Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: EVN- und Verbund-Tochter Burgenland Holding erwartet höheres Jahresergebnis


EVN
Akt. Indikation:  22.60 / 22.70
Uhrzeit:  17:40:13
Veränderung zu letztem SK:  0.89%
Letzter SK:  22.45 ( -0.22%)

Verbund
Akt. Indikation:  105.70 / 106.10
Uhrzeit:  17:49:14
Veränderung zu letztem SK:  0.47%
Letzter SK:  105.40 ( -0.66%)

08.08.2017

Zugemailt von / gefunden bei: Burgenland Holding (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Das Beteiligungsergebnis der Burgenland Holding AG umfasst in der Berichtsperiode die Dividendenausschüttung der Energie Burgenland AG für das Geschäftsjahr 2015/16 sowie der CEESEG AG für das Geschäftsjahr 2016. In den ersten drei Quartalen 2016/17 lagen sowohl die Beteiligungserträge mit 10,6 Mio. Euro als auch das Periodenergebnis mit 10,4 Mio. Euro deutlich über dem Niveau der Vergleichsperiode. Diese Entwicklung ist auf die einmalig um rund 10 % erhöhte Dividendenausschüttung der Energie Burgenland AG zurückzuführen.

Bedingt durch die erhöhte Dividendenausschüttung der Energie Burgenland AG lag die Bilanzsumme zum Stichtag 30. Juni 2017 mit 80,8 Mio. Euro um 1,3 % über dem Bilanzstichtag 30. September 2016. Die Eigen- kapitalquote betrug zum Stichtag 30. Juni 2017 99,9 %.

Aufgrund der bereits vereinnahmten Dividendenausschüttung der Energie Burgenland AG aus dem Bilanz- gewinn des Geschäftsjahres 2015/16 sind keine wesentlichen Veränderungen des Ergebnisses der Burgenland Holding AG für das Geschäftsjahr 2016/17 zu erwarten.

Nach der einmalig um rund 10 % erhöhten Dividendenausschüttung der Energie Burgenland AG für das Geschäftsjahr 2015/16 ist für die Folgejahre jedoch davon auszugehen, dass die Energie Burgenland AG beabsichtigt, allfällige Dividendenzahlungen auf historischem Niveau vorzuschlagen.

Mehrheitsaktionär der Burgenland Holding AG ist die EVN AG, die unverändert einen Anteil von 73,63 % am Grundkapital hält. Über 10 % der Anteile werden von der Verbund AG und zwischen 5 % und 10 % von der Wien Energie GmbH gehalten. Die Anteile der übrigen Aktionäre liegen jeweils unter 4 %.

 

Companies im Artikel

EVN

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Energie
Show latest Report (05.08.2017)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der EVN-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Oddo Seydler Bank AG und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Verbund

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Energie
Show latest Report (05.08.2017)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Verbund-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Société Générale S.A., Spire Europe Limited, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Strom, Strommast, Energie, Elektrizität, http://www.shutterstock.com/de/pic-100401259/stock-photo-high-voltage-post-high-voltage-tower-sky-background.html


Aktien auf dem Radar:DO&CO, Wienerberger, Mayr-Melnhof, Immofinanz, FACC, Kapsch TrafficCom, UBM, VIG, Andritz, Semperit, Bawag, CA Immo, Lenzing, RBI, Athos Immobilien, Palfinger, Rosenbauer, Stadlauer Malzfabrik AG, UIAG, Frequentis, Oberbank AG Stamm, Flughafen Wien, S Immo, Verbund, Münchener Rück, Airbus Group, Fresenius Medical Care, Siemens, Deutsche Bank, Volkswagen Vz., Infineon.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Novomatic
Der Novomatic AG-Konzern ist als Produzent und Betreiber einer der größten Gaming-Technologiekonzerne der Welt und beschäftigt mehr als 21.000 Mitarbeiter. Der Konzern verfügt über Standorte in mehr als 45 Ländern und exportiert innovatives Glücksspielequipment, Systemlösungen, Lotteriesystemlösungen und Dienstleistungen in mehr als 90 Staaten.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2VLN2
AT0000A2X950
AT0000A2REB0


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event VIG
    BSN MA-Event VIG
    #gabb #1157

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Plausch S2/77: Das Problem mit hohen Dividenden in Wien und ein Dividenden-Tipp von Larissa Kravitz

    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...

    Inbox: EVN- und Verbund-Tochter Burgenland Holding erwartet höheres Jahresergebnis


    08.08.2017, 3561 Zeichen

    08.08.2017

    Zugemailt von / gefunden bei: Burgenland Holding (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Das Beteiligungsergebnis der Burgenland Holding AG umfasst in der Berichtsperiode die Dividendenausschüttung der Energie Burgenland AG für das Geschäftsjahr 2015/16 sowie der CEESEG AG für das Geschäftsjahr 2016. In den ersten drei Quartalen 2016/17 lagen sowohl die Beteiligungserträge mit 10,6 Mio. Euro als auch das Periodenergebnis mit 10,4 Mio. Euro deutlich über dem Niveau der Vergleichsperiode. Diese Entwicklung ist auf die einmalig um rund 10 % erhöhte Dividendenausschüttung der Energie Burgenland AG zurückzuführen.

    Bedingt durch die erhöhte Dividendenausschüttung der Energie Burgenland AG lag die Bilanzsumme zum Stichtag 30. Juni 2017 mit 80,8 Mio. Euro um 1,3 % über dem Bilanzstichtag 30. September 2016. Die Eigen- kapitalquote betrug zum Stichtag 30. Juni 2017 99,9 %.

    Aufgrund der bereits vereinnahmten Dividendenausschüttung der Energie Burgenland AG aus dem Bilanz- gewinn des Geschäftsjahres 2015/16 sind keine wesentlichen Veränderungen des Ergebnisses der Burgenland Holding AG für das Geschäftsjahr 2016/17 zu erwarten.

    Nach der einmalig um rund 10 % erhöhten Dividendenausschüttung der Energie Burgenland AG für das Geschäftsjahr 2015/16 ist für die Folgejahre jedoch davon auszugehen, dass die Energie Burgenland AG beabsichtigt, allfällige Dividendenzahlungen auf historischem Niveau vorzuschlagen.

    Mehrheitsaktionär der Burgenland Holding AG ist die EVN AG, die unverändert einen Anteil von 73,63 % am Grundkapital hält. Über 10 % der Anteile werden von der Verbund AG und zwischen 5 % und 10 % von der Wien Energie GmbH gehalten. Die Anteile der übrigen Aktionäre liegen jeweils unter 4 %.

     

    Companies im Artikel

    EVN

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Energie
    Show latest Report (05.08.2017)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der EVN-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Oddo Seydler Bank AG und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Verbund

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Energie
    Show latest Report (05.08.2017)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Verbund-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Société Générale S.A., Spire Europe Limited, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Strom, Strommast, Energie, Elektrizität, http://www.shutterstock.com/de/pic-100401259/stock-photo-high-voltage-post-high-voltage-tower-sky-background.html




    Was noch interessant sein dürfte:


    Inbox: Dad.at-Chef Huber: “Einfacher geht das Handeln mit Wertpapierhandel fast nicht mehr”

    Inbox: AT&S und Ottakringer sorgen für höheren Frauenanteil bei heimischen Börsenotierten

    Marktstart, unser Robot zum Dow: Dow Jones erneut 10 Tage im Plus (#fintech #bsngine)

    Inbox: Uniqa rechnet mit Schäden aus jüngstem Unwetter zwischen fünf und zehn Millionen Euro

    BSN Watchlist detailliert: SolarWorld wird weiter wild herumgeschüttelt

    Inbox: RCB setzt Erste Group-Kursziel etwas höher an

    Inbox: Andritz-Aufsichtsratmitglied kauft um fast 100.000 Euro

    Inbox: Wolford erwartet ab 2018/2019 wieder positives Ergebnis

    Audio: Deutsche Post CFO Melanie Kreis: "Die Welt kennt uns mit DHL-it"

    Inbox: Apple, Exxon und American Airline schütten bald aus

    Inbox: ifo-Institut: „Viele Indikatoren deuten auf ein wirklich starkes zweites Quartal"



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Austrian Stocks in English: ATX TR in week 32 with muscles, Wienerberger on top




    EVN
    Akt. Indikation:  22.60 / 22.70
    Uhrzeit:  17:40:13
    Veränderung zu letztem SK:  0.89%
    Letzter SK:  22.45 ( -0.22%)

    Verbund
    Akt. Indikation:  105.70 / 106.10
    Uhrzeit:  17:49:14
    Veränderung zu letztem SK:  0.47%
    Letzter SK:  105.40 ( -0.66%)



     

    Bildnachweis

    1. Strom, Strommast, Energie, Elektrizität, http://www.shutterstock.com/de/pic-100401259/stock-photo-high-voltage-post-high-voltage-tower-sky-background.html   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:DO&CO, Wienerberger, Mayr-Melnhof, Immofinanz, FACC, Kapsch TrafficCom, UBM, VIG, Andritz, Semperit, Bawag, CA Immo, Lenzing, RBI, Athos Immobilien, Palfinger, Rosenbauer, Stadlauer Malzfabrik AG, UIAG, Frequentis, Oberbank AG Stamm, Flughafen Wien, S Immo, Verbund, Münchener Rück, Airbus Group, Fresenius Medical Care, Siemens, Deutsche Bank, Volkswagen Vz., Infineon.


    Random Partner

    Novomatic
    Der Novomatic AG-Konzern ist als Produzent und Betreiber einer der größten Gaming-Technologiekonzerne der Welt und beschäftigt mehr als 21.000 Mitarbeiter. Der Konzern verfügt über Standorte in mehr als 45 Ländern und exportiert innovatives Glücksspielequipment, Systemlösungen, Lotteriesystemlösungen und Dienstleistungen in mehr als 90 Staaten.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Strom, Strommast, Energie, Elektrizität, http://www.shutterstock.com/de/pic-100401259/stock-photo-high-voltage-post-high-voltage-tower-sky-background.html


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2VLN2
    AT0000A2X950
    AT0000A2REB0


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event VIG
      BSN MA-Event VIG
      #gabb #1157

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Plausch S2/77: Das Problem mit hohen Dividenden in Wien und ein Dividenden-Tipp von Larissa Kravitz

      Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...