Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





17.05.2018
DAX – Ermüdungserscheinungen (Deutsche Bank Morning Daily)

Tendenz: Seitwärts /Abwärts

Rückblick:  Nach dem Scheitern an der Hürde bei 13.070 Punkten und dem anschließenden Bruch einer kurzfristigen Aufwärtstrendlinie setzte der DAX in dieser Woche an den Support bei 12.911 Punkten zurück. Von dort kam es zu einer Erholung, die sich im gestrigen Handel fortsetzte und den Index zeitweise an das Kassa-Verlaufshoch bei 13.034 Punkten führte. Ein Ausbruch über diese Hürde und den Widerstand bei 13.070 Punkten misslang jedoch. In der Vorbörse ist der DAX leicht unter Druck und entfernt sich weiter von den Wochenhochpunkten.

Charttechnischer Ausblick (Stand: 8.21 Uhr): Die kurze Korrektur könnte sich jetzt bis 12.950 Punkte fortsetzen, ehe die Bullen einen weiteren Versuch unternehmen dürften, die 13.034 Punkte-Marke zu überwinden. Gelingt dies, wäre der Widerstand bei 13.070 Punkten das nächste Ziel. Aber auch dort hätten die Bären die Chance, einen weiteren Abverkauf zu starten. Erst über der Marke stünde die Fortsetzung der Erholung bis 13.130 und 13.170 Punkten an. Abgaben unter 12.950 Punkte dürften dagegen eine größere Korrektur einleiten, die zunächst bis 12.851 Punkte führen dürfte. Wird die Marke von den Bullen nicht zum Einstieg genutzt, käme es bereits zu einer Verkaufswelle bis 12.720 Punkte.

Widerstände: 13.070 + 13.130 + 13.170 + 13.220

Unterstützungen:  12.950 + 12.851 + 12.720 + 12.660

 

 
 

Was noch interessant sein dürfte:


DAX – Hat der Markt sein Aufwärtspotenzial ausgereizt? (Deutsche Bank Morning Daily) (Charttechnik)

DAX – Muss man nun eine Korrekturbewegung einplanen? (Deutsche Bank Morning Daily) (Charttechnik)

DAX – Noch stehen die Ampeln auf grün (Deutsche Bank Morning Daily) (Charttechnik)

DAX – Wo startet die große Korrektur? (Deutsche Bank Morning Daily) (Charttechnik)

DAX – Ein letzter Sprung (Deutsche Bank Morning Daily) (Charttechnik)

DAX – Die Luft wird dünner (Deutsche Bank Morning Daily) (Charttechnik)

DAX – Der nächste Einbruch steht an (Deutsche Bank Morning Daily) (Charttechnik)

DAX – Der große Pullback läuft (Deutsche Bank Morning Daily) (Charttechnik)

DAX – Richtungskampf hat begonnen (Deutsche Bank Morning Daily) (Charttechnik)

DAX – Am Ziel angekommen (Deutsche Bank Morning Daily) (Charttechnik)



Bildnachweis

1.

Aktien auf dem Radar: Verbund , DO&CO , UBM , Buwog , Warimpex , Valneva , Immofinanz , Österreichische Post , Mayr-Melnhof , KTM Industries , SBO , Petro Welt Technologies , Oberbank AG VZ , Bawag Group , Strabag , Oberbank AG Stamm , Amag , Merck KGaA , LINDE Z.UMT. , Deutsche Telekom , Münchener Rück , Beiersdorf , Fresenius , HeidelbergCement , Infineon , SAP , WireCard , O2 , Fresenius Medical Care , BASF , Daimler.


Random Partner

Porr
Die Porr ist eines der größten Bauunternehmen in Österreich und gehört zu den führenden Anbietern in Europa. Als Full-Service-Provider bietet das Unternehmen alle Leistungen im Hoch-, Tief- und Infrastrukturbau entlang der gesamten Wertschöpfungskette Bau.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3268 0.18% 08:00:30 (3262 -0.74% 18.10.)
DAX 11616 0.23% 08:01:10 (11589 -1.07% 18.10.)
Dow 25496 0.46% 08:01:10 (25379 -1.27% 18.10.)
Nikkei 22530 -0.57% 08:01:07 (22658 -0.80% 18.10.)
Gold 1229 0.47% 08:01:10 (1223 -0.40% 18.10.)
Bitcoin 6461 -1.26% 08:00:47 (6543 -0.23% 18.10.)

Featured Partner Video

Neues 27-Jahres-Hoch - HSBC Daily Trading TV vom 04.10.2018

Beschreibung: In dieser Ausgabe von HSBC Daily Trading TV analysiert Jörg Scherer, Leiter Technische Analyse, den Index Nikkei 225 und die Apple-Aktie. ►Weitere Chartanalysen unter http://www....


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte

DAX – Ermüdungserscheinungen (Deutsche Bank Morning Daily) (Charttechnik)


17.05.2018
DAX – Ermüdungserscheinungen (Deutsche Bank Morning Daily)

Tendenz: Seitwärts /Abwärts

Rückblick:  Nach dem Scheitern an der Hürde bei 13.070 Punkten und dem anschließenden Bruch einer kurzfristigen Aufwärtstrendlinie setzte der DAX in dieser Woche an den Support bei 12.911 Punkten zurück. Von dort kam es zu einer Erholung, die sich im gestrigen Handel fortsetzte und den Index zeitweise an das Kassa-Verlaufshoch bei 13.034 Punkten führte. Ein Ausbruch über diese Hürde und den Widerstand bei 13.070 Punkten misslang jedoch. In der Vorbörse ist der DAX leicht unter Druck und entfernt sich weiter von den Wochenhochpunkten.

Charttechnischer Ausblick (Stand: 8.21 Uhr): Die kurze Korrektur könnte sich jetzt bis 12.950 Punkte fortsetzen, ehe die Bullen einen weiteren Versuch unternehmen dürften, die 13.034 Punkte-Marke zu überwinden. Gelingt dies, wäre der Widerstand bei 13.070 Punkten das nächste Ziel. Aber auch dort hätten die Bären die Chance, einen weiteren Abverkauf zu starten. Erst über der Marke stünde die Fortsetzung der Erholung bis 13.130 und 13.170 Punkten an. Abgaben unter 12.950 Punkte dürften dagegen eine größere Korrektur einleiten, die zunächst bis 12.851 Punkte führen dürfte. Wird die Marke von den Bullen nicht zum Einstieg genutzt, käme es bereits zu einer Verkaufswelle bis 12.720 Punkte.

Widerstände: 13.070 + 13.130 + 13.170 + 13.220

Unterstützungen:  12.950 + 12.851 + 12.720 + 12.660

 

 
 

Was noch interessant sein dürfte:


DAX – Hat der Markt sein Aufwärtspotenzial ausgereizt? (Deutsche Bank Morning Daily) (Charttechnik)

DAX – Muss man nun eine Korrekturbewegung einplanen? (Deutsche Bank Morning Daily) (Charttechnik)

DAX – Noch stehen die Ampeln auf grün (Deutsche Bank Morning Daily) (Charttechnik)

DAX – Wo startet die große Korrektur? (Deutsche Bank Morning Daily) (Charttechnik)

DAX – Ein letzter Sprung (Deutsche Bank Morning Daily) (Charttechnik)

DAX – Die Luft wird dünner (Deutsche Bank Morning Daily) (Charttechnik)

DAX – Der nächste Einbruch steht an (Deutsche Bank Morning Daily) (Charttechnik)

DAX – Der große Pullback läuft (Deutsche Bank Morning Daily) (Charttechnik)

DAX – Richtungskampf hat begonnen (Deutsche Bank Morning Daily) (Charttechnik)

DAX – Am Ziel angekommen (Deutsche Bank Morning Daily) (Charttechnik)



Bildnachweis

1.

Aktien auf dem Radar: Verbund , DO&CO , UBM , Buwog , Warimpex , Valneva , Immofinanz , Österreichische Post , Mayr-Melnhof , KTM Industries , SBO , Petro Welt Technologies , Oberbank AG VZ , Bawag Group , Strabag , Oberbank AG Stamm , Amag , Merck KGaA , LINDE Z.UMT. , Deutsche Telekom , Münchener Rück , Beiersdorf , Fresenius , HeidelbergCement , Infineon , SAP , WireCard , O2 , Fresenius Medical Care , BASF , Daimler.


Random Partner

Porr
Die Porr ist eines der größten Bauunternehmen in Österreich und gehört zu den führenden Anbietern in Europa. Als Full-Service-Provider bietet das Unternehmen alle Leistungen im Hoch-, Tief- und Infrastrukturbau entlang der gesamten Wertschöpfungskette Bau.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3268 0.18% 08:00:30 (3262 -0.74% 18.10.)
DAX 11616 0.23% 08:01:10 (11589 -1.07% 18.10.)
Dow 25496 0.46% 08:01:10 (25379 -1.27% 18.10.)
Nikkei 22530 -0.57% 08:01:07 (22658 -0.80% 18.10.)
Gold 1229 0.47% 08:01:10 (1223 -0.40% 18.10.)
Bitcoin 6461 -1.26% 08:00:47 (6543 -0.23% 18.10.)

Featured Partner Video

Neues 27-Jahres-Hoch - HSBC Daily Trading TV vom 04.10.2018

Beschreibung: In dieser Ausgabe von HSBC Daily Trading TV analysiert Jörg Scherer, Leiter Technische Analyse, den Index Nikkei 225 und die Apple-Aktie. ►Weitere Chartanalysen unter http://www....


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte