Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Linde Campus feiert 25 Jahre Weiterbildungsangebot

30.11.2023, 3474 Zeichen
Wien (OTS) - 30.11.2023. Der Linde Campus feiert 25-jähriges Jubiläum und blickt auf seine Anfänge und wichtigsten Meilensteine hin zum herausragenden Anbieter von Fort- und Weiterbildungen im Bereich Steuern, Wirtschaft und Recht zurück.
Zwtl.: Mit Synergien zu mehr Wissen
Ende November 1998 fand das erste Seminar der damaligen Linde BildungsForum GmbH, einer Tochtergesellschaft des Linde Verlags, statt und damit wurde der Grundstein für die erfolgreiche Plattform für Wissenstransfer und gemeinsamen Austausch, dem heutigen Linde Campus, gelegt. Ziel war es, ausgewählte und erstklassige Seminare und Konferenzen in den Bereichen Steuern, Wirtschaft und Recht für Ausübende von wirtschaftsberatenden Berufen anzubieten.
„Es lag auf der Hand: Ein Fachverlag wie der Linde Verlag mit all dem Expert:innenwissen in gedruckter Form, sollte seinen Autorinnen und Autoren auch eine Möglichkeit zur persönlichen Wissensvermittlung bei Fortbildungsveranstaltungen bieten.“, erinnert sich Klaus Kornherr, früherer Leiter der Linde BildungsForum GmbH und heutiger Geschäftsführer des Linde Verlags. „Dass auch umgekehrt unsere Vortragenden ebenso zu unseren Autorinnen und Autoren wurden, bestätigt den Erfolg und ist eine unverzichtbare Synergie zwischen Campus und Verlag.“
Zwtl.: Das Plus der direkten Wissensvermittlung als Erfolgsmotor
Die starke Nachfrage nach einem hochqualitativen Weiterbildungsangebot mit Wissen aus erster Hand erforderte bald einen Ausbau des Programms: Vom SWK-Zeitschriftentag über Themen wie Finanz- und Rechnungswesen, Wirtschaftsrecht, Personalverrechnung oder Bau- und Immobilienrecht - das Portfolio der mittlerweile in den Verlag integrierten Linde Seminarabteilung wuchs stetig und mit ihr auch eine treue Teilnehmer:innenschaft.
„Aktuelle Themen rasch ins Seminarprogramm aufzunehmen, qualifizierte Vortragende aus der Beratung, Wirtschaft, Gesetzgebung und Wissenschaft sowie die hohe Kund:innenzufriedenheit wirkten als Motor zum Erfolg. Jährliche Kongresse, wie die Zeitschriftentagungen des Verlages, der Bilanzbuchhalter- und Personalverrechnungs-Kongress oder auch die Blockchain-Real konnten sich als bedeutende Fachforen etablieren und machten den heutigen Linde Campus zu einem unverzichtbaren Player am österreichischen Weiterbildungsmarkt.“, berichtet Kornherr stolz.
Zwtl.: Vorwärts mit mehr Bandbreite
Als einer der Ersten setzte die Linde Seminarabteilung bereits ab dem Frühjahr 2011 auf online vermitteltes Wissen. Die Umbenennung in Linde Campus 2015 verlieh der stark erweiterten Bandbreite an Veranstaltungsformaten Ausdruck: Live-Webinare, Online-Konferenzen, Hybrid-Veranstaltungen und zertifizierte Lehrgänge. Mittlerweile verfügt der Linde Campus über ein hervorragendes Netzwerk und auch der Kreis der Kooperationspartner:innen ist stetig gewachsen.
„Der Wunsch nach flexiblen Lernformaten, anwenderorientiertem Praxiswissen und fachlichem Austausch auf Augenhöhe steht mehr denn je hoch im Kurs. Mit jährlich rund 250 Fortbildungsveranstaltungen und mehr als 4.900 Teilnehmerinnen und Teilnehmern hat sich Linde Campus zum verlässlichen Partner etabliert und bürgt für Qualität.“, ist Alexandra Monz, Leiterin Linde Campus, überzeugt.
Um die 25-jährige Erfolgsgeschichte ungebremst weiterzuführen und auszubauen, steht mittlerweile ein siebenköpfiges Team hinter Linde Campus. Gemeinsam fließt viel Energie und Leidenschaft in die Entwicklung des Weiterbildungsprogramms. Der Slogan „Einfach mehr wissen“, wird wohl auch zukünftig Trumpf sein.

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #600: IV mahnt Politik ('Bevölkerung weiter als ihr') bei KESt, erstmals ein Meckern von mir umgesetzt


 

Aktien auf dem Radar:Frequentis, RHI Magnesita, Semperit, Amag, Pierer Mobility, Marinomed Biotech, Bawag, Rosgix, Rosenbauer, ams-Osram, RBI, S Immo, Oberbank AG Stamm, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, UBM, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Mayr-Melnhof Gruppe
Die Mayr-Melnhof Gruppe ist Europas größter Karton- und Faltschachtelproduzent. Das Unternehmen konzentriert sich konsequent auf seine Kernkompetenz, die Produktion und Verarbeitung von Karton zu Verpackungen für Konsumgüter des täglichen Bedarfes. Damit wird ein langfristig attraktives und ausgewogenes Geschäft mit überschaubarer Zyklizität verfolgt.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER