Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Flughafen Wien: Quartalszahlen haben Erwartungen übertroffen


Flughafen Wien
Akt. Indikation:  31.75 / 31.90
Uhrzeit:  22:56:38
Veränderung zu letztem SK:  0.08%
Letzter SK:  31.80 ( 0.32%)

17.11.2018

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Am Mittwoch gab der Flughafen Wien die Zahlen für die ersten drei Quartale 2018 sowie die Passagierzahlen für Oktober 2018 bekannt. Demnach sind die Umsatzerlöse in den ersten drei Quartalen 2018 verglichen mit dem Vorjahr um 4,9% auf EUR 596 Mio. gestiegen. Das EBIT verbesserte sich im selben Zeitraum um 14% (auf EUR 190 Mio.), während das Nettoergebnis nach Minderheiten um 16% höher ausfiel (EUR 121 Mio.). Die Nettoverschuldung konnte weiter auf EUR 118 Mio. reduziert werden. Die Passagierzahlen der Flughafen Wien -Gruppe legten im Oktober 2018 um 16% (ggü. dem Vorjahr) auf 3,3 Mio. Reisende zu, am Standort Wien alleine stieg die Zahl der Passagiere um 18% auf 2,6 Mio. Reisende.

Ausblick. Die vorgelegten Quartalszahlen haben unsere Erwartungen sowie die Konsensus-Schätzungen übertroffen. Abgesehen von den soliden operativen Zahlen überzeugte auch die starke Passagierentwicklung, die dem Management erlaubte die Prognose für 2018 zu erhöhen. Statt einem Plus von 8% für die Flughafen Wien-Gruppe in 2018 wird nun ein Anstieg der Passagierzahlen um 10% erwartet. Ausschlaggebend sind das stark wachsende Low-Cost Segment (Laudamotion, Wizz Air, Level) sowie die gute Entwicklung bei Austrian Airlines mit neuen Langstreckenverbindungen. Die Prognose der Finanzkennzahlen für 2018 wurde bestätigt. Weiterhin soll der Umsatz auf mehr als EUR 770 Mio. gesteigert werden, während eine Erhöhung des EBITDA auf über EUR 350 Mio. erwartet wird. Das Nettoergebnis soll deutlich über dem Vorjahr liegen und auf über EUR 148 Mio. anwachsen. Wir bleiben bei unserer positiven Bewertung der Aktie und bestätigen unsere Akkumulieren-Empfehlung.

Company im Artikel

Flughafen Wien

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Luftfahrt & Reise
Show latest Report (10.11.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Flughafen Wien-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hauck & Aufhäuser, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A. und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Malta International Airport, eine Beteiligung der Flughafen Wien Gruppe, Flughafen, Foto: beigestellt


Aktien auf dem Radar:Strabag, Kapsch TrafficCom, voestalpine, FACC, EVN, Palfinger, Rosgix, Flughafen Wien, Österreichische Post, BKS Bank Stamm, Polytec Group, Erste Group, Verbund, Cleen Energy, Hutter & Schrantz, Stadlauer Malzfabrik AG, Frequentis, Athos Immobilien, Telekom Austria, Pierer Mobility, Oberbank AG Stamm, AT&S, Amag, CA Immo, Marinomed Biotech, Porr, S Immo, VIG, Infineon.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

VBV
Die VBV-Gruppe ist führend bei betrieblichen Vorsorgelösungen in Österreich. Sowohl im Bereich der Firmenpensionen als auch bei der Abfertigung NEU ist die VBV Marktführer. Neben der VBV-Pensionskasse und der VBV-Vorsorgekasse gehören auch Dienstleistungsunternehmen wie die VBV-Pensionsservice-Center, die VBV-Consult, die VBV-Asset Service und die Betriebliche Altersvorsorge-SoftWare Engineering zur VBV-Gruppe.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2M532
AT0000A2QM25
AT0000A28C15
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Infineon
    #gabb #859

    Featured Partner Video

    Wiener Börse CEO Boschan über Börse, Vorsorge & Trend-Themen wie SPACs

    Im Mai 2021 sprechen zwei Vertreter der Aktionsgemeinschaft mit Börsenvorstand Christoph Boschan über Themen, die Studierende und die Börse bewegen. Hören Sie rein und erfahren ...

    Inbox: Flughafen Wien: Quartalszahlen haben Erwartungen übertroffen


    17.11.2018

    17.11.2018

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Am Mittwoch gab der Flughafen Wien die Zahlen für die ersten drei Quartale 2018 sowie die Passagierzahlen für Oktober 2018 bekannt. Demnach sind die Umsatzerlöse in den ersten drei Quartalen 2018 verglichen mit dem Vorjahr um 4,9% auf EUR 596 Mio. gestiegen. Das EBIT verbesserte sich im selben Zeitraum um 14% (auf EUR 190 Mio.), während das Nettoergebnis nach Minderheiten um 16% höher ausfiel (EUR 121 Mio.). Die Nettoverschuldung konnte weiter auf EUR 118 Mio. reduziert werden. Die Passagierzahlen der Flughafen Wien -Gruppe legten im Oktober 2018 um 16% (ggü. dem Vorjahr) auf 3,3 Mio. Reisende zu, am Standort Wien alleine stieg die Zahl der Passagiere um 18% auf 2,6 Mio. Reisende.

    Ausblick. Die vorgelegten Quartalszahlen haben unsere Erwartungen sowie die Konsensus-Schätzungen übertroffen. Abgesehen von den soliden operativen Zahlen überzeugte auch die starke Passagierentwicklung, die dem Management erlaubte die Prognose für 2018 zu erhöhen. Statt einem Plus von 8% für die Flughafen Wien-Gruppe in 2018 wird nun ein Anstieg der Passagierzahlen um 10% erwartet. Ausschlaggebend sind das stark wachsende Low-Cost Segment (Laudamotion, Wizz Air, Level) sowie die gute Entwicklung bei Austrian Airlines mit neuen Langstreckenverbindungen. Die Prognose der Finanzkennzahlen für 2018 wurde bestätigt. Weiterhin soll der Umsatz auf mehr als EUR 770 Mio. gesteigert werden, während eine Erhöhung des EBITDA auf über EUR 350 Mio. erwartet wird. Das Nettoergebnis soll deutlich über dem Vorjahr liegen und auf über EUR 148 Mio. anwachsen. Wir bleiben bei unserer positiven Bewertung der Aktie und bestätigen unsere Akkumulieren-Empfehlung.

    Company im Artikel

    Flughafen Wien

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Luftfahrt & Reise
    Show latest Report (10.11.2018)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Flughafen Wien-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hauck & Aufhäuser, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A. und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Malta International Airport, eine Beteiligung der Flughafen Wien Gruppe, Flughafen, Foto: beigestellt






    Flughafen Wien
    Akt. Indikation:  31.75 / 31.90
    Uhrzeit:  22:56:38
    Veränderung zu letztem SK:  0.08%
    Letzter SK:  31.80 ( 0.32%)



     

    Bildnachweis

    1. Malta International Airport, eine Beteiligung der Flughafen Wien Gruppe, Flughafen, Foto: beigestellt   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Strabag, Kapsch TrafficCom, voestalpine, FACC, EVN, Palfinger, Rosgix, Flughafen Wien, Österreichische Post, BKS Bank Stamm, Polytec Group, Erste Group, Verbund, Cleen Energy, Hutter & Schrantz, Stadlauer Malzfabrik AG, Frequentis, Athos Immobilien, Telekom Austria, Pierer Mobility, Oberbank AG Stamm, AT&S, Amag, CA Immo, Marinomed Biotech, Porr, S Immo, VIG, Infineon.


    Random Partner

    VBV
    Die VBV-Gruppe ist führend bei betrieblichen Vorsorgelösungen in Österreich. Sowohl im Bereich der Firmenpensionen als auch bei der Abfertigung NEU ist die VBV Marktführer. Neben der VBV-Pensionskasse und der VBV-Vorsorgekasse gehören auch Dienstleistungsunternehmen wie die VBV-Pensionsservice-Center, die VBV-Consult, die VBV-Asset Service und die Betriebliche Altersvorsorge-SoftWare Engineering zur VBV-Gruppe.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Malta International Airport, eine Beteiligung der Flughafen Wien Gruppe, Flughafen, Foto: beigestellt


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2M532
    AT0000A2QM25
    AT0000A28C15
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Infineon
      #gabb #859

      Featured Partner Video

      Wiener Börse CEO Boschan über Börse, Vorsorge & Trend-Themen wie SPACs

      Im Mai 2021 sprechen zwei Vertreter der Aktionsgemeinschaft mit Börsenvorstand Christoph Boschan über Themen, die Studierende und die Börse bewegen. Hören Sie rein und erfahren ...