Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Porr: Kursrückgang der letzten Monate für Analysten ungerechtfertigt


Porr
Akt. Indikation:  14.36 / 14.54
Uhrzeit:  22:58:09
Veränderung zu letztem SK:  -1.03%
Letzter SK:  14.60 ( 4.29%)

01.12.2018

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Porr konnte seine Produktionsleistung in den ersten neun Monaten um 21,3% auf EUR 4,06 Mrd. steigern mit einer Vollauslastung in allen Segmenten. Der Auftragsbestand kletterte mit einem Plus von 17,7% auf EUR 6,83 Mrd. ebenfalls auf einen neuen Rekordstand. Der Auftragseingang wuchs jedoch langsamer mit Plus 4,1% aufgrund selektiverer Auftragsannahme. Die Profitabilität konnte auf Sicht der ersten drei Quartale nahezu stabil gehalten werden mit einer Vorsteuermarge von rund 0,8%. Im 3. Quartal 2018 sank die Vorsteuermarge jedoch entgegen unseren Erwartungen leicht auf 1,5% ab, was dem Druck aus steigenden Rohstoff-, Logisitik- und Subunternehmerpreisen zu schulden ist, vor allem in Polen. Das Periodenergebnis beläuft sich in den ersten drei Quartalen auf EUR 23,3 Mio.

Ausblick. Das Management hob seine schon zu den Halbjahreszahlen konservativ erscheinende Prognose für die Produktionsleistung 2018 von zuletzt mindestens EUR 5 Mrd. auf mindestens EUR 5,3 Mrd. an und erwartet ein gutes Ergebnis. Die Dividende soll stabil bleiben (2017: EUR 1,10/Aktie, Dividendenrendite 2018e von 4,8%). Die Q3 Zahlen zeigten eine anhaltend dynamische Produktionsleistung, jedoch konnten die von uns erwarteten Skaleneffekte den starken Kostendruck nicht ganz abfedern, was in schwächeren Margen resultierte. Wir halten den Kursrückgang der letzten Monate für ungerechtfertigt angesichts der guten 9-Monats-Zahlen gekoppelt mit der Aussicht auf weiteres Wachstum und einer Erholung der Margen. Neben aktuell niedrigen Einstiegsniveaus sprechen auch die attraktiven erwarteten Dividendenrenditen für die Aktie.

Company im Artikel

Porr

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Bau & Baustoffe
Show latest Report (17.11.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Porr-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hauck & Aufhäuser, Hudson River Trading Europe und Joh. Berenberg, Gossler & Co, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Porr, Bagger



Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Palfinger, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, EVN, Immofinanz, AT&S, ams-Osram, Marinomed Biotech, Porr, Warimpex, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Pierer Mobility, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Continental, adidas.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Österreichische Post
Die Österreichische Post ist der landesweit führende Logistik- und Postdienstleister. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen die Beförderung von Briefen, Werbesendungen, Printmedien und Paketen. Das Unternehmen hat Tochtergesellschaften in zwölf europäischen Ländern.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2C5J0
AT0000A3AGF0
AT0000A347X9
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN Vola-Event adidas
    #gabb #1582

    Featured Partner Video

    Vieles im Laufen

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 12. April 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 12....

    Books josefchladek.com

    Sebastián Bruno
    Duelos y Quebrantos
    2018
    ediciones anómalas

    Robert Frank
    The Americans (fifth American edition)
    1978
    Aperture

    Christian Reister
    Driftwood 15 | New York
    2023
    Self published

    Carlos Alba
    I’ll Bet the Devil My Head
    2023
    Void

    Andreas H. Bitesnich
    India
    2019
    teNeues Verlag GmbH

    Inbox: Porr: Kursrückgang der letzten Monate für Analysten ungerechtfertigt


    01.12.2018, 2825 Zeichen

    01.12.2018

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Porr konnte seine Produktionsleistung in den ersten neun Monaten um 21,3% auf EUR 4,06 Mrd. steigern mit einer Vollauslastung in allen Segmenten. Der Auftragsbestand kletterte mit einem Plus von 17,7% auf EUR 6,83 Mrd. ebenfalls auf einen neuen Rekordstand. Der Auftragseingang wuchs jedoch langsamer mit Plus 4,1% aufgrund selektiverer Auftragsannahme. Die Profitabilität konnte auf Sicht der ersten drei Quartale nahezu stabil gehalten werden mit einer Vorsteuermarge von rund 0,8%. Im 3. Quartal 2018 sank die Vorsteuermarge jedoch entgegen unseren Erwartungen leicht auf 1,5% ab, was dem Druck aus steigenden Rohstoff-, Logisitik- und Subunternehmerpreisen zu schulden ist, vor allem in Polen. Das Periodenergebnis beläuft sich in den ersten drei Quartalen auf EUR 23,3 Mio.

    Ausblick. Das Management hob seine schon zu den Halbjahreszahlen konservativ erscheinende Prognose für die Produktionsleistung 2018 von zuletzt mindestens EUR 5 Mrd. auf mindestens EUR 5,3 Mrd. an und erwartet ein gutes Ergebnis. Die Dividende soll stabil bleiben (2017: EUR 1,10/Aktie, Dividendenrendite 2018e von 4,8%). Die Q3 Zahlen zeigten eine anhaltend dynamische Produktionsleistung, jedoch konnten die von uns erwarteten Skaleneffekte den starken Kostendruck nicht ganz abfedern, was in schwächeren Margen resultierte. Wir halten den Kursrückgang der letzten Monate für ungerechtfertigt angesichts der guten 9-Monats-Zahlen gekoppelt mit der Aussicht auf weiteres Wachstum und einer Erholung der Margen. Neben aktuell niedrigen Einstiegsniveaus sprechen auch die attraktiven erwarteten Dividendenrenditen für die Aktie.

    Company im Artikel

    Porr

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Bau & Baustoffe
    Show latest Report (17.11.2018)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Porr-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hauck & Aufhäuser, Hudson River Trading Europe und Joh. Berenberg, Gossler & Co, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Porr, Bagger





    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #631: XXL-Folge mit ATX in Zürs, Thieme-Einschätzung zum ATX, Missverständnis Matejka und Poetry Slam




    Porr
    Akt. Indikation:  14.36 / 14.54
    Uhrzeit:  22:58:09
    Veränderung zu letztem SK:  -1.03%
    Letzter SK:  14.60 ( 4.29%)



     

    Bildnachweis

    1. Porr, Bagger   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Palfinger, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, EVN, Immofinanz, AT&S, ams-Osram, Marinomed Biotech, Porr, Warimpex, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Pierer Mobility, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Continental, adidas.


    Random Partner

    Österreichische Post
    Die Österreichische Post ist der landesweit führende Logistik- und Postdienstleister. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen die Beförderung von Briefen, Werbesendungen, Printmedien und Paketen. Das Unternehmen hat Tochtergesellschaften in zwölf europäischen Ländern.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Porr, Bagger


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2C5J0
    AT0000A3AGF0
    AT0000A347X9
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN Vola-Event adidas
      #gabb #1582

      Featured Partner Video

      Vieles im Laufen

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 12. April 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 12....

      Books josefchladek.com

      Christian Reister
      Nacht und Nebel
      2023
      Safelight

      Adrianna Ault
      Levee
      2023
      Void

      Christian Reister
      Driftwood 15 | New York
      2023
      Self published

      Andreas H. Bitesnich
      India
      2019
      teNeues Verlag GmbH

      Igor Chekachkov
      NA4JOPM8
      2021
      ist publishing