Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: US-Aktienindizes sollten in der kommenden Woche konsolidieren


Apple
Akt. Indikation:  131.18 / 131.24
Uhrzeit:  10:19:50
Veränderung zu letztem SK:  -1.88%
Letzter SK:  133.72 ( 4.01%)

Dow Jones
Akt. Indikation:  35388.00 / 35388.00
Uhrzeit:  22:59:55
Veränderung zu letztem SK:  11.00%
Letzter SK:  31880.24 ( 1.98%)

JP Morgan Chase
Akt. Indikation:  114.92 / 115.88
Uhrzeit:  10:18:56
Veränderung zu letztem SK:  2.65%
Letzter SK:  112.42 ( 6.19%)

S&P 500
Akt. Indikation:  4487.75 / 4487.75
Uhrzeit:  23:00:01
Veränderung zu letztem SK:  12.93%
Letzter SK:  3973.75 ( 1.86%)

07.10.2018

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Der S&P 500 fiel in der letzten Woche leicht (-0,4%). Am Mittwoch erreichten der Dow Jones sowie Apple (Kaufen) ein neues All-Time High. Der europäische Stoxx 600 setzte seine Underperformance fort (-1,7%). Nur 7 der 19 Sektoren in Europa können bisher seit Jahresbeginn eine positive Performance aufweisen. Der Lichtblick ist der EU-Techonologiesektor mit einem Plus von 5%. Global bleiben Aktien in den entwickelten Märkten attraktiver als Emerging Markets Aktien.

Die US-Wirtschaft wächst beständig. Die Einkaufsmanagerindizes bestätigen eine anhaltende Expansion. Der ISM-Manufacturing Index Notiert im September bei 59,8 Punkten (August: 61,3). Das starke Wachstum des produzierenden Bereichs der US-Wirtschaft hält demnach an. Ein wichtiger Frühindikator für den Aktienmarkt ist die Differenz aus den Auftragseingängen und den Lagerbeständen. Diese Kennzahl ist weiterhin positiv (+8,5 Punkte). Der erwartete Performancewert sind historisch +3,2% im S&P 500 auf Sicht von einem Quartal voraus.

Generell hat die Hausse der Big 4 Tech Aktien der letzten Jahre zu einem starken Übergewicht dieser 4 Unternehmen in globalen Aktienindizes geführt. So sind die Big 4 inzwischen mehr wert als die 50 größten Aktien der Eurozone. Eine Umkehr dieses Trends ist aufgrund der konstant höheren Gewinnwachstumsraten der US-Firmen nicht zu erwarten.

Ausblick. Die US-Aktienindizes sollten in der kommenden Woche weiter konsolidieren. Am nächsten Freitag startet die Q3-Berichtssaison mit JP Morgan und Citigroup. Das erwartete Q3 Gewinnwachstum des S&P 500 liegt bei +19,3% (J/J) nach dem berichteten Anstieg von +25% in Q2. Die Umsätze sollen um +7% ansteigen (Q2: +10,1%).

Companies im Artikel

Apple Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

 
Mitglied in der BSN Peer-Group MSCI World Biggest 10
Show latest Report (06.10.2018)
 



Dow Jones Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
Show latest Report (06.10.2018)
 



JP Morgan Chase Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
Show latest Report (06.10.2018)
 



S&P 500 Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
Show latest Report (06.10.2018)
 





Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Strabag, Rosenbauer, Warimpex, FACC, Kapsch TrafficCom, voestalpine, Bawag, ATX TR, Verbund, AT&S, EVN, ATX, ATX Prime, VIG, Amag, BTV AG, Frequentis, Kostad, Linz Textil Holding, OMV, Porr, RBI, SBO, UBM, Wienerberger, Zumtobel, Immofinanz, S Immo, Deutsche Bank, Continental.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2QDR0
AT0000A26J44
AT0000A2QP22
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: UBM 1.52%, Rutsch der Stunde: RBI -3.39%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: AT&S(4), AMS(1), S&T(1), RBI(1)
    Star der Stunde: Strabag 0.6%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -3.56%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: Uniqa(2), Erste Group(2), Bawag(1), Addiko Bank(1), Österreichische Post(1)
    BSN MA-Event Immofinanz
    BSN Vola-Event Deutsche Bank
    #gabb #1099

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Plausch S2/28: MSCI-Yes für Strabag, Valuation Oberbank und Valneva, (Ne)Hammer-Candlestick und Kurt Stiassny mailt zur UIAG

    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...

