Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Semperit stärkt Bilanz mit Hybrid-Linie


Semperit
Akt. Indikation:  21.65 / 22.20
Uhrzeit:  21:02:53
Veränderung zu letztem SK:  -0.79%
Letzter SK:  22.10 ( -1.56%)

12.12.2017

Zugemailt von / gefunden bei: Semperit (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Der Vorstand der Semperit AG Holding hat heute unmittelbar nach Genehmigung des Aufsichtsrats einen Vertrag über eine Hybridkapital-Linie in Höhe von bis zu 150 Mio. EUR mit der B & C Holding GmbH, einer 100% Tochtergesellschaft des Kernaktionärs B & C Industrieholding GmbH, unterzeichnet. Der vereinbarte Zinssatz beträgt 5,25%, die Bereitstellungsgebühr 1,75%.

Bei der Hybridkapital-Linie handelt es sich um eine nachrangige Verbindlichkeit mit unbegrenzter Laufzeit, die von Semperit bis 31.12.2018 bei Bedarf in mehreren Tranchen gezogen werden kann. Ein Rückzahlungs- oder Wandlungsrecht des Gläubigers ist nicht vorgesehen. Die Hybridkapital-Linie wird nach IFRS als Eigenkapital qualifiziert und dient damit der Stärkung der Bilanzstruktur des Unternehmens.

Semperit stärkt mit diesem Schritt das Eigenkapital nachhaltig und hält die aufgrund der aktuellen Ertragssituation negativ beeinflussten Bilanzkennzahlen auf einem soliden Niveau. Dadurch wird die Finanzierung der erforderlichen Investitionen für weiteres organisches Wachstum und des Transformationsprozesses abgesichert.

"Der Kernaktionär unterstützt mit dieser Kapitalmaßnahme den von Vorstand und Aufsichtsrat eingeleiteten Transformationsprozess und unterstreicht sein langfristiges Engagement für Semperit. Damit schafft Semperit die Voraussetzungen für die weiteren Schritte der Unternehmenstransformation", sagt Dr. Veit Sorger, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Semperit AG Holding.

Company im Artikel

Semperit

Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Semperit-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Hudson River Trading Europe, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Semperit: Neue Hydraulikschlauch Produktionshalle Odry 2017, Fotocredit: Semeprit Group © Aussender


Aktien auf dem Radar:DO&CO, Mayr-Melnhof, Pierer Mobility, Flughafen Wien, Warimpex, Immofinanz, Gurktaler AG VZ, Erste Group, Polytec Group, AMS, UBM, Oberbank AG Stamm, Frauenthal, Bawag, CA Immo, FACC, S Immo, Strabag.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Addiko Group
Die Addiko Gruppe besteht aus der Addiko Bank AG, der österreichischen Mutterbank mit Sitz in Wien (Österreich), die an der Wiener Börse notiert und sechs Tochterbanken, die in fünf CSEE-Ländern registriert, konzessioniert und tätig sind: Kroatien, Slowenien, Bosnien & Herzegowina (wo die Addiko Gruppe zwei Banken betreibt), Serbien und Montenegro.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2WV18
AT0000A2VKV7
AT0000A2SST0


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Petro Welt Technologies(1), AT&S(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: SBO(1), Kontron(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: AT&S(1)
    Star der Stunde: Palfinger 1.07%, Rutsch der Stunde: UBM -2.19%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: DO&CO(1)
    Star der Stunde: Telekom Austria 1.09%, Rutsch der Stunde: OMV -1.03%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Frequentis(1), Erste Group(1)
    Star der Stunde: Andritz 2.15%, Rutsch der Stunde: Verbund -0.91%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Fabasoft(1), Verbund(1), voestalpine(1)

    Featured Partner Video

    Börsepeople im Podcast S1/06: Christoph Boschan

    Christoph Boschan ist seit 6 Jahren Vorstandsvorsitzender der Wiener Börse. Der gebürtige Deutsche spricht im Werdegang-Podcast über seine seine Early Years an der Humboldt-Universit...

    Inbox: Semperit stärkt Bilanz mit Hybrid-Linie


    12.12.2017, 2613 Zeichen

    12.12.2017

    Zugemailt von / gefunden bei: Semperit (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Der Vorstand der Semperit AG Holding hat heute unmittelbar nach Genehmigung des Aufsichtsrats einen Vertrag über eine Hybridkapital-Linie in Höhe von bis zu 150 Mio. EUR mit der B & C Holding GmbH, einer 100% Tochtergesellschaft des Kernaktionärs B & C Industrieholding GmbH, unterzeichnet. Der vereinbarte Zinssatz beträgt 5,25%, die Bereitstellungsgebühr 1,75%.

    Bei der Hybridkapital-Linie handelt es sich um eine nachrangige Verbindlichkeit mit unbegrenzter Laufzeit, die von Semperit bis 31.12.2018 bei Bedarf in mehreren Tranchen gezogen werden kann. Ein Rückzahlungs- oder Wandlungsrecht des Gläubigers ist nicht vorgesehen. Die Hybridkapital-Linie wird nach IFRS als Eigenkapital qualifiziert und dient damit der Stärkung der Bilanzstruktur des Unternehmens.

    Semperit stärkt mit diesem Schritt das Eigenkapital nachhaltig und hält die aufgrund der aktuellen Ertragssituation negativ beeinflussten Bilanzkennzahlen auf einem soliden Niveau. Dadurch wird die Finanzierung der erforderlichen Investitionen für weiteres organisches Wachstum und des Transformationsprozesses abgesichert.

    "Der Kernaktionär unterstützt mit dieser Kapitalmaßnahme den von Vorstand und Aufsichtsrat eingeleiteten Transformationsprozess und unterstreicht sein langfristiges Engagement für Semperit. Damit schafft Semperit die Voraussetzungen für die weiteren Schritte der Unternehmenstransformation", sagt Dr. Veit Sorger, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Semperit AG Holding.

    Company im Artikel

    Semperit

    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Semperit-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Hudson River Trading Europe, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Semperit: Neue Hydraulikschlauch Produktionshalle Odry 2017, Fotocredit: Semeprit Group © Aussender




    Was noch interessant sein dürfte:


    Inbox: Aktienmärkte zeigen: Risiko hat sich ausgezahlt

    Inbox: Biotechnologie-Sektor wird von neuen, innovativen und erfolgreichen Medikamenten-Entwicklungen profitieren

    Inbox: Wirtschaft in Österreich wächst so stark wie zuletzt vor sieben Jahren

    Inbox: Andritz liefert neue Stoffaufbereitungslinie an türkische Albayrak-Gruppe

    BSN Watchlist detailliert: European Lithium und Nippon Express

    Hello bank! 100 detailliert: Evotec-Aktie fühlt sich wieder wohl, sehr wohl

    Inbox: OMV-Schuldverschreibung ab 14. Dezember an der Börse

    Inbox: Semperit: Finanzierung von notwendigen Investments mit Hybrid-Linie gesichert

    Inbox: 2,5 Mio. Immofinanz-Aktien als Geschenk

    Inbox: ams: Akquisitionen bleiben Teil der Strategie

    Inbox: Heimischer Immo-Entwickler Eyemaxx startet Hotelprojekt in Deutschland

    Inbox: Gasexplosion - OMV schwer betroffen über Todesfall und Verletzte

    Inbox: Nach dem Kursminus ist Semperit für RCB jetzt ein Hold

    Inbox: Immofinanz: RCB sieht keinen Grund für ein Re-Rating und bleibt auf Reduce



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S2/93: Wohl keine Fusion Immofinanz / S Immo, beide bleiben im ATX; CA Immo Spoiler




    Semperit
    Akt. Indikation:  21.65 / 22.20
    Uhrzeit:  21:02:53
    Veränderung zu letztem SK:  -0.79%
    Letzter SK:  22.10 ( -1.56%)



     

    Bildnachweis

    1. Semperit: Neue Hydraulikschlauch Produktionshalle Odry 2017, Fotocredit: Semeprit Group , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:DO&CO, Mayr-Melnhof, Pierer Mobility, Flughafen Wien, Warimpex, Immofinanz, Gurktaler AG VZ, Erste Group, Polytec Group, AMS, UBM, Oberbank AG Stamm, Frauenthal, Bawag, CA Immo, FACC, S Immo, Strabag.


    Random Partner

    Addiko Group
    Die Addiko Gruppe besteht aus der Addiko Bank AG, der österreichischen Mutterbank mit Sitz in Wien (Österreich), die an der Wiener Börse notiert und sechs Tochterbanken, die in fünf CSEE-Ländern registriert, konzessioniert und tätig sind: Kroatien, Slowenien, Bosnien & Herzegowina (wo die Addiko Gruppe zwei Banken betreibt), Serbien und Montenegro.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Semperit: Neue Hydraulikschlauch Produktionshalle Odry 2017, Fotocredit: Semeprit Group, (© Aussender)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2WV18
    AT0000A2VKV7
    AT0000A2SST0


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Petro Welt Technologies(1), AT&S(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: SBO(1), Kontron(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: AT&S(1)
      Star der Stunde: Palfinger 1.07%, Rutsch der Stunde: UBM -2.19%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: DO&CO(1)
      Star der Stunde: Telekom Austria 1.09%, Rutsch der Stunde: OMV -1.03%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Frequentis(1), Erste Group(1)
      Star der Stunde: Andritz 2.15%, Rutsch der Stunde: Verbund -0.91%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Fabasoft(1), Verbund(1), voestalpine(1)

      Featured Partner Video

      Börsepeople im Podcast S1/06: Christoph Boschan

      Christoph Boschan ist seit 6 Jahren Vorstandsvorsitzender der Wiener Börse. Der gebürtige Deutsche spricht im Werdegang-Podcast über seine seine Early Years an der Humboldt-Universit...