Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wie Porsche Automobil Holding, Covestro, Mercedes-Benz Group, HeidelbergCement, MTU Aero Engines und Fresenius für Gesprächsstoff im DAX sorgten

23.02.2024, 4339 Zeichen

DAX: +1,47%

Aktie Symbol SK
Perf.
Porsche Automobil Holding PAH3 48.02 5.31%
Covestro 1COV 49.83 4.75%
Mercedes-Benz Group DAI 71.27 4.70%
Fresenius FRE 25.77 -1.64%
MTU Aero Engines MTX 216.1 -3.14%
HeidelbergCement HEI 85.72 -3.29%


Social Comments zu den Gewinnern/Verlierern

Mercedes-Benz Group
22.02 08:47
Hathor | MJ4PJAHR
4 Prozent int Divi Aktien
Die Geduld zahlt sich langsam aus. Dividende steigt von 5,2 auf 5,3 Euro. Der Jahresabschluss ist gekommen. https://group.mercedes-benz.com/investors/reports-news/annual-reports/2023/
22.02 07:23
DanielLimper | DLWIAUST
DaLi_UmkehrTREND ohne Hebel
22.02.2024: 57% Gewinnmitnahme per Ziel
21.02 21:17
Lumpi78 | LMP24
Lumpi INV
Limit Verkauf der spekulativen Position (+10,1 %).  Investition des Ertrags in Canadian Tire Ltd (A).
Fresenius
21.02 10:58
Jono | 241508
QualitaetsAktienPortfolio
Fresenius ist auf kurz oder lang ein Verdoppler mit einer Vielzahl von Parametern, die eine Qualitätsaktie erfüllen sollte.
HeidelbergCement
22.02 07:36
MarathonMann | 447755
Dividenden-Adler
FRANKFURT (Dow Jones) - Heidelberg Materials hat trotz rückläufiger Absatzmengen in allen Geschäftsbereichen den operativen Gewinn im abgelaufenen Geschäftsjahr vergleichbar um 29,5 Prozent gesteigert. Im neuen Jahr soll das Ergebnis weiter gesteigert, mindestens aber konstant gehalten werden, teilte der Baustoffkonzern in Heidelberg mit. Mit Preisanpassungen konnten 2023 die Absatzrückgänge mehr als ausgeglichen werden. Der Umsatz stieg vergleichbar um 4 Prozent auf 21,2 Milliarden Euro. Mit Hilfe aktiver Kostenkontrolle und dank etwas niedrigerer Energiekosten kletterte das Ergebnis des laufenden Geschäftsbetriebs vor Abschreibungen auf vergleichbarer Basis um 19,2 Prozent auf 4,26 Milliarden Euro. Das Ergebnis des laufenden Geschäftsbetriebs stieg organisch um 29,5 Prozent auf 3,022 Milliarden Euro. Je Aktie verdiente Heidelberg Materials bereinigt 10,42 Euro - ein Plus von 95 Cent. Alle Zahlen entsprechen den Markterwartungen. "In einem nach wie vor schwierigen Umfeld haben wir das vergangene Geschäftsjahr mit einem Rekordergebnis abgeschlossen", sagte Vorstandschef Dominik von Achten. Mit Blick auf das laufende Jahr rechnet Heidelberg Materials mit einem vergleichbaren Umsatzwachstum und einem Ergebnis aus laufendem Geschäft zwischen 3,0 und 3,3 Milliarden Euro. "Wir gehen mit Optimismus ins neue Geschäftsjahr 2024", sagte von Achten, auch wenn die Rahmenbedingungen im Bausektor herausfordernd blieben.
21.02 06:53
MarathonMann | 447755
Dividenden-Adler
BARCLAYS stuft HEIDELBERG MATERIALS von Underweight auf Overweight und hebt Kursziel von €70 auf €106.


PAH3

Porsche Automobil Holding am 22.2. 5,31%, Volumen 238% normaler Tage
» Details dazu hier

1COV

Covestro am 22.2. 4,75%, Volumen 225% normaler Tage
» Details dazu hier

DAI

Mercedes-Benz Group am 22.2. 4,70%, Volumen 293% normaler Tage
» Details dazu hier

FRE

Fresenius am 22.2. -1,64%, Volumen 182% normaler Tage
» Details dazu hier

MTX

MTU Aero Engines am 22.2. -3,14%, Volumen 283% normaler Tage
» Details dazu hier

HEI

HeidelbergCement am 22.2. -3,29%, Volumen 319% normaler Tage
» Details dazu hier

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsenradio Live-Blick, Fr. 19.4.24: DAX eröffnet zum April-Verfall deutlich schwächer, Beiersdorf und adidas stark, Gold auch


 

Bildnachweis

1. Porsche Automobil Holding am 22.2. 5,31%, Volumen 238% normaler Tage

2. Covestro am 22.2. 4,75%, Volumen 225% normaler Tage

3. Mercedes-Benz Group am 22.2. 4,70%, Volumen 293% normaler Tage

4. Fresenius am 22.2. -1,64%, Volumen 182% normaler Tage

5. MTU Aero Engines am 22.2. -3,14%, Volumen 283% normaler Tage

6. HeidelbergCement am 22.2. -3,29%, Volumen 319% normaler Tage



Aktien auf dem Radar:Amag, Palfinger, SBO, Addiko Bank, Flughafen Wien, Austriacard Holdings AG, EVN, EuroTeleSites AG, Pierer Mobility, Semperit, Bawag, Kostad, Wolford, Oberbank AG Stamm, Polytec Group, ams-Osram, Agrana, CA Immo, Erste Group, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Mayr-Melnhof, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Covestro, Sartorius.


Random Partner

Knaus Tabbert
Die Knaus Tabbert AG ist ein führender Hersteller von Freizeitfahrzeugen in Europa mit Hauptsitz im niederbayerischen Jandelsbrunn. Weitere Standorte sind Mottgers, Hessen, Schlüsselfeld sowie Nagyoroszi in Ungarn. Das Unternehmen ist seit September 2020 im Segment Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Porsche Automobil Holding am 22.2. 5,31%, Volumen 238% normaler Tage


Covestro am 22.2. 4,75%, Volumen 225% normaler Tage


Mercedes-Benz Group am 22.2. 4,70%, Volumen 293% normaler Tage


Fresenius am 22.2. -1,64%, Volumen 182% normaler Tage


MTU Aero Engines am 22.2. -3,14%, Volumen 283% normaler Tage


HeidelbergCement am 22.2. -3,29%, Volumen 319% normaler Tage