    Inbox: US-Aktienindizes sollten in der kommenden Woche konsolidieren


    07.10.2018

    07.10.2018

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Der S&P 500 fiel in der letzten Woche leicht (-0,4%). Am Mittwoch erreichten der Dow Jones sowie Apple (Kaufen) ein neues All-Time High. Der europäische Stoxx 600 setzte seine Underperformance fort (-1,7%). Nur 7 der 19 Sektoren in Europa können bisher seit Jahresbeginn eine positive Performance aufweisen. Der Lichtblick ist der EU-Techonologiesektor mit einem Plus von 5%. Global bleiben Aktien in den entwickelten Märkten attraktiver als Emerging Markets Aktien.

    Die US-Wirtschaft wächst beständig. Die Einkaufsmanagerindizes bestätigen eine anhaltende Expansion. Der ISM-Manufacturing Index Notiert im September bei 59,8 Punkten (August: 61,3). Das starke Wachstum des produzierenden Bereichs der US-Wirtschaft hält demnach an. Ein wichtiger Frühindikator für den Aktienmarkt ist die Differenz aus den Auftragseingängen und den Lagerbeständen. Diese Kennzahl ist weiterhin positiv (+8,5 Punkte). Der erwartete Performancewert sind historisch +3,2% im S&P 500 auf Sicht von einem Quartal voraus.

    Generell hat die Hausse der Big 4 Tech Aktien der letzten Jahre zu einem starken Übergewicht dieser 4 Unternehmen in globalen Aktienindizes geführt. So sind die Big 4 inzwischen mehr wert als die 50 größten Aktien der Eurozone. Eine Umkehr dieses Trends ist aufgrund der konstant höheren Gewinnwachstumsraten der US-Firmen nicht zu erwarten.

    Ausblick. Die US-Aktienindizes sollten in der kommenden Woche weiter konsolidieren. Am nächsten Freitag startet die Q3-Berichtssaison mit JP Morgan und Citigroup. Das erwartete Q3 Gewinnwachstum des S&P 500 liegt bei +19,3% (J/J) nach dem berichteten Anstieg von +25% in Q2. Die Umsätze sollen um +7% ansteigen (Q2: +10,1%).

    Companies im Artikel

    Apple Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group MSCI World Biggest 10
    Show latest Report (06.10.2018)
     



    Dow Jones Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
    Show latest Report (06.10.2018)
     



    JP Morgan Chase Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
    Show latest Report (06.10.2018)
     



    S&P 500 Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
    Show latest Report (06.10.2018)
     







    BSN Podcasts
    Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

    Song #26: B-kwem - Probleme




    Apple
    Akt. Indikation:  131.18 / 131.24
    Uhrzeit:  10:19:50
    Veränderung zu letztem SK:  -1.88%
    Letzter SK:  133.72 ( 4.01%)

    Dow Jones
    Akt. Indikation:  35388.00 / 35388.00
    Uhrzeit:  22:59:55
    Veränderung zu letztem SK:  11.00%
    Letzter SK:  31880.24 ( 1.98%)

    JP Morgan Chase
    Akt. Indikation:  114.92 / 115.88
    Uhrzeit:  10:18:56
    Veränderung zu letztem SK:  2.65%
    Letzter SK:  112.42 ( 6.19%)

    S&P 500
    Akt. Indikation:  4487.75 / 4487.75
    Uhrzeit:  23:00:01
    Veränderung zu letztem SK:  12.93%
    Letzter SK:  3973.75 ( 1.86%)



     

    Bildnachweis

    1. Wall Street, Börse, New York, Frontpage / Shutterstock.com , (© (www.shutterstock.com))   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Strabag, Rosenbauer, Warimpex, FACC, Kapsch TrafficCom, voestalpine, Bawag, ATX TR, Verbund, AT&S, EVN, ATX, ATX Prime, VIG, Amag, BTV AG, Frequentis, Kostad, Linz Textil Holding, OMV, Porr, RBI, SBO, UBM, Wienerberger, Zumtobel, Immofinanz, S Immo, Deutsche Bank, Continental.


    Random Partner

    >> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Wall Street, Börse, New York, Frontpage / Shutterstock.com , (© (www.shutterstock.com))


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2QDR0
    AT0000A26J44
    AT0000A2QP22
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: UBM 1.52%, Rutsch der Stunde: RBI -3.39%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: AT&S(4), AMS(1), S&T(1), RBI(1)
      Star der Stunde: Strabag 0.6%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -3.56%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: Uniqa(2), Erste Group(2), Bawag(1), Addiko Bank(1), Österreichische Post(1)
      BSN MA-Event Immofinanz
      BSN Vola-Event Deutsche Bank
      #gabb #1099

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Plausch S2/28: MSCI-Yes für Strabag, Valuation Oberbank und Valneva, (Ne)Hammer-Candlestick und Kurt Stiassny mailt zur UIAG

      Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...