Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Flughafen Wien - Reiselust zeigt sich in den Ergebnissen

Magazine aktuell


#gabb aktuell



16.11.2023, 2258 Zeichen

Die Flughafen-Wien-Gruppe verbuchte in den ersten neun Monaten Umsätze in Höhe von 699,4 Mio. Euro, was einem Anstieg um 37,7 Prozent entspricht. Treiber waren vor allem der deutliche Passagierzuwachs und dadurch höhere passagier- und aircraftbezogene Erlöse sowie verbesserte Center- & Hospitality Management Umsätze und Parkerträge, so das Unternehmen. Das EBITDA erhöhte sich im Vorjahresvergleich auf 332,2 Mio. (vs. 256,0 Mio. Euro) und das EBIT stieg auf 234,9 Mio. Euro (vs. 150,1 Mio. Euro). Das Periodenergebnis vor Minderheiten ist auf 173,3 Mio. Euro gestiegen (vs. 109,3 Mio. Euro). Der Cash Flow aus der laufenden Geschäftstätigkeit erhöhte sich auf 286,1 Mio. Euro (Q1-3/2022: 234,6 Mio. Euro).

Die Guidance wird bestätigt: So geht das Unternehmen davon aus, die ursprünglich angekündigten Zahlen (Umsatz rund 830 Mio. Euro, EBITDA zumindest 325 Mio. Euro, Periodenergebnis vor Minderheiten mehr als 150 Mio. Euro) deutlich zu übertreffen. Die Investitionen 2023 werden bei rund 100 Mio. Euro erwartet.

Mit 22,5 Mio. Passagieren von Jänner bis September 2023 lag das Passagieraufkommen bei 93,9 Prozent des Rekordjahres 2019. Noch stärker zugelegt hat dabei die Auslastung der Flugzeuge und liegt mit 81,1 Prozent um 3,6 Prozentpunkte über 2019. Das zeigt, dass immer noch deutlich weniger Flugzeuge in der Luft sind als vor der Pandemie. Auch der Oktober hat sich mit einem Passagierzuwachs von 12 Prozent gegenüber dem Vorjahr sehr gut entwickelt. "Die Erholung hält also weiter an und der Winterflugplan mit 160 direkt erreichbaren Destinationen, neuen Reisezielen in Europa und Angebotserweiterungen auf der Langstrecke trägt dazu bei. Allen Reisenden bieten wir in diesem Winter neue Shopping- und Gastronomieangebote, wie die neue „Daily Bar“ von Figlmüller, das neu gestaltete Panorama-Restaurant „Zugvogel“ und bald noch mehr: 2027 eröffnet die neue Süderweiterung mit 70.000 m² zusätzlicher Terminalfläche für Lounges, Shopping und Gastronomie – die Vorbereitungen für den Bau laufen bereits“, so Vorstand Julian Jäger.

Als Folge der guten Passagierentwicklung rechnet der Flughafen Wien im Gesamtjahr mit über 28,5 Mio. Passagieren am Standort Wien und für die Flughafen Wien Gruppe (inkl. Malta und Kosice) mit über 36,5 Mio. Reisenden.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #631: XXL-Folge mit ATX in Zürs, Thieme-Einschätzung zum ATX, Missverständnis Matejka und Poetry Slam




 

Bildnachweis

1. Juni 2023: Passagierzahlen am Flughafen Wien nur mehr knapp unter Vorkrisenniveau, Foto: Flughafen Wien , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Palfinger, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, EVN, Immofinanz, AT&S, ams-Osram, Marinomed Biotech, Porr, Warimpex, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Pierer Mobility, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Captrace
Captrace ist ein führender Anbieter von Informationssystemen im Bereich Investor Relations. Mit seinem System C◆Tace ermöglicht das Unternehmen dem Emittent größtmögliche Transparenz über seine Investorenstruktur zu erhalten. Durch den Service der Aktionärsidentifikation können Emittenten die Daten ihrer Investoren einfach und zuverlässig über das System C◆Trace von den Banken/Intermediären abfragen.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Juni 2023: Passagierzahlen am Flughafen Wien nur mehr knapp unter Vorkrisenniveau, Foto: Flughafen Wien, (© Aussender)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A39UT1
AT0000A2C5J0
AT0000A3AGF0
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Polytec Group(1), SBO(1), AT&S(1), Amag(1), Semperit(1), Lenzing(1), UBM(1), Kapsch TrafficCom(1), Mayr-Melnhof(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Österreichische Post(1), VIG(1), Strabag(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: ams-Osram(1)
    CoVaCoRo zu Frequentis
    Star der Stunde: Warimpex 5.65%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -0.17%
    Star der Stunde: Warimpex 5.65%, Rutsch der Stunde: Lenzing -1.34%
    BSN MA-Event Hannover Rück
    Star der Stunde: Warimpex 5.65%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -0.65%
    Star der Stunde: Warimpex 5.65%, Rutsch der Stunde: voestalpine -0.63%

    Featured Partner Video

    Ein Tausender ist nix!

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 11. April 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 11....

