Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: CA Immo erhöht die Dividende auf 0,8 Euro


CA Immo
Akt. Indikation:  30.64 / 30.94
Uhrzeit:  07:52:25
Veränderung zu letztem SK:  -0.10%
Letzter SK:  30.82 ( 0.33%)

26.03.2018

Zugemailt von / gefunden bei: CA Immo (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Die CA Immo hat heute die bereits vorläufig veröffentlichten Zahlen bestätigt. Die Ausschüttungsquote für die Dividende in Höhe von 70% des FFO I wird ebenso bestätigt. Vorstand und Aufsichtsrat der CA Immobilien Anlagen AG haben daher in der heutigen Aufsichtsratssitzung beschlossen, der über das Geschäftsjahr 2017 befindlichen Hauptversammlung im Mai 2018 eine Dividende von 80 Cent je Aktie vorzuschlagen – ein Anstieg um 23% im Jahresvergleich.

Hier einige Kennzahlen aus dem Finanzbericht: Die Gesellschaft verbuchte im Jahr 2017 eine Steigerung der Mieterlöse um 8,9% auf 180.281 Tsd. Euro. Im Zusammenhang mit dem planmäßigen Verkauf von im Umlaufvermögen gehaltenen Liegenschaften und Bauleistungen wurden 2017 Verkaufserlöse in Höhe von 29.216 Tsd. Euro (Vorjahr: 28.099 Tsd. Euro) lukriert.

Umsatzerlöse aus Dienstleistungen waren um –16,3% im Jahresvergleich rückläufig und beliefen sich auf 11.109 Tsd. Euro (2016: 13.265 Tsd. Euro).

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag mit 173.740 Tsd. Euro deutlich (+ 17,7%) über dem Niveau des Vorjahres in Höhe von 147.585 Tsd. Euro. Diese positive Entwicklung wurde sowohl durch ein gesteigertes nachhaltiges Ergebnis, als auch durch ein höheres Verkaufsergebnis im Jahresvergleich ermöglicht.

In Summe belief sich der Neubewertungsgewinn im Jahr 2017 auf 182.045 Tsd. Euro, dem gegenüber steht ein Neubewertungsverlust von –78.021 Tsd. Euro. Kumuliert stellt sich das Neubewertungsergebnis folglich mit 104.023 Tsd. Euro signifikant positiv dar, lag jedoch unter dem Vorjahreswert (2016: 138.260 Tsd. Euro).

Das Ergebnis aus der Geschäftstätigkeit (EBIT) summierte sich auf 340.502 Tsd. Euro und lag damit – trotz eines geringeren Neubewertungsergebnis – um 15,9% über dem entsprechenden Vorjahreswert (293.833 Tsd. Euro).

Das Periodenergebnis lag mit 234.854 Tsd. Euro um 27,7% über dem Vorjahreswert von 183.910 Tsd. Euro und erreichte damit den höchsten Wert in der Unternehmensgeschichte. Das Ergebnis je Aktie belief sich auf Euro 2,52 je Aktie (2016: Euro 1,94 je Aktie).

Im Jahr 2017 wurde ein FFO I in Höhe von 106.769 Tsd. Euro generiert, 16,4% über dem Vorjahreswert. FFO II, inklusive Verkaufsergebnis und nach Steuern ein Indikator für die Gesamtprofitabilität der Gruppe, summierte sich auf 169.711 Tsd. Euro (2016: 113.671 Tsd. Euro). FFO II je Aktie stand bei 1,82 Euro je Aktie (2016: 1,20 Euro je Aktie), ein Zuwachs von 51,7%.

Der NAV (= IFRS Eigenkapital) lag am 31.12.2017 bei 2.398.510 Tsd. Euro (25,73 € je Aktie), gegenüber 2.204.541 Tsd. Euro zum Jahresende 2016 (23,60 € je Aktie) – ein Zuwachs je Aktie von 9,0%.

 

Company im Artikel

CA Immo

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Immobilien
Show latest Report (24.03.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der CA Immo-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Société Générale S.A., Tower Research Capital und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



CA Immo legt Grundstein für Bürogebäude ViE, Lände 3 (CA Immobilien Anlagen AG/APA-Fotoservice/Schedl / Fotograf/in: Ludwig Schedl)



Aktien auf dem Radar:Palfinger, Amag, SBO, Flughafen Wien, AT&S, Frequentis, EVN, EuroTeleSites AG, CA Immo, Erste Group, Mayr-Melnhof, S Immo, Uniqa, Bawag, Pierer Mobility, ams-Osram, Addiko Bank, Wiener Privatbank, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Kapsch TrafficCom, Agrana, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, VIG, Wienerberger, Warimpex, American Express.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG
Die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG ist mit einem betreuten Vermögen von mehr als 22 Mrd. Euro und über 230 Mitarbeitenden (per 30.6.2019) Österreichs führende Vermögensverwaltungsbank. Die eigenständige österreichische Vollbank ist darüber hinaus auch in den Ländern Zentral- und Osteuropas, in Italien und Deutschland tätig. Als 100-prozentige Tochter der Liechtensteinischen Landesbank AG (LLB), Vaduz profitiert die LLB Österreich zusätzlich von der Stabilität und höchsten Bonität ihrer Eigentümerin.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2QS86
AT0000A34CV6
AT0000A39UT1
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1584

    Featured Partner Video

    MMM Matejkas Market Memos #34: Gedanken über das Kapitalmarktverständnis in Österreich

    Herzlich willkommen zu Triple M - Matejkas Market Memos Donnerstags auf Audio CD at. Heute macht sich Wolfgang Matejka Gedanken über einen U2 Song, der auch von den Pet Shop Boys gecovert wurde und...

    Books josefchladek.com

    Naotaka Hirota
    La Scène de la Locomotive à Vapeur
    1975
    Yomiuri Shimbun

    Igor Chekachkov
    NA4JOPM8
    2021
    ist publishing

    Sebastián Bruno
    Duelos y Quebrantos
    2018
    ediciones anómalas

    François Jonquet
    Forage
    2023
    Void

    Andreas Gehrke
    Flughafen Berlin-Tegel
    2023
    Drittel Books

    Inbox: CA Immo erhöht die Dividende auf 0,8 Euro


    26.03.2018, 3850 Zeichen

    26.03.2018

    Zugemailt von / gefunden bei: CA Immo (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Die CA Immo hat heute die bereits vorläufig veröffentlichten Zahlen bestätigt. Die Ausschüttungsquote für die Dividende in Höhe von 70% des FFO I wird ebenso bestätigt. Vorstand und Aufsichtsrat der CA Immobilien Anlagen AG haben daher in der heutigen Aufsichtsratssitzung beschlossen, der über das Geschäftsjahr 2017 befindlichen Hauptversammlung im Mai 2018 eine Dividende von 80 Cent je Aktie vorzuschlagen – ein Anstieg um 23% im Jahresvergleich.

    Hier einige Kennzahlen aus dem Finanzbericht: Die Gesellschaft verbuchte im Jahr 2017 eine Steigerung der Mieterlöse um 8,9% auf 180.281 Tsd. Euro. Im Zusammenhang mit dem planmäßigen Verkauf von im Umlaufvermögen gehaltenen Liegenschaften und Bauleistungen wurden 2017 Verkaufserlöse in Höhe von 29.216 Tsd. Euro (Vorjahr: 28.099 Tsd. Euro) lukriert.

    Umsatzerlöse aus Dienstleistungen waren um –16,3% im Jahresvergleich rückläufig und beliefen sich auf 11.109 Tsd. Euro (2016: 13.265 Tsd. Euro).

    Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag mit 173.740 Tsd. Euro deutlich (+ 17,7%) über dem Niveau des Vorjahres in Höhe von 147.585 Tsd. Euro. Diese positive Entwicklung wurde sowohl durch ein gesteigertes nachhaltiges Ergebnis, als auch durch ein höheres Verkaufsergebnis im Jahresvergleich ermöglicht.

    In Summe belief sich der Neubewertungsgewinn im Jahr 2017 auf 182.045 Tsd. Euro, dem gegenüber steht ein Neubewertungsverlust von –78.021 Tsd. Euro. Kumuliert stellt sich das Neubewertungsergebnis folglich mit 104.023 Tsd. Euro signifikant positiv dar, lag jedoch unter dem Vorjahreswert (2016: 138.260 Tsd. Euro).

    Das Ergebnis aus der Geschäftstätigkeit (EBIT) summierte sich auf 340.502 Tsd. Euro und lag damit – trotz eines geringeren Neubewertungsergebnis – um 15,9% über dem entsprechenden Vorjahreswert (293.833 Tsd. Euro).

    Das Periodenergebnis lag mit 234.854 Tsd. Euro um 27,7% über dem Vorjahreswert von 183.910 Tsd. Euro und erreichte damit den höchsten Wert in der Unternehmensgeschichte. Das Ergebnis je Aktie belief sich auf Euro 2,52 je Aktie (2016: Euro 1,94 je Aktie).

    Im Jahr 2017 wurde ein FFO I in Höhe von 106.769 Tsd. Euro generiert, 16,4% über dem Vorjahreswert. FFO II, inklusive Verkaufsergebnis und nach Steuern ein Indikator für die Gesamtprofitabilität der Gruppe, summierte sich auf 169.711 Tsd. Euro (2016: 113.671 Tsd. Euro). FFO II je Aktie stand bei 1,82 Euro je Aktie (2016: 1,20 Euro je Aktie), ein Zuwachs von 51,7%.

    Der NAV (= IFRS Eigenkapital) lag am 31.12.2017 bei 2.398.510 Tsd. Euro (25,73 € je Aktie), gegenüber 2.204.541 Tsd. Euro zum Jahresende 2016 (23,60 € je Aktie) – ein Zuwachs je Aktie von 9,0%.

     

    Company im Artikel

    CA Immo

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Immobilien
    Show latest Report (24.03.2018)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der CA Immo-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Société Générale S.A., Tower Research Capital und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    CA Immo legt Grundstein für Bürogebäude ViE, Lände 3 (CA Immobilien Anlagen AG/APA-Fotoservice/Schedl / Fotograf/in: Ludwig Schedl)





    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Börsepeople im Podcast S12/09: Yvonne Heil




    CA Immo
    Akt. Indikation:  30.64 / 30.94
    Uhrzeit:  07:52:25
    Veränderung zu letztem SK:  -0.10%
    Letzter SK:  30.82 ( 0.33%)



     

    Bildnachweis

    1. CA Immo legt Grundstein für Bürogebäude ViE, Lände 3 (CA Immobilien Anlagen AG/APA-Fotoservice/Schedl / Fotograf/in: Ludwig Schedl)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Palfinger, Amag, SBO, Flughafen Wien, AT&S, Frequentis, EVN, EuroTeleSites AG, CA Immo, Erste Group, Mayr-Melnhof, S Immo, Uniqa, Bawag, Pierer Mobility, ams-Osram, Addiko Bank, Wiener Privatbank, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Kapsch TrafficCom, Agrana, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, VIG, Wienerberger, Warimpex, American Express.


    Random Partner

    Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG
    Die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG ist mit einem betreuten Vermögen von mehr als 22 Mrd. Euro und über 230 Mitarbeitenden (per 30.6.2019) Österreichs führende Vermögensverwaltungsbank. Die eigenständige österreichische Vollbank ist darüber hinaus auch in den Ländern Zentral- und Osteuropas, in Italien und Deutschland tätig. Als 100-prozentige Tochter der Liechtensteinischen Landesbank AG (LLB), Vaduz profitiert die LLB Österreich zusätzlich von der Stabilität und höchsten Bonität ihrer Eigentümerin.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    CA Immo legt Grundstein für Bürogebäude ViE, Lände 3 (CA Immobilien Anlagen AG/APA-Fotoservice/Schedl / Fotograf/in: Ludwig Schedl)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2QS86
    AT0000A34CV6
    AT0000A39UT1
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #1584

      Featured Partner Video

      MMM Matejkas Market Memos #34: Gedanken über das Kapitalmarktverständnis in Österreich

      Herzlich willkommen zu Triple M - Matejkas Market Memos Donnerstags auf Audio CD at. Heute macht sich Wolfgang Matejka Gedanken über einen U2 Song, der auch von den Pet Shop Boys gecovert wurde und...

      Books josefchladek.com

      Dominic Turner
      False friends
      2023
      Self published

      Adrianna Ault
      Levee
      2023
      Void

      Andreas Gehrke
      Flughafen Berlin-Tegel
      2023
      Drittel Books

      Christian Reister
      Nacht und Nebel
      2023
      Safelight

      Futures
      On the Verge
      2023
      Void