Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Analysten ad voestalpine: Schwächeres Ergebnis im 2. Halbjahr zu erwarten

Magazine aktuell


#gabb aktuell



22.09.2022, 1158 Zeichen

Die Analysten der Baader Bank bestätigen die Kauf-Empfehlung und das Kursziel in Höhe von 40,0 Euro für voestalpine. Die voestalpine bestätigte die EBITDA-Prognose für das Gesamtjahr von rund 2 Mrd. Euro, nachdem im ersten Quartal (April-Juni) bereits 879 Mio. Euro erreicht wurden. Im 2. Quartal 22/23 sollte der Wert in der Größenordnung von 500 bis 600 Mio. Euro liegen, wobei 600 bis 800 Mio. Euro für die zweite Hälfte des Geschäftsjahres übrig bleiben. "Dies umfasst einen erheblichen Rückgang der Nachfrage und der Preise", so die Analysten. 

Die voestalpine sieht sich mit einem Auftragsrückgang bei Haushaltsgeräten und der Elektroindustrie konfrontiert, während die Nachfrage aus der Automobilindustrie nach dem Sommer ebenso keine nennenswerte Verbesserung zeigte, fassen die Analysten zusammen. Abrufe würden hier volatil bleiben und könnten in Zukunft flach bleiben könnten. Das Risiko besteht in jeder Änderung des Auftragseingangs des OEM. Die Nachfrage aus den Bereichen Energie, insbesondere Öl- und Gasindustrie, Eisenbahninfrastruktur und Lagersysteme sei gut. Die Luftfahrtindustrie würde sich trotz einiger Lieferkettenprobleme gut erholen.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S3/18: Mutige Valneva, hohe Ziele OMV und voestalpine und ein fürchterliches Ende




 

Bildnachweis

1. voestalpine eröffnet weltweit modernste Stranggießanlage am Standort Donawitz, Credit: voestalpine , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Mayr-Melnhof, Lenzing, Warimpex, S Immo, Kapsch TrafficCom, OMV, Polytec Group, UBM, Wolford, SBO, Cleen Energy, Gurktaler AG VZ, Heid AG, Immofinanz, Josef Manner & Comp. AG, Marinomed Biotech, Oberbank AG Stamm, Continental, Zalando, Siemens Energy, Deutsche Boerse, Infineon, Qiagen, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, RWE, Bayer, Brenntag, Vonovia SE, Daimler.


Random Partner

Sportradar
Sportradar ist ein Technologieunternehmen, das Erlebnisse für Sportfans schafft. Das 2001 gegründete Unternehmen ist an der Schnittstelle zwischen Sport-, Medien- und Wettbranche gut positioniert und bietet Sportverbänden, Medien und Sportwettanbietern eine Reihe von Lösungen, die sie unterstützen, ihr Geschäft auszubauen. Sportradar beschäftigt mehr als 2.300 Vollzeitmitarbeiter in 19 Ländern auf der ganzen Welt.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


voestalpine eröffnet weltweit modernste Stranggießanlage am Standort Donawitz, Credit: voestalpine, (© Aussender)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2YNS1
AT0000A2XLE7
AT0000A2X950


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1195

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Plausch S3/12: "Alles auf Aktien" mit 2x Austro-Tipp, 1x Rätsel, Baader nennt Lowlights Lenzing, OMV, VOE

    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...

    Books josefchladek.com

    Christian Kasners
    Woodward
    2022
    Self published

    Lars Tunbjörk
    Home
    2003
    Steidl

    Michel Mazzoni
    Rien, presque
    2022
    MER. B&L

    Jörg Colberg
    Vaterland
    2021
    Kerber Verlag

    Robert Frank
    Die Amerikaner (1st Swiss edition)
    1986
    Buchclub Ex Libris Zürich

    Analysten ad voestalpine: Schwächeres Ergebnis im 2. Halbjahr zu erwarten


    22.09.2022, 1158 Zeichen

    Die Analysten der Baader Bank bestätigen die Kauf-Empfehlung und das Kursziel in Höhe von 40,0 Euro für voestalpine. Die voestalpine bestätigte die EBITDA-Prognose für das Gesamtjahr von rund 2 Mrd. Euro, nachdem im ersten Quartal (April-Juni) bereits 879 Mio. Euro erreicht wurden. Im 2. Quartal 22/23 sollte der Wert in der Größenordnung von 500 bis 600 Mio. Euro liegen, wobei 600 bis 800 Mio. Euro für die zweite Hälfte des Geschäftsjahres übrig bleiben. "Dies umfasst einen erheblichen Rückgang der Nachfrage und der Preise", so die Analysten. 

    Die voestalpine sieht sich mit einem Auftragsrückgang bei Haushaltsgeräten und der Elektroindustrie konfrontiert, während die Nachfrage aus der Automobilindustrie nach dem Sommer ebenso keine nennenswerte Verbesserung zeigte, fassen die Analysten zusammen. Abrufe würden hier volatil bleiben und könnten in Zukunft flach bleiben könnten. Das Risiko besteht in jeder Änderung des Auftragseingangs des OEM. Die Nachfrage aus den Bereichen Energie, insbesondere Öl- und Gasindustrie, Eisenbahninfrastruktur und Lagersysteme sei gut. Die Luftfahrtindustrie würde sich trotz einiger Lieferkettenprobleme gut erholen.



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S3/18: Mutige Valneva, hohe Ziele OMV und voestalpine und ein fürchterliches Ende




     

    Bildnachweis

    1. voestalpine eröffnet weltweit modernste Stranggießanlage am Standort Donawitz, Credit: voestalpine , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Mayr-Melnhof, Lenzing, Warimpex, S Immo, Kapsch TrafficCom, OMV, Polytec Group, UBM, Wolford, SBO, Cleen Energy, Gurktaler AG VZ, Heid AG, Immofinanz, Josef Manner & Comp. AG, Marinomed Biotech, Oberbank AG Stamm, Continental, Zalando, Siemens Energy, Deutsche Boerse, Infineon, Qiagen, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, RWE, Bayer, Brenntag, Vonovia SE, Daimler.


    Random Partner

    Sportradar
    Sportradar ist ein Technologieunternehmen, das Erlebnisse für Sportfans schafft. Das 2001 gegründete Unternehmen ist an der Schnittstelle zwischen Sport-, Medien- und Wettbranche gut positioniert und bietet Sportverbänden, Medien und Sportwettanbietern eine Reihe von Lösungen, die sie unterstützen, ihr Geschäft auszubauen. Sportradar beschäftigt mehr als 2.300 Vollzeitmitarbeiter in 19 Ländern auf der ganzen Welt.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    voestalpine eröffnet weltweit modernste Stranggießanlage am Standort Donawitz, Credit: voestalpine, (© Aussender)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2YNS1
    AT0000A2XLE7
    AT0000A2X950


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #1195

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Plausch S3/12: "Alles auf Aktien" mit 2x Austro-Tipp, 1x Rätsel, Baader nennt Lowlights Lenzing, OMV, VOE

      Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...

      Books josefchladek.com

      Christian Kasners
      Woodward
      2022
      Self published

      Leo Kandl
      Wiener Runden
      1999
      Edition Stemmle

      Martin Ogolter
      BG 15
      2020
      Self published

      Jörg Colberg
      Vaterland
      2021
      Kerber Verlag

      Berlin Hauptstadt der DDR, 1945
      1975 (published by Berlin-Information, Abteilung Publikation)
      1975
      Berlin-Information, Abteilung Publikation