    Books josefchladek.com

    Horst Pannwitz
    Berlin. Symphonie einer Weltstadt
    1959
    Ernst Staneck Verlag

    Naotaka Hirota
    La Scène de la Locomotive à Vapeur
    1975
    Yomiuri Shimbun

    Sergio Castañeira
    Limbo
    2023
    ediciones anómalas

    Helen Levitt
    A Way of Seeing
    1965
    The Viking Press

    Andreas Gehrke
    Flughafen Berlin-Tegel
    2023
    Drittel Books

    Flughafen Wien - Reiselust zeigt sich in den Ergebnissen


    16.11.2023, 2258 Zeichen

    Die Flughafen-Wien-Gruppe verbuchte in den ersten neun Monaten Umsätze in Höhe von 699,4 Mio. Euro, was einem Anstieg um 37,7 Prozent entspricht. Treiber waren vor allem der deutliche Passagierzuwachs und dadurch höhere passagier- und aircraftbezogene Erlöse sowie verbesserte Center- & Hospitality Management Umsätze und Parkerträge, so das Unternehmen. Das EBITDA erhöhte sich im Vorjahresvergleich auf 332,2 Mio. (vs. 256,0 Mio. Euro) und das EBIT stieg auf 234,9 Mio. Euro (vs. 150,1 Mio. Euro). Das Periodenergebnis vor Minderheiten ist auf 173,3 Mio. Euro gestiegen (vs. 109,3 Mio. Euro). Der Cash Flow aus der laufenden Geschäftstätigkeit erhöhte sich auf 286,1 Mio. Euro (Q1-3/2022: 234,6 Mio. Euro).

    Die Guidance wird bestätigt: So geht das Unternehmen davon aus, die ursprünglich angekündigten Zahlen (Umsatz rund 830 Mio. Euro, EBITDA zumindest 325 Mio. Euro, Periodenergebnis vor Minderheiten mehr als 150 Mio. Euro) deutlich zu übertreffen. Die Investitionen 2023 werden bei rund 100 Mio. Euro erwartet.

    Mit 22,5 Mio. Passagieren von Jänner bis September 2023 lag das Passagieraufkommen bei 93,9 Prozent des Rekordjahres 2019. Noch stärker zugelegt hat dabei die Auslastung der Flugzeuge und liegt mit 81,1 Prozent um 3,6 Prozentpunkte über 2019. Das zeigt, dass immer noch deutlich weniger Flugzeuge in der Luft sind als vor der Pandemie. Auch der Oktober hat sich mit einem Passagierzuwachs von 12 Prozent gegenüber dem Vorjahr sehr gut entwickelt. "Die Erholung hält also weiter an und der Winterflugplan mit 160 direkt erreichbaren Destinationen, neuen Reisezielen in Europa und Angebotserweiterungen auf der Langstrecke trägt dazu bei. Allen Reisenden bieten wir in diesem Winter neue Shopping- und Gastronomieangebote, wie die neue „Daily Bar“ von Figlmüller, das neu gestaltete Panorama-Restaurant „Zugvogel“ und bald noch mehr: 2027 eröffnet die neue Süderweiterung mit 70.000 m² zusätzlicher Terminalfläche für Lounges, Shopping und Gastronomie – die Vorbereitungen für den Bau laufen bereits“, so Vorstand Julian Jäger.

    Als Folge der guten Passagierentwicklung rechnet der Flughafen Wien im Gesamtjahr mit über 28,5 Mio. Passagieren am Standort Wien und für die Flughafen Wien Gruppe (inkl. Malta und Kosice) mit über 36,5 Mio. Reisenden.



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #631: XXL-Folge mit ATX in Zürs, Thieme-Einschätzung zum ATX, Missverständnis Matejka und Poetry Slam




     

    Bildnachweis

    1. Juni 2023: Passagierzahlen am Flughafen Wien nur mehr knapp unter Vorkrisenniveau, Foto: Flughafen Wien , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Palfinger, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, EVN, Immofinanz, AT&S, ams-Osram, Marinomed Biotech, Porr, Warimpex, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Pierer Mobility, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    Captrace
    Captrace ist ein führender Anbieter von Informationssystemen im Bereich Investor Relations. Mit seinem System C◆Tace ermöglicht das Unternehmen dem Emittent größtmögliche Transparenz über seine Investorenstruktur zu erhalten. Durch den Service der Aktionärsidentifikation können Emittenten die Daten ihrer Investoren einfach und zuverlässig über das System C◆Trace von den Banken/Intermediären abfragen.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Juni 2023: Passagierzahlen am Flughafen Wien nur mehr knapp unter Vorkrisenniveau, Foto: Flughafen Wien, (© Aussender)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A39UT1
    AT0000A2C5J0
    AT0000A3AGF0
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Polytec Group(1), SBO(1), AT&S(1), Amag(1), Semperit(1), Lenzing(1), UBM(1), Kapsch TrafficCom(1), Mayr-Melnhof(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Österreichische Post(1), VIG(1), Strabag(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: ams-Osram(1)
      CoVaCoRo zu Frequentis
      Star der Stunde: Warimpex 5.65%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -0.17%
      Star der Stunde: Warimpex 5.65%, Rutsch der Stunde: Lenzing -1.34%
      BSN MA-Event Hannover Rück
      Star der Stunde: Warimpex 5.65%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -0.65%
      Star der Stunde: Warimpex 5.65%, Rutsch der Stunde: voestalpine -0.63%

      Featured Partner Video

      Ein Tausender ist nix!

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 11. April 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 11....

      Books josefchladek.com

      Christian Reister
      Nacht und Nebel
      2023
      Safelight

      Sergio Castañeira
      Limbo
      2023
      ediciones anómalas

      Martin Frey & Philipp Graf
      Spurensuche 2023
      2023
      Self published

      Tommaso Protti
      Terra Vermelha
      2023
      Void

      Adrianna Ault
      Levee
      2023
      Void