartal veranlasste das Management auch, die Finanzziele für das Gesamtjahr erneut zu kürzen. Das EBITDA 2018/19 soll nunmehr bei EUR 1,55 Mrd. und das EBIT 2018/19 bei rund EUR 750 Mio zu liegen kommen. Die EBIT-Prognose wurde somit in Summe von ursprünglich EUR 1,2 Mrd. auf nunmehr EUR 750 Mio. zusammengestrichen. Das Unternehmen veröffentlicht sein 9-Monats-Ergebnis am 7. Februar 2019.

Ausblick. Die erneute Gewinnwarnung kam überraschend. Die Auswirkungen der weltweiten Verlangsamung des Wirtschafswachstums scheinen sich rascher und deutlicher in den Ergebnissen der voestalpine niederzuschlagen als erwartet, zusätzlich belasten die höheren Anlaufkosten in Cartersville und die Rückstellungen zum Kartellverfahren in Deutschland. Wir werden unsere zuletzt bereits gekürzten Schätzungen an den reduzierten Ausblick anpassen müssen und sehen derzeit auch vor dem Hintergrund der allgemein negativen Börsenstimmung im Stahlsektor keine kurstreibenden Faktoren.

Company im Artikel

voestalpine

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Stahl
Show latest Report (12.01.2019)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der voestalpine-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Société Générale S.A., Tower Research Capital, Virtu Financial Ireland Limited und Raiffeisen Centrobank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



voestalpine Headquarter Linz, Credit: voestalpine © Aussender


Aktien auf dem Radar:Strabag, Rosenbauer, Marinomed Biotech, Warimpex, Amag, FACC, CA Immo, voestalpine, Bawag, Semperit, Wienerberger, Uniqa, DO&CO, Andritz, RBI, Telekom Austria, AT&S, Frequentis, Kostad, Kapsch TrafficCom, Josef Manner & Comp. AG, SBO, Wolford, Immofinanz, S Immo.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG
Die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG ist mit einem betreuten Vermögen von mehr als 22 Mrd. Euro und über 230 Mitarbeitenden (per 30.6.2019) Österreichs führende Vermögensverwaltungsbank. Die eigenständige österreichische Vollbank ist darüber hinaus auch in den Ländern Zentral- und Osteuropas, in Italien und Deutschland tätig. Als 100-prozentige Tochter der Liechtensteinischen Landesbank AG (LLB), Vaduz profitiert die LLB Österreich zusätzlich von der Stabilität und höchsten Bonität ihrer Eigentümerin.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2X950
AT0000A2SUY6
AT0000A2QDR0
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Palfinger(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Strabag(1), AT&S(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: OMV(2)
    BSN MA-Event Immofinanz
    Star der Stunde: Palfinger 1.17%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -2.59%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Verbund(1)
    Star der Stunde: Mayr-Melnhof 0.38%, Rutsch der Stunde: Verbund -1.91%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: AT&S(3)
    Star der Stunde: SBO 4.43%, Rutsch der Stunde: Mayr-Melnhof -0.75%

    Featured Partner Video

    Palfinger AG - AUSTRIAN STOCK TALK (2022)

    CFO der Palfinger AG Felix Strohbichler über aktuelle Zahlen und Fakten zum Unternehmen. Das internationale Technologie- und Maschinenbauunternehmen PALFINGER ist der weltweit führende Pr...

    Inbox: voestalpine: Analysten sehen derzeit keine kurstreibenden Faktoren


    19.01.2019

    19.01.2019

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Die voestalpine warnte gestern, dass sie mit einem EBITDA von EUR 1,1 Mrd. und einem EBIT von rund EUR 525 Mio. für die ersten drei Quartale 2018/19 unter den Markterwartungen liegt. Ausschlaggebend dafür sind höhere Kosten aus dem Hochlaufen der Anlage in Cartersville, USA und Rückstellungen für Kartellermittlungen in Deutschland. Das niedrigere 9- Monats-Ergebnis zusammen mit einer erwarteten Konjunktureintrübung im 4. Quartal veranlasste das Management auch, die Finanzziele für das Gesamtjahr erneut zu kürzen. Das EBITDA 2018/19 soll nunmehr bei EUR 1,55 Mrd. und das EBIT 2018/19 bei rund EUR 750 Mio zu liegen kommen. Die EBIT-Prognose wurde somit in Summe von ursprünglich EUR 1,2 Mrd. auf nunmehr EUR 750 Mio. zusammengestrichen. Das Unternehmen veröffentlicht sein 9-Monats-Ergebnis am 7. Februar 2019.

    Ausblick. Die erneute Gewinnwarnung kam überraschend. Die Auswirkungen der weltweiten Verlangsamung des Wirtschafswachstums scheinen sich rascher und deutlicher in den Ergebnissen der voestalpine niederzuschlagen als erwartet, zusätzlich belasten die höheren Anlaufkosten in Cartersville und die Rückstellungen zum Kartellverfahren in Deutschland. Wir werden unsere zuletzt bereits gekürzten Schätzungen an den reduzierten Ausblick anpassen müssen und sehen derzeit auch vor dem Hintergrund der allgemein negativen Börsenstimmung im Stahlsektor keine kurstreibenden Faktoren.

    Company im Artikel

    voestalpine

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Stahl
    Show latest Report (12.01.2019)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der voestalpine-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Société Générale S.A., Tower Research Capital, Virtu Financial Ireland Limited und Raiffeisen Centrobank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    voestalpine Headquarter Linz, Credit: voestalpine © Aussender




    BSN Podcasts
    Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

    Wiener Börse Plausch S2/32: P&G-Booster für Marinomed, AT&S nie höher, SBO verdoppelt, European Lithium gefährlich und ein Spoiler




    voestalpine
    Akt. Indikation:  26.64 / 26.78
    Uhrzeit:  22:58:42
    Veränderung zu letztem SK:  0.49%
    Letzter SK:  26.58 ( 1.45%)



     

    Bildnachweis

    1. voestalpine Headquarter Linz, Credit: voestalpine , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Strabag, Rosenbauer, Marinomed Biotech, Warimpex, Amag, FACC, CA Immo, voestalpine, Bawag, Semperit, Wienerberger, Uniqa, DO&CO, Andritz, RBI, Telekom Austria, AT&S, Frequentis, Kostad, Kapsch TrafficCom, Josef Manner & Comp. AG, SBO, Wolford, Immofinanz, S Immo.


    Random Partner

    Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG
    Die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG ist mit einem betreuten Vermögen von mehr als 22 Mrd. Euro und über 230 Mitarbeitenden (per 30.6.2019) Österreichs führende Vermögensverwaltungsbank. Die eigenständige österreichische Vollbank ist darüber hinaus auch in den Ländern Zentral- und Osteuropas, in Italien und Deutschland tätig. Als 100-prozentige Tochter der Liechtensteinischen Landesbank AG (LLB), Vaduz profitiert die LLB Österreich zusätzlich von der Stabilität und höchsten Bonität ihrer Eigentümerin.

    >> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    voestalpine Headquarter Linz, Credit: voestalpine, (© Aussender)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2X950
    AT0000A2SUY6
    AT0000A2QDR0
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Palfinger(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Strabag(1), AT&S(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: OMV(2)
      BSN MA-Event Immofinanz
      Star der Stunde: Palfinger 1.17%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -2.59%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Verbund(1)
      Star der Stunde: Mayr-Melnhof 0.38%, Rutsch der Stunde: Verbund -1.91%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: AT&S(3)
      Star der Stunde: SBO 4.43%, Rutsch der Stunde: Mayr-Melnhof -0.75%

      Featured Partner Video

      Palfinger AG - AUSTRIAN STOCK TALK (2022)

      CFO der Palfinger AG Felix Strohbichler über aktuelle Zahlen und Fakten zum Unternehmen. Das internationale Technologie- und Maschinenbauunternehmen PALFINGER ist der weltweit führende Pr...